Krähender Hahn an der Wolfsberger Mühle (c) FRank Koebsch (3)

Wenn der Hahn kräht …

Wenn der Hahn kräht …

Aquarelle von glücklichen Hühnern und Hähnen

Für Hanka und mich ist es immer wieder interessant auf den verschiedenen Hühnerhöfen zu verweilen. Es macht einfach Spaß, den Hühnern und Hähnen zu zusehen und ein wenig in das Landleben einzutauchen. So haben wir in der Vergangenheit auch einige Aquarelle mit bunten Hähnen und Hühnern gemalt. Als Motiv haben wir meist die stolzen Hähne gewählt. Was uns sicher immer wieder lockte, war das Farbspiel, die Art wie sich die Gockel präsentierten. Für unsere Aquarelle fanden wir z.B. beim Urlaub auf dem „Bauernhof“ wie dem Ausspannen auf Rügen oder dem Berthof oder Besuchen im Freilichtmuseum Klockenhagen. So entstanden in der Vergangenheit z.B. folgende Aquarelle „Hahn Willi regelt das“, „Wer ist der Schönste im Land“, „Glückliche Hühner“ und „Ein bunter Hühnerhof“. Auch für mein neues Aquarell, dass ich heute vorstellen möchte, habe ich das Motiv auf einem Ausflug gefunden. Wir sind oft auf den Wanderwegen rund um die Wolfsbergermühle unterwegs. Die Besitzer halten dort neben Kühen, Pferden auch Hühner. Bei einem der Besuche dort, erregte ein krähender Hahn in der bunten Hühnerschar unsere Aufmerksamkeit. Weit weg von jeglichen Nachbarn und Anwälten darf der Hahn hier noch Hahn sein und krähen. Der junge Rooster saß auf einem Tor und versuchte die Hühnerschar und vielleicht auch uns mit seinem „Kikeriki“ zu beeindrucken. Mein Interesse hatte es auf jeden Fall auf jeden Fall geweckt, denn ich habe ihn fotografiert und später gemalt. Doch sehen Sie selbst, hier mein Aquarell „Wenn der Hahn kräht …“ und weitere Bilder von den Bauernhöfen.

Wenn der Hahn kräht ... (c) Aquarell von Frank Koebsch
Wenn der Hahn kräht … (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht das Aquarell „Wenn der Hahn kräht …“zu malen. Ich habe das Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke und Mijello auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für die Bilder notwendigen Verläufe und Kontraste im Gefieder des Hahnes realisieren.

Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen - Aquarellkurs mit FRank Koebsch am 12.09.2020 in Schwaan
Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen – Aquarellkurs mit FRank Koebsch am 12.09.2020 in Schwaan

Vielleicht haben Sie auch einmal Lust mit mir Tiere als Aquarell  zu malen, dann melden Sie sich doch zu dem Aquarellkurs „Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen“ am 12.09.2020 im Kunstmuseum Schwaan an. Wir werden Pferde, Kühe oder Hühner als Motiv entdecken, vor Ort skizzieren und fotografieren. Im Atelier des Kunstmuseum Schwaan haben wir die Möglichkeit, auf Basis unserer Skizzen und Fotos unsere Aquarelle zu malen. Gleichzeitig können wir in der Ausstellung „Auf dem Land – Das Tier in der Kunst“ schauen, wie die „alten Meister“ der Schwaaner Künstlerkolonie ihre Tiere gemalt haben und Anregungen für unsere Bilder übernehmen. Den Aquarellkurs können Sie in den nächsten Tagen über die Seite der VHS Rostock buchen.

Wenn Sie Interesse an dem Motiv des Aquarells „Wenn der Hahn kräht …“haben, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Wenn der Hahn kräht ... (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Wenn der Hahn kräht … “ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Wenn der Hahn kräht ... “ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Ein bunter Hühnerhof © Aquarell von Frank Koebsch

Ein bunter Hühnerhof © Aquarell von Frank Koebsch

Glückliche Hühner und Stolze Hähne

.

Heute zeige ich das letzte meiner Aquarelle aus einer kleinen Serie mit Hühnern und Hähnen. Dieses Aquarell hat schon vor seiner Veröffentlichung für ein wenig Aufsehen gesorgt, denn ich habe dieses Bild während meiner Malvorführungen bei Kunst Offen 2013 in der Kunstscheune Rethwisch erstellt. Für viele Menschen war es interessant zu sehen, wie beim mir ein Aquarell entsteht. Das Ergebnis der Malvorführung bei Kunst Offen ist ein meiner Sicht ein sehenswertes Bild geworden. Die beiden Hähne kennen Sie schon aus dem Aquarell Wer ist das schönste im Land? Beide herrschen entsprechend der Hackordnung über den Hühnerhof mit etlichen Glücklichen Hühnern. Mir hat es viel Spaß gemacht das farbenfrohe Federvieh zu malen. Es war schön das Gewusel, das Hin- und Herlaufen der Hennen und Stolzieren der Hähne zu erleben.

.

 

ein bunter Hühnerhof (c) Aquarell von Frank Koebsch
ein bunter Hühnerhof (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Für diese farbenfrohen Szenarien war es interessant die Aquarellfarben MISSION Gold Class Water Colours  von Mijello auszuprobieren. Für das Aquarell habe ich als Papier den Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, matt von Hahnemühle gewählt. Auf dem Hahnemühle Leonardo lassen sich besonders feine Farbabstufungen erzeugen. Eine wunderbare Kombination für diesen bunten Hühnerhof.

Glückliche Hühner © Aquarell von Frank Koebsch

Glückliche Hühner © Aquarell von Frank Koebsch

Freilaufend – eine Henne und ein bunter Hahn

.

Wer ist der Schönste im Land ? (c) Aquarell mit zwei stolzen Hähnen von Frank Koebsch
Wer ist der Schönste im Land ? (c) Aquarell mit zwei stolzen Hähnen von Frank Koebsch

Vor einigen Tagen hatte ich ein Aquarell mit zwei stolzen Hähnen gezeigt. Die beiden bunten Hähne haben mich dazu animiert, weitere Aquarelle mit Hühnern zu malen. Anregungen für solche Aquarellbilder gibt es bei uns in der Umgebung genug. In unserer Gemeinde Sanitz haben noch mehrere Höfe freilaufende Hühner, die gehören auch einfach zu einem Landleben dazu. Es ist einfach idyllisch anzusehen. Bei uns gibt es noch glückliche Hühner 😉

Gleichzeitig mehren sich auch bei uns in Mecklenburg Vorpommern, die Proteste gegen Massentierhaltung. Die Massentierhaltung spalten die Menschen. Die Albert Schweitzer Stiftung, die Peta, eine Vielzahl von regionalen Protestorganisationen u.a. sind sich darüber einig, dass eine intensive Tierhaltung verboten werden soll. Aber gleichzeitig weiß keiner von diesen Organisationen, wie der Bedarf an Eiern gedeckt werden soll, wie sich die Preise für die Ernährung verändern werden, wenn es nur Kleinbetriebe mit freilaufenden Hühnern gibt. Gleichzeitig werden die Augen davor geschlossen, dass es für eine wirkliche Problemlösung wenigsten in Europa eine abgestimmte Vorgehensweise bedarf. Es ist wesentlich einfacher gegen etwas zu sein, als Lösungen zu erarbeiten. Gibt es wirklich eine Lösung gibt zwischen dem Wunsch nach solchen idyllischen Bildern auf dem Papier, in den Köpfen der Menschen und bezahlbaren Lebensmitteln?

.

glückliche Hühner (c) Aquarell von Frank Koebsch
glückliche Hühner (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich habe für mein Bild von den glücklichen Hühnern Aquarellkarton Cornwall 450 g/m² von Hahnemühle  und meine altbewährten Schmincke Aquarellarben gewählt. Damit hatte ich einen direkten Vergleich zu den MIJELLO MISSION Gold Aquarellfarben in dem Aquarell  Wer ist der Schönste im Land ? (c) Aquarell mit zwei stolzen Hähnen von Frank Koebsch. Es sind schon einige Unterschiede in der Verarbeitung der beiden Farben zu merken, doch dazu später.

Was mich heute interessiert ist die Frage: Wie sieht Ihr Idealbild von glücklichen Hühnern aus?


Aquarell „Glückliche Hühner“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Glückliche Hühner“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€390,00

Ein Aquarell mit zwei stolzen Hähnen von Frank Koebsch

 

Ein Aquarell mit zwei stolzen Hähnen 

Wer ist der schönste im Land? Ein Aquarell vom Schaulaufen auf dem Hühnerhof

.

Hahn Willi regelt das (c) Aquarell von Hanka Koebsch
Hahn Willi regelt das (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Ich male nun schon seit vielen Jahren. So sind Aquarelle mit verschiedensten Motiven entstanden, wie Blumen und Blüten, ob nun Löwenzahn, Magnolien, Kirschblüten, … viele maritime Aquarellbilder, Bilder von Dörfern und Städten, LandschaftenMenschen ob nun auf Fischmärkten oder als Jazz Aquarelle, und und … Aber es gibt noch so viele Dinge, die ich noch nie gemalt habe. Etwas was ich schon immer malen wollte, waren Hähne. Als Küstenmensch habe ich Möwen aber auch Kraniche und Spatzen gemalt, aber die farbenfrohen, schillernden, majestätischen Gesellen habe ich noch nie auf das Aquarellpapier gebannt.  Meine Frau Hanka hatte vor einiger Zeit den Hahn Willi gemalt und nun habe ich es mal probiert. Anregungen gibt es bei uns in der Umgebung genug. In Sanitz haben noch mehrere Höfe Hühner, die gehören auch einfach zu einem Landleben dazu. Wenn man sich ein wenig Zeit nimmt und verschiedene Hähne mal in der Sonne beobachtet, wird man schnell feststellen, dass die ein wunderbares Farbspiel auf den Federn haben. Ein ideales Motiv für die Aquarellmalerei. Also gesagt, getan … Eines der Aquarelle, welches mit diesen wunderbaren farbenfrohen Gesellen entstand ist, trägt den Titel Wer ist der schönste im Land?. Denn wenn die stolzen Hähne über den Hof laufen und versuchen die Hennen zu imponieren, ist es schon wie das Schaulaufen bei next topmodel.

.

Wer ist der Schönste im Land ? (c) Aquarell mit zwei stolzen Hähnen von Frank Koebsch
Wer ist der Schönste im Land ? (c) Aquarell mit zwei stolzen Hähnen von Frank Koebsch

.

Für die beiden farbenfrohen Hähne habe ich Aquarellkarton Cornwall 450 g/m² von Hahnemühle  gewählt. Das Papier hat sehr gute Eigenschaften, um viele Farbnuancen zu erzielen. Als Aquarellfarben habe die MIJELLO MISSION Gold Aquarellfarben gewählt. Die vorhandene Farbauswahl von Mijello lud einfach dazu ein mit den grelleren Farbtönen die Hähne und Teile des Hintergrundes zu gestalten.

Wie ist Ihre Meinung zu den Hähnen: Wer ist der schönste im Land?

Spatzen als Motiv für Fotos und Aquarelle

Vögel auf dem Berthof und freche Spatzen als Inspiration

.

Ich hatte von unserem kleinen Ausflug auf den Berthof und ein Leben ohne Internet, ohne Handy und Fernsehen berichtet. In dem wunderbaren Garten des Berthofes konnte ich nicht nur malen und lesen, sondern ich war auch mit der Kamera  auf Entdeckertour. Ich habe nicht nur Hähne und Hühner oder Gänse auf dem Berthof fotografiert. Auf dem Hof und der Umgebung hat das Ehepaar Bertholdt  einiges für die kleineren gefiederten Zeitgenossen gemacht. Sie haben eine Menge Nistkästen aufgehangen. Unter diesem Link finden Sie einige dieser Nisthilfen. Mitten in den Blüten des Berthofs haben die Bertholdts Nistkästen aufgestellt. Für uns „Städter“ ein tolles Schauspiel  und uns schwirrten Zaunkönige beim Frühstück und die Spatzen am Abend durchs Bild. Aber leider nur am Abend hatte ich die Chance zu fotografieren und es sind einige wunderbare Schnappschüsse von dem gemeinen Haussperling entstanden.

Es hatte Spaß gemacht über eine halbe Stunde den Spatzen beim Füttern und der Pflege des Nachwuchses zu zusehen. Ich musste natürlich an die Geschichte denken, in der freche Spatzen über die Kaffeetafel gehüpft sind. Aus dieser Geschichte sind die folgenden drei Aquarelle entstanden. Wenn ich mir die Fotos anschaue, werde ich bestimmt wieder Aquarelle mit diesen frechen Spatzen malen. Aber alles zu seiner Zeit ;-).

Besuch bei der Kaffeetafel (1) – Aquarelle mit frechen Spatzen an die ich beim Twittern denke
Besuch bei der Kaffeetafel (1) – Aquarelle mit frechen Spatzen von Frank Koebsch

Besuch bei der Kaffeetafel (2) – Aquarelle mit frechen Spatzen an die ich beim Twittern denke
Besuch bei der Kaffeetafel (2) – Aquarelle mit frechen Spatzen von Frank Koebsch

Besuch bei der Kaffeetafel – Aquarelle mit frechen Spatzen an die ich beim Twittern denke
Besuch bei der Kaffeetafel – Aquarelle mit frechen Spatzen von Frank Koebsch

Leben ohne Internet, Handy und Fernsehen – Ausspannen für drei Tage

Der Berthof eine Empfehlung zum Ausspannen

.

Wir waren Anfang der Woche drei  Tage abgetaucht und haben ohne Telefon, Internet und Fernsehen mal abgespannt. Unser Kurzurlaub auf dem Berthof in der Nähe zum Alten Land und der Elbe war geplant. Wir kannten den Berthof auf von einem Prospekt und dem Internet und fuhren los. Ich musste meiner Frau versprechen, dass ich den Laptop zuhause lasse, aber was ich nicht wusste, war, dass die GSM Netze kaum ausgebaut waren. Also konnte ich mein PDA auch stecken lassen und der Berthof verwöhnte uns durch die Abstinenz von Fernsehgeräten.

Ein Leben ohne Internet, ohne Handy und Fernsehen… 😉 Es waren drei wunderbare Tage. Wir waren in und um Jork unterwegs. Haben den Elbstrand bei Krautsand entdeckt und das Watt zwischen Cuxhaven und der Insel Neuwerk. Die sonnigen Nachmittage und Abende haben wir im Garten des Berhof genossen. Statt Internet oder Fernsehen schauten wir den Hähnen und ihren Hühnern oder den Gänsen zu. Genossen haben wir die Ruhe zwischen den Blumenstauden, hörten den Vögeln zu, lasen oder malten. Für uns ein wunderbare Zeit auf dem Berhof zum Ausspannen, ein Leben von drei Tagen ohne Internet, Handy und Fernsehen.

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch
Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

P.S. Wie Sie sehen konnten, konnte ich hier endlich mein Bild „Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern“fertig stellen 😉

Weitere maritime Aquarelle finden Sie hier.