Blogs (Teil 1)

Blogs

Ich bin Blogger

.

Blogs
Blogs

Ich bin auf Xing in den vergangen Tagen auf folgenden Beitrag gestoßen – 7 Gründe warum Sie als Selbständiger bloggen sollten! Wenn ich Zeit habe, schaue ich recht gerne in solche Artikel, denn ich bin seit dem 29.05.2009 Blogger. Meine Motivation zu bloggen hat sich mit der Zeit gewandelt. Zu Anfang war der Reiz es aufzuprobieren und eine Chance zu haben, sich mit anderen über das mein Hobby die Malerei auszutauschen. Schnell wurden Themen wie Social Media, Web 2.0, Enterprise 2.0  und die Kommunikation in Unternehmen und zwischen Unternehmen und Kunden Bestandteil meines beruflichen Umfeldes, bis hin, dass ich mich immer stärker zu Themen der Malerei, Ausstellungsorganisationen  und Vermarktung von Kunst entwickelt habe.

.

Meine Blogs

Ich habe den Artikel 7 Gründe warum Sie als Selbständiger bloggen sollten! als Anlass genommen, meine Aktivitäten als Blogger zu überdenken. Bis heute habe ich folgende Blogs aufgesetzt:

.

https://frankkoebsch.wordpress.com/

Dieses ist mein persönlicher Blog. Hier versuche ich täglich über meine Malerei, Ausstellungen, Überlegungen zu Projekten und Social Media zu berichten. Seit Mai 2009 sind 965 Artikel, 20 Seiten entstanden. Der Blog wurde bis heute ca. 322.000 angeklickt.

.

http://jazzmalerei.wordpress.com/

Dieses war der erste Blog den ich für ein Ausstellungsprojekt ausgesetzt habe. Ich hatte immer wieder sporadisch über unsere Ausstellung “Jazz meets Fine Arts” in der Galerie im IPP anlässlich der XXXX. Eldenaer Jazz Evenings berichtet. Es war eine Plattform für die Kommunikation mit Interessenten, Gästen, Sponsoren, Partnern und den Medien. Es war eine Plattform um 10 Künstler im Rahmen ihres gemeinsamen Projektes vorzustellen. Für eine achtwöchige Ausstellung sind in 7 Monaten 26 Artikel, 33 Seiten entstanden. Der Blog wurde bis heute ca. 5.000 angeklickt. Nach dem Ende des Ausstellungsprojekt wird dieser Blog nicht mehr gepflegt ist aber eine wunderbare Referenz ;-).

.

http://faszinationsternzeichen.wordpress.com/

ist ein Blog für unser Buch und Ausstellungsprojekt „Faszination Sternzeichen“.  Hier arbeiten vier darstellende Künstler, eine Autorin, ein Verleger und ein Galerist zusammen. Dieses Projekt hat eine Laufzeit von mehr als 18 Monaten, in denen mehrere Ausstellungen und andere Veranstaltungen realisiert werden. Der Blog wird aus heutiger Sicht mindestens bis Ende 2012 gepflegt werden, um mit Interessenten, Gästen, Sponsoren, Partnern und den Medien zu kommunizieren.  Das erste Highlight war die Herausgabe unser Sternzeichen Buches im Dezember 2011. Es sind seit Oktober 2011 22 Artikel, 15 Seiten entstanden. Der Blog wurde bis heute ca. 3.600 angeklickt. Die Kommunikationsstrategie hinter diesem Blog haben wie in einem Artikel der Zeitschrift atelier sowie in Gastbeiträgen im Web, z.B. unter Kunst im Netz oder die Kunst der Vernetzung veröffentlicht. Den Blog pflege ich gemeinsam mit Susanne Haun.

.

http://berlintegel.wordpress.com/

ist der jüngste Blog für unser Buch- und Ausstellungsprojekt Berlin – Tegel, Eine Hommage an der Flugplatz mitten im Herzen von Berlin. Er wird unser Projekt wie oben geschildert begleiten und existiert erst einige Wochen.

.

Aus den Zeilen geht etwas zu meiner Motivation hervor, warum ich blogge. Es bleiben aber noch eine Menge Fragen offen, die ich in den nächsten Tagen beleuchten möchte, denn ich stecke mindestens ein Stunde pro Tag in den Blog und anderen Medien.

  • Lohnt sich dieser Aufwand?

  • Welche Erfahrungen haben Sie mit Blogs?

  • Welche Gründe haben Sie einen Blog zu betreiben?

Improvisation in Aquarell

Improvisation in Aquarell

nach der Musik von Andreas Pasternack und Band

Dieses Bild ist das letzte Bild aus der jetzigen Serie zum Thema Jazz. Das Aquarell ist erst am Morgen der Ausstellungseröffnung fertig geworden.

Ich habe versucht die Stimmung und das Flair eines Jazz Konzertes in einem Bild ein zu fangen. Gerade bei einer freien Gestaltung im Jazz – einer Improvisation kommt eine besondere Stimmung auf. Das Aquarell ist nach verschiedenen solcher Szenen des Benefizkonzerts zugunsten des Kunstmuseums Ahrenshoop entstanden.

Ich habe mich seit langem wieder einmal an ein großes Format getraut. Nach den vielen „kleinen“ Bildern (30 x 40 cm ;-)), war es so. als wenn ich die Erfahrungen brauchte um dieses Blatt 55 x 76 cm zu malen. Mein härtester Kritiker meine Frau ist der Meinung, dass es das beste Bild aus der Serie geworden ist. Wenn es stimmt wäre ich sehr, sehr froh 😉

Improvisation - Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)
Improvisation – Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)

P.S. Wenn Sie das Original interessiert, besuchen Sie unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts in der Galerie im IPP in Greifswald

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Das Remy Filipovitch Quartett als Aquarell

Jazzmalerei – Das Remy Filipovitch Quartett 

 

Nun ich hatte in den vergangen Wochen immer wieder Aquarelle mit Jazz Motiven vorgestellt. Heute möchte ich Ihnen zwei Aquarelle zeigen, die für mich eine besondere Bedeutung haben. Irgendwann haben ich Remy Filipovitch gehört und gesehen. Nun da ich keine Fotos machen konnte, war ich auf der Web Seite von Remy Filipovitch und fand dort zwei klasse Fotos. Also fragte ich nach und erhielt das o.k. zu versuchen, die Fotos in Aquarell umzusetzen. Es war aber eine Bedingung daran geknüpft. Ich sollte das Ergebnis der Malerei zeigen. o.k. 😉 Für mich war die Überraschung das Remy Filipovitch die beiden Aquarelle „Jazz 1“ und „Jazz 2“ klasse fand und auf seiner Home Page veröffentlichte. Eine wunderbare Wertschätzung …. Noch einmal Danke zur die Zusammenarbeit.

Jazz 1 - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Jazz 1 – Aquarell von Frank Koebsch (c)
Jazz 2 - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Jazz 2 – Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S.: Wenn Sie das Thema Jazz in der bildenden Kunst interessiert, besuchen Sie doch demnächst unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts„.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Christian Ahnsehl an der Gitarre

Christian Ahnsehl an der Gitarre

Ein Jazz Gitarrist in Aquarell

.

Ich hatte ja in den letzen Wochen ein paar Fotos von dem Benefizkonzert und Auktion zugunsten des Kunstmuseums Ahrenshoop am Internationalen Museumstag gezeigt. Nach und nach habe ich versucht einige Motive, die ich als Gedächtnisstütze als Fotografie festgehalten habe auf Blatt zu bringen. Das Arbeiten an diesen Motiven macht riesig Spaß, denn immer nach kommt für mich das Swing und die Stimmung rüber. Vielleicht habe ich auch deshalb das Gefühl, dass mir die Malerei leicht von der Hand geht. 😉

Heute möchte ich Ihnen ein Aquarell von Christin Ansehl vorstellen. Auch wenn Andreas Pasternack der Frontmann ist und nach meiner Wahrnehmung Christian Ansehl in der Regel den ruhigeren Part im Hintergrund spielt, ergänzen die beiden sich ideal, wenn sie auf der Bühne stehen. Ich habe versucht Christian Ansehl mit seiner Gitarre bei einem Solopart abzupassen. Nu ja …. Einer meiner härtesten Kritiker meine Frau war ganz begeistert von dem Bild und sagte es ist das Beste aus der kleinen Serie meiner Jazz Aquarelle. Ich habe mich riesig gefreut 😉

Was meinen Sie?

Christian Ahnsehl an der Gitarre - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Christian Ahnsehl an der Gitarre – Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S.: Wenn Sie das Thema Jazz in der bildenden Kunst interessiert, besuchen Sie doch demnächst unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts„.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Auswahl von Bildern für unsere Ausstellung in Greifswald

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Jazz und Swing als Aquarell

Ich hatte ja schon in den vergangen Tagen geschrieben, dass wir schon auf den Einsatz warten. Denn in wenigen Tagen können wir unsere Bilder in Greifswald in der Galerie im IPP hängen. Also mache ich mir seit Tagen Gedanken, welche Bilder ich mitnehme. Am Wochenende geht es dann los und ich werde mit dem Rahmen der Bilder beginnen. Heute möchte ich Ihnen noch einmal ein Bild zeigen, welches definitiv nicht mitkommt.

Es ist ein Aquarell, welches ich sehr mag. Aber es ist mir abhandengekommen ;-). Die Stadt Laage hat das Jazz Aquarell Saxophonist“ im Rahmen unserer Ausstellung „Augenblicke in MeckPom“ gekauft. Wie immer trennte ich mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von dem Bild. Es hätte sich gut im Rahmen der Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ gemacht. Nun in den nächsten Tagen mehr von meinen Planung …

Saxophonist - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Saxophonist – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Noch mal ein Aquarell von Andreas Pasternack

NDR Jazz Time in Bildern 😉

Jazz im Blut (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn Sie wissen wollen, was ich gestern Abend zwischen 21.05 Uhr und … gemacht habe. Ich habe NDR Jazz Time gehört und dabei mein Portrait von Andreas Pasternack fertigt gestellt. Ich habe festgestellt, dass es mir mit der Stimme von ihm im Hintergrund leichter fiel, mich auf das Motiv einzulassen. Vielleicht auch deshalb der Titel. „Jazz im Blut – Andreas Pasternack“ 🙂

Jazz im Blut - Andreas Pasternack, Aquarell von FRank Koebsch (c)
Jazz im Blut – Andreas Pasternack, Aquarell von FRank Koebsch (c)

P.S. Ich mag Jazz, Swing und so ist es leicht mich dazu zu bringen, solche Themen auf Blatt zu bringen. ;-) Deshalb habe ich gemeinsam mit 9 weiteren Künstlern die Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ organisiert. Sie können ab den 01.07.2010 am Vorabend der Eldenaer Jazz Evenings wunderbare Fotos, Zeichnungen, Bilder in Öl, Acryl, Pastell und Aquarell in der Galerie im IPP bewundern. Hier werden Sie auch ein Teil meiner Bilder zum Thema Jazz wiederfinden.
P.S.S. Hier finden Sie ein weiteres Aquarell aus der Serie.

P.S.S.S. NDR Jazztime mit Andreas Pasternack und Joachim Böskens können Sie immer Dienstags auf NDR 1 Radio MV 21.05 hören

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Warten auf den Einsatz

Ein Aquarell zum Thema Jazz

Nun der Titel dieses Aquarells passt zur Zeit nicht nur auf die Musiker sondern auch auf uns, denn am 01.07. startet unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts. Damit heißt es abzuklären ob noch neue Motive entstehen, welche von den „alten“ Bildern mit in die Ausstellung sollen, und es beginnt die gesamte Vorbereitung von Pressearbeit bis zum Rahmen

Aber zurück zu dem Bild – es ist eines der Aquarelle, welches auf Basis des Bildmaterials der NDR Jazztime in Ahrenshoop entstanden ist. Die Szene stellt eine Momentaufnahme da, wo Saxophonist und Gitarrist die Musik der anderen hören, sich darauf einlassen und doch noch nicht loslegen können, dürfen…. Für die beiden ein Moment der Erwartung, des Wartens… Ich habe versucht diesen Moment durch die Licht- und Farbstimmung zu unterstreichen.

Warten auf den Einsatz - Aquarell zum Thema Jazz von Frank Koebsch (c)
Warten auf den Einsatz – Aquarell zum Thema Jazz von Frank Koebsch (c)

P.S. Hier finden Sie ein weiteres Aquarell aus der gleichen Serie
P.S.S. in den nächsten Tagen werde ich meine Jazzmalerei hier noch einmal in Vorbereitung der Ausstellung Jazz meets Fine Arts vorstellen.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung \“Jazz meets fine Arts\“ (c)

Einladung zur Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“

Ich hatte in den vergangenen Wochen immer wieder sporadisch über die Vorbereitung für unsere Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ in der Galerie im IPP anlässlich der XXXX. Eldenaer Jazz Evenings  berichtet. Ich möchte Ihnen heute die Einladung zur Ausstellung vorstellen. Wenn Ihnen die Einladung gefällt, merken Sie sich doch den 01.07.2010 vor 😉

Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts
Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts

Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts
Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts

P.S.: Ich freue mich, dass diese Einladung und das Plakat von der Agentur fivedots gestaltet wurde die auch Arvo Wichmann vertritt.

„NDR Jazztime“ in Aquarell

Joachim Boeskens – ein Teil NDR Jazztime 😉

.

Vor einigen Tagen hatte ich den Artikel „NDR Jazztime Life“ mit Pasternack & Band und Joachim Boeskens in der Strandhalle Ahrenshoop mit viel Begeisterung und auch ein paar Fotos von der Veranstaltung veröffentlicht. Nun die tolle Stimmung hatte mich dazu verführt, zu versuchen einige Szenen in Aquarell zu versuchen. Hier Joachim Boeskens – ein Teil NDR Jazztime am Keyboard mit dem Bassisten…

Joachim Boeskens, ein Teil NDR Jazztime - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Joachim Boeskens, ein Teil NDR Jazztime – Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S. Ich mag Jazz, Swing und so ist es leicht mich dazu zu bringen, solche Themen auf Blatt zu bringen. 😉 Deshalb habe ich gemeinsam mit 9 weiteren Künstlern die Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ organisiert. Sie können ab den 01.07.2010 am Vorabend der Eldenaer Jazz Evenings wunderbare Fotos, Zeichnungen, Bilder in Öl, Acryl, Pastell und Aquarell in der Galerie im IPP bewundern. Hier werden Sie auch ein Teil meiner Bilder zum Thema Jazz wiederfinden.
P.S.S. Hier finden Sie ein weiteres Aquarell aus der Serie.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)