Archiv

Posts Tagged ‘Kamp’

Start des Plein Air Festivals – Malen an der Ostsee 2018

Start des Plein Air Festivals – Malen an der Ostsee 2018

.

Logo - Plein Air Festival - Malen an der Ostsee

Logo – Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

Vor einigen Wochen hatte ich noch über die Vorbereitungen und die Vorfreude auf die Plein Air Saison 2018 berichtet. Inzwischen konnte ich schon die ersten Malreisen an die Ostsee und auf die Insel Rügen realisieren. Über die Malreisen werde ich in den nächsten Wochen ausführlich berichten. Heute möchte ich über das Kick Off des Plein Air Festivals berichten. Am Sonntag den 06. Mai 2018 haben wir in Kühlungsborn das zweite Plein Air Festival – Malen an der Ostsee eröffnet. Vor dem ersten Termin mit den Teilnehmern hatten wir die Dozenten für die Workshops im Rahmen des Festivals begrüßt. In diesem Jahr konnten wir Anke Gruss, Jens Hübner, Karin Kuthe, Maxim Simonenko, Sonja Jannichsen und Thomas Freund gewinnen. Um sie mit den örtlichen Gegebenheiten und der Organisation des Plein Air Festivals bekannt zu machen, sind mir mit einer

 

Rundfahrt mit den Dozenten zu den Malorten des Plein Air Festivals

 

gestartet.  Ulrich Langer von der TSK und ich haben die Dozenten bei wunderschönem Wetter auf der Rundfahrt an der Ostsee begleitet. Wir haben Heiligendamm, den Kamp und das Münster in Bad Doberan, den Barstorfer Leuchtturm sowie die Alte Büdnerei, den Bootshafen, den Strand und die Kunsthalle in Kühlungsborn besucht. Wir haben wunderbare Aussichten über das frühlingshafte Land von Leuchtturm Bastorf mit  blühenden Rapsfelder sowie den Sonnenschein an der Ostsee genossen. Es war eine sehr informative Rundreise mit vielen Anregungen für verschiedene Motiven in den nächsten Tagen. Hier ein paar Schnappschüsse von unserer Rundfahrt.

.

Plein Air Festival – 2018 – unsere Dozenten Anke Gruss, Jens Hübner, Karin Kuthe, Thomas Freund, Maxim Simoneko, Sonja Jannichsen mit Ulrich Langer © Frank Koebsch

Plein Air Festival – 2018 – unsere Dozenten Anke Gruss, Jens Hübner, Karin Kuthe, Thomas Freund, Maxim Simoneko, Sonja Jannichsen mit Ulrich Langer © Frank Koebsch

.

Danach ging es zum

Kick Off des Plein Air Festivals im Konzertgarten Ost.

.

Hier erwarteten uns schon die Teilnehmer der Workshops. Nach einer kurzen Einführung und einigen organisatorischen Hinweisen konnte ich den Malschülern ihre Dozenten für die nächsten Tage vorstellen. Beim dem schönen Wetter ergab sich im Konzertgarten eine kreative Stimmung in den einzelnen Workshopgruppen. Doch sehen Sie selbst.

.

.

Es war ein herrlicher Start und die Dozenten werden in den kommenden Tagen den Teilnehmern an den Workshops des Plein Air Festivals sicher die Malorte an der Ostsee entdecken. Ich freue mich auf die Gespräche und die Erlebnisse in der Festivalwoche in Kühlungsborn. Wenn auch  Sie Interesse haben, gemeinsam mit anderen Menschen an der Ostsee zu malen, dann kommen Sie doch am Donnerstag und Freitag zum Freien Malen und stellen Sie gemeinsam mir anderen Ihre Zeichnung oder Ihr Bild am Sonnabend in der Kunsthalle Kühlungsborn aus.

.

Anzeige Plein Air Festival 2018 in der Pallette & Zeichenstift

Anzeige Plein Air Festival 2018 in der Pallette & Zeichenstift

Kick Off des Plein Air Festivals in Kühlungsborn

Kick Off des Plein Air Festivals in Kühlungsborn

 

Logo - Plein Air Festival - Malen an der Ostsee

Logo – Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

Ich hatte in den vergangenen Monaten und Wochen immer wieder über die Vorbereitungen für das Plein Air Festival – Malen am Meer – in Kühlungsborn berichtet.  Die Idee für ein Plein Air Festival an der Ostsee geht auf eine ganz einfache Erfahrung zurück, gemeinsam an der Ostsee zu malen und ausstellen, macht einfach viel mehr Spaß. Die Idee für dieses Festival ist es, möglichst vielen Kunstinteressierten eine Plattform für einen gemeinsamen Austausch zu geben. Für Hobbykünstler bieten wir eine Vielzahl von Workshops an, für ambitionierte Maler und Profis organisieren wie am Donnerstag und Freitag ein Freies Malen mit einer nachfolgenden Ausstellung in der Kunsthalle Kühlungsborn an mit der Auslobung von Publikums- und Jurypreisen an. Im Vorfeld hatten auch immer wieder Zeitungen und Zeitschriften berichtet und so stieg die Spannung. Am vergangenen Wochenende startete nun endlich das Plein Air Festival.

 

Erstes Treffen der Dozenten für das Plein Air Festival

 

Am Sonntagnachmittag haben wir uns als erstes mit den Dozenten für die Workshops getroffen. Nach einem gemeinsamen Kennenlernen haben wir eine kleine Rundfahrt durch Kühlungsborn und Umgebung gemacht, um allen mit der Organisation und den Malorten vertraut zu machen. Unsere Dozenten Anke GrussThomas FreundJens HübnerSonja JannichsenSusanne Mull und Ivan Prado sind dann gestern gemeinsam mit Ulrich Langer von der TSK und mir bei wunderschönem Wetter an Rundfahrt an der Ostsee gemacht. Wir haben Heiligendamm, den Kamp und das Münster in Bad Doberan, den Barstorfer Leuchtturm sowie die Alte Büdnerei, den Boothafen, den Strand, die Kunsthalle, das Atelierhaus Rösler-Kröhnke und die  St.-Johannis-Kirche in Kühlungsborn besucht. Wir haben wunderbare Aussichten über das frühlingshafte Land von Leuchtturm Barstorf und dem Atelierhaus mit  blühenden Rapsfelder sowie den Sonnenschein an der Ostsee genossen. Es war eine sehr informative Rundreise mit vielen Anregungen für verschiedene Motiven in den nächsten Tagen.

.

Dozenten des Plein Air Festivals gemeinsam mit Ulrich Langer (c) Frank Koebsch

Dozenten des Plein Air Festivals gemeinsam mit Ulrich Langer (c) Frank Koebsch

.

Danach ging es zum

Kick Off des Plein Air Festivals im Konzertgarten Ost.

.

Hier erwarteten uns schon die Teilnehmer der Workshops. Nach einer kurzen Einführung und einigen organisatorischen Hinweisen konnte ich den Malschülern ihre Dozenten für die nächsten Tage vorstellen. Beim dem schönen Wetter ergab sich im Konzertgarten eine kreative Stimmung in den einzelnen Workshopgruppen. Doch sehen Sie selbst 😉

.

.

Ich freue mich auf die nächsten Tagen mit allen Teilnehmern des Plein Air Festivals in Kühlungsborn. 😉

Malreisen an die Ostsee mit Frank Koebsch

Malreisen an die Ostsee mit Frank Koebsch

„Malreise Faszination Ostsee“  ein Angebot gemeinsam mit der Alten Büdnerei in Kühlungsborn

.

Die neuen Flyer mit den aktuellen Terminen für die Malreisen an die Ostsee sind da. Also genau der richtige Zeitpunkt auch hier auf meinem Blog noch einmal auf die Malreisen hinzuweisen und die neunen Termine zu nennen. Ich freue mich schon gemeinsam mit Ihnen

in Kühlungsborn und Umgebung zu malen. Die Malreise Faszination Ostsee ist ein Gemeinschaftsangebot mit Frau Schröter von der Alten Büdnerei in Kühlungsborn. Das Malen an der Ostsee macht einfach Spaß und wir haben die Chance jeden Tag uns neue Ziele und Motive zu suchen. Hier ein einige  Schnappschüsse von vergangenen Malreisen.

.

.

Weitere Impressionen und Fotos finden Sie unter

.

Wenn Sie sich die Fotos und einzelnen Links angeschaut haben werden Sie feststellen, dass sich eine Malreise an die Ostsee nach Kühlungsborn zu jeder Jahreszeit lohnt. Egal ob im Frühling, Sommer oder dem malerischen Herbst an der Ostsee es lassen sich wunderbare Motive für maritime Aquarelle, wie Schiffe und Boote, Landschaften an der Ostsee, Möwen u.v.a.m. Bei Interesse finden Sie hier eine detaillierte Beschreibung der Malreise und eine Materialempfehlung. Buchen können Sie sie Malreisen auf unserer Web-Seite  oder kontaktieren Sie mich einfach per Mail oder Telefon.

.

Für alle, die es rustikal und romantisch zum Malen an der Ostsee mögen, ist es genau das richtige Angebot. Auf der Web Seite der Büdnerei finden Sie folgenden Text:

„Eine Büdnerei ist eine Kleinbauernstelle, die dem Nebenerwerb diente. Das besondere an den Häusern ist, dass sich Wohnbereich, Stallbereich und Scheune unter einem Dach befanden. Dadurch sind die einfachen Häuser verhältnismäßig groß. Individuell bauten die Besitzer Futterküche und Stallbereiche an, so unterscheiden sich die Büdnereien ein wenig. Unsere Büdnerei wurde 1905 erbaut, als die Pfarre Brunshaupten Land in Erbpacht vergab.

… Das Land zieht sich hinunter bis an die Kattenbeck, ein Bächlein, das seinen Ursprung in der Kühlung hat. Die Kühlung ist ein bewaldeter Höhenzug mit traumhaften Wander- und Radwegen, von denen aus man oft die Ostsee erblicken kann.“

Heute ist die Alte Büdnerei hergerichtet, verfügt über Ferienwohnungen,  ein romantisches kleines Café und einen Hof Laden.  Ich freue mich auf die neuen Termine  für die Malreisen an die Ostsee.

.

Malreise an die Ostsee

Malreise an die Ostsee

Wie wär´s mit einem kleinen Kreativurlaub in Alten Büdnerei in Kühlungsborn?

.

Eigentlich sollte Winter an der Ostsee sein und die Ostseebäder wie Kühlungsborn,  Ahrenshoop und die Insel Rügen mit etwas Schnee und Eis verzaubert sein. Aber die Winterbilder von der Ostsee sehen zurzeit anders aus. Wir haben 12 Grad plus und ein Sturm fegt mit viel Regen über die Ostseeküste. Das ideale Wetter, um die nächste Saison der Malreisen und Aquarellkurse vorzubereiten. Also beschreibe ich heute ein neues Angebot für eine Malreise an die Ostsee. In diesem Jahr werde ich  neben der Malreise nach Hamburg und auf Rügen auch wieder Angebote für Kühlungsborn haben.  Traditionell veranstalte ich gemeinsam mit dem Hotel Polar Stern und Kriesen Ferienwohnungen dort Malreisen nach Kühlungsborn.

In diesem Jahr werde ich das Angebot In Kühlungsborn gemeinsam mit  Frau Kristin Poppinga  von der  Alten Büdenerei erweitern. Wenn Sie möchten merken Sie sich doch folgende Termine für einen kleinen Kreativurlaub vor:

  • 15.05. bis 17.05.2015
  • 03.07. bis 05.07.2015
  • 18.09. bis 20.09.2015

Für alle, die es rustikal und romantisch mögen, ist es genau das richtige Angebot. Auf der Web Seite der Büdnerei finden Sie folgenden Text:

„Eine Büdnerei ist eine Kleinbauernstelle, die dem Nebenerwerb diente. Das besondere an den Häusern ist, dass sich Wohnbereich, Stallbereich und Scheune unter einem Dach befanden. Dadurch sind die einfachen Häuser verhältnismäßig groß. Individuell bauten die Besitzer Futterküche und Stallbereiche an, so unterscheiden sich die Büdnereien ein wenig. Unsere Büdnerei wurde 1905 erbaut, als die Pfarre Brunshaupten Land in Erbpacht vergab.

… Das Land zieht sich hinunter bis an die Kattenbeck, ein Bächlein, das seinen Ursprung in der Kühlung hat. Die Kühlung ist ein bewaldeter Höhenzug mit traumhaften Wander- und Radwegen, von denen aus man oft die Ostsee erblicken kann.“

Heute ist die Alte Büdnerei hergerichtet, verfügt über Ferienwohnungen,  ein romantisches kleines Café und einen Hof Laden und seit einiger Zeit bietet Frau Kristin Poppinga verschiedene Workshops an. Im Garten der Büdnerei befindet sich eine Vielzahl von Motiven. Es lohnt sich 😉 Hier ein paar Schnappschüsse und ein kleiner Bericht über ein Malwochenende aus dem Dezember 2013.

Aber viel schöner ist es, die Umgebung malerisch zu entdecken.  Das Malen an der Ostsee oder der Umgebung ist einfach Klasse, egal ob direkt am Strand von Kühlungsborn,  beim Nienhäger Gespensterwald, in der Marina von Kühlungsborn oder an der Steilküste von Heiligendamm, beim Leuchtturm von Barstorf, im Park des Doberaner Münsters oder am Kamp in Bad Doberan. Hier ein paar Fotos von vergangenen Malreisen nach Kühlungsborn.

.

.

Also wenn Sie Lust haben, merken Sie sich doch die Termine vor oder melden Sie sich bei Frau Kristin Poppinga oder mir an. Mehr Informationen zur Organisation und Preisen finden Sie hier. Wir würden uns freuen, gemeinsam mit Ihnen die Malreise an die Ostsee zu gestalten.

Das war die 6. Bad Doberaner Kulturnacht

Das war die 6. Bad Doberaner Kulturnacht

Unsere Ausstellung in der Galerie Severina als Teil der Kulturnacht

.

6. Bad Doberaner Kulturnacht

6. Bad Doberaner Kulturnacht

Wenn ich ehrlich bin, habe ich fast nichts von der Bad Doberaner Kulturnacht mit bekommen und ich habe dieses Event total unterschätzt. Ich hatte das Glück unsere Ausstellung in der Galerie Severina zu betreuen. Wir hatten die Galerie Severina ab 18.00 Uhr geöffnet und seit diesem Zeitpunkt bis nach 23.00 Uhr riss der Besucherstrom nicht ab. Wir haben uns riesig über die vielen Besucher und die Gespräche zu unseren Aquarellen gefreut. Wir stellen dort einige aktuelle Aquarelle aus, wie zum Beispiel die Herbstaquarelle von dem  Weissen Pavillon, und dem Roten Pavillon auf dem Doberaner Kamp oder den herbstlichen Blick auf das Doberaner Münster  aber auch Blumen Aquarelle, wie Mohn Aquarelle u.a.

.

.

Aquarelle und Pastelle von Hanka & Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) FRank Koebsch

Aquarelle und Pastelle von Hanka & Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) FRank Koebsch

Ich habe mich dann doch einmal davon gestohlen und bin 10 Minuten über den Kamp gegangen um ein wenig frische Luft zu schnappen. Es war neben dem regen Interesse an unserer Ausstellung schön einen klitzekleinen Einblick in die Veranstaltungen dieses Abends zu bekommen. Nächstes Jahr werden wir sich wieder bei der Kulturnacht dabei sein, sicher als Zuschauer und können das Event genießen. Ein ganz großes Dankeschön an die Organisatoren der Kulturnacht in Bad Doberan und die Gäste unserer Ausstellung in der Galerie Severina. Wenn Sie noch nicht geschafft haben, unsere Ausstellung zu besuchen, nutzen Sie  doch ganz einfach auch noch die Tage bis zum 02. November, auch nach der 6. Bad Doberaner Kulturnacht.

6. Bad Doberaner Kulturnacht

6. Bad Doberaner Kulturnacht

Unsere Ausstellung im Rahmen der Bad Doberaner Kulturnacht

.

Unsere Ausstellung in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Unsere Ausstellung in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Heute bin ich zu unserer Ausstellung im Rahmen unseres Projektes Faszination Sternzeichen unterwegs. Der Stapelfelder Kulturkreis e.V. präsentiert am 07.10.2012 um 11.00 Uhr in der Kratzmannschen – Kate die Matinee Sternzeichen.

Gleichzeitig möchte ich Werbung für eine Veranstaltung am 13. Oktober in Bad Doberan machen. Am nächsten Sonnabend findet dort die 6. Bad Doberaner Kulturnacht statt. Ab 16 Uhr wird dann mit der Unterstützung vieler Vereine, Einrichtungen und Unternehmen die Doberaner Innenstadt vom Doberaner Münster rund um den herbstlichen Kamp bis hin zum Markt verwandelt. Es gibt „Plattdüütsche Malligkeiten“  im Ehm Welkhaus, Kinder können im Möckelhaus dem Stadt- und Bädermuseum Museumsdetektive werden, Lichtillumination um den Weissen Pavillon, viele Ausstellungen z.B. im Roten Pavillon und der Galerie Severina, einen wunderbaren Laternenumzug und an vielen, vielen Orten Livemusik. Das vollständige Programm finden Sie auf dem Flyer der 6. Bad Doberaner Kulturnacht. Wenn das Wetter mitspielt werden viele Menschen unterwegs sein. Ich freue mich auf die Laternenkinder und den Liedern wie Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne  und neue illuminierte Motive für meine Aquarelle. Nun vielleicht gelingt es mir ein paar Schnappschüsse zu machen, denn viel Zeit werde ich nicht haben. Ich werde an diesem Abend unsere Ausstellung Aquarelle und Pastelle von Hanka & Frank Koebsch in Bad Doberan in der Galerie Severina bestreuen. Ich habe aus diesem Anlass ein paar passende Aquarelle heraus gesucht. In der Ausstellung können Sie neben Aquarellen aus Bad Doberan, eine Auswahl von Blumen und BlütenDistel AquarellenApfel Aquarelle und Herbstbilder sehen.

Weißer Pavillon im Herbst (c) ein Aquarell vom Doberaner Kamp - Frank Koebsch

Weißer Pavillon im Herbst (c) ein Aquarell vom Doberaner Kamp – Frank Koebsch

Laternenkinder (c) Aquarell von Frank Koebsch

Laternenkinder (c) Aquarell von Frank Koebsch

Blick auf das Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch

Blick auf das Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch

Doberaner Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch

Doberaner Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch

Spiel für mich (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Spiel für mich (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Möckelhaus (c) Aquarell von Frank Koebsch

Möckelhaus (c) Aquarell von Frank Koebsch

6. Bad Doberaner Kulturnacht

6. Bad Doberaner Kulturnacht

.

Ich freue mich auf den Abend und Ihren Besuch in unserer Ausstellung in der Galerie Severina.  Ich wünsche uns gemeinsam viel Spaß im Rahmen der 6. Bad Doberaner Kulturnacht.

Bunte Blätter im Herbst

26. September 2012 10 Kommentare

Bunte Blätter im Herbst

Welche Farben hat das Laub im Herbst?

.

Herbst ist eine wunderbare Zeit. Die bunten Blätter im Herbst färben die Bäume. Bunte und rote Blätter verleihen der Landschaft, den Wäldern ein neues Aussehen.  Ich hatte in den letzten Tagen bereits einige solche Herbst – Aquarelle mit dem Roten und dem Weißen Pavillon im Herbst auf dem Kamp in Bad Doberan und mit einem Blick auf das Münster veröffentlicht. Wenn der Herbst es richtig toll treibt und die Bäume in Rot und Orange Töne taucht, kennt jeder den Begriff Indian Summer. Doch bei uns haben die bunten Blätter ein anderes Farbspiel, es herrschen meist gelbe und ockerfarbende Farbtöne vor. So hat meine Frau Hanka auch das Herbstlaub in Ihren Aquarellen Herbstlich und Ausflug dargestellt.

Farbspiele (c) Frank Koebsch

Farbspiele (c) Frank Koebsch

bunte Blätter (c) Frank Koebsch

bunte Blätter (c) Frank Koebsch

Rote Blätter im Herbst (C) Frank Koebsch (5)

Rote Blätter im Herbst (C) Frank Koebsch

Ausflug (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Ausflug (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Herbstlich(t) -  Aquarell von Hanka Koebsch (c)

Herbstlich(t) – Aquarell von Hanka Koebsch (c)

.

Bunte Blätter im Herbst – Welche Farben hat das Laub im Herbst?

%d Bloggern gefällt das: