Aquarell – Schulmuseum in Middelhagen – auf einem Zigarrenkistenbrett (c) Frank Koebsch

Middelhagen ist immer wieder eine (Mal)Reise wert

Middelhagen ist immer wieder eine (Mal)Reise wert

Das Schulmuseum in Middelhagen – ein Rügen Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett

 

In den letzten Tagen und Wochen war ich viel unterwegs.  Ich war gemeinsam mit Malschülern eine Woche im Rahmen der Malreise Faszination Rügen auf dem Mönchgut, habe mich mit der Vorbereitung der Malreise zu den Hirschen und Kranichen an der Ostsee beschäftigt und habe das vergangene Wochenende an der Müritz Kraniche gemalt. Damit kam mein Blog wieder einmal zu kurz. Also werde ich versuchen nach und nach über meine Erlebnisse, meine Aquarelle und die Malreise berichten. Es macht immer wieder Spaß auf Rügen, dem Mönchgut und in Middelhagen zu malen. Besonders liebe ich den Herbst in Middelhagen. Hier sind viele meiner Rügen Aquarelle entstanden. Dazu gehören das Wild life AquarellRehe im letzten Licht des Tages“, genauso wie die LandschaftsaquarelleWeiden hinter Middelhagen“, „Blick auf den Bodden bei Middelhagen“, „Boddenblick auf Groß Zicker“, „Middelhagen im Herbst“, „Weiden hinter Middelhagen“, „Regen im Frühling auf dem Bodden …“, „Herbstanfang“, „Windschöpfwerk Lobbe auf dem Mönchgut“ sowie das Aquarell „Katharinenkirche in Middelhagen“. Es ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis, wenn man sonnige Herbsttage auf dem Mönchgut verbringen kann. Eine Reise nach Middelhagen ist ein klasse Tipp für einen Herbsturlaub. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Malreisen auf Rügen reise ich immer wieder einen Tag ehe an und streife mit einem herbstlichen Sparziergang durch Middelhagen und versuche Änderungen im Ort zu erkunden. So sind einige meiner Aquarelle von den Malreisen Zeitzeugen, die ein wenig von den Veränderungen dokumentieren. Vor über 18 Monaten hatte ich mich auf ein Experiment, der Malerei auf Zigarrenkistendeckel eingelassen. Meine Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern entstanden in Anregung der Ausstellung zu Carl Malchin im Staatlichen Museum Schwerin. Carl Malchin hat als Maler vor über 100 Jahren die Landschaften und das Leben in Mecklenburg – Vorpommern dokumentiert. So hatte auf meiner letzten Malreise die Idee ein Rügen Aquarell aus Middelhagen auf einer Zigarrenkiste zu malen. Als Motiv habe ich mir das historische Schulmuseum in Middelhagen ausgesucht. Solche reetgedeckten Fachwerkhäuser sind immer wieder wunderbare Motive. Das Schulmuseum findet man im Zentrum von Middelhagen in unmittelbarer Nähe der Kirche, dem Bredehaus, dem ältesten Gasthof Rügens, der Linde und der Mönchgut Keramik. Dieser Platz lädt immer wieder zum Verweilen, Entdecken und Malen ein. Entstanden ist mein Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett „Schulmuseum in Middelhagen“ an einem Abend meiner Malreise. Ich habe das Motiv mit dem Schulmuseum in Middelhagen nach meinem „Arbeitstag“ auf dem Mönchgut zur Entspannung gemalt. Hier ein paar Schnappschüsse, einige meiner Rügen Aquarelle aus Middelhagen und mein neues Bild auf einem Zigarrenkistenbrett.

.

Schulmuseum in Middelhagen (c) ein Rügen Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett von FRank Koebsch
Schulmuseum in Middelhagen (c) ein Rügen Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett von FRank Koebsch

.

Es waren schöne Tage in Middelhagen. Gemeinsam mit den Malschüler konnten wir an vielen Orten malen und so sind einige neue Aquarelle entstanden. Wenn auch ein Rügen Fan sind habe ich zwei Tipps für Sie:


 

Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett „Schulmuseum in Middelhagen“ im Format 16,5 x 22,2 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett „Schulmuseum in Middelhagen“ im Format 16,5 x 22,2 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

125.00 €

Katharinenkirche in Middelhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Katharinenkirche in Middelhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell – Katharinenkirche in Middelhagen

Die Kirche von Middelhagen ein ganz besonderes Motiv auf dem Mönchgut

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019
Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

Heute möchte ich ein weiteres Rügen Aquarell vorstellen. Es ist bereits im Rahmen der Malreise Faszination Rügen im Mai dieses Jahres entstanden. Wie üblich erkundeten wir im Rahmen dieser Reisen das Mönchgut und die Insel von Middelhagen aus. Es macht einfach immer wieder Spaß auf dem Mönchgut zu malen und so sind dort mit der Zeit eine Vielzahl von verschiedenen Aquarellen mit Booten und Schiffen, Möwen , maritimen Landschaften, Menschen am Meer und Ansichten aus den Dörfern und Städten u.a. entstanden.  Im Mai hatten wir z.B. im Kutter im Hafen von Thiessow, Fischerboote am Strand von Baabe, Landschaftsaquarelle auf dem Mönchgut und die Blütenpracht in der Boddenstraße von Groß Zicker gemalt. Diese Malreise hatte aber noch ein weiteres High Light, denn sie startete mit der Ausstellung „Faszination Mönchgut“. Gerit Höhne – Grünheid und ich stellten eine Auswahl unserer Rügen Aquarelle aus. Der Ausstellungsort für unsere Aquarelle war das Breedehus in Middelhagen direkt neben der Kirche, dem Schulmuseum, dem Gasthof zur Linde und der Mönchgutkeramik. Wer schon einmal dort war, weiß, dass es nicht nur ein schöner Ort für eine Ausstellung ist, sondern auch ein Platz mit wunderbaren Motiven für Fotografen und Maler. Gerade die Kirchen in unseren Dörfern und Städten sind immer wieder Zeugnisse unserer Geschichte und haben auf Grund ihres Alters oft eine interessante Architektur. Dieses ist auch der Grund, warum ich schon etliche Kirchen in meinen Aquarellen gemalt habe. Da wir unmittelbar neben dem Friedhof und der Kirche von Middelhagen ausgestellt hatten, lag es nahe sich vom Garten des Bredehauses ein Motiv zu suchen. Aber ich bin mit dieser Motivwahl nicht allein. Die Kirche von Middelhagen wurde und wird immer wieder gemalt. Ich kenne z.B. das Gemälde von Tom BeyerDorfszene mit Kirche, Middelhagen, 1935, Zeichnungen von Lyonel FeiningerMiddelhagen, 1904 und  Adolf von Menzel,  Aquarelle von Bernhard Vogel, Oskar Brunner u.a. Auch ich habe mich immer wieder allein oder gemeinsam mit Malschüler an der Kirche von Middelhagen probiert. Die Kirche von Middelhagen gehört gemeinsam mit der Kirche von Groß Zicker zu den ältesten Gebäuden der Insel und zählen zu den Wurzeln des Mönchguts.  Im Rahmen der Malreise haben wir die Frühlingssonne genossen und die St.-Katharinen-Kirche gemalt. Das Gebäude wurde bereit 1445 errichtet und heute sieht man dem Baukörper die Narben und Veränderungen der vergangenen Jahrhunderte an. Aber genau die schiefen Wänden, die Kombination der Mauern aus Feld- und Backsteinen, die unterschiedlichen Anbauten, die Mauerankern aus Stahl, die … machen die Kirche „St. Katharina“ in Middelhagen für Besucher, Fotografen und Maler mit den interessant. Ich kann nur jedem raten, wenn er das Gebäude von außen entdeckt hat, auch hineinzugehen. Es ist eine wunderbare ursprüngliche Kirche.

Als Motiv habe ich mir eine Ansicht mit der Feldsteinmauer, dem alten Apfelbaum vor dem Friedhof und der Kirche ausgesucht. Entstanden ist das Aquarell „Katharinenkirche in Middelhagen“. Gemalt habe ich das Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m² – rau. Hier ein paar Schnappschüsse von unserer Malreise, Fotos und Aquarelle von der Kirche in Middelhagen.

.

Katharinenkirche in Middelhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Katharinenkirche in Middelhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn Sie sich für das Aquarell „Katharinenkirche in Middelhagen“ gefällt, dann habe ich folgende Tipps für Sie:


Katharinenkirche in Middelhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Katharinenkirche in Middelhagen“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Katharinenkirche in Middelhagen“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00