Archiv

Posts Tagged ‘kaufen’

Aquarelle kaufen

16. Februar 2012 15 Kommentare

Aquarelle kaufen

Aquarelle online kaufen?

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ich verkaufe zu nehmend mehr Aquarelle über das Internet. Am Wochenende waren es zwei Bilder, zwei Blumen Aquarelle. Einmal das Aquarell meiner Frau Hanka Koebsch Hortensie in Weiß und einmal eines meiner vor kurzen gemalten Buschwindröschen.  Klar freue ich mich über den Erfolg, denn ich versuche im Internet durch meine Blogs, unsere Webseite, auf Facebook, in Foren und und … für unsere Malerei zu werben.  Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Menschen bei uns online ihre Aquarelle kaufen. Es werden Urlaubserinnerungen aufgefrischt, Geschenke gesucht, einigen gefällt ganz einfach ein Bild zu einem Thema seien es Blumen-,  Jazz-, Kranich– oder Rügenaquarelle.

.

Risiken beim Kauf von Aquarellen

.

Postsendung für Bilder mit und ohne Rahmen (c) Frank Koebsch

Postsendung für Bilder mit und ohne Rahmen (c) Frank Koebsch

Bei der Frage: Kann man Aquarell online kaufen? gehen die Antworten  und Vorstellungen genauso auseinander, wie bei beim Online Handel insgesamt. Es gibt für viele Menschen noch immer Fragen zum Einkaufen im Internet.  Der Online Handel lebt von Empfehlungen, Bewertungen und Rezensionen.  Bisher komme ich ohne Mechanismen der typischen Online Shops aus, denn meine Aquarelle sind als Originale keine Massenware. Bei Bildern kommt noch etwas anderes hinzu, ein Foto im Netz kann nur teilweise die  Eigenschaften des Aquarells wieder geben. Es treten einige Verfälschungen auf, denn je nach Lichtverhältnissen bei denen ich die Aquarelle fotografiere und nach Einstellung der Monitore werden die Farben der Aquarelle  unterschiedlich wieder gegeben. Bei Auflösungen der Fotografien für das Internet mit 600 x 800 Pixel gehen viele Details, Farbnuancen, die Wirkung der Verläufe und die Papierstruktur verloren. Und trotzdem hat bisher kein Käufer ein Bild reklamiert oder zurück geschickt. Das Risiko für Postsendung ist minimal, wenn man die einzelnen Blätter oder gerahmten Bilder gut verpackt und versichert verschickt.

Aquarelle kaufen

Aquarelle kaufen

.

AGBs beim Online Kauf unserer Aquarelle

.

Die Abwicklung eines Bildkaufes habe ich versucht einfach zu gestalten. Bei uns gibt es die Bilder auf Basis eines Auftrages Mail. Ich bestätige den Auftrag innerhalb der BRD mit folgenden Bedingungen:

  • Lieferung
    • Wir senden Ihnen das Bild an die angegebene Adresse.
    • Falls die Ware nicht innerhalb von 7 Tagen ab Bestellung bei Ihnen angekommen ist, bitten wir um eine einfache Mailinformation.
    • Falls die Bestellung beschädigt ankommt, bitte unbedingt diesen Schaden bei Ihrem Postamt melden. Erst dann schicken Sie die Ware mit der Bestätigung der Beschädigung kostenfrei an uns zurück.
  • Portokosten innerhalb der BRD übernehmen wir.
  • Rückgaberecht – Da die Fotos im Web und die Originale leicht abweichen, können Sie Ihre erhaltene Bestellung ohne Gründe innerhalb 14 Tage zurückschicken. Das Rücksendeporto trägt der Besteller.
  • Bezahlung
    • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
    • Bezahlung netto ohne Abzug innerhalb 14 Tagen.
  • Dem Bild liegt eine Rechnung mit unserer Kontoverbindung bei.
  • Bildrechte
    • Die Rechte am Bild verbleiben auch nach dem Kauf des Bildes bei uns.
    • Alle im Internet veröffentlichten Bilder, Texte … sind urheberrechtlich geschützt. Jede Veröffentlichung gleich welcher Art ist grundsätzlich genehmigungspflichtig. Wenn Sie Bilder, Texte abdrucken oder an anderer Stelle verwenden wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

.

Referenzen für den Online Kauf von Aquarelle

.

Hier eine Auswahl von Bildern, die wir online verkauft haben.  Meistens bekommen wir dann eine Rückmeldung, dass die Bilder gefallen, wie sie gerahmt sind, wo die Bilder hängen, …. und manchmal auch ein Foto mit unseren Bildern in der neuen Umgebung. 😉  Eine bessere Referenz können wir uns kaum vorstellen.

Rügen Aquarell an einer Wand am Niederrhein

Rügen Aquarell an einer Wand am Niederrhein

maritimes Aquarell in Suhl

maritimes Aquarell in Suhl

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hortensie in Weiß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Hortensie in Weiß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Kranich im Flug 2 (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Kranich im Flug 2 (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Inselgarten - (c) Aquarell von Frank Koebsch

Inselgarten – (c) Aquarell von Frank Koebsch

Blick vom Deich über den Bodden nach Gager (c) Aquarell von FRank Koebsch

Blick vom Deich über den Bodden nach Gager (c) Aquarell von FRank Koebsch

Kutter GZI 06 (c) Aquarell von Frank Koebsch

Kutter GZI 06 (c) Aquarell von Frank Koebsch

Saturday Night Fiber - Aquarell von Frank Koebsch (c)

Saturday Night Fever – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Abflug (c) ein Kranich Aquarell von FRank Koebsch

Abflug (c) ein Kranich Aquarell von FRank Koebsch

Göhrener Aussicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Göhrener Aussicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Wie würden Sie Aquarelle kaufen? Online oder vor Ort im Atelier oder in einer Ausstellung?

Bilder verkaufen

11. Januar 2012 7 Kommentare

Bilder verkaufen

.

Hurra, ich habe wieder Bilder verkauft 😉  und arbeite auch an zwei Aufträgen. Die beiden verkauften Bilder möchte ich „zum Abschied“ noch einmal in meinem Blog zeigen. Es ist immer erstaunlich, wie der Verkauf von Bildern von statten geht. Für mich ist es sinnvoll Ausstellungsbetrieb und das Internet zu verbinden, denn viele Menschen besuchen eine Ausstellung nehmen eine Visitenkarte oder einen Flyer mit und schauen später im Netz, was sie über den Künstler noch entdecken können. Andere nutzen Einladungen und Flyer, um sich bereits vor der Ausstellung zu informieren. Aber darüber hatte ich bereits in dem Artikel Reicht für den Verkauf von Bilden nur das Internet? berichtet. Doch eines ist heute eine Binsenweisheit, ohne das Internet geht es gar nicht.

.

Bilder online verkaufen

.

Saturday Night Fiber - Aquarell von Frank Koebsch (c)

Saturday Night Fever – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Ich erhielt in den vergangen Tagen eine Anfrage zu einem Aquarellbild aus dem Jahr 2008. Es ging um eines meiner Jazz Aquarelle, das Bild Saturday Night Fiber. Ich hatte dieses Bild schon mehrmals ausgestellt, z.B. bei unserer Ausstellung jazz meets fine art in der Greifswalder Galerie im IPP oder bei meiner Ausstellung Jazz in den Ministergärten in Berlin. Doch dieses Bild fand bisher in keiner Ausstellung einen Käufer. Der Verkauf des Bildes kam über Kunstnet.de zustande. Damit solche Fälle immer wieder mal eintreten, versuche ich meine Aquarellbilder an einigen Stellen im Internet zu präsentieren. Klar nutze ich unsere Homepage und diesen Blog. Ich betreibe den Umgang weiteren online Plattformen wie den Umgang mit einem Schaufenster. Auf vielen Plattformen habe ich kein Feedback, nur geringe Klickraten bekommen, also habe ich diese Plattformen nicht mehr gepflegt oder der Betreiber selbst investiert nichts mehr in die Pflege der Online Plattformen.  Ein gefährliches Unterfangen….

Aktuelle (?) „Schaufenster“ um meine Bilder online zu kaufen, finden Sie unter

Ich werde dann wohl in den nächsten Wochen versuchen, meine Internet Präsenz aufzuräumen. Doch was mich interessiert sind Fragen wie

  • Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Kauf von Bildern im Internet?

oder

  • Was unternehmen Sie, um erfolgreich Bilder online zu verkaufen?

Reicht für den Verkauf von Bilden nur das Internet?

10. September 2011 2 Kommentare

Das Zusammenwirken von Ausstellungen und Internet

.

Haus der Stadtwerke Rostock 1 (c) Frank Koebsch

Haus der Stadtwerke Rostock 1 (c) Frank Koebsch

Gestern haben wir unsere dritte Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock abgebaut. Es war es war für uns eine gute Ausstellung. Nach Auskunft der Mitarbeiter im Haus der Stadtwerke Rostock kamen bis zum letzten Abend Besucher, um sich die Ausstellung anzuschauen. Den Mitarbeitern und Herr Kraft, Leiter des Hauses der Stadtwerke hatte es auch gefallen und so haben wir die eine Einladung für eine Ausstellung in zwei Jahren erhalten. Was kann man sich besseres wünschen? Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei den Stadtwerken für ihre Unterstützung bedanken.

Anfang der Woche werden wird dann unsere Aquarelle  aus der Kunstscheune in Rethwisch holen. Doch bereits am Wochenende heißt es, Bilder sortieren, noch ein verkauftes Bild versenden, umrahmen und die Ausstellung in Bad Bevensen vorbereiten. Diese Ausstellung ist dann die nächste Chance unsere Bilder im Original zu sehen.

Wenn ich die letzten Wochen Revue passieren lasse, sind die Ausstellungen in denen die Menschen unsere Bilder im Original sehen können genauso wichtig, wie die Arbeit im Internet. Hier eine kleine Analyse. Wir haben in den 2 Monaten unserer Ausstellung in Rostock fünf Bilder verkauft, die alle in der Ausstellung hingen. Aber es sind nicht alle Bilder von den Besuchern dieser Ausstellung gekauft worden. Das Aquarell Herbst – so viel gesehen wurde direkt nach dem Übereichen der Einladung für die Ausstellung verkauft. Ohne die Ausstellung zu besuchen, wurde das Bild über unsere Homepage ausgesucht. Das zweite Bild das Pastell: Windstärke 6 hatte der Käufer bereits in unserer Ausstellung in Binz gesehen, sich aber erst nach seinem Urlaub zuhause entschieden, ein Bild zu kaufen. Die Auswahl erfolgte auf Basis unserer Homepage und der gesehenen Originale in Binz. Also haben wir wieder unsere Ausstellung in Rostock geplündert und das gerahmte Bild verschickt. Auch die nächsten beiden Bilder sind nur im direkten Zusammenspiel Internet und Ausstellung verkauft worden. Ich hatte das Aquarell Kleiner Schatz am großen Meer  meiner Frau Hanka Koebsch auf Facebook vorgestellt. So ergab sich der Kontakt zu der Käuferin, die unsere Ausstellung in Rostock besuchte und den Kleiner Schatz am großen Meer  und das Aquarell Mohn im Klostergarten kaufte. Der letzte Verkauf ergab sich am letzten Abend der Ausstellung. Der Käufer ist über meinen Blog auf meine Malerei aufmerksam geworden und fragte nach einigen Motiven an. Letztendlich hat er sich für das Aquarell Fischmarkt von Marseille entschieden, dass wir dann gestern gemeinsam mit den anderen Bildern holten.

Unsere Pastelle und Aquarelle im 1. OG der SWR (c) FRank Koebsch - 3

Unsere Pastelle und Aquarelle im 1. OG der SWR (c) FRank Koebsch – 3

Klar dieses ist nur ein kleiner Ausschnitt von 2 Monaten und für eine komplexe Analyse nicht geeignet. Aber das Fazit ist klar.

  • Von den fünf verkauften Bildern haben wir vier im Zusammenwirken Internet und zwei Ausstellungen verkauft.
  • Der Eindruck von Ausstellungen wirkt oft über Wochen und Monate nach.
  • Nur Bild wurde ohne Ausstellung über das Internet verkauft.

Also werde ich unsere Rahmen putzen und für Bad Bevensen vorbereiten. Wenn Sie sich für Kunst interessieren, schauen Sie nicht nur in Netz, ein Bild gerahmt, gut beleuchtet zu sehen, live und in brillianten Farben zu sehen, hat schon was …. Vielleicht besuchen Sie ja unsere nächste Ausstellung.

Ausstellung m Wandelgang des Kurzentrums Bad Bevensen

Ausstellung m Wandelgang des Kurzentrums Bad Bevensen

 

Verkauf eines Aquarells

3. März 2011 6 Kommentare

Erfolg zur falschen Zeit?

.

Nun manchmal ist es wie verhext. Ich freue mich über jedes verkaufte Bild, denn dieses ist eine riesige Anerkennung. Ich hatte schon einmal in dem Artikel Erfolg und Trennungsschmerz – Verkauf eines Aquarells darüber berichtet. Nun ist es wieder passiert, ein Kunde wollte ein Aquarell kaufen. Nur leider ist es in diesem Moment das falsche Bild und eines der Aquarelle an dem einige sehr schöne Erinnerungen hängen.

 

Aquarelle, Pastelle und Fotos von Rügen - Bilder vom Meer & mehr

Aquarelle, Pastelle und Fotos von Rügen – Bilder vom Meer & mehr

Doch der Reihe nach. Wir sind sehr gerne auf Rügen, verbringen oft Tage bei den Kreidefelsen, auf der Halbinsel Mönchgut, in Middelhagen, spannen aus und malen. An den dort entstandenen Bildern hängen wir und so ist in den vergangenen Tagen auch ein Video entstanden, das viele unserer Aquarelle, Pastelle und Fotos zeigt, die dort entstanden sind. Das Aquarell, welches nun in den vergangenen Tagen durch einen Kunden ausgesucht wurde, ist im Rahmen einer Malreise mit Oskar Brunner auf Rügen entstanden. Es war eine wunderbare Zeit. Auf dieser Web Seite finden Sie Fotos und Aquarelle von der Malreise auf Rügen. Das verkaufte Aquarell ist auf dem Deich von Middelhagen entstanden und zeigt den Blick über den Bodden nach Gager. Nun bei solchen vielen guten Erinnerungen hänge ich natürlich an diesem Bild. 😉

Dieses war auf der Grund warum wir das Aquarell, auch als Aufmacher für unsere Ausstellung vom 01. Mai bis 30.  Juni 2011 in der Galerie Lichtblick und dem Foyer im Haus des Gastes Binz gewählt hatten. Nun wird diese Ausstellung ohne dieses Aquarell stattfinden müssen, obwohl die Plakate es zeigen werden. Was soll´s, ich kann dem Käufer nur viel Freude mit dem Aquarell wünschen 😉

.

Blick vom Deich über den Bodden nach Gager (c) Aquarell von FRank Koebsch

Blick vom Deich über den Bodden nach Gager (c) Aquarell von FRank Koebsch

%d Bloggern gefällt das: