Rostock kreativ – aktueller Stand

In der Rostocker Kunsthalle herrscht Hochbetrieb. In Rahmen der Aktion „Rostock kreativ“ hatten Hobbykünstler die Chance Ihre Werke für eine Ausstellung einzureichen.
Mit einem so großen Ansturm hatten die Verantwortlichen nicht gerechnet. Am 23.02.2010 schrieb die Ostseezeitung, dass 329 Hobbykünstler Bilder und Plastiken eingereicht haben. Nun ich bin gespannt, wie die Ausstellung am kommenden Wochenende aussehen wird. Zu sehen ist die Ausstellung vom 27.02. bis zum 01.03.2010. Auf Grund des riesigen Interesses

  • wurde die Ausstellung bereits um einen Tag verlängert, denn es waren nur zwei Tage geplant
  • es wird statt in zwei Ausstellungräumen in der gesamten unteren Etage ausgestellt.

Für mich ist dieses eine klasse Aktion. Seit Jörg-Uwe Neumann die Leitung des Ausstellungshauses übernommen hat, werden z.B. mit Diskussionsrunden, Abendveranstaltungen, Feiern für Unternehmen, die Aktion Rostock kreativ bei einem hochkarätigen Ausstellungsbetrieb wieder mehr Menschen aus Rostock und der Umgebung in die Kunsthalle gelockt. Etwas was die Politiker und Angestellten der Stadt Rostock in den vergangenen Jahren nie hinbekommen haben.

Ich freue mich auf den Sonnabend, denn um 16.00 Uhr gibt es eine kleine Eröffnung. Wenn nur jeder von den 329 Hobbykünstlern ein oder zwei weitere Personen aus der Familie, dem Freundeskreis mitbringt ist die „Hütte“ gerammelt voll 😉

Spiegelbild für kreatives Potenzial

Wie kann man ein Spiegelbild des kreativen Potentials einer Stadt finden?

Die Kunsthalle Rostock – das renommierteste Ausstellungshaus in Rostock – ermöglicht Freizeitkünstlern in den Bereichen Malerei, Grafik oder Plastik dort auszustellen. In einer gemeinschaftlichen Aktion mit der Ostseezeitung gekommen Hobbykünstler die Chance an dem Wochenende vom 26. bis zum 29.02.2010 im Plastiksaal der Kunsthalle Rostock auszustellen. Mit dieser Ausstellung und einer virtuellen Präsentation auf der WEB Seite der Ostseezeitung soll allen ein Einblick in die kreativen Möglichkeiten der Hansestadt Rostock gegeben werden.

Für jeden ambitionierte Hobbykünstler eine tolle Chance eines seiner Werke in einer Umgebung auszustellen, von der viele „Profis“ träumen. Wer Interesse hat, kann sich an Heike Heilmann wenden (Tel. 0381 381 7005 oder Mail heike.heilmann@rostock.de ), um ab dem 01. Februar sein Werk abzugeben.

Aber was hat die Kunsthalle als Ausstellungsort von dieser Aktion? Nun Jörg-Uwe Neumann als „neuer“ Betreiber der Kunsthalle möchte neue Besucher gewinnen und ehemalige Gäste wieder begeistern in die Kunsthalle zu kommen. Und wenn jeder ausstellender Künstler nur einen Teil seiner Familie und Freunde von der Ausstellung erzählt, ist dieses eine wirkungsvolle Werbung. Also nutzen Sie die Chance beteiligen Sie sich an der Ausstellung und werben ein wenig für Ihre Kunst und die Kunsthalle ;-).