Jahresrückblick 2010 eines Aquarellmalers

Ein Dankeschön an alle, die uns geholfen haben

.

Auf allen Fernsehkanälen laufen seit Anfang Dezember Jahresrückblicke. Das ist ansteckend 😉 Also bin ich auch mal in mich

AIDA bella (c) Frank Koebsch
AIDA bella (c) Frank Koebsch

gegangen und habe überlegt, was ist im Bereich der Malerei bei uns passiert ist. Begonnen hat das Jahr mit einem wunderschönen Urlaub im Januar auf der Aida und einer Motivsuche im Mittelmeer. Wenn ich ehrlich bin, habe ich bei weiten noch nicht alle Eindrücke in meiner Malerei verarbeiten können, auch wenn einige gute Aquarelle entstanden sind. Dann sind unsere Ausstellungen zu nennen:

Vier Ausstellungen können wir pro Jahr in unserer Freizeit gerade so gestalten und die realisierten Ausstellungen in Greifswald, Hamburg und Bad Doberan waren für uns Premieren. Premieren in mehrfacher Hinsicht.

  • In allen Städten stellten wir zum ersten Mal aus, alle Ausstellungsorten, der im Lichthof der Kreisverwaltung Bad Doberan, dem Haus der NDR Gremien in Hamburg und die Galerie im IPP waren für uns somit neue Ausstellungsorte.
  • Die Ausstellung in dem Lichthof der Kreisverwaltung Bad Doberan, war für uns die Ausstellung, in der wir den größten Umfang an Aquarelle und Pastelle ausstellten, über 75 Bilder waren zu rahmen. Der Aufwand hatte sich gelohnt, denn wir bekamen ein sehr gutes Feedback in der Presse, wie OstseeZeitung, NNN, Ostseeanzeiger u.a..
Doberaner Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch
Doberaner Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch
v.l.: Dr. Karl-Heinz Kutz (Rundfunkrat), Dr. Georg Diederich (Rundfunkrat), Dr. Werner Hahn (NDR Justitiar), Antje Blumenthal (Rundfunkrat), verdeckt Frank Koebsch und Hanka Koebsch © NDR
v.l.: Dr. Karl-Heinz Kutz (Rundfunkrat), Dr. Georg Diederich (Rundfunkrat), Dr. Werner Hahn (NDR Justitiar), Antje Blumenthal (Rundfunkrat), verdeckt Frank Koebsch und Hanka Koebsch © NDR
Besucher während der Vernissage 12 (c) Arvo Wichmann
Besucher während der Vernissage 12 (c) Arvo Wichmann

Aber was ist außer den Ausstellungen noch passiert? Wir haben wie immer viel zu wenig Zeit für unser Hobby die Malerei. Es wäre toll gewesen mal zwei Wochen auszubüchsen und einfach zu malen. Aber dieses hat nicht geklappt oder wir haben uns diesen Freiraum nicht erkämpft 😉 Na mal sehen, vielleicht bekommen wir es ja nächstes Jahr hin. Aber trotzdem ist eine Vielzahl von guten Aquarellen entstanden. Die meisten dieser Aquarellbilder können Sie unter dem Button Aktuelle Bilder sehen. Nun es sind wieder kleine Serien entstanden z.B. zum Thema Jazz, Disteln, Sommerblumen, Fischer und Aquarelle aus Bad Doberan. Parallel dazu habe ich diesen Blog entwickelt, die ersten Videos über unsere Malerei hochgeladen und uns ist es gelungen, seit sechs Jahren in Folge einen Kalender gestaltet. So gesehen war das Jahr für unsere Malerei nicht das schteste.

Deshalb möchten wir an dieser Stelle allen Danke sagen, die uns geholfen haben, um Ausstellungen zu organisieren und auszurichten, an die Menschen, die uns durch Hinweise geholfen haben, dass unsere Bilder besser geworden sind, an die Käufer unserer Bilder und Kalender, die ganz wesentlich dazu beitragen unsere Malerei zu finanzieren und die Besucher unserer Homepage und dieses Blogs, die mit Diskussionen und Beiträgen, diesen Blog lebendig halten.

Wie es weitergeht? Vielleicht wage ich in den nächsten Tagen einen Ausblick in das Jahr 2011 😉

Stillleben - bevor es los geht - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Stillleben – bevor es los geht – Aquarell von Frank Koebsch (c)
Farben des Sommers - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Farben des Sommers – Aquarell von Frank Koebsch (c)
Vorsicht: stachlig (c) Disteln als Aquarell von FRank Koebsch
Vorsicht: stachlig (c) Disteln als Aquarell von FRank Koebsch
Fischmarkt von Marseille - Aquarell von Frank Koebsch
Fischmarkt von Marseille – Aquarell von Frank Koebsch

Frühlingsbilder in Aquarell (4) – BUGA Auslese

Frühlingsbilder in Aquarell (4) – BUGA Auslese

Die Sehnsucht nach Sonne und Frühling nimmt immer mehr zu. Dieses war eines der Gründe, warum wir für unsere Ausstellung im Lichthof der Kreisverwaltung Bad Doberan ein entsprechendes Bild als Eye Catcher gewählt haben. Sie finden auf den Einladungen, den Plakaten u.a. einmal das und das Tulpenbild meiner Frau – „BUGA Auslese“ und das „Möckelhaus“

Das Bild „BUGA Auslese“ ist eines der Motive, die Hanka während eines der ersten Buga Besuche in Schwerin entdeckt und dann auf Papier gebannt hat. Die orange gelben Tulpen leuchteten in der Frühlingssonne. Ein wenig von der Leuchtkraft der Frühlingsblüher hat den Weg vom Aquarell über die Fotografie in die Zeitung geschafft. Das Aquarell „BUGA Auslese“ wurde kurz vor Ausstellung veröffentlicht. – für uns eine schöne Werbung.

BUGA Auslese in der Presse
BUGA Auslese in der Presse

Wenn Sie es nicht im Original in der Ausstellung sehen können, nutzen Sie unsere Web Seite, um die Farben der Frühlingsblüher auf dem Aquarell unverfälschter bewundern zu können.

Hier ein Link zu einem weiteren Frühlingsbild in Aquarell.

Ausstellungseröffnung – Schnappschüsse

Kennen Sie dieses auch, man hat noch mal einen kontrollierenden Blick durch die Räume wandern lassen, die paar Worte zur Vorstellung sind schon 3mal durch den Kopf gegangen, alles ist vorbereitet und dann wollen die letzen Minuten nicht vergehen.
Aber mit einem Mal geht es Schlag auf Schlag, die erste Besucher kommen, Begrüßung, Fragen, Blumen und es muss noch ganz schnell ein Foto und ein Interview gemacht werden, dann wieder neue Besucher, Amtspersonen und mit mal geht es los. Wir stehen vor dem Publikum, die ersten offiziellen Worte, Musik und dann hört man eine Worte über sich und die Ausstellung. Wenn bis dahin alles geklappt hat und die Worte zur Begrüßung stimmen, fällt die Spannung von mir ab. Ich lausche, was wir über uns gesagt. Wie findet man den Übergang zu den eigenen Worten…

Es war eine schöne Ausstellungseröffnung und wir möchten uns bei allen Menschen bedanken, die gekommen sind, die Gespräche und besonders bei der Kreisverwaltung Bad Doberan und insbesondere Frau Lorenz.

P.S.: Einen besonderen Dank auch an Frau Sabine Hügelland von der Ostsee Zeitung für den tollen Artikel. Lassen Sie sich doch ganz einfach von den Zeilen der OZ in die Ausstellung einladen.
P.S.S.: Besten Dank für die Schnappschüsse an unser Tochter Franziska Koebsch

Vorbereitung für unsere Ausstellung in Bad Doberan

Nun die Ausstellung in der Kreisverwaltung Bad Doberan hat es in sich. Für uns ist es die größte Ausstellung. Wir hängen in einer gut ausgeleuchteten und gut besuchten Umgebung 75 Aquarelle und Pastelle. Die Kreisverwaltung liegt in absoluter Nähe des Kamps und des Doberaner Münsters. Also können so gar interessierte Besucher kommen. Schon während wir die Bilder gehangen haben, gab es erste heimliche Betrachter.

Das Rahmen, das Verpacken, der Transport und das Hängen der Bilder sind ein Riesenakt.
Wir möchten uns für die Unterstützung von Frau Lorenz aus dem Kulturamt bedanken. Sie hat uns tatkräftig unterstützt. Interessant ist, wie wir es geschafft haben, die Bilder thematisch den Ämtern zuzuordnen. Hier einige Beispiel 😉

• über diese Brücke musst Du gehen – Jugendamt
• Förderung für die Kleinen – Jugendamt
• Das Umweltamt – achtet für die Möwen auf eine saubere Ostsee

Und die Zeit rast, wir haben nur noch 55 Minuten bis zur Eröffnung 😉

Haben wir an alles gedacht? So langsam werden wir aufgeregt… Haben wir ausreichend Werbung gemacht? Werden Besucher kommen? Wird die Presse Notiz von der Ausstellung nehmen? Wie wird sich die Ausstellung in unserem Pressespiegel machen? Was werden die Besucher sagen?

Nun einen Teil der Fragen werden wir morgen beantworten, denn wir müssen auf die Foto unserer Tochter achten.

Einladung für unsere Ausstellung in Bad Doberan

Für unsere Ausstellung vom 04.03. bis zum 16.04.2010 wurde durch die Mitarbeiter der Kreisverwaltung folgende Einladung erstellt, die in den nächsten Tagen versandt wird. Wir freuen uns schon im Lichthof der Kreisverwaltung die Bilder zu hängen. Die Eröffnung wird durch Kinder der Kreismusikschule „Friedrich Flotow“ umrahmt. Für uns ein kleiner Höhepunkt 😉

Wenn Sie Lust haben kommen Sie doch auch zur Ausstellung. Wir würden uns freuen.

Hanka & Frank Koebsch zeigen Aquarelle und Pastelle
Hanka & Frank Koebsch zeigen Aquarelle und Pastelle

Klangvolle Unterstützung für unsere Ausstellung

Wir werden ja ab den 04.03.2010 im Lichthof der Kreisverwaltung Bad Doberan Aquarelle und Pastelle ausstellen. Es wird sicher eine schöne Ausstellungseröffnung.

Zu einen wegen unserer Bilder 😉 Nein Spaß beiseite, wir haben in den vergangenen Tagen noch einmal bestätigt bekommen, dass Kinder der Kreismusikschule „Friedrich von Flotow“ zur Ausstellungseröffnung musizieren werden. Hierauf freuen wir uns schon riesig.

Warum? Hier kommen verschiedene Dinge zusammen. In Sanitz gibt es den Freundeskreis Fr. v. Flotow, der seit Jahren die Kulturlandschaft unserer Heimatgemeinde mit prägt. Was verwundert es, dass zwei unsere ersten Ausstellungen in den Jahren 2001 / 2002 von dem Freundeskreis organisiert wurden. Unsere Kinder wurden durch schnell in die Arbeit des Freundeskreises einbezogen und so haben wir in der Vergangenheit an so mancher schönen Veranstaltung teilgenommen. Das Gymnasium in Sanitz und die Kreismusikschule unterhalten eine Partnerschaft und und….

Also es gibt viele direkte oder indirekte Verbindungen und außerdem was gibt es schönes als kreativ tätige Kinder, z.B. hier bei den Konzerten der Kreismusikschule im Rahmen der Aktion „Jugend musiziert 2010“