Cornelius Rinne und Achim Wilde präsentieren Kunst

Cornelius Rinne und Achim Wilde präsentieren Kunst

Zwischenlandung meiner Kraniche zwischen Bielefeld und Hannover

.

Ich hatte bereits in den vergangenen Tagen bereits beschrieben, dass wenn es Herbst wird, die Kraniche Norddeutschland verlassen haben. Umso schöner ist es, dass in Löhne in Nordrhein-Westfalen, 25 km nordöstlich von Bielefeld am kommenden Wochenende noch einmal Kraniche zu sehen sind. Auch hier sind die Vögel des Glücks nicht mehr in der Natur zu sehen, sondern es werden im Rahmen einer Abendveranstaltung Drucke meiner Kranich Aquarelle gezeigt. Achim Wilde hat mit seinem Verlag eine Edition  folgender Kranich Aquarelle aufgelegt

  • Faszination Kraniche
  • Formationsflug
  • Nachbarn in Anflug
  • Morgenkreis
  • Hochzeit in Weiß
  • Kraniche im Schnee

Diese Drucke und andere Kunst wird von Achim Wilde gemeinsam mit Cornelius Rinne in einem

Cook’n’art in der Pfeffermühle

.

präsentiert.  Hier der offizielle Text für die Veranstaltung.

Löhne. Demnächst gibt es Kunst in der Pfeffermühle in Löhne. Die Ausstellung wird am Freitag, 22.11.2013, 19:00 Uhr, mit Werken von Cornelius Rinne, Bielefeld, Frank Koebsch, Sanitz, Rainer Dörner, Ahrenshoop und Achim Wilde, Bielefeld, eröffnet. Um 20:00 können angemeldete Gäste an einem Essen in kleinem Kreis mit dem Bielefelder Künstler Cornelius Rinne teilnehmen und mit ihm über seine Arbeiten sprechen. Dieser Termin wird am Samstag, 23.11.2013, 20:00 Uhr, wiederholt. Die Ausstellung, die bis zum 28.02.2014 in der Pfeffermühle zu sehen ist, zeigt Drucke von Cornelius Rinne ( Porträits ), Frank Koebsch ( Kraniche ), Rainer Dörner ( Fischland Katzen ) und Achim Wilde ( Kunst-Stücke ). Alle ausgestellten Drucke ( limitierte Auflage, signiert ) können in der Pfeffermühle erworben werden.

 

Peter Hageneier, Koch und Inhaber der Pfeffermühle, wird sich um den kulinarischen Teil des Abends kümmern. Die Gäste können, wie bisher, aus der umfangreichen Speisekarte wählen. Für die Teilnehmer am Künstlergespräch in kleinem Kreis ist ein spezielles Menü vorgesehen.

.

.

.

Ich freue mich, dass zum Ende der Woche, Bilder von mir an zwei Orten präsentiert werden. Einmal stellen wir im Rahmen unseres Projektes Faszination Sternzeichen unser Sternzeichen Buch und unsere Sternzeichen Aquarelle, Bilder und Zeichnungen in Berlin vor. Als zweites werden die Drucke meiner Kranich Aquarelle von Cornelius Rinne und Achim Wilde in Löhne präsentiert. Es wäre toll, wenn Sie den Weg in einer unserer Ausstellungen finden würden. 😉

Ein Portrait über Frank Koebsch in der OstseeZeitung

Bin ich ein (typischer) Künstler?

.

Aufmacher für die OZLokal der Hansestadt Rostock vom 09.08.2011
Aufmacher für die OZLokal der Hansestadt Rostock vom 09.08.2011

Ich habe mich im Zusammenhang mit unserer aktuellen Ausstellung in dem Haus der Stadtwerke bemüht, dass über unsere Ausstellung berichtet wird. Was nützt die schönste Ausstellung, wenn keiner hingeht. Der Blog  Rostock-heute berichte unter der Überschrift Aquarelle und Pastelle von Hanka und Frank Koebsch über die Ausstellungseröffnung. Auch das lokale Kabelfernsehen  tv.rostock zeigte eine Woche lang einen Sendebeitrag über unsere Ausstellung. Mit der wichtigen Zeitungen Rostocks hatte ich zuerst weniger Glück. „Nur“ die OstseeZeitungbrachte am Tag der Ausstellungseröffnung nur eine ganz kleine Notiz. Aber manchmal helfen einem anderen Menschen und so kam der Kontakt zu Frau Teske einer freien Journalistin in Rostock zu Stande. Sie besuchte mich einige Tage nach der Ausstellungseröffnung, um über mich ein Portrait für die OstseeZeitung zu schreiben. Es war eine interessante Unterhaltung für Frau Teske und auch für mich. Ich habe wohl mal wieder das Bild eines Künstlers in Frage gestellt. Doch lesen Sie selbst, mit welchen Zeilen der Artikel beginnt.

Portrait über Frank Koebsch in der OZ vom 09. August 2011
Portrait über Frank Koebsch in der OZ vom 09. August 2011

Eine markante Brille im Gesicht oder einen leichten Schal um den Hals geworfen, dazu vielleicht etwas zauseliges Haar zu wohl-ungeordneten Gedanken. Dieses Klischee vom freien Künstler erfüllt der Maler Frank Koebsch nicht.

Ich erzählte und zeigte etwas über meine Malerei, aber was Frau Teske viel mehr interessierte, waren meine Gedanken und Idee zum Thema wie man als Künstler von der Kunst leben kann. So ist kein Artikel über mich und die Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock entstanden, wie ich es erwartet hatte, sondern ein Portrait über mich mit meinen Erfahrungen aus dem Vertrieb, dem Projektmanagement, Business Development und der Verbindung zu meiner Malerei , der Kunst und der Ausstellungsorganisation. Für mich ein gelungener Artikel. Wenn es Ihnen schwer fällt, den Artikel zu lesen probieren Sie es mit diesem Link. Portrait über Frank Koebsch in der OZ vom 09. August 2011 als pdf

Was meinen Sie: Wie sollte ein typischer Künstler sein?

P.S. Noch einmal ein Dankeschön an Frau Teske und alle anderen die geholfen haben.

P.S.S. Informationen zu der in dem Artikel beschrieben Ausstellung Jazz meets Fine Arts finden Sie unter diesem Link. Wenn Sie der Artikel neugierig gemacht hat, kommen Sie doch heute Abend zu dem Künstlergespräch mit mir oder besuchen Sie aktuelle Ausstellung in dem Haus der Stadtwerke Rostock.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Künstlergespräch mit Frank Koebsch
Künstlergespräch mit Frank Koebsch

Die Volkshochschule Rostock zieht um

und packt neue Angebote aus 😉

.

Ich werde ab und zu gefragt, wo und bei wem ich malen gelernt habe. Die ersten Lehrgänge haben wir  vor über 10 Jahren an der Volkshochschule Rostock bei Heidemarie Schuldt-Jahnke und Max Struwe  besucht. Die meisten Kurse im Bereich Kunst an der VHS Rostock in den vergangenen 15 Jahren fanden am Alten Markt 19 in der Östlichen Altstadt statt. Viele Menschen aus Rostock und der Umgebung werden das Gebäude der VHS Rostock mit der im Erdgeschoss liegenden Galerie des Kunstvereins zu Rostock kennen. Aber die VHS Rostock zieht in diesen Tagen aus dem Haus am Alten Markt aus und bezieht den Neuen Standort am Kabutzenhof 20a. Dieser Umzug geschieht sicher mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Weinend weil sicher sehr viele Besucher der Volkshochschule Rostock  genauso wie wir viele schöne Erinnerungen an den alten Standort haben. Mit einem lachenden Auge weil es neue bessere Bedingungen an dem neuen Standort gibt. Ein Neustart für die Mitarbeiter, die Dozenten der Volkshochschule Rostock und die Besucher.  Die OstseeZeitung berichtete am 04.08. über den Umzug unter der Überschrift „Mehr Platz, mehr Inhalt: Volkshochschule packt Kisten – Lila an den Wänden, große Lehrräume und mehr Angebote sollen im neuen Gebäude viele Leute locken“.

Zu den neuen Angeboten an der VHS Rostock gehören auch meine Aquarellkurse ab September 2011

.

Wenn Sie Interesse an diesen Aquarellkursen haben und sich über meine Bilder informieren wollen, schauen Sie doch mal in die Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock oder wenn Sie mehr der Mensch dahinter interessiert kommen Sie am 13. August zu dem Künstlergespräch in die Kunstscheune Rethwisch.

Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Künstlergespräch mit Frank Koebsch
Künstlergespräch mit Frank Koebsch

Künstlergespräch mit Frank Koebsch

Veranstaltungshinweis für Börgerende – Rethwisch

.

Wenn Sie sich für Malerei und insbesondere für das Aquarell interessieren möchte ich Sie zu dem Künstlergespräch am 13. August 2011 in die Kunstscheune Rethwisch einladen.

Es macht Spaß andere Menschen ein wenig in die Malweise des Aquarells einzuführen und über Malerei zu plauschen. Wenn Sie wissen wollen, wie ich zur Aquarellmalerei gekommen bin, welche lustigen Geschichten mir wiederfahren sind, wie einige meiner Bilder entstanden sind und wenn Sie schon immer etwas zur Malerei fragen wollten, kommen Sie doch am 13.08.2011 in die Kunstscheune Rethwisch zu einem Künstlergespräch mit mir. Wenn Sie möchten sehen wir uns  sehen wir uns um 19.00 Uhr zu einer Plauderei über meine Malerei und einem Glas Sekt

Künstlergespräch mit Frank Koebsch
Künstlergespräch mit Frank Koebsch

Es ist vielleicht der richtige Ausklang für den Sonnabend, dem Trubel der Woche oder eines Besuches der HanseSail. Hier ein paar Ideen für die Plaudereien im Künstlergespräch:

  • Worin zeigt sich das Talent eines Kindes zum Malen?
  • Kann ein unmusikalischer Mensch Bilder zu Themen wie Tanz und Jazz malen?
  • Was macht man mit Heuschupfen beim Malen auf einer Wiese?
  • Was kann man machen, wenn einem beim Malen mal wieder nichts gelingt?

Ich freue mich auf Ihre Fragen und einen interessanten Abend mit Ihnen.

P.S. Wenn Sie sich vorab informieren wollen, wie meine Bilder aussehen, besuchen Sie doch einfach vorab die Kunstscheune Rethwisch. Hier finden Sie einige Bilder von mir und den aktuellen Kalender 2012 mit Aquarellen und Pastellen. Weitere Bilder von meiner Frau und mir finden Sie in der unserer aktuellen Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock. Sollten bei dem Künstlergespräch oder den Besuch der Ausstellung auf dem Geschmack gekommen sein, selbst einmal das Aquarellieren auszuprobieren, lade ich Sie ein, besuchen Sie doch einen Aquarellkurs am 18. August in der Kunstscheune Rethwisch oder später in den Volkshochschulen Rostock oder Schwerin. Auf der Rückseite des Flyers für die Ausstellung in den Stadtwerken Rostock finden Sie die Beschreibung der Aquarellkurse.

Anfahrtskizze Kunstscheune Börgerende / Rethwisch
Anfahrtskizze Kunstscheune Börgerende / Rethwisch
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin

.

.

.

.

.

.

.

.

P.S.S. Regelmäßige Leser meines Blog werden die Veranstaltung und das Bild vielleicht schon kennen. Mir gehen nicht die Ideen aus und ich will meine Leser auch nicht langweilen. Nun aber zum Marketing gehört, seine Termine immer wieder in Erinnerung zu rufen und ich brauche einen aktuellen Artikeln für die Informationsverteilung im WEB. Also nutze ich die Möglichkeit …. Also sehen Sie es mir nach, aber „Klappern gehört zum Handwerk“.

Schnappschuss von einem Aquarellkurs und…

Ankündigung eines Künstlergespräches mit Frank Koebsch

.

Aquarell Kurs 2011 07 30 (c) Frank Koebsch
Aquarell Kurs 2011 07 30 (c) Frank Koebsch

Gestern habe ich in der Kunstscheune Rethwisch wieder einmal einen Aquarellkurs gegeben. Es macht Spaß andere Menschen ein wenig in die Malweise des Aquarells einzuführen und zu hören, wie andere Menschen zur Malerei gekommen sind. Wenn Sie wissen wollen, wie ich zur Aquarellmalerei gekommen bin, welche lustigen Geschichten mir widerfahren sind, wie einige meiner Bilder entstanden sind und wenn Sie schon immer etwas zur Malerei fragen wollten, kommen Sie doch am 13.08.2011 in die Kunstscheune Rethwisch zu einem Künstlergespräch mit mir. Wenn Sie möchten sehen wir uns  sehen wir uns um 19.00 Uhr zu einer Plauderei über meine Malerei und einem Glas Sekt 😉

Künstlergespräch mit Frank Koebsch
Künstlergespräch mit Frank Koebsch

P.S. Wenn Sie nicht nur plaudern wollen, kann ich Ihnen am 18.08. von 13 bis 18.00 Uhr einen Aquarellkurs in der Kunstscheune Retwisch anbieten oder nutzen Sie die Aquarellkurse im Programm der Volkshochschulen Schwerins und Rostock. Die Beschreibung der Kurse finden Sie auf der Rückseite der Flyer unserer aktuellen Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock.

Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock