Die Barkassen und das Feuerschiff sind Wahrzeichen des Hamburger Hafens

Die Barkassen und das Feuerschiff

.

sind Wahrzeichen des Hamburger Hafens

.

Die Geschichte der Entstehung eines maritimen Aquarells mit dem Hamburger Feuerschiff

.

Bevor ich über unsere Ausstellungen in Bützow, Schwerin oder über unsere Reise mit der AIDA  o.a. berichte möchte ich endlich auch mal wieder ein Aquarell zeigen, welches ich in den letzten Wochen fertig gestellt habe. Begonnen hatte ich das Bild Wahrzeichen des Hamburger Hafens im Rahmen einer Malreise nach Hamburg im April 2015. Wir hatten mit Pinsel und Farbe Hamburg erkundet und haben in der Hafencity sowie an den Elbpromenaden über dem Hamburger Feuerschiff  Aquarelle gemalt. Wenn man an der Elbe in der Nähe des Hamburger Hafens an den Landungsbrücken malt, dann findet man wunderbare Motive für maritime Aquarelle. Im Rahmen der Malreise hatten es mir das knallrote Hamburger Feuerschiff umgeben von Barkassen vor der Silhouette der Hafencity angetan. Vor dem Feuerschiff lag die Barkasse Thomas Ehlers. Mit ihren grün gestrichenen Aufbauten und der der grünen Plane bildete die Barkasse einen wunderbaren Farbtupfer vor dem Rot des Feuerschiffes. Das Spiel der Komplementärfarben Rot und Grün sollte dem maritimen Aquarell vor der Silhouette mit der Elbphilharmonie  ein wenig mehr Pepp gegeben. Auch wenn es das Wetter im April mit uns gut meinte und wir mit den ersten Skizzen und Farbaufträgen für das Aquarell  mit dem Feuerschiff und der Barkasse recht gut vorankamen, konnte ich das Bild in Hamburg nicht fertig stellen. Nun meine Aufgabe auf den Malreisen ist es weniger selber Aquarelle zu malen, sondern den Malschülern zu helfen. Also habe ich mein Aquarellpapier eingepackt und das Bild später fertig gemalt. Wenn Sie meinen Blog ein wenig verfolgen, haben Sie vielleicht schon ein Foto von meinem maritimen Aquarell entdeckt. Ich hatte es im Rahmen von Kunst Offen in der Doberaner Galerie Severina fertig gestellt. Als Aquarellpapier habe ich für das Bild einen Block Hahnemühle “Britannia”, 300 g / m 2 , Matt im Format 30 x 40 cm gewählt. Gemalt habe ich mit meinen Schmincke Aquarellfarben, die mit der Wahl des Papiers gute Ergebnisse garantieren. Hier ein paar Fotos und das fertige Aquarell.

Wahrzeichen des Hamburger Hafens (c) Aquarell für Feuerschiff und Barkasse von Frank Koebsch
Wahrzeichen des Hamburger Hafens (c) Aquarell für Feuerschiff und Barkasse von Frank Koebsch

.

Vielleicht gefällt Ihnen ja das aktuelle Aquarell und Sie haben Lust mich auf eine der kommenden Malreise zu begleiten. Ich würde mich freuen 😉

Mit Pinsel und Farbe Hamburg erkunden

Mit Pinsel und Farbe Hamburg erkunden

Eine Malreise nach Hamburg

.

Wie heißt es so schön: Ich bin dann mal weg 😉 Ich habe gerade meine Sachen gepackt und will mich auf den Weg nach Schwerin machen. Dort werde ich meinen Aquarellkurs an der VHS Schwerin zu halten und am späten Abend weiter nach Hamburg zu fahren. Und morgen werde ich gemeinsam mit Malschülern ein kreatives Malwochenende in Hamburg gestalten. Es soll wunderbar frühlingshaftes Wetter werden und so freue ich mich auf die Tage dort. Starten werden wir morgen im Commundo Tagungshotel und dann die Tage nutzen, um die unsere Motive an der Elbe die Hafencity mit dem Museumshafen, die Speicherstadt und die Landungsbrücken,  den Hamburger Hafen längs der Fischauktionshalle bis hin zum  Cruise Center Altona  zu erkunden. Am Sonnabend und Sonntag werden dann vielleicht  rund um die Alster unterwegs sein. Schauen wir mal. Für Kurzentschlossene war die Bergedorfer Zeitung so nett und hat noch einen kleinen Artikel mit den wichtigsten Informationen veröffentlicht. Wer Interesse hat einen oder mehrere Tage mit zu malen, ruf mich einfach an oder kommt morgen kurz vor 10.00 Uhr ins Commundo Tageshotel.  Ich freue mich auf die Malreise. Zur Einstimmung hie ein paar Hamburger Aquarelle, die in den vergangenen Jahren entstanden sind.

Hamburg mit Pinsel und Farbe erkunden - Bergedorfer Zeitung vom 08.04.2015
Hamburg mit Pinsel und Farbe erkunden – Bergedorfer Zeitung vom 08.04.2015

Ich werde sicher in den nächsten Tagen berichten, wie es uns in Hamburg ergangen ist. Wenn Sie leider nicht dabei sein konnten, auf unserer WEB Seite und meinem Blog informiere ich, immer wieder zu aktuellen Angeboten von Aquarellkursen und Malreisen. Doch jetzt genug geschrieben, jetzt heißt:

Mit Pinsel und Farbe Hamburg erkunden

Malreise nach Hamburg

Malreise nach Hamburg

Hamburg ist gerade für Maler immer eine Reise wert

.

In meinem Newsletter hatte ich je bereits angekündigt, dass ich dabei bin eine Malreise nach Hamburg zu organisieren. Entstanden ist die Idee während der letzten Malreise nach Kühlungsborn. Das Hamburger Ehepaar Corinna und Karl Pirl waren schon zweimal mit mir zum Malen an der Ostsee unterwegs und so ergab sich die Fragen, ob ich nicht auch mal Lust hätte in Hamburg eine Malreise zur organisieren. Nun ich mag diese riesige Metropole an der Elbe, denn ich hatte dort mehrere Jahre mit viel Spaß und Erfolg gearbeitet und ausgestellt. Also fingen wir gemeinsam an zu überlegen, wie und wann wir am besten gemeinsam mit anderen malen wollen. Hier das Ergebnis, wir laden vom 10. bis zum 12. April 2015 zu einem kreativen Malwochenende in Hamburg ein.

.

Kreatives Malwochenende mit Frank Koebsch in Hamburg (2)
Kreatives Malwochenende mit Frank Koebsch in Hamburg (2)

.

Ich habe bereits in der Vergangenheit einige Hamburger  Motive in meinen Aquarellen eingefangen. Bei Malen in Hamburg haben es mit meist die maritimen Motive angetan, wie das Hamburger Feuerschiff im Rahmen unseres Projektes Faszination Sternzeichen, die AIDA am Kreuzfahrt-Terminal Altona, die Möwen Aquarelle Wächter vor dem Hafen und Hafenwächter.

Meine Idee ist es, dass wir die drei Tage nutzen, um Hamburg malerisch ein wenig zu erkunden. Wir werden möglichst viel vor Ort malen. Die Innenstadt von Hamburg z.B. rund um die Alster oder den Michel, die Hafencity mit dem Museumshafen, die Speicherstadt und die Landungsbrücken mit den Museumschiffen, wie die Rickmer Rickmers, das Feuerschiff, die Fähren, der Hamburger Hafen längs der Fischauktionshalle bis hin zum  Cruise Center Altona  bietet so viele wunderbare Motive.

Startpunkt unserer Ausflüge wird das Commundo Tagungshotel in Hamburg sein. Hier haben wir die Chance, uns am 10.04.2015 kennen zu lernen. Von hier aus sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell in der Innenstadt und haben bei Schmuddelwetter die Möglichkeit, unsere Aquarelle in einem Seminarraum zu Ende zu malen. Am 12.04. werden wir dort auch gemeinsam unser Wochenende mit einer gemeinsamen Bildbesprechung ausklingen lassen. Hier finden Sie die Beschreibungen und Preise für die Malreise nach Hamburg. 

Ich freue mich schon riesig auf Tage an der Alster und Elbe. Ich möchte mich gleichzeitig ganz herzlich bei Corinna und Karl Pirl für die Unterstützung bei der Organisation bedanken.

Wie wär´s haben Sie nicht auch Lust auf eine Malreise nach Hamburg?

.

Kreatives Malwochenende mit Frank Koebsch in Hamburg (1)
Kreatives Malwochenende mit Frank Koebsch in Hamburg (1)