Archiv

Posts Tagged ‘Löwenzahn Aquarelle’

Neue Malkurse und Workshops bei Heinr. Hünicke Rostock

Neue Malkurse und Workshops

.

bei Heinr. Hünicke Rostock

Aquarellkurse mit Frank Koebsch in Rostock

.

Aquarellkurs von Frank Koebsch bei Heinr. Hünicke  (7)

Aquarellkurs von Frank Koebsch bei Heinr. Hünicke (7)

Heinr.Hünicke hatte bereits Ende Dezember die Flyer mit Malkursen und Workshops für das erste Halbjahr versandt.  Ich freue mich, dass wir basierend auf den guten Erfahrungen des vergangenen Jahres  gemeinsam wieder zwei Kurse anbieten werden. Im September startete mit dem Aquarellkurs Faszination Kraniche unsere Zusammenarbeit. Es war ein wunderbare Erlebnis gemeinsam mit den Teilnehmern des Kurse Kranich Aquarelle zu malen. Beim zweiten Kurs hatte ich die Chance die Teilnehmer eines Aquarellkurses an die Mijello Aquarellfarben heranzuführen. Folgende Kurse stehen in dem Angebot von Heinr. Hünicke in den nächsten Monaten.

.

Freitag den 14.03.2014 13 bis 17 Uhr

Aquarellmalerei mit Frank Koebsch

Thema: Kirschblüten auf Leinwand

Kursgebühr: 65€ incl. Material und einer Leinwand

Zaubern Sie den traumhaften Frühling in Form von Kirschblüten auf Ihre Leinwand.

Lassen Sie uns den Frühling gemeinsam begrüßen und das Grau des Winters vertreiben. Kirschblüten sind wunderbare Frühlingsmotive, denn wenn die Obstbäume endlich blühen, hat der Frühling wirklich gewonnen. Warum holen wir uns die Kirschblüten nicht einfach heute schon nach Hause? Lassen Sie uns einfach ein paar dieser Blüten in Aquarell auf Leinwand zaubern. Auf den Untergrund auf den Keilrahmen zeichnen sich die Aquarelle durch eine wunderbare Leuchtkraft aus. Hier finden Sie zur Einstimmung einige Beispiele von Aquarellen auf Leinwand und ein paar Schnappschüsse von einem Workshop zum Aquarellieren auf Leinwand. Es macht Spaß, solche farbenfrohen Aquarelle zu malen und so hat die Zeitschrift Palette & Zeichenstift in der Vergangenheit über meine Löwenzahn Aquarelle auf Leinwand berichtet. Lassen Sie uns doch gemeinsam mit ein paar Kirschblüten den Frühling locken.

.

Aquarellmalerei – Doppelkurs über zwei Tage

Freitag den 25.04 und Sonnabend den 26.04.2014 von 10 bis 17 Uhr

mit dem Rostocker Künstler Frank Koebsch

Thema: Portrait in Aquarell

Kursgebühr 129 € inkl. Aller benötigten Materialien

Eine der Königsklassen in der Aquarellmalerei zeigt Ihnen Frank Koebsch in diesem Kurs. Sie aquarellieren Portraits. Lassen Sie uns gemeinsam den Versuch unternehmen, die Grundlagen des Portraits  zu entdecken. Am ersten Tag lernen wir den Aufbau des Gesichtes kennen, Einzelheiten zeichnerisch zu erfassen und mit den Mitteln des Aquarells zu gestalten. Am zweiten Tag werden wir ein Portrait nach einem Foto malen. Die Aquarellmalerei stellt für das Portrait eine besondere Herausforderung dar und bietet aber ebenso fantastische Gestaltungsmöglichkeiten. Wir werden lernen, beides in Einklang zu bringen.

Hier finden Sie zur Einstimmung einige Beispiele von meinen Jazz Aquarelle als Einstimmung und ein paar Fotos aus einem Aquarellkurs zu den Grundlagen des Portraits.

.

Es werden interessante Tage bei den Malkurse und Workshops bei Heinr. Hünicke Rostock. Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Formen und Farben des Löwenzahns

Formen und Farben des Löwenzahns

Sehen lernen für ein gutes Aquarell

.

Um ein gutes Bild zu malen, muss man das Wesentliches des Motivs erkennen. Wenn man  Linien, Formen, Farben, Farbverläufe u.a. erkennt, kann man stimmungsvolle Bilder malen. Um das Sehen zu trainieren, schlage ich oft den Malschülern vor Löwenzahn zu malen.  Das Echo in den Aquarellkursen ist dann in der Regel verhalten, denn jeder denkt, mit ein paar grünen Blättern und gelben Blüten ergibt sich kein spannendes Motiv. Nun ich bin anderer Meinung, aber ich konnte ja auch schon ein wenig üben und habe Erfahrungen mit Löwenzahnbildern. Bereits im September 2009 veröffentlichte die  Zeitschrift Palette & Zeichenstift 05 / 2009 den Artikel „Ein Löwenzahn-Aquarell mal anders“ über meine Löwenzahnbilder und die Aquarelle auf Leinwand. Ich hatte für das Wochenende mit dem Aquarellkurs in Idstein genau dieses Thema als Alternativprogramm für Regentage vorbereitet. Ich versuche immer ein paar Blätter, Blüten, eventuell komplette Pflanzen zu sammeln und dann gemeinsam mit den Malschülern den Löwenzahn zu erkunden. Hier ein paar Beispiele meiner Exkursion auf einer Sommerwiese oder an irgendeinem Wegrand. Wie Sie sehen, gibt es viel mehr zu entdecken als das Gelb des Löwenzahns.
.

.

Neben der Vielfalt der Formen der Löwenzahnblätter rufen die verschieden Farben immer wieder Erstaunen hervor. Haben Sie schon einmal rote Löwenzahnblätter gesehen? Es gibt wunderbar gemusterte Blätter mit verschiedenen grünen, gelben und roten Farbtönen. Des Weiteren unterscheiden sich die Farben der Forder- und Rückseite der Blätter und sowie in der Farbe der Stiele. Werden die Blätter etwas älter können die Stiele zum Teil eine weinrote Färbung annehmen. Andere Blätter beginnen unabhängig von den Stielen von den Blattspitzen sich zu verfärben. Genauso interessant ist es, sich die gebogenen Blütenstandstiele des Löwenzahns anzuschauen. Auch hier kann sich die Färbung drastisch unterscheiden. Einige Stiele verfärben sich mit der Zeit unterschiedlich in der Langsachse sowie auf der Forder- und Rückseite. Dieses gilt auch für die Blätter an den körbchenförmigen Blütenständen.

Nach Wikipedia setzt sich die gelbe Blüte des Löwenzahns aus vielen gelben Zungenblüten zu einem tellerförmigen Körbchen von etwa drei bis fünf Zentimeter Durchmesser zusammen. In ihm öffnen sich die Einzelblüten ringförmig von außen nach innen. In den unterschiedlichen Lagen der einzelnen Zungen unterscheiden sich die Gelbtöne. Die unteren Lagen den Blütenblätter sind die hellsten. In der Mitte sind sie fast orange und an der Spitzen dieser Blätter ähneln die Farbtöne dem des gebrannten Sepia. Jede Nacht, bei Regen und Trockenheit schließt sich der Blütenstand, bis der Löwenzahn verblüht ist. Dann öffnet sich der Blütenstand zum letzten Mal und die Pusteblume erscheint.

Wenn ich gemeinsam mit anderen Menschen die vielen Formen und Farben entdecke, wächst das Verständnis, dass man Sehen lernen muss, um stimmungsvolle Löwenzahn Aquarelle zu malen.  Hier ein paar Beispiele von meinen Löwenzahnaquarellen.


.

Gehen Sie doch selbst einmal auf eine Entdeckungstour, um die Formen und Farben des Löwenzahns zu erkennen.

Löwenzahnbilder

10. Mai 2013 5 Kommentare

Löwenzahnbilder

Löwenzahn und Pusteblume – zwischen Unkraut, Heilpflanze und Motiv für meine Löwenzahn Aquarelle

.

Anfang Mai geizt die Natur nicht mit den Farben. Es ist zum Teil die schönste Zeit im Jahr. Die letzten Buschwindröschen und Magnolien blühen. In den Gärten entfalten die Tulpen und Stiefmütterchen  ihre volle Pracht. Die Obstblüte ist im vollen Gange, die Kirschen und Äpfel zeigen ihre wunderbaren Blüten.  Überall zeigt sich das Grün in seinen frischesten Farbtönen, dem Maigrün. Dieses wunderbaren Maigrün wird überall durch gelbe Farbtupfer begleitet. Egal ob Zierrasen, Gärten, Wegränder, Weisen, Straßenränder selbst gepflasterte und asphaltierte Gehwege  werden von den gelben Blüten massenweise durch zogen. Das Gelb des Löwenzahn macht sich überall breit. Er ist zum Teil eine wunderbare Pracht und oft auch nur lästiges und hartnäckiges Unkraut. Ich bewundere den gewöhnlichen Löwenzahn wegen seiner Anpassungs- und Durchsetzungsfähigkeit. In den vergangenen Jahren sind so immer wieder Fotos und  Löwenzahn Aquarelle entstanden. Teil dieser Löwenzahn Bilder habe ich hier einmal zusammengestellt. Die Motive des Löwenzahns reichen von einer Sommerwiese, Szenen am Wegrand,  Pusteblumen bis hin zu den Aquarellen auf Leinwand mit dem Titel Desensibilisierung.  Der Titel Desensibilisierung war für mich naheliegend, denn wenn die Sommerwiesen gemeinsam mit dem Löwenzahn so richtig blühen, leide ich Jahr für Jahr an Heuschnupfen 😉

.

.

Woran denken Sie, wenn Sie das Gelb des Löwenzahns sehen? An ein Unkraut, an eine Heilpflanze, eine wunderbare Zutat in der Küche,  an ein Motiv für eine Banknote, …

Wie sieht Ihr typisches Löwenzahnbild aus?

Begehrte Frühlingsbilder im Januar

Begehrte Frühlingsbilder im Januar

Das Gelb des Löwenzahns (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Im Gänsemarsch (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Im Gänsemarsch (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass ich verkaufte Aquarelle oder Pastellbild hier noch  einmal auf meinem Blog zeige, egal ob es sich um ein Bild meiner Frau Hanka handelt oder um eines meiner Aquarellbilder. Das Jahr hat für uns gut angefangen, denn bereits in der ersten Januarwoche konnten wir drei von unseren Aquarellen verkaufen. So mussten wir uns von dem Aquarell Im Gänsemarsch trennen. Die zweite Käuferin kaufte gleich Bilder. Sie wählte ein Löwenzahn und ein Kranich Aquarell. Frühlingsaquarelle sind nicht nur im Dezember gefragt ;-).

Ich mag den Löwenzahn mit seinen gelben Blüten genauso wie die Pusteblumen und so sind mit der Zeit eine Vielzahl von Löwenzahn Aquarellen entstanden, die bei den Käufern genauso beliebt sind wie andere Blumen Aquarelle von uns. Wir möchten der Käuferin auf diesem Weg auch noch einmal viel Freude mit unseren Bildern wünschen.

.

Das Gelb des Löwenzahns (c) Aquarell von Frank Koebsch

Das Gelb des Löwenzahns (c) Aquarell von Frank Koebsch

.
Ich finde das Aquarell „Das Gelb des Löwenzahns“ ist ein willkommener Farbtupfer bei dem z.Z. grauen Wetter. Kein Wunder, dass die Frühlingsbilder im Januar begehrt sind.

Löwenzahn Aquarelle

Löwenzahn Aquarelle

Das Gelb des Löwenzahns in meinen Frühlingsbildern

 .

Zurzeit explodiert die Natur. Neben den Buschwindröschen, dem Lungenkraut, den Magnolien, den Stiefmütterchen, den Kirschblüten zeigt sich das erste Gelb. Immer öfters zeigt in dem frischen Grün der Wiesen, das Gelb des Löwenzahns. All diese Blüten sind wunderbare Motive für Frühlingsbilder. 😉

Die gelben Blüten des Löwenzahns sind seit einigen Tagen vereinzelt zu finden. Mit ein wenig mehr Sonne beginnen die gelben Tupfen sind aus zu breiten, bis sie die Wiesen in Gelb tauchen. Ich habe in den vergangenen Jahren immer wieder versucht, den Löwenzahn und die Pusteblumen in meinen Aquarellen einzufangen.  Ich hätte nicht übel Lust noch ein paar Löwenzahn Aquarelle hinzu zu fügen. Aber woher die Zeit nehmen? 😉

.

Löwenzahn auf der Wiese (c) FRank Koebsch (1)

Löwenzahn auf der Wiese (c) FRank Koebsch (1)

Löwenzahn überall (c) Frank Koebsch (2)

Löwenzahn überall (c) Frank Koebsch (2)

Löwenzahn auf der Wiese (c) FRank Koebsch (3)

Löwenzahn auf der Wiese (c) FRank Koebsch (3)

Sommerwiese (c) ein Löwenzahn Aquarell von Frank Koebsch

Sommerwiese (c) ein Löwenzahnaquarell von Frank Koebsch

Desensibilisierung 1 (c) Löwenzahn Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

Desensibilisierung 1 (c) Löwenzahn Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

Am Wegrand (c) Aquarell auf Leinwand von FRank Koebsch

Am Wegrand (c) Aquarell auf Leinwand von FRank Koebsch

.

Wie gefällt Ihnen das Gelb? Wenn sich gelben Blüten zeigen, besinne ich mich gerne auf meine

Löwenzahn Aquarelle.

Nebeneffekt durch unsere Blogparade oder Absicht

4. Mai 2011 2 Kommentare

Ergebnisse unserer Blogparade: 10 Fragen zur Kunst

.

Gute Bilder richtig optimieren

Gute Bilder richtig optimieren

Wir haben unsere Blogparade: 10 Fragen zur Kunst ganz bewusst als Marketingmaßnahme gestartet. Ziel war es hauptsächlich neue Kontakte im Netz zu finden. Erst in zweiter Linie hatte ich an eine bessere Positionierung unsere Blog  gedacht. Aber meist kommt es anders als gedacht. Ich hatte in den letzten Tagen bemerkt, dass auf meinen Blog immer mehr Suchanfragen über Google & Co. mit den Suchbegriffen Kranich Aquarell und Kranich Aquarelle eintrafen. Also ich versuchte der Sache auf den Grund zu gehen. Ich hatte dieses in der Vergangenheit schon mal in ähnlicher Weise die Positionierung meiner Laternenbilder, Löwenzahn Aquarellen,  Magnolien Aquarellen und anderen Bildern aus WordPress untersucht. Aber als ich dann die Suchbegriffe Kranich Aquarell und Kranich Aquarellein Google eingab, war ich sehr erstaunt. Klar habe ich mich bemüht,

Informationsverteilung durch Vernetzung meines Blogs

Informationsverteilung durch Vernetzung meines Blogs

die Tipps von Martin Mißfeld zur Positionierung von Bildern im WEB umzusetzen. Aber SEO ist nicht unbedingt das Feld auf dem ich mich zu 100% auskenne. Wenn ich es richtig einschätze haben sich bei den Ergebnisse der Suchabfrage zu den Begriffen Kranich Aquarell und Kranich Aquarelle drei Sachverhalte überlagert,

konzertierte Aktionen von zus. gehörenden Blogparaden

konzertierte Aktionen von zus. gehörenden Blogparaden

Das Ergebnis ist aus meiner Sicht nur möglich, weil ich als Preis für meine Blogparade ein Kranich Aquarell gewählt habe. Damit wird durch unzählige Tweets und Facebook Einträge mein Blog bei den Suchbegriffen Kranich Aquarell und Kranich Aquarelle gestützt. Nun für mich ein schönes Ergebnis mit dem ich so nicht gerechnet habe. Aber wenn man sich die Ergebnisse der Universal Suchmaschine von Google anschaut, sich auf die Zahlen des Artikels Erste Seite in Google – Da kann ich doch zufrieden sein, oder nicht? bezieht, heißt dieses, dass mehr als 87% der Menschen,  die mit Suchbegriffen Kranich Aquarell und Kranich Aquarelle suchen, einen Link von mir anklicken. Ein Traumergebnis nach unserer Blogparade 😉 Ich kann mich nur bei alle Mitstreitern unserer Blogparade und Martin Mißfeld bedanken.
.

Positionierung beim Suchbegriff Kranich Aquarell

Positionierung beim Suchbegriff Kranich Aquarell

Positionierung der Bilder beim Suchbegriff Kranich Aquarell

Positionierung der Bilder beim Suchbegriff Kranich Aquarell

Positionierung der Bilder beim Suchbegriff Kranich Aquarell

Positionierung der Bilder beim Suchbegriff Kranich Aquarell

.
Schauen Sie doch mal in die dritte Etappe unserer Blogparade. Es lohnt sich, denn am Sonntag wird Oliver ein Überraschungspaket der Fa. Hahnemühle und sein wunderbare Pastell verlosen.

.

 Oliver Kohls „Harlingen“Pastell auf Sandpapier,ca. 40 x 30 cm, 2011

Harlingen (c) Pastell auf Sandpapier von Oliver Kohls

Harlingen (c) Pastell auf Sandpapier von Oliver Kohls

.

Hier finden Sie noch einmal alle Teilnehmer der Aktion: 10 Fragen zur Kunst

Großstadtheidi + Hellen Königs + Frank Hess + Anna Schüler Conny Niehoff + Andreas Mattern + Susanne Haun + Oliver Kohls + Frank Koebsch + Rosi Geisler
.

Welches sind meine besten Aquarelle? oder –

11. September 2010 2 Kommentare

Was haben meine „besten“ Aquarelle gemeinsam?

.

Ich hatte zu der Frage „Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?“ in den vergangen Tagen Andreas Mattern, Bernhard Vogel, Roland Haas und Heinz Schweizer bemüht und mich, um die Antwort gedrückt. Viel mehr habe ich bei Kunstnet und ArtOffer, gestöbert welches in diesen Kunstplattformen meine erfolgreichsten Bilder sind. Eine Aufstellung für die jeweils 25 erfolgreichsten Bilder finden Sie in den Artikeln

Hier die jeweils drei Spitzenreiter.

Meine "besten" Aquarelle

Meine "besten" Aquarelle

Wenn ich mir die Aquarelle anschaue, ist nur festzustellen, dass sie sich doch stark unterscheiden. Sie unterscheiden sich

  • in den Motiven,
  • in der malerischen Umsetzung.
  • in der vorrangig angewandten Technik des Aquarells,
  • in dem Maluntergrund,
  • in dem Entstehungszeitpunkt
  • und und …

Das Aquarell „Desensibilisierung 2“ ist eine Kollage aus einem Foto und einem Aquarell aus Leinwand. Alle anderen Aquarelle wurden auf Papier gemalt.

Die Aquarelle „Gelbe Rosen“, „Desensibilisierung 2“ und „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir …“ haben etwas Gemeinsames in der malerischen Umsetzung. In den Bildern wurde eine Vielzahl von Elementen als Flächen dargestellt, die durch Lasuren Stück für Stück herausgearbeitet wurden.

Das Aquarell „Stadtmauer bei der Nikolaikirche“ ist das einzige, welches plein air ohne vor Zeichnung vor dem Motiv entstand. Alle anderen Bilder entstanden  nach einer fotografischen Vorarbeit und Skizzen auf dem Blatt oder der Leinwand.

Hm… so richtig, hilft mir diese Analyse nicht weiter, wenn ich die Frage „Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?“ für mich beantworten will. Gibt es denn auch etwas, was alle die Bilder gemeinsam haben? Alle diese Aquarelle sind in einer Zeit entstanden, in der ich „intensiv“ gemalt habe. Intensiv heißt in diesem Zusammenhang, dass entweder eine Serie von Aquarellen in einer bestimmte Zeit zu einem Motiv, wie z.B.

Nun in „nächsten“ Beitrag werde ich endlich mal meine Definition zu der Frage „Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?“ versuchen.

%d Bloggern gefällt das: