Kleiner Eiskönig © Eisvogel Aquarell von Hanka Koebsch

Kleiner Eiskönig © Eisvogel Aquarell von Hanka Koebsch

Ein Smaragd in einer verzauberten Welt aus Eis

.

In den letzten Tagen haben wir einen wunderbaren Winter an der Ostsee erlebt. Frort und Sonnenschein lockten viele Menschen an die frische Luft. Bei unserem Winterspaziergang waren wir am Lüsewitzer See unterwegs.  Hier hatten wir in der Vergangenheit schon viele Motive für winterliche Aquarelle und Fotos gefunden. An einem Wintermorgen haben wir eine verzauberte Welt mit viel Reif und Eis erlebt. Es war eine wunderbare Lichtstimmung und wir hatten das große Glück, dass wir über dem Lüsewitzer See zwischen dem Schilf einen fliegenden Eisvogel gesehen haben. Diese wunderschönen Vögel werden nicht umsonst fliegende Edelsteine genannt. Es war nur ein Augenblick, in dem wir den Eisvogel beobachten konnten.  Leider konnten wir den Eisvogel in dieser Welt aus Reif und Eis nicht fotografieren.  Aber das Erlebnis brachte Hanka auf die Idee, ein weiteres Eisvogel Aquarell zu malen. Bereits vor zwei Jahren ist ein solches Wild life Aquarell entstanden. Auch damals hat Hanka ihren Eisvogel vor einem blauen frostigen Hintergrund gemalt. Für das neue Winteraquarell wurde ein Eisvogel aus unseren Fotos aus dem Vogelpark Marlow in die winterliche Umgebung am Lüswitzer See gesetzt. Für uns machte der kleine Vogel einen königlichen Eindruck und so verlieh Hanka dem neuen Winteraquarell mit ihrem Eisvogel den Namen „Kleiner Eiskönig“. Hier ein paar Fotos vom winterlichen Lüsewitzer See und Hankas Eisvogel Aquarelle.

.

Kleiner Eiskönig © Eisvogel Aquarell von Hanka Koebsch
Kleiner Eiskönig © Eisvogel Aquarell von Hanka Koebsch

.

Gemalt hat Hanka das Wild life Aquarell mit dem Eisvogel auf dem Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle mit Aquarellfarben von Schmincke, Winsor & Newton und Daniel Smith. Gerade die Kombination der granulierenden Aquarellfarben und die Eigenschaften des Leonardo Aquarellpapiers erlauben, die wunderbaren winterlichen Effekte zu realisieren.

Das Eisvogel Aquarell „Kleiner Eiskönig“ zeigt eine der schönen Seiten des Winters. 😉

 

Wieder hier © ein Wildlife Aquarell mit einem Uhu von Hanka Koebsch

Wieder hier © ein Wildlife Aquarell mit einem Uhu

.

von Hanka Koebsch

Beobachtungen des Uhus in den Wildparks als Grundlage für unsere Wild Life Aquarelle

 

Manche Motive für unsere Aquarelle machen laufstark auf sich aufmerksam, wie zum Beispiel die Kraniche mit ihrem Trompetenkonzert. Andere Motive finden wir auf Grund auffälligen Farben, wie die Blumen und Blüten. Aber bei vielen unseren Wild life Aquarellen verhält es sich ganz anders. Wenn man Aquarelle mit Damwild,  mit Wölfen, mit Adlern oder Eulen malen will, dann machen sich die Motive rar. Das Überleben der Tiere hängt davon ab, dass sie sich gegen über ihren Fressfeinden und Futtertieren unsichtbar machen. Als Hanka und ich gehört hatte, dass der Uhu wieder nach Deutschland zurückgekehrt ist, hätten wir gerne diesen stolzen Vogel in freien Natur beobachtet. Die Uhus sind nach einer Auswilderung in Schleswig – Holstein und im Harz brüten die Raubvögel auch wieder in Mecklenburg – Vorpommern. Aber einen Uhu, den König der Nacht zu beobachten, ist schwierig.   Der Uhu ist auf Grund seines Gefieders sehr gut getarnt, er fliegt absolut lautlos und jagt in der Morgen- und Abenddämmerung. In der Regel sitzt der Uhu in guter Deckung und beobachtet seine Umgebung. Hier ist es in guten Gesellschaft der Familie der Eulenvögel. Nicht umsonst hatte Hanka ihr Aquarell mit der WaldohreuleIch seh dich“ genannt. Also bleibt die Frage: Wie entdeckt man Motive für die Aquarellmalerei von diesen Vögeln? Wir besuchen aus Interesse an diesen Vögeln und anderen Tieren den Zoo in Rostock, den Wildpark in Güstrow, den Vogelpark in Marlow, den Wildpark – Lüneburger Heide u.a. Eindrucksvoll ist es Uhus in den Flugshows mit den Jägern der Lüften zu beobachten. Für uns sind diese Parks immer wieder wunderbare Orte, um Tiere zu beobachten. Auf der Basis der wenigen Spuren, die wir von Eulen und dem Uhu in unseren Wäldern gefunden haben und den Erlebnissen aus den Wildparks Hanka ihr Wild Life Aquarell mit dem Uhu gemalt.

Wieder hier (c) ein Wildlife Aquarell mit einem Uhu von Hanka Koebsch
Wieder hier (c) ein Wildlife Aquarell mit einem Uhu von Hanka Koebsch

.

Gemalt hat Hanka das Aquarellbild auf Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt. Das Papier erlaubt wunderbare weiche Übergänge für den Hintergrund und einen guten Kontrast. Wir würden uns freuen irgendwann die Uhus in der freien Wildbahn zu beobachten, denn sie sind wieder hier in unserer gemeinsamen Heimat.

Kraniche im Herbst

Kraniche als Motiv

Es ist wunderbar im Herbst den Kranichen zu zu sehen. Ein idealer Platz ist kurz vor Sonnenuntergang die Nähe der Meiningenbrücke, um die Kraniche zu beobachten. Es ist ein toller Anblick, wenn am Abendhimmel die Kraniche zu ihren Schlafplätzen fliegen. Es gibt auch andere gute Plätze auf Rügen, dem Fischland, dem Darß oder in der Mecklenburger Seeplatte.

Nun aber es fehlt mir die richtige Fotoausrüstung, um Ihnen einige gute Fotos zu zeigen oder…

P.S.: Wenn es mit den Fotos nicht in freier Wildbahn klappt, bin ich in den Marlower Vogelpark ausgewichen.

P.S.S.: Hier geht es zu meinen Kranich Aquarellen

Kranich Aquarell (2)

Kraniche als Motiv im Aquarell

Hier ein weiteres meiner Kranich Aquarelle, dieses in einer flüchtigeren Malweise, typisch Nass in Nass…

Aber auch bei einer schnellen Malweise sind Kraniche nicht in der natur zu malen. Viel näher als 300 m kommt man an die scheuen Tiere nicht heran. Am besten man schließt sich einer geführten Wanderung zu den Aussichtspunkten in den Boddenlandschaften an. Aber auch dann braucht man ein gutes Teleobjektiv….

Also helfe ich z.B. mit einem Besuch im Vogelpark Marlow, Veröffentlichungen u.a. aus denen ich dann mit meinen Erinnerungen die Motive entwickele.

Ein Prachtkerl
Ein Prachtkerl

P.S. Hier geht es zu meinen anderen Kranich Aquarellen