Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Eine Auswahl von Strandbilder von unseren Ausflügen und den Malreisen an die Ostsee

.

Viele unserer Aquarelle sind an den Stränden der Ostsee entstanden und zeigen maritime Motive vorn dort.  Es macht einfach Spaß an der Ostsee zu malen. Wenn das Wetter stimmt, ist sind es immer wieder tolle Ausflüge, um Motive zu suchen und plein Air zu malen. So sind Aquarelle zu jeder Jahreszeit entstanden, wie die Bilder „Winter am Strand von Ahrenshoop“, „Herbst am Südstrand von Sellin“, „Steilküste von Heiligendamm im Frühling“ und dem Sommer AquarellIllustre Badegesellschaft“. Hanka und ich haben an den Stränden ganz unterschiedliche Motive gemalt, wie „Fischerboote am Strand von Baabe“, Möwen und Enten bei einer „Party am Strand“, einen „Wellenreiter“ und spielende Kinder am Strand. Die Motive unserer maritimen Aquarelle sind an ganz unterschiedlichen Orten zu finden, wie z.B. an den Stränden von Ahrenshoop, Baabe, Binz, Graal Müritz, Heiligendamm, Klein Zicker, Kühlungsborn, Markgrafenheide, Nienhagen, Reddevitzer Höft, Sellin, der Stoltera, Warnemünde, …  Aus diesen Aufzählungen können Sie ahnen, uns macht das Malen am Ostseestrand Spaß. Aus unserer Begeisterung für den Ostseestrand haben wir Leuchttürme, Möwen und Seeschwalben, Boote, Landschaften und die Menschen am Meer gemalt.  Hier eine kleine Auswahl unserer Strand Aquarelle.

.

.

Viele meiner Bilder sind im Rahmen der Malreisen entstanden, denn ich versuche meine Faszination für die Ostsee mit den Malschülern zu teilen. Heute möchte ich das Rügen Aquarell

Frühling am Südstrand von Sellin

vorstellen. Das Bild ist bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Malreise auf Rügen entstanden. Traditionell finden die Malreisen im Mai und September, in der Vor oder Nachsaison statt, so dass wir die Motive an den Strände nicht mit allzu vielen Menschen teilen müssen. Wir hatten uns für unseren Ausflug nach Sellin einen sonnigen Frühlingstag ausgesucht. Wir haben uns einen windgeschützten Patz unterhalb der Steilküste ausgesucht, unsere Staffeleien aufgebaut und nach den ersten Vorzeichnungen unsere Aquarelle Schritt für Schritt entwickelt. Ich hatte bereits schon einmal an der gleichen Stelle gemalt und damals ist das Rügen AquarellHerbst am Südstrand von Seelin“ entstanden. An beiden Tagen faszinierte mich die Laubfärbung und das Licht in den Bäumen als schöner Farbkontrast zu dem Wasser der Ostsee. Am Strand genossen gemeinsam mit uns einige Spaziergänge das schöne Wetter und „Brandungsangler“ versuchten bei fasst spiegelglatter Ostsee in Glück. Wir haben versucht diese Idylle in unseren Landschaftsaquarellen einzufangen. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug und meine Aquarelle mit dem Motiv am Südstrand von Sellin.

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch
Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Gemalt habe ich mein Bild „Frühling am Südstrand von Sellin“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für ein Aquarell vom Ostseestrand.

Wenn Ihnen die Aquarelle und die Fotos vom Ostsee Strand gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Titelseite der Broschüre des Bundesministeriums der Verteidigung „Personalentwicklung für Tarifbeschäftigte“

Menschen in meinen Aquarellen

Menschen in meinen Aquarellen

Durch die Menschen werden die Aquarelle lebendiger

 

Ich male gerne Porträts und Menschen in Aquarell. Es ist macht einfach Spaß, die Menschen zu beobachten und zu versuchen, das charakteristische von ihnen in einer typischen Szene einzufangen. So sind mit der Zeit eine Vielzahl z.B. von Jazz Aquarelle, Bildern von Musikern und Tänzern, Aquarellen von Laternenkindern, Szenen beim Pferderennen und Menschen am Meer entstanden.

Aber die meisten Menschen habe ich vielleicht in meinen Aquarellen von Dörfern und Städten und maritimen Bildern gemalt. Es sind keine großen Portraits, sondern kleine Darstellungen von Menschen die Wege  und Anlagen, die Straßen, die Hafenszene und gar die Friedhöfe beleben.  Hier ein paar Beispiele

.

.

Haben Sie die Menschen entdeckt? Es sind oft ganz kleine einfache Darstellungen, Silhouetten von den Personen. Aber ohne die Menschen würden die Aquarelle, wie ausgestorben wirken.

 

„Wertvolle“ Skizzen von Menschen für meine Aquarelle

 

Menschen im Aquarell (c) Frank Koebsch
Menschen im Aquarell (c) Frank Koebsch

Um Menschen zielgerichtet in die Bilder zu setzen, skizziere ich immer wieder einmal Personen. Ich hatte vor einer Zeit eine Aufstellung von sechs solche Skizzen in der Abbildung „Menschen in Aquarell“ in dem Blogartikel „Ein ganz normaler Tag eines Aquarellisten“ veröffentlicht. Was als Skizzen gedacht waren und als Tipp, um Bilder interessanter zu gestalten, hat sich in zweifacher Hinsicht als wertvoll erwiesen. Einmal sind diese Skizzen von Menschen für meine Aquarelle wichtig.  Ein wenig Übung – kann nicht schaden 😉. Zum anderen, weil die Abbildung „Menschen in Aquarell“ seinen Platz auf der Broschüre des Bundesministeriums der Verteidigung „Personalentwicklung für Tarifbeschäftigte“ gefunden hat. Entstanden sind die Skizzen nach und nach, wenn ich über eine interessante Szene gestolpert bin oder es einfach mal zu einem Thema mit Pinsel und Farbe gespielt habe. Hier einmal eine Auswahl von Skizzen „Menschen in Aquarell“ und das Titelblatt der Broschüre des Bundesministeriums der Verteidigung.

.

Titelseite der Broschüre des Bundesministeriums der Verteidigung „Personalentwicklung für Tarifbeschäftigte“
Titelseite der Broschüre des Bundesministeriums der Verteidigung „Personalentwicklung für Tarifbeschäftigte“

.

Der Kauf von Bildrechten ist immer wieder eine Anerkennung und eine wichtige Einnahmequelle für uns, egal ob unsere Aquarelle und Fotos auf Kunst-, Einladungs– oder Weihnachtskarten, CD Cover, Kalendern, Weinflachen, Tassen oder in Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland oder Hongkong abgedruckt werden. Ich bedanke mich beim Bundesministerium der Verteidigung für den Ankauf der Bildrechte und wünsche allen Nutzern der Broschüre mit der Abbildung „Menschen in Aquarell“ auf dem Titelblatt viel Freude.