Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

Es macht immer wieder Spaß, Frühlingsaquarelle zu malen. Es ist ein wenig die Sehnsucht nach dem Ende des Winters und das Entdecken der frischen Farben in der Natur. Nicht umsonst träge eines meiner Aquarelle den Namen „Endlich Frühling“. Wenn die Frühlingssonne die ersten Blüten lockt, wächst jedes Jahr immer wieder die Lust auf Frühlingsaquarelle.  Hanka und ich haben so in den vergangenen Jahren immer wieder Bilder von Frühlingsblühern gemalt, wie die Aquarelle mit Schneeglöckchen, Winterlingen, Krokussen, Lenzrosen, Märzenbechern und und … gemalt. Gerade die ersten Blüten, die Schneeglöckchen spielen bei unseren Frühlingsaquarellen immer wieder eine besondere Rolle. Die weißen Blüten der Frühjahrsblühern sind in unseren AquarellenFrühlingsboten“, „Da sind wir wieder“, „Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten“, „Endlich Frühling“ und „Schneeglöckchen“ zu sehen.

.

.

Obwohl wir schon einige Schneeglöckchen Aquarelle gemalt haben, wurde ich auch in diesem Jahr zum Wiederholungstäter. Ich habe einige Tage vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn  ein neues Aquarell mit ein paar Schneeglöckchen gemalt. Dieses Mal habe ich ein paar Frühjahrsblühern gemalt, die sich unter einem Haselbusch versteckt haben. Beim Malen dieses Schneeglöckchen Aquarells habe ich auf eine detaillierte Vorzeichnung verzichtet. Ich habe mit meinen Aquarellfarben auf dem Papier gespielt.  Ich habe als Aquarellpapier, das Hahnemühlepapier „Britannia“ 300 g/m2 matt gewählt und dann mit den Farben von Schmincke einen ersten Farbauftrag nass in nass aufgebracht. In diesem ersten Farbauftrag habe ich mit verschiedenen blauen und braunen Farbtönen gearbeitet und dann in die nasse Farbe Ocker, Gelb und Grün hineingegeben. Hierbei habe ich nur die Blüten der Hasel rechts oben und die Schneeglöckchen ausgespart. Wenn man auf den Aquarellpapier Britannia mit den Farben und viel Wasser spielt, ergeben sich beim Auftrocknen schnell Wasserränder. Ich mag diese zufälligen Formen, die sich ergeben. Ich binde diese Ränder und Formen in die Bildgestaltung ein. Durch weitere Lasuren male ich in Negativtechnik aus ihnen weitere Blüten, Zweige oder Blättern. Schicht für Schicht schaue ich, welche Formen entstehen, wo das Bild mehr Kontrast und mehrere Details benötigt. So ist Schritt für Schritt das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ als Spielerei mit Farben und Wasser entstanden.

.

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch
Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

.

Wenn Sie sich für das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ interessieren, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Brombeerblüten locken die Schmetterlinge © Aquarell von Frank Koebsch

Brombeerblüten locken die Schmetterlinge © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell: Brombeerblüten locken die Schmetterlinge

Blütenzauber mit einem Schmetterling

.

Mitte Oktober haben wir immer noch sommerliche Temperaturen von 24 Grad und so will ich bevor der wirkliche Herbst kommt, noch einmal ein Sommer Aquarell vorstellen. Ich hatte in den letzten Monaten mich immer wieder von verschiedenen Schmetterlingen dazu verleiten lassen, Aquarelle zu malen. Schmetterlinge sind wunderbare Farbtupfer im Spätsommer und so hatte ich in den letzten Wochen verschiedene Wild Life Aquarelle mit Schmetterlingen vorgestellt. Dazu gehörte ein kleiner Kohlweißling auf einer Distelblüte, ein Rotbraunes Wiesenvögelchen auf den Blüten des Blutweiderich und einen Admiral auf den gelben Blüten des Wiesen Pippau.

.

.

Für mein neues Bild habe ich mir einen besonderen Falter im Sommer ausgesucht.  Für die Motivsuche habe ich mich bei den Brombeerblüten auf die Lauer gelegt. Es ist schon erstaunlich wie viele Insekten von den Blüten angelockt werden. Meine Fotos zeigen z.B. kleine Kohlweißlinge, Kaisermäntel und auch einen Grünader – Weißling.  Von den Blüten der Brombeeren und dem Grünader – Weißling habe ich mich inspirieren lassen und mit meinen Aquarellfarben gespielt, um ein Blütenzauber mit einem Schmetterling zu malen. Für Umgebung des Schmetterlings habe ich nur eine Ranke mit einem Blatt einige Blüten und noch grünen Beeren gewählt, die ich konkret und mit viel Kontrast gemalt habe. Die Verläufe im Hintergrund habe ich mit verschiedenen Farbtönen Nass in Nass gestaltet. Zum Schluss habe ich den Schmetterling eingefügt. Um die weichen Verläufe und die Kontraste zu realisieren habe ich als Aquarellpapier das Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gewählt. Die Mijello Mission Gold Watercolor Farben erzeuge auf dem Bütten Papier eine wunderbare Brillanz. Durch die Kombination von Farben, Aquarellpapier und ein mutiges Farbspiel ist das Aquarell „Brombeerblüten locken die Schmetterlinge“ entstanden.

.

Brombeerblüten locken die Schmetterlinge © Aquarell von Frank Koebsch
Brombeerblüten locken die Schmetterlinge © Aquarell von Frank Koebsch

.

Das Aquarell „Brombeerblüten locken die Schmetterlinge konnten wir in den vergangenen Wochen über unsere Web-Seite verkaufen. Wenn Sie von dem Motiv einen Druck auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien erwerben wollen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie. 

.

Aquarellkurse im zweiten Halbjahr 2017 mit Frank Koebsch

Aquarellkurse im 2. Halbjahr 2017 mit Frank Koebsch

 

So langsam geht der Sommer zu Ende und im September startet eine Reihe neuer Aquarellkurse. Ich freue mich schon mit neuen und bekannten Malschülern zu malen. Auch im zweiten Halbjahr werden die Malreise auf die Insel Rügen, nach Kühlungsborn und zu den Kranichen im Müritz Nationalpark sicher die Höhepunkte sein. Aber ich denke auch die Inhalte und Themen der Aquarellkurse sind interessant. Hier die Auslistung der Malkurse in den kommenden Monaten:

 

Faszination Aquarell – Kurs an der VHS Rostock

Aquarellieren kann Herausforderung aber auch Entspannung sein. Wichtig ist es, den richtigen Weg für sich zu finden, damit sich Freude und Spaß einstellen. Auf diesem Weg zur individuellen Malweise wird Sie Frank Koebsch unterstützen. Sie werden die verschiedenen Aquarelltechniken kennenlernen bzw. vertiefen. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.
Bitte vorhandene Zeichen- und Malutensilien mitbringen!

Der Aquarellkurs wird zweimal pro Woche angeboten:

montags von 09:30 Uhr – 11:45 Uhr vom 04. September 2017 bis 04. Dezember 2017

und

mittwochs von 09:30 Uhr – 11:45 Uhr vom 13. September 2017 bis 04. Dezember 2017

Anmeldung auf der Seite der Volkshochschule Rostock

Aquarellkurs: Bunte Herbstblätter bei Heinr. Hüniche Rostock

 

Bunte Herbstblätter sind wunderbare Motive für Aquarelle. Das Spiel der Farben mit gelben, roten, grünen Töne lädt dazu ein, die Blätter mit Aquarellfarben zu malen. Durch die Kombination von Farbverläufen Nass in Nass und Lasuren lassen sich wunderbare Aquarelle mit den bunten Herbstblättern malen.

Hier finden Sie einige Beispiele von Herbst Aquarellen.

Freitag den 22. September 2017 von 13:00 – 17:00 Uhr

Buchbar bei Heinr. Hünicke Rostock per Mail an thomas-michael.schmidt@buerokompetenz.de

 

Aquarellkurs: Alleen und Wälder im Herbst an der VHS Rostock

 

Im Herbst beginnen sich die Blätter an dem Bäumen zu färben und verwandeln die Allen und Wälder in wunderbare Motive für die Malerei. Es macht riesigen Spaß diese Stimmung in Aquarelle einzufangen. Frank Koebsch wird Sie in dem Kurs begleiten, Ihnen das Rüstzeug und verschiedene Techniken für die bunten Blätter vermitteln.

Der Kurs eignet sich für Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen mit dem Aquarell besitzen.

Hier finden Sie einige Beispiele von Herbst Aquarellen.

Samstag den 21. Oktober 2017 von 10:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung auf der Seite der Volkshochschule Rostock

Aquarellkurs: Weihnachtsaquarelle bei Heinr. Hüniche Rostock

 

Die Advents- und Weihnachtszeit haben ihren ganz eigenen Reiz. Lassen Sie uns typische Weihnachtsmotive als Aquarell malen. Es ist eine ideale Möglichkeit, Bilder als Geschenk für Ihre Lieben zu gestalten oder die Aquarelle für ganz persönliche Weihnachtskarten zu nutzen.

Hier finden Sie einige Beispiele von Weihnachtsaquarellen

Freitag den 17. November 2017 von 13:00 – 17:00 Uhr

Buchbar bei Heinr. Hünicke Rostock per Mail an thomas-michael.schmidt@buerokompetenz.de

 

Aquarellkurs: Winterlandschaften an der VHS Rostock

 

Winterbilder mit Schnee und Eis haben ihren ganz eigenen Reiz. Aber im Aquarell haben wir mit den transparenten Aquarellfarben keine Chance Schnee und Eis mit weißer Farbe zu malen. Also braucht es eine andere Herangehensweise. Frank Koebsch zeigt Ihnen verschiedene Techniken und Möglichkeiten, um stimmungsvolle Winteraquarelle zu malen.

Der Kurs eignet sich für Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen mit dem Aquarell besitzen.

Hier finden Sie einige Beispiele von Winter Aquarellen.

Samstag den 25. November 2017 von 10:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung auf der Seite der Volkshochschule Rostock

 

Hier ein paar Fotos aus vergangenen Aquarellkursen zu Winteraquarellen an der VHS Schwerin und zu Weihnachtsaquarellen an der VHS Rostock sowie zu dem Aquarellkurs „Alleen im Herbst“ bei Heinr. Hünicke Rostock und ein paar Schnappschüssen vom Malen bunter Blätter während einer Malreise an die Ostsee.

 

 

 

Vielleicht haben Sie auch einmal Lust, gemeinsam mit mir im Rahmen einer Malreise oder eines Aquarellkurses zu malen. Ich würde mich freuen 😉

Eichhörnchen sind ideale Motive für Herbstaquarelle

Eichhörnchen sind ideale Motive für Herbstaquarelle

Herbst – und Wild Life Aquarelle mit Eichhörnchen

Die wunderbaren Farben der Wälder machen immer wieder Lust auf Herbstaquarelle. Besonders die bunten Blätter im Herbst sind wunderbare Motive für Aquarelle. Vor einigen Tagen hatte ich gemeinsam mit Malschülern im Rahmen der Malreise Faszination Rügen kunterbunte Herbstblätter gemalt. Die Laubfärbung ist aber nur das äußere Zeichen für die Veränderungen im Herbst. Die Tiere müssen sich auf den Winter vorbereiten. Hierzu ist für eine kurze Zeit im Spätsommer und Herbst der Tisch gedeckt. Die Gänse und Kraniche auf den Feldern, die Singvögel auf ihren Zwischenstopps des Vogelzugs und auch alle anderen Tiere haben nur diese kurze Zeitspanne, im sich Reserven für die kalte Jahreszeit anzufressen. Für die Tiere im Wald hält die Natur besonders viele Herbstfrüchte, wie Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Nüsse u.a. bereit. Wenn man Glück hat kann man Wildschweine, Rehe, Hirsche erleben, wie sie sich die Früchte des Waldes schmecken lassen. Wir haben im Herbst den vergangenen Jahren immer wieder Eichhörnchen beobachten können.  Es ist ein herrlicher Anblick, wenn die kleinen Nager durch die bunten Blätter im sonnigen Herbst flitzen. Besonders die Buchecker und die Haselnüsse haben es den Eichhörnchen angetan. Die kleinen Gesellen haben aber einen entscheidenden Vorteil gegenüber viele anderen Tieren. Sie betreiben Vorratswirtschaft. Eichhörnchen verstecken einen Teil der Nüsse, um dann in kurzen Pausen während ihres Winterschlafes es einfacher mit der Nahrungssuche haben. Hanka hatte bereits in den vergangenen Jahren Eichhörnchen gemalt. Entstanden sind damals die Wild Life Aquarelle  „Eichhörnchen“ und „Besetzt“. In den letzten Tagen in diesem wunderbaren Herbst hatte ich das Glück, eines der kleinen Säugetiere zu entdecken und einige Minuten zu beobachten. Das Eichhörnchen klettere eine Weile in einem Haselbusch umher. Hätte es nicht das Rascheln der trockenen Blätter der Hasel im Herbst verraten, wäre ich wohl weitergegangen. In der Blätterpracht im sonnigen Herbst konnte sich das Eichhörnchen gut verstecken. Die Zeit reichte, um ein paar Fotos zu machen und später habe ich diese Szene gemalt. Hier eine Auswahl unserer Herbstaquarelle und Eichhörnchen Bilder.  Wenn Sie möchten, können Sie erleben, wie das Aquarell „Versteckt“ Schritt für Schritt entstanden ist.

.

Versteckt (c) ein Einhörnchen Aquarell von Frank Koebsch
Versteckt (c) ein Eichhörnchen Aquarell von Frank Koebsch

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Gemalt habe ich das Eichhörnchen Aquarell „Versteckt“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Als Aquarellpapier habe ich das Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle gewählt. Das Aquarellpapier unterstützte in Kombination mit den Aquarellfarben

  • das Entstehen der farbenfrohen Blätter auf der rechten Seite mit den Farbverläufen Nass in Nass,
  • die Negativmalerei für die bereits vertrockneten Blätter in der Sonne auf der linken Seite und
  • das Auftragen der Fellstruktur.

Ich nutze bei dem Fell bewusst keine Fächerpinsel. Diese vorgefertigten Pinsel erzeugen aus meiner Sicht einen zu gleichförmigen Farbauftrag. Ich nutze vielmehr einen Rundpinsel, den ich zwischen Daumen und Zeigfinger spreize. Jedes Mal beim erneuten Zufassen, ergibt sich eine andere Struktur für die Pinselhaare. Aus meiner Sicht ergibt sich so eine natürlichere Fellstruktur.

Es hat Spaß gemacht die bunten Herbstblätter und das Eichhörnchen zu malen. Herbstaquarelle begeistern immer wieder und Eichhörnchen sind ideale Motive für Herbstaquarelle 😉

Bunter Herbst und Sturm auf Rügen

Bunter Herbst und Sturm auf Rügen

Kunterbunte Herbstblätter auf Rügen und als Aquarelle

Vor zwei Wochen war ich gemeinsam mit Malschülern im Rahmen einer Malreise auf der Insel Rügen. Der Herbst an der Ostsee bietet viele wunderbare Höhepunkte, wie zum Beispiel die wunderbaren Farben der Buchenwälder Rügens, die Hirschbrunst am Darßer Ort, der Vogelzug und die Kraniche im Herbst. Gestartet sind wir bei unserer Malreise in einem wunderschönen Herbsttagen auf Rügen und ich habe diese Zeit für ein Ausflug auf dem Mönchgut genutzt. Ich bin von Middelhagen auf die Halbinsel Klein Zicker gefahren. Auf den Bergen von Klein Zicker machten die bunten Blätter im sonnigen Herbst, die wunderbare Fernsicht auf das Mönchgut, auf Gager und Göhren machte Lust auf Herbstaquarelle. Hier ein paar Schnappschüsse vom sonnigen Herbst auf Rügen.

.

.

Aber leider hat das Wetter nicht die ganze Woche gehalten. Es kam Sturm und Hochwasser.  Was macht man bei schlechten Wetter auf einer Malreise, wenn man keine Fischerboote am Strand von Rügen malen kann? Wir machten aus der Not eine Tugend gemacht und haben uns den sonnigen Herbst in unsere Ferienwohnungen „to Hus“ geholt. Wir haben mit unseren Aquarellfarben, Nass in Nass und Lasuren auf verschiedenen Aquarellpapieren gespielt. Entstanden ist hierbei z.B. das neue HerbstaquarellKunterbunte Herbstblätter“. Gemalt habe ich das Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle. Hier ein paar Fotos von diesem Tag als Rückblick auf die letzte Malreise auf die Insel Rügen und ein paar Herbstaquarellen von Hanka mit bunten Blättern  als Ergänzung.

.

Kunterbunte Herbstblätter (c) Aquarell von FRank Koebsch
Kunterbunte Herbstblätter (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht diese Aquarelle auf Rügen zu malen, denn Herbstaquarelle begeistern Jahr für Jahr und so hatte der bunte Herbst und der Sturm auf Rügen auch seine guten Seiten.

Mit welchen Farben, Stiften, Mittel und Tricks kann man Weiß im Aquarell erzeugen?

Mit welchen Farben, Stiften, Mittel und Tricks

.

kann man Weiß im Aquarell erzeugen?

.

Ich mag die Aquarellmalerei, das Spiel mit den Farben und dem Wasser auf dem Aquarellpapier oder der Leinwand. Ich ergänze oft die Möglichkeiten der Nass in Nass Malerei mit Lasuren, um Bildelemente herauszuarbeiten oder zu betonen. So kommen mir transparenten Aquarellfarben sehr entgegen. Für mich ist es auch kein Problem, dass man seine Aquarellbilder konsequent von hell nach dunkel aufbauen und das Weiß aussparen muss, denn gerade die hellen Farben und insbesondere die weißen Aquarellfarben überdecken keine dunklen Farbtönen. Also muss man diese Stellen aussparen und mit der Negativmalerei arbeiten. Ich hatte diese Malerei im vergangenen Jahr in dem Artikel „Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle“ und „Blumen und Blüten in Aquarell“ in der Zeitschrift Palette beschrieben.

In dem Artikel „Das Weiß im Aquarell“ hatte ich auch geschrieben, dass ich soweit wie möglich auf Maskierflüssigkeit verzichte. Danach begann eine Diskussion über die Vorteile von Rubbelkrepp und es gebe doch eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten Weiß im Aquarell zu erzeugen. Nun jeder kann und soll so malen, wie es ihm Spaß macht und er gute Bilder schaffen kann. Es  gibt kein absolute Wahrheit, kein richtig oder falsch  und ich kann nur Empfehlungen gehen. Aus diesem Grund möchte ich einige Möglichkeiten vorstellen und vergleichen, mit welchen Farben, Stiften, Mittel und Tricks Weiß im Aquarell erzeugt werden kann. Vielleicht kann ich so ein wenig dabei helfen, mit einigen Mythen aufzuräumen und einige interessante Alternativen aufzeigen. Ich habe für den Vergleich, Papier mit blauer Aquarellfarbe eingefärbt, so dass die Deckfähigkeit und Möglichkeiten immer gleich eingeschätzt werden kann. Das Maß aller Dinge für den Vergleich ist dann immer das Weiß des Aquarellpapiers. Doch sehen Sie selbst.

Teil 1 – verschiedene weiße Farben im Aquarell

.

Aquarell Deckweiß im Aquarell

.

Das Aquarell Titan Deckweiß Nr 101 von Schmincke Horadam auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch (2)
Das Aquarell Titan Deckweiß Nr 101 von Schmincke Horadam auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch (2)

Schmincke HORADAM Titan Deckweiß

· für Highlights bedingt geeignet

· für flächigen Einsatz bedingt geeignet

· mit Aquarellfarben übermalbar

Um einen gut deckende Auftrag zu erhalten, ist es am besten die Farbe pur aus der Tube aufzutragen.

Der Untergrundfarbe scheint durch.

Das Ergebnis kann mit dem ausgesparten Blattweiß nicht mithalten.

Gouache Weiß auf Aquarell

Das Weiß AKADEMIE Gouache von Schmincke auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch
Das Weiß AKADEMIE Gouache von Schmincke auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch

Schmincke Gouache Akademie Weiß deckend

· für Highlights bedingt geeignet

· für flächigen Einsatz bedingt geeignet

· mit Aquarellfarben übermalbar

Um einen gut deckende Auftrag zu erhalten, ist es am besten die Farbe pur aus der Tube aufzutragen.

Der Untergrundfarbe scheint durch.

Das Ergebnis kann mit dem ausgesparten Blattweiß nicht mithalten.

Etwas bessere Ergebnisse kann man durch den Einsatz von Schmincke HORADAM Gouache erreichen.

Acryl Weiß auf Aquarell

Das Titanweiß von Schmincke PrimaAcryl auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch
Das Titanweiß von Schmincke PrimaAcryl auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch

Schmincke PRIMAcryl Titanweiß

· für Highlights bedingt geeignet

· für flächigen Einsatz bedingt geeignet

· mit Aquarellfarben nicht übermalbar

Es sind gute deckende Ergebnisse möglich.

Das Ergebnis kann mit dem ausgesparten Blattweiß nicht mithalten.

 

AERO COLOR auf Aquarell

Das Weiß von Aero Color auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch
Das Weiß von Aero Color auf blauer Aquarellfarbe (c) Frank Koebsch

AERO COLOR SUPRA-Weiß, deckend

· für Highlights sehr gut geeignet

· für flächigen Einsatz bedingt geeignet

· mit Aquarellfarben nicht übermalbar

Bei einem flächigen Einsatz scheint die  Untergrundfarbe durch.

Das Ergebnis kann bei Highlights mit dem ausgesparten Blattweiß gut mithalten.

Die Farbe kann gut mit Pinsel, einer Feder oder einem AERO COLOR Liner aufgetragen werden.

Die Farbe basiert auf Reinacrylat, deshalb nutzen Sie bitte nicht Ihre guten Aquarellpinsel.

Fazit für den Einsatz verschiedener weißen Farben im Aquarell

.

Keine der vorgestellten Farben kann eingesetzt werden, um größere Flächen abzudecken. Die schlechtesten Ergebnisse erreicht man mit Aquarell Deckweiß und Gouache. Für kleine Korrekturen und Highlights ist AERO COLOR gut geeignet. Ich kenne einige Maler, die AERO COROL nutzen, um Aquarelle mit Highlights und Konturen aufzuwerten. Bisher habe ich von den vorgestellten Möglichkeiten in meinem Aquarellen noch nicht genutzt. Wenn Sie selbst malen, probieren Sie es Mal aus.

In den nächsten  Tagen werde ich vorstellen, mit welchen Stiften, Mittel und Tricks man Weiß im Aquarell erzeugen kann? Lassen Sie sich überraschen.

Aquarellkurs: Chrysanthemen und Astern – Leuchtende Herbstfarben

Aquarellkurs: Chrysanthemen und Astern – Leuchtende Herbstfarben

Malen auf großen Blättern und mit Strukturpaste

Wenn Sie Lust auf Herbstaquarelle haben, dann bietet der Herbst an der Ostsee viele wunderbare Motive für diese Herbstaquarelle wie bunte Blätter, die farbigen Alleen, Kraniche, die Laternenkinder und die letzten Blüten im Herbst. Da immer wieder besonders Blumen und Blüten im Herbst begeistern, bieten sich  Chrysanthemen und Astern besonders als Motive für einen Aquarellkurs an. So habe ich schon mehrmals zu Aquarellkursen eingeladen, um diese Blumen und Blüten zu malen. Bei den Chrysanthemen und Astern faszinieren zwar die leuchtenden Herbstfarben aber es ist sehr aufwendig die vielen, viele Blütenblätter zu malen. Deshalb verbinde ich diesen Malkurs mit einer Einführung zum Thema Strukturpasten im Aquarell. Damit ergibt sich eine ganz einfache Möglichkeit die Blüten der Chrysanthemen zu modellieren und dann später zu übermalen. In dem Artikel Ein Strauß mit gelben Chrysanthemen – Aquarell mit Strukturpaste können Sie miterleben, wie ein solches Aquarell entsteht. Es macht einfach Spaß, solche Blüten einmal auf einer anderen Art und Weise zu malen. Ich habe zur Einstimmung ein paar Fotos von vergangenen Aquarellkursen herausgesucht, doch als erstes die Beschreibung des Kurses an der VHS Rostock.

Samstag, den 28.11.2015 10:00 Uhr – 16:00 Uhr an der VHS Rostock

Chrysanthemen und Astern – Leuchtende Herbstfarben

Im Herbst erfreuen uns Astern und Chrysanthemen mit leuchtenden Farben. In dem Aquarellkurs werden wir die wunderbaren Chrysanthemen auf das Aquarellpapier zaubern. Durch die Strukturpaste werden die Blüten das notwendige Volumen bekommen. Durch eine Gestaltung des Hintergrundes Nass in Nass und die Lasuren für die Blätter werden wir das Blumenaquarell zum Leuchten bringen. Malen werden wir auf großen Blättern im Format 56 x 76 cm. So können wie so richtig in Farben schwelgen und neue Dinge ausprobieren. Durch das große Format werden andere Ausforderungen gestellt. Um die Flächen zu füllen, müssen wir schneller und zügiger die Farben auftragen. Eine besondere Herausforderung und Erfahrung, denn so können wir besondere Effekte mit dem Aquarell erzeugen.

Der Kurs eignet sich für Menschen, die bereits erste Erfahrungen beim Malen mit Aquarell gesammelt haben und für Fortgeschrittene.

Materialien können bei Bedarf auch beim Kursleiter erworben werden. Kosten: 12 EUR für ein Blatt 76 x 56 cm oder zwei Blätter 38 x 56 cm –Hahnemühle Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo 600 g/m2 matt oder vergleichbares und Nutzung von Strukturpaste.

Kursgebühr: 21 €

Die Anmeldung kann ab sofort über die WEB Seite der VHS Rostock erfolgen.

.

.

Wenn Sie auch Lust auf Herbstaquarelle haben, aber der Termin an der VHS Rostock nicht in Ihre Planung passt, dann kann ich Ihnen den Aquarellkurs: Laternenkinder am Freitag den 27.11. 2015 bei Heinr. Hünicke Rostock empfehlen. Es wird auf jeden Fall ein malerischer Herbst an der Ostsee 😉

Aquarelle als Grundlage für die Überlegungen zu verschiedenen Stoffdesigns

Aquarelle als Grundlage für verschiedenen Stoffdesigns

Blumen Aquarelle und Rapports für die Ausstellung „Die falsche Blume“

Die Falsche Blume – Ein Designmärchen von Hermann August Weizenegger
Die Falsche Blume – Ein Designmärchen von Hermann August Weizenegger

Ich hatte von unserer Beteiligung an der Ausstellung „Die falsche Blume“ im Kunstgewerbemuseum Dresden berichtet. Nach der Idee von Herman August Weizenegger und seinem Designmärchen zur Falschen Blume wurden in Zusammenarbeit mit der Manufaktur der Sebnitzer Kunstblumen zwei neue Seidenblumen geschaffen. Die Kunstblumen Lore und der Sebnitzer Flussteufel entsprechen den beiden Hauptfiguren des Märchens. Renommierten Manufakturen wie Curt BauerWelter, WeissfeeMeissen und die Kristallglasmanufaktur Theresienthal und talentierte Handwerker, wie der Stuhlbauer Stefan Heinz, der Parkettleger Gunter Ludwig, der Polsterer Robert Krebes oder der Glasingenieur Gotthard Petrick haben sich von den Tradition und den Formen der Sebnitzer Kunstblumen inspirieren lasse. So entstand die Ausstellung „Die falsche Blume“ die Tradition und Moderne mit einander verbindet.

Unsere Aquarelle für das Designmärchen „Die Falsche Blume“

.

Da sich nicht für jede der Designideen der Projektbeteiligten Drucke aus einer Computersimulation oder Fotos der Kunstblumen eigneten, suchte Hermann August Weizenegger nach einer malerischen Umsetzung der beiden Kunstblumen aus dem Märchen. Er hatte im Web unsere Aquarelle zu verschiedenen Blumen und Blüten gefunden und uns dann beauftragt,  die Blumen des Märchens zu malen. So begann im Januar 2015 unserer Mitarbeit an dem Ausstellungsprojekt „Die Falsche Blume“Hankas Aufgabe war es, Aquarelle für die Kunstblume „Lore“ zu malen. Ich durfte die zweite Kunstblume zu malen, den Sebnitzer Flussteufel.

Farbspielerei in Aquarell als Grundlage für Rapporte

Da für die Ausstellung auch Manufakturen arbeiteten, die sich mit Stoffen und Tapeten fertigen oder verarbeiten, war es wichtig, hierfür die Grundlagen zu schaffen. Deshalb sollten Hanka und ich auf der Basis unser Aquarelle für die Kunstblume Lore und den Blüten des Sebnitzer Flussteufels Farbverläufe als Grundlage für Rapporte erstellen. Hanka hat ihre Verläufe auf Aquarellpapier erstellt. Ich habe meine Verläufe als Nass in Nass als Aquarell auf Leinwand erstellt. Ich habe die Farbe so richtig über die Keilrahmen fließen lassen. Eine ideale Arbeit für einen Aquarellisten, ein Spiel mit viel Wasser und Aquarellfarben 😉  Hier können Sie das Ergebnis unserer Farbspiele und die Möglichkeiten für verschiedene Rapporte sehen.

.

.

Vielleicht haben Sie ja unsere Aquarelle und unsere Farbspiele neugierig machen, dann schauen Sie doch einmal in das Video über die Ausstellung oder noch besser, besuchen Sie am besten bis zum 13. September 2015 die Ausstellung „Die falsche Blume – Ein Designmärchen von Hermann August Weizenegger“ im Schloss Pilnitzdem neuen Kunstgewerbemuseum Dresden. Es ist erstaunlich, was aus den Sebnitzer Kunstblumen und unseren Aquarellen als Grundlage für die Überlegungen zu verschiedenen Stoffdesigns entstanden ist.

.

Ein typisches Sommermotiv (c) Mohnaquarell von Frank Koebsch

Ein typisches Sommermotiv –

ein Mohnaquarell von Frank Koebsch

Mohn Aquarelle machen Spaß, aber auf die Dosis kommt es an

Ich mag den Sommer. Wenn bei den Frühlingsblühern und den Obstblüten zarte Farben vorherrschen, dann überwiegen jetzt satte Farbtöne bei den Blumen und Blüten. Egal ob Rosen oder Disteln – es sind typische Motive für Sommeraquarelle. Auch wenn Mohnaquarelle zu jeder Jahreszeit begeistern und regelmäßig die beliebtesten Bildern auf meinem Blog und im WEB sind, gehören die Mohnaquarelle für mich in den Zeitraum von Juni bis August.  So kam es, dass wir im Rahmen im Juni im letzten Aquarellkurses an der VHS Rostock zum Ausklang Mohnaquarelle gemalt haben. Wir haben mit einigen willkürlichen Verläufen in Rot für die Blüten, einem ersten zarten blauen Farbauftrag für den Himmel und einigen Spritzern in Orange und Grün für die Wiese begonnen. Nach dem erste Farbauftrag getrocknet ist, haben wir Schritt für Schritt in mehreren Farbschichten Nass in Nass und etlichen Lasuren meist in Negativtechnik das Motiv von Mohnblumen auf einer Wiese entwickelt. Der Gegensatz der Verläufe zu den harten Kanten, Farbkombination Grün – Rot als Komplementärfarben, das leuchtende Weiß der Kamillenblüten und unterschiedlichen  Nuancen von Hell und Dunkel im Bereich der Wiese machen dieses einfache Motiv interessant. Es entstand ein wunderbarer sommerlicher Farbtupfer. Solche Aquarelle sind eine willkommene Übung, um den Umgang mit den verschiedenen Techniken und der Farbe zu lernen. Aus diesem Grund ist eine solche Malerei insbesondere für Malschüler immer wieder eine willkommene Übung und gar eine gutes Motiv für Vorführungen.  Es ist einfach und eindrucksvoll wenn man mit den Aquarellfarben Mohnblüten auf ein Blatt zaubert.

.

Ein typisches Sommermotiv (c) Mohnaquarell von Frank Koebsch
Ein typisches Sommermotiv (c) Mohnaquarell von Frank Koebsch

.

Als Aquarellpapier habe ich für das Bild einen Block Hahnemühle “Britannia”, 300 g / m 2 , Matt im Format 30 x 40 cm gewählt. Gemalt habe ich mit meinen Schmincke Aquarellfarben, die mit der Wahl des Papiers gute Ergebnisse garantieren.

Egal ob  in Sommerrot, Lila oder kunterbunt  – Mohnblüten sind  wunderbare Motive bis in den Spätsommer hinein und ich mag diese kräftigen Farben des Sommers. Ich freue mich wenn ich den Mohn in den nächsten Wochen noch in den Sommergärten, an der Randlage der Felder bis vor der letzten Ernte zu sehen. Auch wenn ich zurzeit ganz andere Motive male, bleibe ich bei meiner Meinung Mohnaquarelle, sind typische Sommermotive.

Apfelblüten sind immer wieder eine Pracht (c) Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

Apfelblüten sind immer wieder eine Pracht –

.

Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

Details der Apfelblüten

ein Spiel mit Lasuren und Strukturpaste auf Leinwand

.

Heute möchte ich ein Aquarell mit Apfelblüten vorstellen, dass bereits vor einigen Wochen entstanden ist. Wenn es um die Malerei geht, neige ich dazu Wiederholungtäter zu sein. Das heißt, wenn mir ein Motiv gefällt, male ich es mehrmals. So geht es mir mit den Obstblüten. Als ich Anfang Mai im Rahmen eine Malreise auf Rügen die Apfelblüte an der Ostsee erlebte, reifte der Vorsatz wieder einmal ein Aquarell mit Apfelblüten zu malen. Dieses Mal sollte es wieder ein Aquarell auf Leinwand sein, wie bei dem Apfelblütenbild „Erntevorbereitung“.  Bei  Dingen, die mir Spaß machen, teile ich diese gerne mit anderen Menschen. Deshalb habe ich in der Vergangenheit Malkurse zu Obstblüten und Workshops zum Aquarellieren auf Leinwand ausgerichtet, um auch andere Menschen für die Art der Aquarelle zu begeistern. Dieses Mal hatte ich die Idee im Rahmen von Kunst Offen in der Galerie Severina die Besuchern zu begeistern. Etliche Menschen haben an diesen Tagen wie die Fotografin Simone Sevenich gesehen, wie meine Aquarelle entstehen. Da Obstblüten wunderbare Motive für Aquarelle sind, möchte ich heute einige Fotos mit den Details des neuen Aquarells zeigen.

.

Apfelblüten sind immer wieder eine Pracht (c) Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch
Apfelblüten sind immer wieder eine Pracht (c) Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

.

Für meine Aquarelle auf Keilrahmen male ich ohne Aqua-Grund direkt ohne Ochsengalle oder andere Hilfsmittel direkt auf das Gesso der Leinwand. Wenn ich Aquarelle auf Leinwand male, dann nutze ich grundsätzlich Schmincke HORADAM, die ein ausreichen Haftbarkeit garantieren. Auch wenn sich das Verhalten der Aquarellfarben auf der Leinwand erheblich von den Verläufen auf den Aquarellpapieren unterscheidet, hat diese Malerei ihren eignen Reiz. Da die Pigmente der Farben nicht in das Gesso einziehen können, wie in die verschiedene Aquarellpapiere, ergeben sich Bilder mit einen sehr hohen Leuchtkraft und wunderbaren Kontraste. Ich habe für die weißen Apfelblüten ein wenig Strukturpaste aufgetragen, um den Eindruck der Wölbungen der Blüten zu verstärken. Alle anderen Bereiche des Bildes habe ich in einer Kombination von Nass in Nass und Negativmalerei mit einer Vielzahl von Lasuren heraus gearbeitet. Wer sich für das Malen von Aquarellen auf Leinwand interessiert, dem kann ich meinen Beitrag „Ein Löwenzahn-Aquarell mal anders“ über meine Löwenzahn Aquarelle auf Leinwand  in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift  empfehlen. In dem Artikel „Blumen und Blüten in Aquarell“ der Palette können Sie einige Hinweise zur Gestaltung von floralen Aquarellen sehen. Bei Bedarf können Sie den  ersten Teil des Artikels als pdf Datei lesen. Hier der Link zu der Seite 30 und 31 der Zeitschrift:  Blumen und Blüten in Aquarell – S 30 eines Artikels von Frank Koebsch in der Palette 5 – 2014 und  Blumen und Blüten in Aquarell – S 31 eines Artikels von Frank Koebsch in der Palette 5 – 2014.

Vielleicht haben Sie ja auch einmal Lust bekommen, ein Aquarell mit Blüten oder Blumen zu malen, dann wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren. Oder kommen Sie doch mal in einen meiner Aquarellkurse. Ich werde es sich in den nächsten Monaten wieder einmal ausprobieren, denn Apfelblüten sind immer wieder eine Pracht 😉