Archive

Posts Tagged ‘Natureum am Darßer Ort’

In den Dünen am Darßer Ort (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell: In den Dünen am Darßer Ort

Ein Landschaftsaquarell von der Ostsee

.

Ich hatte im Herbst und Winter über meine Ausflüge zum Natureum am Darßer Ort berichtet. Einmal habe ich mich um meine Ausstellung „Faszination Kraniche“ im Natureum gekümmert. Zum anderen war ich auf dem Rundweg Darßer Ort im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft unterwegs. Im Herbst kann man dort eine wunderbare Hirschbrunft an der Ostsee beobachten.  Die Hirschbrunft am Darßer Ort ist neben dem Vogelzug an der Ostsee ist im Herbst ein ganz besonderes Highlight.  Am Darßer Ort und in der unmittelbaren Nähe treffen sich Hirsche, Reiher, Schwäne, Kraniche, Kormorane u.a. Tiere im September und Oktober. Aber auch die Wintermonate bieten herrliche Motive an der Ostsee mit einer Vielzahl von verschiedenen Tiere. So ist nicht verwunderlich, dass auf der Basis meiner Erlebnisse dort einige Hirsch– und andere Wild life Aquarelle entstanden sind. Für all diese Bilder bietet die Boddenlandschaft im Nationalpark eine wunderbare Kulisse. Die Boddenlandschaft mit dem Darßer Wald, den Dünen und Strandwälle haben ihren ganz eigenen Reiz.  Hier ein paar Schnappschüsse von der  Boddenlandschaft im dem Nationalpark am Darßer Ort in ganz verschiedenen Lichtstimmungen und Jahreszeiten.

.

.

Ich habe in den vergangenen Wochen versucht die Stimmung der Dünen im Naturschutzgebiet Darßer Ort in einem Aquarell einzufangen.  Entstanden ist das maritime AquarellIn den Dünen am Darßer Ort“.  Gemalt habe ich das Bild mit den Dünen an der Ostsee mit den Krüppelkiefern, der Heidelandschaft, dem Strandhafen mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle . Für so ein Motiv aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und -farben, um die notwenigen und die Kontraste und Verläufe zu realisieren.

.

In den Dünen am Darßer Ort (c) Aquarell von Frank Koebsch

In den Dünen am Darßer Ort (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Vielleicht haben Sie ja auch mal Lust, Landschaften an der Ostsee zu malen, dann habe ich für Sie einige Tipps zum Start in die neue Plein Air Saison. Begleiten Sie mich doch auf die Malreisen auf die Insel Rügen und nach Kühlungsborn oder kommen Sie zum Malen an der Ostsee zum Plein Air Festival 2017.

Es macht immer wieder Spaß solche maritimen Aquarelle mit den vielfältigen Landschaften an der Küste zu malen. 😉

Realistische Drucke von unseren Aquarellen

21. Dezember 2016 2 Kommentare

Realistische Drucke von unseren Aquarellen

Drucke von unseren Aquarellen als Geschenk in der Vorweihnachtszeit

.

Das Weihnachtsfest rückt mit Riesenschritten näher. Die Vorbereitungen scheinen kein Ende zu nehmen. Tag für Tag versenden wir Weihnachtskarten sowie Geschenke für Aquarellliebhaber, wie unsere Kunstkarten, KalenderGutscheine für Aquarellkurse und Malreisen. Andere Kunden suchen sich wie im Artikel „Bald nun ist Weihnachtszeit“ beschrieben einige Miniaturen in Aquarell aus. Wieder andere haben sich für einen Druck von unseren Aquarellen ausgesucht. Als Geschenk haben sich Drucke von unseren Aquarellen etabliert. Wir lassen die Reproduktionen auf Kundenwunsch erstellen und bieten z.B. folgende Varianten an:

.

Auswahlkriterien für das Material, auf dem die Drucke erstellt werden

.

Die Auswahl richtet sich nach verschiedenen Kriterien. Möchten die Kunden die Drucke ohne Rahmen hängen, dann bieten sich Drucke auf Leinwand, Alu Dibond oder Acrylglas an. Andere Auswahlkriterien können der persönliche Geschmack, der Einrichtungsstil und auch die klimatischen Verhältnisse sein. Sollen die Drucke dort aufgehangen werden, wo es keine konstanten Temperaturen und Luftfeuchtigkeit gibt, scheiden Drucke auf Papier oder Leinwände auf Keilrahmen aus Holz aus. Dieses ist der Grund, warum ich für meine Ausstellung von Kranich Bildern im Natureum am Darßer Ort Drucke von meinen Aquarellen auf Acryl Glas gewählt.

.

Reproduktionen von Aquarellen mit einer aquarelltypischen Oberfläche

.

Varianten wie ein Posterdruck, Drucke auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas, … haben für Aquarellliebhaber einen entscheidenden Nachteil, der optische Eindruck, der durch die Struktur des Aquarellpapiers entsteht, geht bei diesen Reproduktionen verloren. Soll ein Druck so nah wie möglich an das Original des Aquarells herankommen, dann empfehle ich einen Druck auf einem Papier, das eine ähnliche Oberflächenstruktur wie ein Aquarellpapier hat. Mit einem guten 12 Farbtintenstrahldrucker auf dem Hahnemühle Papier Albrecht Dürer lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen. Das Papier hat eine Aquarellstruktur, die im traditionellen Rundsiebverfahren hergestellt wird und Kunstreproduktionen und Fotografien eine künstlerische Note verleiht. Die Eigenschaften des Papiers Albrecht Dürer sind der Grund dafür, dass ich es immer wieder für realistische Reproduktionen empfehle. In den letzten Tagen konnte ich für eine Kundin genau auf diesem Papier zwei Drucke von meinen Kranichaquarellen ausliefern.  Sie hatte Reproduktionen von den KranichbildernNachbarn im Anflug“ und „Hör schön zu“ in Auftrag im Format 50 x 70 cm gegeben. Für mich war es ein schönes Erlebnis, die Drucke der bereits verkauften Aquarelle in den Händen zu halten. Hier ein Schnappschuss von dem schönen Augenblick.  Am Wochenende bekam ich die Nachricht, dass die Drucke meiner Kranich Aquarelle gut bei meiner Kundin angekommen sind und sie sich sehr über die Qualität gefreut hat. Es ist schön, wenn man anderen Menschen auf diese Art und Weise eine Freude machen kann.

.

Drucke der Kraniche Aquarelle Hahnemühle Papier Albrecht Dürer © Frank Koebsch

Drucke der Kraniche Aquarelle Hahnemühle Papier Albrecht Dürer © Frank Koebsch

.

Für die Qualität der Drucke auf Hahnemühle Papier „Albrecht Dürer“ spricht, dass sich immer wieder Kunden für große Formate dieser Reproduktionen entscheiden. Hier als weitere Beispiele der Druck des maritimen Aquarells „Morgenstimmung im Hafen“ und der Druck eines weiteren Kranichaquarells „Auf dem Weg nach Rügen“ auf dem gleichen Papier.

.

.

Ausstellung Faszination Kraniche im Natureum von Frank Koebsch

Wenn Sie sich für meine Kranich Aquarelle und Drucke interessieren, dann nutzen Sie doch einen Spaziergang an der Ostsee und besuchen die Ausstellung im Natureum am Darßer Ort. Dort können Sie einem großen Anteil meiner Kranichbilder und die Möglichkeiten der Drucke auf Acrylglas kennen lernen.

Die Hirschbrunft am Darßer Ort

Die Hirschbrunft am Darßer Ort

Einer der Höhepunkt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft im Herbst

.

Ausstellung Faszination Kraniche im Natureum von Frank Koebsch

Ausstellung Faszination Kraniche im Natureum von Frank Koebsch

Wenn man einen malerischen Herbst an der Ostsee erlebt möchte, ist einer meiner Tipps einen Spaziergang auf dem Rundweg Darßer Ort im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zu unternehmen. So ein Herbstlicher Ausflug zum Natureum am Darßer Ort bietet für Naturliebhaber viel Sehenswertes. Ich habe die Tage zur Vorbereitungen und Eröffnung meiner Ausstellung „Faszination Kraniche“ im Natureum am Darßer Ort genutzt und war mehrmals mit meinen Kameras an der Ostsee unterwegs. Es waren herrliche Tage Ende September am Darßer Ort und es sind einige interessante Bilder aus dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft entstanden. Der Herbst an der Ostsee hat viele Facetten.  Wenn es Herbst wird ist es bei mir typischer Weise Zeit für Kranich Aquarelle. Aber bei den Ausflügen am Darßer Ort konnte ich die Kraniche nur weit entfernt oben am Himmel sehen. Die ersten Kraniche flogen in großen Schwärmen über die Ostsee zum Rastplatz in der Rügen-Bock-Region. Während des herbstlichen Vogelzug an der Ostsee waren neben den Kranichen viele andere Vögel unterwegs. Eine Unzahl von Gänsen und Wattvögeln waren genauso unterwegs, wie Schwäne und Kormorane. Aber es gibt noch eine Vielzahl von weiteren Beobachtungstipps im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.  Der Höhepunkt im September ist die

Hirschbrunft im Darßwald und am Darßer Ort

 

Es ist ein ganz besonderes Naturerlebnis die Hirsche an der Ostsee zu beobachten. In der Kernzone des Nationalparks sind die Tiere geschützt und die Rothirsche, Deutschlands größte Säugetiere, sind an die Menschen auf den Wegen gewöhnt. So ist es leicht die Hirsche in der Brunst im Darßwald zu entdecken und sie auch in den Dünen und am Strand zu beobachten. Folgenden Text habe ich in dem Faltblatt „Hirsch und Meer“ des Nationalparks gefunden, der sehr schön die Szenen im Herbst am Darßer Ort beschreiben.

 

Der Rothirsch – größtes Säugetier in der Wilden Küstenlandschaft

Wo das Meer eine Weite Landschaft aus Dünen, Seen, Sümpfe und Wald formt und der Mensch als stiller Beobachter Zaungast ist, entsteht ein einzigartiges Stück wilder Natur. In den scheinbar Kargen Lebensräumen tummeln sich zahlreiche Tierarten. Die größte Art ist der als scheuer Waldbewohner bekannte Rothirsch. Er bevorzugt exklusive Wildnis mit weitem, offenen Blick. In den Kernzonen des Nationalparks findet er Ruhe und Sicherheit. Wo wird ihn hier sein ursprünglicher, tagaktiver Lebensrhythmus ermöglicht. Auch wenn er nicht zu sehen ist, erweckt sein lautes Röhren zur Paarungszeit im Herbst, vermischt mit dem ewigen Rauschen des Meeres, Ehrfurcht vor den unerschöpflichen Kompositionen der Natur in uns.

 

Hier die Fotos von meinen Ausflügen im National Park auf dem Rundweg des Darßer Ortes und einige unserer Aquarelle mit Kranichen, Schwänen, Reihern und Kormoranen.

.

Rotwild an der Ostsee (c) FRank Koebsch (4)

Rotwild an der Ostsee (c) FRank Koebsch (4)

.

Die Erlebnisse und die Schnappschüsse von den Hirschen an der Ostsee sind bestimmt Anregungen für neue Wild Life Aquarelle, denn Aquarelle mit Rothirschen fehlen noch. Unsere Kameras sind oft unsere Skizzenblöcke, wenn wir unterwegs sind und so gehören unsere Aquarelle und die Fotografie zusammen. Die Natur hat auf jeden Fall Lust auf Herbstaquarelle gemacht.

%d Bloggern gefällt das: