Humboldt Pinguine (c) Aquarell von Frank Koebsch

Humboldt Pinguine (c) Aquarell von Frank Koebsch

Pinguine Malen im Rostocker Zoo

.

Die NDR Nordtour berichtet in dem Beitrag - Aquarelle der Natur - über die Malerei von Frank Koebsch
Die NDR Nordtour berichtet in dem Beitrag – Aquarelle der Natur – über die Malerei von Frank Koebsch

Ich hatte in den vergangenen Wochen meine ersten Pinguin Aquarelle und die dazu gehörigen Skizzen auf meinem Blog vorgestellt. Diese Aquarelle gehörten zur Vorbereitung auf die Malevents und Aquarellkurse im Rostocker Zoo. Es hatte Spaß gemacht, die Pinguin Miniaturen und das Aquarell „Wasserballett“ zu malen. Dann wurde es spannend, denn zu dem ersten Aquarellkurs im Zoo Rostock begleitete uns ein Kamerateam des NDR. Im zweiten Teil des Beitrags „Aquarelle der Natur“ der NDR Nordtour vom 09. April 2016 können Sie Malschüler und mich bei einem Aquarellkurs im Rostocker Zoo erleben. Sie können verfolgen, wie Aquarelle von Pinguinen direkt am Gehege und in den Kursräumen des Zoos entstehen. Wie immer bei den Aquarellkursen  ist es meine Aufgabe zu zeigen, wie man ein Bild anlegen kann, welches die Besonderheiten des Motivs sind, welche Techniken man nutzen kann. Danach helfe ich den Malschülern bei ihren Bildern. Das Ergebnis ist, dass viele meiner Bilder aus den Malkursen nicht fertig werden. Auf den Schnappschüssen von dem ersten Aquarellkurs bei den Pinguinen ist ein solches Aquarell zu sehen. Ich hatte auf einem Blatt vorgemacht, wie man einen schwimmenden Pinguin und einen stehenden Vogel malt. Es war eigentlich nicht geplant, dass hieraus ein vollständiges Aquarell entsteht. Aber ich habe es dann doch gewagt und es ist das Aquarell „Humboldtpinguine“ entstanden. Nun die Bildaufteilung ist vielleicht nicht optimal, aber das Wild life Aquarell gibt einen guten Eindruck über die Humboldtpinguine im Rostocker Zoo wieder.

Humboldt Pinguine (c) Aquarell von Frank Koebsch
Humboldt Pinguine (c) Aquarell von Frank Koebsch

Das Bild habe ich auf Aquarellpapier Cornwell 450 g/m2 matt von Hahnemühle mit meinen Aquarellfarben von Schmincke gemalt. So war es möglich, schöne Verläufe und ausreichende Kontraste für die Pinguine zu realisieren. Ich freue mich schon auf die nächsten Aquarellkurse im Rostocker Zoo. Als nächstes stehen für den kommenden Sonnabend die Rhododendron Blüten auf den Plan. Aber wenn Sie neugierig auf die Pinguinen geworden sind, dann empfehle ich Ihnen das

Malevent für Familien – Pinguine

Hier die Beschreibung des Kurses

Aquarellkurse im Zoo Rostock von Frank Koebsch
Aquarellkurse im Zoo Rostock von Frank Koebsch

Wenn Sie für Ihren Urlaub, einen Geburtstag oder ein anderes Familienevent ein kreatives Erlebnis gemeinsam mit Ihren Kindern suchen, dann laden der Zoo und Frank Koebsch Sie am 20. August 2016 von 10 bis 17 Uhr zu einem besonderen Event ein. Freuen Sie sich auf einen besonders interessanten Tag bei den Pinguinen.

Die Pinguine gehören zu den beliebtesten Tieren im Zoo. Es macht einfach Spaß, die Vögel mit ihrem Frack und dem watschelnden Gang an Land zu beobachten. Aber so richtig in ihrem Element sind die Pinguine erst im Wasser und es ist einfach toll, wenn sie pfeilschnell durch das Wasser schießen.

Zu Beginn erhalten Sie eine exklusive Führung und erfahren viel Wissenswertes über die kleinen putzigen Gesellen. Nach den ersten „hautnahen“ Beobachtungen können Sie direkt beim Gehege oder je nach Wettersituation in Räumen des Zoos malen.

Es ist ein wunderbares Erlebnis die Pinguine in ihrem Gehege zu beobachten und gemeinsam mit anderen zu malen. Frank Koebsch wird Ihnen hierbei helfen, so dass Sie auch ohne Vorkenntnis interessante Bilder malen können. Bringen Sie einfach Freude, Entdeckerlust und evtl. Ihre Malsachen mit. Optional stellt Ihnen Frank Koebsch in Zusammenarbeit mit Heinr. Hünicke Rostock das notwendige Material gegen eine Pauschale zur Verfügung.

Treffpunkt: Eingang Barnstorfer Ring
Kursgebühr:
Erwachsene 65 € inkl. Eintrittspreis
Kinder bis 16 Jahre 45 € inkl. Eintrittspreis
Familien (zwei Erwachsene, 2 bis 4 Kinder) 190 € inkl. Eintrittspreis
Optional: Materialpauschale 25 € pro Teilnehmer
Teilnehmerzahl: 4 – 12 Teilnehmer

Bei zu geringer Teilnehmerzahl findet der Kurs nicht statt.

Buchen können Sie dieses Malevent direkt auf unserer Webseite. Ich freue mich schon den neuen Malkurs mit den Humboldtpinguinen.

Pinguin Aquarelle

Pinguin Aquarelle

Mal in einem großen Format und mal als Miniatur

Wasserballett (c) ein Pinguin Aquarell von Frank Koebsch
Wasserballett (c) ein Pinguin Aquarell von Frank Koebsch

Vor einigen Tagen hatte ich bereits gezeigt, wie das Pinguinaquarell „Wasserballett“ Schritt für Schritt entstanden ist.  Ich hatte dieses Wild life Aquarell genauso wie einige Pinguin – Skizzen im Rahmen der Vorbereitungen für die Malevents und Aquarellkurse im Rostocker Zoo erstellt. Es war spannend sich mit Fotos und den Skizzen mit den Pinguinen vertraut zu machen. Wie sehen die Humboldtpinguine aus, die im Rostocker Zoo leben? Wie ist die typische Körperhaltung in verschiedenen Situationen? Wie groß sind der Schnabel und die Füße? Zu dieser Vorbereitung gehörte auch, dass ich zwei Miniaturen in Aquarell gemalt haben. Gemalt habe ich diese Miniaturen  auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle im Format 10,5 x 15 cm. Diese kleinen Aquarelle erfordern einen ganz anderen Umgang mit Farben und Pinsel als auf größeren Formaten. Das Aquarell „Wasserballett“ hat ein Format von 36 x 48 cm und ist somit 11 Mal größer als diese Miniaturen.  Hier ein weiteres Beispiel für ein Motiv, das auf unterschiedlichen Formaten gemalt habe. Entstanden diese beiden Pinguin Miniaturen in Aquarell.

.

.

Die NDR Nordtour berichtet in dem Beitrag - Aquarelle der Natur - über die Malerei von Frank Koebsch
Die NDR Nordtour berichtet in dem Beitrag – Aquarelle der Natur – über die Malerei von Frank Koebsch

Meine Vorbereitungen incl. der beiden Pinguin Miniaturen in Aquarell hatten sich gelohnt und so wurde ich auch nicht nervös als uns zu dem ersten Aquarellkurs im Zoo Rostock ein Kamerateam der NDR begleitete. Im zweiten Teil des Beitrags „Aquarelle der Natur“ der NDR Nordtour vom 09. April 2016 können Sie Malschüler und mich bei einem Aquarellkurs im Rostocker Zoo erleben. Sie können verfolgen, wie Aquarelle von Pinguinen direkt am Gehege und in den Kursräumen des Zoos entstehen.

Wenn Sie auch einmal gemeinsam mit mir malen wollen, dann finden Sie auf unserer Web Seite die aktuellen Termine und Buchungsmöglichkeiten für Aquarellkurse und Malreisen. Beim nächsten Aquarellkurs im Rostocker Zoo am 28.05.2016 werden wir keine Tiere malen sondern Rhododendren malen. Ein wunderbare Chance Blüten und Blumen als Aquarelle zu malen. Die Pinguine stehen dann am 20. August 2016 wieder auf dem Programm und ich freue mich schon darauf, wenn gemeinsam mit Ihnen neue Pinguinaquarelle entstehen werden.

Strandspaziergang bei Nienhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Strandspaziergang bei Nienhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Begeisterung für das Aquarellieren am Ostseestrand

.

Die NDR Nordtour berichtet in dem Beitrag - Aquarelle der Natur - über die Malerei von Frank Koebsch
Die NDR Nordtour berichtet in dem Beitrag – Aquarelle der Natur – über die Malerei von Frank Koebsch

Vor einigen Tagen hatte mich ein Kamerateam des NDR einen Tag lang begleitet. Wir waren zusammen im Rostocker Zoo und das Team hat uns bei einem Aquarellkurs im Zoo gefilmt. Ich habe gemeinsam mit einigen Malschülern Pinguin Aquarelle gemalt. Danach wollte Frau Vortmann für den Beitrag des NDR mich noch an einem Ort filmen, an dem ich gerne in der der Natur male. Ich habe ihr vorgeschlagen, dass wir an die Ostsee fahren und am Strand von Nienhagen den Tag beenden. Entstanden ist der Film „Aquarelle der Natur“ der NDR Nordtour. Den Ort unterhalb der Steilküste des Gespenterwaldes bei Nienhagen habe ich ausgesucht, weil sich dort mit dem wunderbaren Strand und den  Buhnen ein guter Kontrast ergibt. Nicht umsonst gehören die vom Wind geformten Küstenwälder zu den sieben Naturwundern Mecklenburg Vorpommerns. Mich zieht es immer wieder an solche Orte. Ich bin einfach begeistert von dem Ostseestrand, Wind, Wellen und die unendliche Weite bis zum Horizont. Deshalb ich male oft im Rahmen der Malreisen gemeinsam mit meinen Schülern in Nienhagen, denn das Malen an der Ostsee macht dort immer wieder Spaß. So ein Tag im Frühling an der Ostsee war für mich ideal, um ein maritimes Aquarell im Beisein des Kamerateams zu beginnen. Was der Bericht „Aquarelle der Natur“ im NDR nicht zeigen konnte, war das fertige Landschaftsaquarell von der Ostsee. Also möchte ich heute zeigen, wie das fertige Aquarell aussieht.

.

Strandspaziergang bei Nienhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Strandspaziergang bei Nienhagen (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Entstanden ist das maritime AquarellStrandspaziergang bei Nienhagen“  mit meinen Schmincke Aquarellfarben auf Hahnemühle Echt Bütten Aquarellkarton Leonardo   600 g/m2 matt. Aus meiner Sicht ist dieses eine gute Kombination von Aquarellpapier und –Farben für dieses Motiv.

Ich freue mich schon auf die nächsten Strandspaziergänge in den kommenden Tagen, denn zurzeit bin ich auf einer Malreise auf Rügen unterwegs 😉