Unsere Aquarelle als Drucke auf Leinwand

Unsere Aquarelle als Drucke auf Leinwand

Drucke auf Leinwand – eine beliebte Möglichkeit für Reproduktionen von unseren Aquarellen

 

Gerade in der Vorweihnachtszeit sind Drucke von unseren Aquarellen immer wieder sehr beliebt. Vor einigen Wochen hatte ich über die Aquarelle mit Blüten, Booten und Kranichen als Posterdruck berichtet. Wir fertigen die Drucke von unseren Aquarellen auf Kundenwunsch an und scheinbar sind sie die idealen Weihnachtsgeschenke für Aquarellliebhaber.  Wir bieten verschiedene Möglichkeiten von Reproduktionen an, z.B.

 

Besonders hoch in der Gunst der Kunden sind immer wieder Drucke unserer Aquarelle auf Leinwand. In den letzten Tagen haben wir einige Pakete an unsere Kunden geschickt. Die Gründe, warum sich unsere Kunden für die verschiedenen Motive als Druck interessieren, sind ganz unterschiedlich.

Nachdem Ende November die Presse über unsere Aquarelle der faszinierenden Wildnis und unsere Ausstellung  im Wildpark MV berichtet hat, konnten wir von einem unserer Wild life Aquarelle zwei Drucke verkaufen. Die Kunden hatten im Rostocker Warnow-Kurrier Hankas Eisvogel Aquarell gesehen.  Sie waren so von dem Motiv begeistert, dass die von dem Aquarell „Kleiner Eiskönig“ zwei Drucke auf Leinwand im Format 30 x 45 cm und 50 x 75 cm bestellten. Das kleinere Bild trat dann als Weihnachtsgeschenk seine Reise von Rostock nach Dresden. Aber auch sonst begeistern Hankas Eisvogel Aquarelle immer wieder viele Menschen. Dieses ist auch der Grund, warum diese Motive in unserem Kalender 2018 zu finden sind und der Präsenz Verlag Kunstkarten von den Eisvogel Aquarellen herausgegeben hat.

Die Kranich Aquarelle sind die zweite Gruppe von Motiven, die Kunden immer wieder gerne als Reproduktionen kaufen. Ein Kunde hatte von den Aquarellen Vögel des Glücks und Ziel in Sicht zwei Drucke auf Leinwand im Format 50 x 75 cm und 60 x 120 cm erworben. Als eine der wesentlichen Kaufentscheidung für diese Reproduktionen war es in diesem Fall nicht, dass Kranich AquarellVögel des Glücks“ schon lange verkauft war. Dem Kunden war es wichtig, dass er die Größe des Drucks alleine bestimmen konnte und so passte das Bild ideal in das renovierte Wohnzimmer.

Blüten und Blumen sind dann immer wieder ganz beliebte Motive. Auch hier wollte eine Kundin einem ganz individuellen Druck von einem unserer Aquarelle. Ihr Interesse war es, sich jetzt im Winter sich den Frühling in ihre Wohnung zu holen. Hierzu hatte sie sich das Blumen Aquarell Farbspiele im Frühling ausgesucht. Der Druck sollte auf einen Keilrahmen im Format 120 x 180 cm realisiert werden. Da ich das Frühlingsaquarell auf Lanapapier im Format 56 x 76 cm gemalt hatte, konnte ich ihr diesen Wunsch erfüllen. Also habe ich für unsere Kundin „ein ganz großes Paket“ gepackt. Um die Möglichkeiten der Reproduktionen  zu zeigen, habe ich einige Details des Drucks fotografiert und als Größenvergleich zu dem Druck auf Leinwand im Format 120 x 180 cm eine Kunstkarte von dem Aquarell „Farbspiele im Frühling“  dazu gelegt. Innerhalb von vernünftigen Grenzen und je nach Größe des Originals lassen sich auch sehr große Reproduktionen realisieren. Ein gutes Beispiel ist der Druck des Aquarells „Traum im Mohnfeld“ im Format 40 x 60 cm. Die Details des Drucks des Mohnaquarells und die Kunstkarte „Traum im Mohnfeld“ zeigen sehr gut die Möglichkeiten.  Doch schauen Sie selbst, hier die Fotos von den Drucken auf Leinwand, den Kunstkarten und unserem Kalender 2018 und die Aquarelle, von denen ich die Reproduktionen vorgestellt habe.

.

.

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch - Wildpark MV
Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch – Wildpark MV
Heimatmuseum Graal Müritz (c) Frank Koebsch
Heimatmuseum Graal Müritz (c) Frank Koebsch

Am Freitag habe ich für das kommende Weihnachtsfest die letzten Aufträge für Drucke entgegengenommen. Aber Drucke von unseren Aquarellen sind als Geschenk auch zu anderen Anlässen oder für die eigene Wohnung immer eine willkommene Anschaffung. Wenn Sie Fragen zu den Reproduktionen von unseren Aquarellen haben, dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Für alle die unsere Bilder auch einmal im Original sehen, empfehlen wir den Besuch unserer Ausstellungen im Heimat Museums Graal Müritz und Wildpark MV. Dort sind in den nächsten Wochen unsere Aquarelle zu sehen.

 

Sehnsucht nach Farben – es muss nicht immer ein Original sein

Sehnsucht nach Farben –

es muss nicht immer ein Original sein

.

Der Winter ist zurück, über Nacht haben wir 15 cm Neuschnee bekommen und es wird noch mehr. Die Schneewolken haben alles wieder in einen Wintertraum verzaubert. Bis zum Wochenende hat der Wetterbericht Schnee und Frost angesagt. Brr… Viele Menschen haben die Nase voll vom Winter und fragen sich Wann kommt der Frühling?  Sie haben Sehnsucht nach Wärme und Farben. Raus aus dem Weiß und dem Grau 😉  Wenn das Wetter nicht mitspielt, holen Sie sich doch den Frühling nach Hause. Entweder werden Schnittblumen wie Tulpen oder Frühlingsblüher wie Primeln, Stiefmütterchen in Töpfen, Gestecken u.a. gekauft oder die Menschen holen sich Bilder ins Haus. Bereits seit Januar kaufen die Menschen Frühlingsaquarelle wie Buschwindröschen oder andere Farbtupfer. So sind im Januar bereits gelber Löwenzahn und im Februar farbenfrohe Disteln begehrt gewesen. Aber es muss nicht immer ein Aquarell im Original sein, denn einen Teil unserer Bilder haben wir bereits verkauft und vielleicht kann oder will nicht jeder das Original erwerben. Aus diesem Gründen bieten wir auch an, Reproduktionen von unseren Bildern erstellen zu lassen. Von diesem Angebot hatte in den vergangenen Tagen auch eine Kundin gebraucht gemacht. Sie ist in Mitteldeutschland zuhause und liebt die Ostsee und Rügen. Sie hat uns angesprochen, ob ihr Drucke von unseren Aquarellen erstellen könnten. Nach einer Abstimmung zu Material, Größe und Qualität haben wir für sie Drucke von dem bereits verkauften MohnaquarellKlostergarten“ und dem Rügen AquarellKirche in Middelhagen“ incl. Passepartout erstellen lassen.

Drucke von meinen Aquarellen (c) Frank Koebsch
Drucke von meinen Aquarellen (c) Frank Koebsch

Gestern konnte ich in einer Mail lesen, dass die Reproduktionen gut angekommen sind und der Käuferin die Wartezeit auf die warmen Monaten und den Urlaub an der Ostsee verkürzen werden. Gerne beraten wir Sie zu unseren Aquarellen oder für Sie passende Reproduktionen auf verschiedenen Papieren, Leinwand, Alubond mit oder ohne Acrylveredelung. Hier eine kleine Auswahl von Möglichkeiten für Drucke / Reproduktion von unseren Aquarellen. Das Märchenaquarell „verzaubert“ im Vordergrund haben wir auf Leinwand erstellen lassen. Das SpatzenaquarellLagebesprechung“ wurde im UV-Direktdruckverfahren direkt auf die Rückseite der Acryl-Glas-Platte gedruckt. Eine Lösung, die die Reproduktion besonders kontrastreich wieder gibt. Für einzelnen Drucke empfehlen wir bei kleinen Formaten einen Tintenstrahldruck auf Hahnemühle FineArt InkJet Papier – Albrecht Dürer, 210 gsm. In dem Foto finden Sie als Beispiel eine Reproduktion meines Aquarells Hanse-Wahrzeichen bei Nacht. Eine weitere Möglichkeit ist die Erstellung als Posterdruck. So haben wir die Druck der AIDA am Kreuzfahrtterminal in Altona und die neubestellten Bilder realisieren lassen.

Also wenn Sie auch Sehnsucht nach Farbe und wärmeren Tagen haben, holen Sie sich den Frühling oder andere Farbtupfer nach Hause. Auf unserer Homepage finden Sie alle Aquarelle von uns, stöbern sie ruhig ein wenig. Wenn es dann etwas für den kleinen Geldbeutel, das Bild bereits verkauft ist, das Format nicht passt oder oder …. sprechen Sie uns an,

es muss nicht immer ein Original sein ;-).

Mohnaquarelle

Mohnaquarelle

Mohn Aquarelle sind gefragt

.

Mohn ist ein wunderbares Motiv für unsere Aquarelle. Aus dieser Motivation heraus sind in den vergangenen Jahren immer wieder verschiedene Mohnbilder entstanden. Egal ob ich einzelnen Mohnblüten oder Mohnfelder gemalt habe, es hat Spaß gemacht dieses Bilder zu malen.

Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch
Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch
Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

Traum im Mohnfeld (c) Aquarell von Frank Koebsch
Traum im Mohnfeld (c) Aquarell von Frank Koebsch
Klatschmohn (c) Aquarell von Frank Koebsch
Klatschmohn (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

In den letzten Wochen bringen die Suchmaschinen immer mehr Menschen mit Suchanfragen wie Mohn, Mohnbilder, Mohn Aquarell, Mohn Aquarelle, Mohn Motive, Mohnblumen, Mohnaquarelle, Aquarell Mohn, … auf meinen Blog.  Zurzeit kommen über 70% dieser Anfragen über die Bilder Suche von Google. Also muss es mir gelungen sein, einige meiner Mohnaquarelle im Sinne der Suchmaschinen Optimierung gut zu positionieren. Dieses führt dazu, dass meine Mohn Aquarelle gefragt sind 😉 und ich immer wieder eines von den Bildern verkaufen kann.  Doch dieses Mal wollte man kein Aquarell kaufen, sondern das Recht eines meiner Bilder als Motiv für Taschenkalender abzudrucken. Also wird mein Aquarell Klatschmohn ab September eine 30.000 Auflage von Taschenkalendern zieren. Ich habe mich sehr gefreut, wenn die Vermarktung von Bildrechten stellt immer wieder eine willkommene Einnahmequelle dar, denn das Original bereits einen Käufer gefunden hat. Wenn Sie sich persönlich für ein Aquarell interessieren und das Original bereits verkauft ist, erstelle ich auch sehr gerne hochwertige Drucke für Sie. Für diese Option haben sich in den letzten Monaten immer mehr Käufer entschieden.

Schön, dass meine Mohnaquarelle gefragt sind 😉

Reicht für den Verkauf von Bilden nur das Internet?

Das Zusammenwirken von Ausstellungen und Internet

.

Haus der Stadtwerke Rostock 1 (c) Frank Koebsch
Haus der Stadtwerke Rostock 1 (c) Frank Koebsch

Gestern haben wir unsere dritte Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock abgebaut. Es war es war für uns eine gute Ausstellung. Nach Auskunft der Mitarbeiter im Haus der Stadtwerke Rostock kamen bis zum letzten Abend Besucher, um sich die Ausstellung anzuschauen. Den Mitarbeitern und Herr Kraft, Leiter des Hauses der Stadtwerke hatte es auch gefallen und so haben wir die eine Einladung für eine Ausstellung in zwei Jahren erhalten. Was kann man sich besseres wünschen? Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei den Stadtwerken für ihre Unterstützung bedanken.

Anfang der Woche werden wird dann unsere Aquarelle  aus der Kunstscheune in Rethwisch holen. Doch bereits am Wochenende heißt es, Bilder sortieren, noch ein verkauftes Bild versenden, umrahmen und die Ausstellung in Bad Bevensen vorbereiten. Diese Ausstellung ist dann die nächste Chance unsere Bilder im Original zu sehen.

Wenn ich die letzten Wochen Revue passieren lasse, sind die Ausstellungen in denen die Menschen unsere Bilder im Original sehen können genauso wichtig, wie die Arbeit im Internet. Hier eine kleine Analyse. Wir haben in den 2 Monaten unserer Ausstellung in Rostock fünf Bilder verkauft, die alle in der Ausstellung hingen. Aber es sind nicht alle Bilder von den Besuchern dieser Ausstellung gekauft worden. Das Aquarell Herbst – so viel gesehen wurde direkt nach dem Übereichen der Einladung für die Ausstellung verkauft. Ohne die Ausstellung zu besuchen, wurde das Bild über unsere Homepage ausgesucht. Das zweite Bild das Pastell: Windstärke 6 hatte der Käufer bereits in unserer Ausstellung in Binz gesehen, sich aber erst nach seinem Urlaub zuhause entschieden, ein Bild zu kaufen. Die Auswahl erfolgte auf Basis unserer Homepage und der gesehenen Originale in Binz. Also haben wir wieder unsere Ausstellung in Rostock geplündert und das gerahmte Bild verschickt. Auch die nächsten beiden Bilder sind nur im direkten Zusammenspiel Internet und Ausstellung verkauft worden. Ich hatte das Aquarell Kleiner Schatz am großen Meer  meiner Frau Hanka Koebsch auf Facebook vorgestellt. So ergab sich der Kontakt zu der Käuferin, die unsere Ausstellung in Rostock besuchte und den Kleiner Schatz am großen Meer  und das Aquarell Mohn im Klostergarten kaufte. Der letzte Verkauf ergab sich am letzten Abend der Ausstellung. Der Käufer ist über meinen Blog auf meine Malerei aufmerksam geworden und fragte nach einigen Motiven an. Letztendlich hat er sich für das Aquarell Fischmarkt von Marseille entschieden, dass wir dann gestern gemeinsam mit den anderen Bildern holten.

Unsere Pastelle und Aquarelle im 1. OG der SWR (c) FRank Koebsch - 3
Unsere Pastelle und Aquarelle im 1. OG der SWR (c) FRank Koebsch – 3

Klar dieses ist nur ein kleiner Ausschnitt von 2 Monaten und für eine komplexe Analyse nicht geeignet. Aber das Fazit ist klar.

  • Von den fünf verkauften Bildern haben wir vier im Zusammenwirken Internet und zwei Ausstellungen verkauft.
  • Der Eindruck von Ausstellungen wirkt oft über Wochen und Monate nach.
  • Nur Bild wurde ohne Ausstellung über das Internet verkauft.

Also werde ich unsere Rahmen putzen und für Bad Bevensen vorbereiten. Wenn Sie sich für Kunst interessieren, schauen Sie nicht nur in Netz, ein Bild gerahmt, gut beleuchtet zu sehen, live und in brillianten Farben zu sehen, hat schon was …. Vielleicht besuchen Sie ja unsere nächste Ausstellung.

Ausstellung m Wandelgang des Kurzentrums Bad Bevensen
Ausstellung m Wandelgang des Kurzentrums Bad Bevensen

 

Welche Rolle wird bildende Kunst in der Zukunft haben?

Ich hatte die Chance in meinem wirklichen Job in den vergangenen Tagen im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut Stuttgart im Rahmen des Projektes „Bank & Zukunft“ das Inhause zu besuchen. Da ich oft in Hotels unterwegs bin, war das Szenario mit dem Future Hotel schon interessant. Stellen Sie sich folgendes vor: Sie haben über ein Portal ein Zimmer in der Hotel gebucht. In dem Moment, wo Sie das Hotel betreten werden Sie erkannt und der Weg in Ihr Zimmer wird Ihnen über Licht signalisiert. Die Tür Ihres Zimmers öffnet sich, das Zimmer begrüßt Sie über Sprachcomputer. Natürlich wurde vorher das Zimmer auf die von Ihnen gewählte Temperatur gekühlt oder erwärmt, das indirekte Licht über Flächen an den Wänden und der Decke strahlt in dem Farbton und der Helligkeit wie Sie es mögen, Musik entsprechend Ihrer Wahl klingt leise, die Fenster sind entweder durchsichtig oder Sie können Sie per Knopfdruck oder Sprachsteuerung auf „Milchglas“ umstellen. Entweder sehen Sie auf einem Flat screen oder den milchigen Fenster ein Menü zu weiteren Steuerung oder Informationsabruf. Die Wände und Decke sind grundsätzlich rund gestaltet, Tisch, Sitzmöglichkeiten, Schränke Türen sind integriert. Wenn Sie im Bett liegen, können Sie sich in den Schlaf schaukeln lassen, das Bad lässt kaum einen Wunsch offen.

Unter folgenden Links finden Sie entsprechende Bilder:
LushConcepts: Germany’s Fraunhofer Society’s Future Hotel Predictions
Film von bbc
Projektbeschreibung
Architektur

Soweit so gut, Hoher Bedienkomfort und Funktionalität pur du so manchen wünsche ich mit, wenn ich heute Abend das nächste Hotel betrete. Evt. sollen morgen auch ein Teil der Wohnungen aussehen….Zwei drei Dinge haben mich dann doch nicht begeistert. Das Zimmer war komplett, bis auf den Bodenbelag in Weiß gehalten und Farben ergaben sich nur über das Licht. Es war dadurch recht steril, so individuell wie in einer Bienenwabe. Schnell kam mir der Gedanke per Menü mir die passenden Bilder aus dem WEB auf die milchigen Fenster oder den Flat screen zu zaubern, entweder Fotos von meinem Lieben daheim oder meine Lieblingsbilder…Für ein Hotelzimmer eine Lösung auch wenn es „virtuelle“ Bilder bleiben. Und schon war ich bei der Frage, wenn so auch Wohnungen aussehen sollten, wo bleibt das Besondere eines einzig artigen Bildes, das Archaische eines Originals mit der Struktur der Leinwand, des Papiers, dem Geruch… Spielt dieses alles keine Rolle mehr und werden Bilder nur noch auf den I Phone unterwegs erstellt????

Nun ich glaube nicht daran, auch wenn der Flat sreen mir Bilder einer Wiese zeigt, geht doch nichts über das Gefühl, barfuss über einen kühlen Rasen zu laufen, oder bei Malen die Leinwand oder das Papier zu spüren und zu erleben, wenn die Farben beim Aquarell in einander laufen und ganz neue unkontrollierbare Effekte hervorrufen…

Dieses ganz archaische des Handwerks beim Malen, will ich auch beim Betrachten eines Bildes spüren… Oder wie geht es Ihnen?