Vorfreude auf die Plein Air Saison

Vorfreude auf die Plein Air Saison

Vorbereitungen für das Malen an der Ostsee in Kühlungsborn

.

In der ersten Hälfte des Aprils war ich mehrmals in Kühlungsborn, um die kommenden Veranstaltungen vor zu bereiten. Einmal galt es die Malreise Faszination Ostsee in Zusammenarbeit mit der Alten Büdnerei Ende des Monats vorzubereiten. Neben der Malreise galt es auch die Vorbereitungen für das Plein Air Festival – Malen an der Ostsee mit den notwenigen Abstimmungen und Presseterminen vorzubereiten. Die Ostsee und Kühlungsborn haben in der Vorsaison ihren ganz eigenen Charme. Bei einem Termin blies ein starker Nordostwind und erzeugte wunderbare Wellen. Die Gischt der Wellen spritzte immer wieder über die Mauer der Marina. Bei meinem nächsten Termin in der Kunsthalle Kühlungsborn hatten wir wunderbaren Sonnenschein kein Wind und kaum eine Bewegung auf der Ostsee. Gleichzeitig waren im Ort über all die Obstblüten, Magnolien und im Stadtwald die Buschwindröschen zu sehen. Es waren noch kaum Menschen unterwegs, denn der Saisonbetrieb läuft erst in den nächsten Tagen und Wochen im Ostseebad an.  Hier ein paar Schnappschüsse.

.

.

Aber die Ruhe trügt, denn mit den steigenden Temperaturen sind spätestens Ende April / Anfang Mai sind wieder zu nehmend mehr Menschen an der Ostsee unterwegs. Genau der richtige Zeitpunkt für mich gemeinsam mit Malschülern und Kollegen in die Plein Air Saison zu starten. Einmal lade ich in diesen Wochen zu Malreisen auf die Insel Rügen und nach Kühlungsborn ein. Zum anderen bin ich Ideengeber und Projektleiter für das Plein Air Festival – Malen an der Ostsee, dass ich zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der TSK und Franz Kröger von der Kunsthalle Kühlungsborn organisiere. Vom 06. bis zum 13. Mai 2018 treffen sich Hobbykünstler und Profis, um von Montag bis Mittwoch in Workshops oder am Donnerstag und Freitag ohne Anleitung in der Region zu malen und am Sonnabend gemeinsam in der Kunsthalle Kühlungsborn auszustellen. Die Vorbereitung für das Festival haben Ulrich Langer und ich auch noch einmal für einen Pressetermin mit Frau Antje Kindler von den Norddeutschen Neusten Nachrichten getroffen. Entstanden ist der Artikel

Malen unter freiem Himmel – Zweites Plein Air Festival lockt im Mail Hobby- und Profikünstler nach Kühlungsborn

.

Malen unter freiem Himmel - Zweites Plein Air Festival lockt im Mail Hobby- und Profikünstler nach Kühlungsborn - NNN 2018 04 19
Malen unter freiem Himmel – Zweites Plein Air Festival lockt im Mail Hobby- und Profikünstler nach Kühlungsborn – NNN 2018 04 19

.

Bei Interesse können Sie den Artikel „Malen unter freiem Himmel …“ auch als pdf-Datei. Besten Dank an Frau Kindler und die NNN. Zur Einstimmung auf die Pein Air Saison und das Festival habe ich einmal ein paar Schnappschüsse aus dem vergangenen Jahr herausgesucht.

.

Anzeige Plein Air Festival 2018 in der Pallette & Zeichensti
Anzeige Plein Air Festival 2018 in der Pallette & Zeichensti

.

Aus meiner Sicht machen diese Fotos Lust auf das Malen an der Ostsee. Wenn Sie möchten, kommen Sie doch vom 06. bis zum 13. Mai 2018 beim Plein Air Festival vorbei. Noch gibt es für einige Veranstaltungen freie Plätze.

Malen auf Rügen – Having bei Alt Reddevitz

Malen auf Rügen – Having bei Alt Reddevitz

Rückblick auf die Malreise Faszination Rügen im September 2017

.

Ich hatte in den vergangenen Wochen immer wieder über unsere Malreise vom vergangenen Herbst berichtet. Wir hatten Rügen Aquarelle im sonnigen Herbst am Jagdschloss Granitz, bei wunderschönen Wetter am Cliff der Reddevitzer Höft sowie im Hafen von Gager gemalt. Hierbei sind die  Aquarelle „Hafen von Gager„,  „Herbst am Jagdschloss Granitz“ und „Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz“ entstanden.

.

.

Es waren herrliche Tage, aber dann hab es auch einen Tag mit kaltem Ostwind. Das Schöne an der Insel Rügen mit seinen zerklüfteten Küsten, den vielen Cliffs, Harken und Halbinseln ist, dass man immer eine windgeschützte Ecke zum Malen findet. Im Rahmen der Malreise im Frühling hatten wir uns vor dem kalten Ostwind schon einmal bei Alt Reddevitz gemalt. Entstanden ist damals LandschaftsaquarellFrühling am Having bei Alt Reddevitz“. Auch dieses Mal wollten im Schutz des Höhenzuges bei der Strandburg – der Mönchguter Hofbrauerei am Having malen. Am Ufer der Halbinsel Reddevitz haben wir uns einen Platz zum Malen gesucht. Die Boddenwiesen waren für diesen Tag ein idealer Ort für unsere Plein Air Malerei. Hier ein paar Schnappschüsse von dem Tag und mein neues Rügen Aquarell, das dort entstanden ist.

.

Unberührt - Having bei Alt Reddevitz (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch
Unberührt – Having bei Alt Reddevitz (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht dort zu malen. Wir hatten im Windschatten und Herbstsonne die Muse uns darüber auszutauschen, wie wir die Bäume, das Schilf, die letzten Blumen im Herbst und das ruhige Wasser zu malen. Hierbei mussten wir uns die Boddenwiesen nur mit ein paar Reihern und Möwen teilen. Die Bucht lag unberührt und windstill vor uns. Diese brachte mich auch auf den Namen des Aquarells mit der Landschaft an der Ostsee. Gemalt habe ich das Bild „Unberührt – Having bei Alt Reddevitz“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Als Aquarellpapier habe ich das Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m2 mit rauer Oberfläche gewählt. Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination für das Herbstaquarell von der Ostsee.

Vielleicht hat Ihnen dieser kleine Bericht und das Aquarell „Unberührt – Having bei Alt Reddevitz“  ja Lust gemacht, mich auf der nächsten Malreise Faszination Rügen zu begleiten. Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam auf der Insel malen. Das Malen an der Ostsee macht einfach Spaß. Wenn Sie der Meinung sind, ein Aquarellkurs oder eine Malreise ist für Sie nicht das richtige, Sie aber selbst ein Liebhaber von maritimen Aquarellen sind, dann habe ich drei Hinweise für Sie.


.

Malen in der Schlossgärtnerei und dem Schlosspark Wiligrad

Malen in der Schlossgärtnerei

.

und dem Schlosspark Wiligrad

Aquarell als Freiluft Malerei in Mecklenburg

.

Ich biete für die Teilnehmer an den Aquarellkursen der VHS Schwerin im Frühjahrssemester immer eine Möglichkeit Plain Air zu malen. Wir haben z.B. schon gemeinsam am Schweriner See und im Freilichtmuseum Muess gemalt. Dieses Mal habe ich eine Lokation außerhalb von Schwerin ausgesucht. Wir werden am Sonnabend den 30.05.2015 um 09.30 Uhr im Park des Schlosses Wiligrad am Cafe der Schlossgärtnerei treffen. Es ist eine klasse Lokation für einen Aquarellkurs. Der 210 ha große Schlosspark Wiligrad liegt mitten in einem Waldgebiet am Steilufer des Schweriner See. Mit dem alten Baumbestand und den Ende Mai mit den blühenden Rhododendron-Büschen lädt der Park mit seinen verschiedenen Spazierwegen und wunderbaren Blicken auf den See zum Verweilen und Entspannen ein 😉 Wenn Sie Lust haben, melden Sie sich doch gleich hier zu dem

Kurs: Malen in der Schlossgärtnerei und dem Schlosspark Wiligrad

.

auf der Seite der VHS Schwerin an.  Noch dauert es einige Wochen bis zur Rhododendron-Blüte in der Nähe der Gemeinde Lübstorf. In den vergangenen Tagen war ich in Wiligrad, denn eine gute Vorbereitung gehört zu jedem Aquarellkurs. Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten . Überall lockt die Frühlingssonne die ersten Blüten. Zwischen den alten Bäume und den  Rhododendron Büschen im Schlosspark Wiligrad fanden sich Winterlinge, Krokusse, Schneeglöckchen, Huflattich und Haselblüten als Frühlingsboten. Z.Z. waren die Schneeglöckchen im Park, die Ausblicke auf den Schweriner See und die wunderbare Architektur des Schlossensembles sowie die Skulpturen die lohnendsten Motive.  Hier ein paar Schnappschüsse von meinem Besuch.

.

.

Ich freue auf den Tag Ende Mai, wenn wir in Gartencafe und dem Park vom Schloss Wiligrad Aquarelle malen.

Herbstliche Malreise an die Ostsee

Herbstliche Malreise an die Ostsee

Aquarellkurs mit bunten Blättern in Kühlungsborn

.

Die Zeit rast und ich komme auf meinem Blog kaum hinterher über die Dinge zu berichten, die erwähnenswert sind. Was auf jeden Fall nicht unter den Tisch fallen darf,  ist ein Bericht über die Malreise nach Kühlungsborn vom 16. bis 21. Oktober. Seit jetzt zwei Jahren organisiere ich jetzt gemeinsam mit  Kriesen Ferienwohnungen und dem Hotel Polar-Stern Malreisen. Das Wetter hatte uns bis auf einen Schauer noch nie im Stich gelassen und auch in diesem Jahr hatten wir einen malerischen Herbst an der Ostsee. Das Wetter machte natürlich Lust auf Herbstaquarelle. Am ersten Nachmittag hatten wir uns nach dem Kennenlernen und zur Einstimmung auf einen Test von Aquarellpapieren eingelassen. Es immer wieder ein Erlebnis für die Malschüler, welchen Einfluss das Aquarellpapier auf das Gelingen der Bilder hat.  Wir haben uns von dem wunderbaren Herbst  in Mecklenburg Vorpommern anstecken lassen und bunte Blätter auf verschiedenen Papieren von Hahnemühle gemalt. Danach haben wir uns mit Überschneidungen, Lasuren, Nass und Nass und Negativ Technik an ein größeres Blatt getraut und habe den farbigen Herbst in das Kühlungsborner Hotel Polar-Stern geholt. Hier ein paar Schnappschüsse vom Start der Malreise nach Kühlungsborn.

.

Malen im Herbst auf dem Doberaner Kamp

Da Herbstaquarelle begeistern, sind wir durch die herbstlichen Alleen des Landes nach Bad Doberan gefahren. Im Frühjahr hatten wir im Rahmen einer Malreise im Park des Doberaner Münsters gemalt. Dieses Mal sind wir nach einem kleinen Blick auf das Münster zum Doberaner Kamp gegangen. Dort gibt es mit den bunten Blättern der Eichen, dem Roten und Weißem Pavillon sowie den gelben Blättern der Linden wunderbare Motive für Herbstaquarelle. Zum Ende unserer  Plain Air Malerei überraschten uns doch noch einige Regentropfen. Aber unter dem Dach des Roten Pavillons konnten wir unsere Aquarelle in aller Ruhe weiter malen und den Tag ausklingen lassen. Hier ein paar weitere Bilder von unserer herbstlichen Malreise. In den nächsten Tagen werde ich von den weiteren Etappen unseres Aufenthaltes an der Ostsee berichten. Lassen Sie sich überraschen, was wir noch unternommen haben.

.

.

Vielleicht haben Sie ja beim Betrachten dieser Bilder auch Interesse an einer Malreise kommen. Dann kommen Sie doch im nächsten Jahr mit auf die Insel Rügen oder merken Sie sich den Termin für die nächste herbstliche Malreise nach Kühlungsborn vom 18. bis zum 23. Oktober 2015 vor 😉

Karina Sturm – bei der Ausstellung Faszination Galopper

Karina Sturm

.

bei der Ausstellung Faszination Galopper 

.

Faszination Galopper - Flyer - Seite 1
Faszination Galopper – Flyer – Seite 1

Vor einigen Tagen hatte ich Maike Josupeit im Rahmen unseres Ausstellungsprojektes vorgestellt. Mit großen Schritten steuern wir auf die Ausstellungseröffnung am 17. Juli 2014 um 19.00 Uhr in Bad Doberan, in  der Galerie Serverina zu. So wird es Zeit ein wenig mehr über Ausstellung zu berichten. Heute möchte ich die  nächste beteiligte  Künstlerin vorstellen.

.

.

Die Meißener Malerin Karina Sturm

.

Als ich mich zu Beginn der Überlegungen zu dem Ausstellungsprojekt Faszination Galopper nach Künstlern umsah, die in das Konzept passen würden, bin ich zuerst auf die Pastelle von Karina Sturm aufmerksam geworden. Sie erstellt wunderbare detailgetreue aber zu gleich lebendige Portraits von Pferden. Als wir uns im Rahmen unserer Arbeit immer mehr kennen lernte, erfuhr ich von der fundierte Ausbildung von Karina Sturm. Sie beschreibt Ihre Ausbildung wie folgt:

  • Karina Sturm
    Karina Sturm

    geb. 1977 in Spremberg, aufgewachsen in Welzow

  • meinem Wunsch nach einer künstlerischen Tätigkeit folgend, bewarb ich mich bei der Porzellanmanufaktur  Meißen als Porzellanmalerin
  • 08/1997: nach erfolgreicher 1 wöchiger Eignungsprüfung Beginn meiner Lehre in der staatl. Porzellanmanufaktur Meißen als Porzellanmalerin
  • Bestandteil der Ausbildung war ein umfangreiches Malerisches Naturstudium von Blumen, Blättern, Früchten, Insekten, Vogelmalerei; (überwiegend Aquarelle), Graphisches Naturstudium Anatomie, Plastiken und Figuren, Portraitmalerei, Stillleben, Landschaft; (Bleistift+Aquarell)
  • 1998 Große Abschlußausstellung der Zeichenschüler in der Galerie der BASF Schwarzheide
  • Umorientierung  meiner Lehre als Figurenkeramformerin/Bossierer
  • 1998-2001 Modellierunterricht (u.a. Arbeiten mit Ton -Handstudien, Kopfstudien, Stuck,  Plaketten, Entwurf von Plastiken nach Fotos)
  • 2000 IHK Facharbeiterbrief zum Figurenkeramformer
  • 2000-2002 Fortbildung Bossierer
  • seit 2002 Tätigkeit als Bossiererin in der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen
  • Kurse für Porzellanmalerei in Schulen

Stück für Stück entwickelte sich  bei Karina Sturm die Passion zum Malen mit Öl, Pastell und Bleistift von Tierportraits. Die fundierte Ausbildung in Meißen ermöglicht es ihr so wunderbar lebendige Bilder zu erstellen. Ihre Bilder hat  Sie in mehreren Ausstellungen in der Messe Leipzig, Kunstfest Meißen, Welzow Rat der Stadt etc. gezeigt.
An unserer Ausstellung in der Galerie Severina wird sich Karina Sturm mit einer Auswahl ihrer Pferdeportraits in Öl beteiligen. Ihre Bilder stellen einen wunderbaren Kontrast zu den plain air Bildern non Maike Josupeit dar.

.

Ich freue mich schon riesig auf die kommende Ausstellung, wenn die Bilder von

neben einander hängen. Jeder von uns hat seine ganz eigenen Beziehungen zu den Themen Galopprennen und den Pferden, lassen Sie sich überraschen. Wir zeigen unsere Bilder aber nicht nur in der Galerie Serverina sondern auch während des Ostseemeeting 2014 auf der Traditionsrennbahn Bad Doberan und Heiligendamm. Wenn Sie sich auch für Pferde und Rennen interessieren, kommen Sie doch einfach vorbei, wir würden uns freuen.

.

Faszination Galopper - Flyer - Seite 2
Faszination Galopper – Flyer – Seite 2

Maritime Aquarelle

Maritime Aquarelle

Maritime Aquarelle aus Rostock

.

Von den beiden maritimen Motiven, die ich heute geblogt habe, musste ich mich in den letzten Tagen trennen. Der Grund war, dass eine Kundin fünf Aquarelle gekauft hat. Zu den verkauften Bildern gehörten, die gestern gezeigte Blumen Aquarelle genauso wie diese beiden Maritimen Aquarelle.

Rostock liegt an der Ostsee.

.

Eine Binsenweisheit. 😉 Aber ich finde die Tatsache wunderbar. Ich bin in Rostock aufgewachsen und die Nähe zum Meer hat mich geprägt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ich viele maritime Motive  gemalt habe und male. Diese Begeisterung für das besondere Flair teilen viele Rostocker und alljährliche über 1.500.000 Urlauber, die in Rostock übernachten.  Die beiden heutigen Aquarellbilder sind im Rostocker Stadthafen entstanden, in der Nähe der Haedgehalbinsel. Das Aquarell „Warnowterrassen“ ist vor einigen Jahren bei einem gemeinsamen Aufenthalt mit Andreas Mattern und Frank Hess in Rostock entstanden. Ich denke gerne an diese Tage mit den beiden. Das Aquarell Haedgehalbinsel 2 ist ein Bild aus einer kleinen Serie von drei Bildern, die einen Blick auf die Rostocker Altstadt zeigen.

.

Warnowterrassen (c) Aquarell von FRank Koebsch
Warnowterrassen (c) Aquarell von FRank Koebsch

Haedgehalbinsel 2 (c) Aquarell von FRank Koebsch
Haedgehalbinsel 2 (c) Aquarell von FRank Koebsch

Ich mag den Rostocker Stadthafen mit seinen maritimen Motiven.  Deshalb biete ich in genau wie im vergangenen Jahr Plain Air Aquarellkurs im Stadthafen Rostock an. Hier ist der Link finden Sie den Link zur Anmeldung zum Aquarell Workshop Malen im Stadthafen Rostock am 09.06.2012. Ich freue mich darauf mit Ihnen gemeinsam maritime Aquarelle zu malen.

Malen im Stadthafen Rostock

Plain Air Aquarellkurs im Stadthafen Rostock

.

VHS Rostock am Kabutzenhof (c) FRank Koebsch
VHS Rostock am Kabutzenhof (c) FRank Koebsch

Ich habe in den vergangenen Tagen von dem neuen Standort der Volkshochschule Rostock direkt am Stadthafen geschwärmt und einige Fotos von der Umgebung gezeigt. Nun Fotos sind das eine, aber dort direkt an den Warnowterrassen, der Haedgehalbinsel, dem Museumhafen im Stadthafen Rostock an der Warnow zu malen ist noch einmal eine ganz besondere Erfahrung. Deshalb hatte ich bereits mehrmals in dort gemalt und auch andere Menschen dazu verführt.;-)  Hier ein Beispiel für das Plain Air Malen auf der Haedgehalbinsel gemeinsam mit Andreas Mattern und Frank Hess. So sind einige wunderbare Aquarelle dort entstanden….

Haben Sie auch Lust bekommen? Dann kommen Sie am 24.09.2011 von 09.00 bis 15.30 Uhr zum Malen im Stadthafen Rostock

Der Stadthafen von Rostock bietet viele wunderbare Motive. Von hieraus haben wir eine Sicht auf alte Giebel aus der Zeit der Hanse, die Marina vor den Speichern, den Museumshafen bei der Haedge-Halbinsel u.v.m. Lassen Sie uns gemeinsam auf Entdeckungstour gehen. Beginnen werden wir mit einer individuellen Motivauswahl. Bei den gewählten Motiven werden Sie entsprechend ihrem Bedarf unterstützt, mögliche Lösungen für ein Aquarell zu erarbeiten. 

Alt und Neu im Hafen (c) Aquarell aus dem Museumshafen von Frank Koebsch
Alt und Neu im Hafen (c) Aquarell aus dem Museumshafen von Frank Koebschen

Warnowterrassen (c) Aquarell von FRank Koebsch
Warnowterrassen (c) Aquarell von FRank Koebsch

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch
Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

Haedgehalbinsel (c) Aquarell von FRank Koebsch
Haedgehalbinsel (c) Aquarell von FRank Koebsch

Haedgehalbinsel 1 (c) Aquarell von FRank Koebsch
Haedgehalbinsel 1 (c) Aquarell von FRank Koebsch

Haedgehalbinsel 2 (c) Aquarell von FRank Koebsch
Haedgehalbinsel 2 (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

P.S.: Einige der hier gezeigten Aquarelle können Sie in den nächsten Tagen noch im Original in unserer aktuellen Ausstellung in den Stadtwerken Rostock sehen. Auf der Rückseite des Flyers der Ausstellung finden Sie auch noch die Beschreibung eines weiteren Aquarellkurses an der VHS Rostock Vom Foto zum Aquarell.

Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock
Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock