Winter in Franken

Winter in Franken

Winterbilder und Winteraquarelle aus Franken und von der Ostsee

.

Der Winter hat uns wieder voll im Griff. In der vergangenen Woche bin ich aus einem Winterlichen Mecklenburg Vorpommern mit Schneewolken über Sanitz und einer Landschaft wie in einem Wintertraum nach Franken gefahren. Als Norddeutscher hatte ich gedacht, wenn ich vom Winter an der Ostsee starte und ins romantische Franken fahre, erwarten mich verschneite Wälder, Dörfer und Städte. Aber als ich in Leutershausen ankam, sah das Städtchen ganz anders aus als erwartet. Leutershausen machte Anfang vergangener Woche den Eindruck, als wenn man schon den Frühling suchen kann ;-). Aber ab Mittwoch begann es zu schneien und ich hatte die Chance zu erleben, wie der Schnee alles veränderte. Es ist schon erstaunlich, was ein „wenig“ Schnee so ausrichten kann. In den Winterbildern aus Leutershausen mit und ohne Schnee bekommen Sie ebenfalls einen Eindruck davon. Aber auch mit einem Schneeüberzug ergeben sich immer noch wesentliche Unterschiede zwischen den Wintermotiven von der Ostsee und aus Franken. Zum Vergleich habe ich mal ein paar Winteraquarelle z.B. mit fränkischem Fachwerk im Winter und dem Winteraquarell aus Ahrenshoop herausgesucht.

.

.

Bei dem Wintereinbruch war ich froh, dass ich die Tage im Atelier 20 von Ilse und Ekkehardt Hofmann verbringen konnte, denn ich war ja nicht auf der Suche nach neuen Wintermotiven. Vielmehr wollte ich in der Woche mich ein wenig zum Portrait  im Aquarell weiterbilden und hatte so ein Porträtkurs mit Werner Maier besucht. Doch hierzu werde ich in den nächsten Tagen ausführlich berichten ;-). Heute nur so viel, mein Ausflug in den Winter in Franken hat sich gelohnt.

Offene Gärten in MV

Wir haben gestern im Rahmen der Aktion „Offene Gärten in MV“ den Garten der Famile Knabe besucht.
Es ist ein wunderbarer Garten mit vielen Akzenten… und tollen Motiven. Besonders gefallen hatten mir die Rosen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, nehmen Sie sich ein wenig Zeit und stöbern Sie. Schauen Sie sich die Bilder an oder lesen Sie den Auszug aus dem Flyer der offenen Gärten in MV 2009 –

„…Herzlich willkommen im Garten von Familie Knabe. Auch im 3. Jahr der „offenen Gärten“ gibt es wieder Neues zu entdecken. Der Garten überrascht mit neuen Blickwinkeln, von der Natur, aber auch von fleißigen Händen geschaffen. So ist zum Beispiel ein neuer Topfgarten unter Tannen entstanden. Der Rosengarten wurde um einige weitere wunderschöne Rosen und Stauden erweitert. Weiterhin finden Sie in dem ca. 3.000 m² großen Garten einen Bauerngarten mit Buchsbaumhecken, eine weiße Staudenecke, einen romantischen Bachlauf und für die Kinder einen kleinen Haustierbereich. Wunderschöne artendekorationen sowie einige ausgesuchte Rosen und Stauden können vor Ort erworben werden. Stärken können Sie sich bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee…“

Quelle