Rosenblüten – wunderbare aber vergängliche Schönheiten © Aquarell von Frank Koebsch

Rosenblüten, wunderbare aber vergängliche Schönheiten

.

ein Aquarell von Frank Koebsch

Die Farben der Rosen verändern sich mit den Monaten

.

Ich habe in den letzten Wochen drei Rosenaquarelle gemalt und muss mich beeilen, das letzte dieser Aquarelle auf meinem Blog vorzustellen. Rosen begleiten uns vom Juni über das Ende des Sommers, den Altweibersommer, den Herbst bis in die Vorweihnachtszeit und im Winter manchmal als Eisblumen. Aber warum dann diese Eile? Spätestens im Spätsommer verändern sich die Farben in der Natur. Bei den Motiven im Spätsommer überwiegen die Rottöne. Weiße und gelbe Rosen verschwinden dann fast vollständig. Ein Blick in den Rosengarten zeigt, dass die Rosen mit den typischen Sommerblüten schon fast verschwunden sind. Rosenblüten sind wunderbare aber vergängliche Schönheiten.

.

Rosenblüten - wunderbare aber vergängliche Schönheiten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Rosenblüten – wunderbare aber vergängliche Schönheiten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Die Farben der Rosen verändern sich mit den Monaten. Ich habe zum Vergleich die Rosen Aquarelle „Sommerende“ und „Blüten in der Herbstsonne“ herausgesucht. Es ist herrlich die Veränderungen der Blumen und Blüten in der Natur zu beobachten und zu malen.

Ich habe mein Aquarell „Rosenblüten – wunderbare aber vergängliche Schönheiten“  auf  Aquarellkarton Cornwall 450 g/m2  von Hahnemühle  in 38 x 56 cm gemalt. Als Aquarellfarben habe ich die MISSION Gold Class Water Colours  gewählt. Für mich eignet sich diese Palette der Aquarellfarben von Mijello mit den besonders leuchtenden und dunklen Farben besonders für Blumen Aquarelle.  Wenn es für Sie interessant ist, wie solche Aquarelle entstehen, dann schauen Sie doch mal in den Artikel „Blumen und Blüten in Aquarell“ der Zeitschrift Palette, denn dort finden Sie auch mein Rosen Aquarell „Sommerende“.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Spätsommer und genießen Sie die Rosenblüten als wunderbare aber vergängliche Schönheiten 😉

Die Farbe ROT im Herbst (9) Wer kennt mehr Farbtöne?

Rote Tupfer für den Advents- und Weihnachtsschmuck

.

Geht der Herbst zu Ende, hat der Wind alle Blätter von den Bäumen gefegt, bleiben nur noch wenige Farbtupfer übrig. Ganz zum Schluss sind es nur noch die Hartlaubgewächse mit einigen roten Beeren, zum diesem Zeitpunkt sind sogar die Vogelbeeren verdorrt und der Sanddorn geerntet.

Dieses ist auch der Grund, dass wir diese Farbtupfer dunkles glänzendes Grün und das Rot der wenigen Beeren auch im Schmuck für den Martinstag, den Advents- und Weihnachtsfeiertagen finden. Typische Schmuckpflanzen sind die Stechpalmen, die Ilex und Zwergmispeln / Cotoneaster.

Damit endet meine kleine Serie der Beiträge zu den Rottönen im Herbst. Hier noch einmal alle Farbtöne im roten Bereich und die Übersicht der einzelnen Artikel.

Alizarin Karmesin, Blutrot, Braunrot, Caput mortuum –  Indian red, Dunkelrot, Englisch-Venez. Rot, Feuerrot, Hochrot, Kadmiumrot, Kardinalsrot, Karminrot, Kirschrot, Krapplack, Krapprot, Magenta, Mittelrot, Orangerot, Permanentrot, Purpurrot, Purpurrosa, Purpur, Rotviolett, Rubinrot, Scharlachrot, Terra Pozzuoli, Tiefrot, Weinrot, Zinnoberrot

Und hier die bisherigen Artikel zum Thema Rot im Herbst:

Pfaffenhütchen

Sind Brombeeren im Herbst Himbeerrot?  

Gibt es den Farbton Rosen Rot?

Gibt es den Farbton Apfel Rot?  

Der rote Oktober  

Die Farbe ROT im Herbst (8) Wer kennt mehr Farbtöne?

Pfaffenhütchen

.

Inzwischen sind fast alle Blätter noch den Bäumen gefallen. Übrig sind nur ganz wenig Blätter und wenige Früchte. Ich habe immer gedacht, dass neben den Hartlaubgewächsen die Vogelbeeren die letzten roten Früchte sind. Aber hier habe ich mich geirrt, felicity hat mich auf den Spindelstrauch aufmerksam gemacht. Deshalb habe ich meine Farbskale erweitert. Nun wenn Sie ebenfalls, wie ich nicht wissen, wie der Spindelstrauch mit seinen Früchten aussieht oder warum er auch den Namen Pfaffenhütchen trägt, dann schauen Sie doch ganz einfach folgende Fotos an. Aber Vorsicht in der freien Wildbahn, denn die Pfaffenhüttchen sind giftig. Hier meine Liste der Rottöne

Alizarin Karmesin, Blutrot, Braunrot, Caput mortuum –  Indian red, Dunkelrot, Englisch-Venez. Rot, Feuerrot, Hochrot, Kadmiumrot, Kardinalsrot, Karminrot, Kirschrot, Krapplack, Krapprot, Magenta, Mittelrot, Orangerot, Permanentrot, Purpurrot, Purpurrosa, Purpur, Rotviolett, Rubinrot, Scharlachrot, Terra Pozzuoli, Tiefrot, Weinrot, Zinnoberrot

Und hier die bisherigen Artikel zum Thema Rot im Herbst:

Sind Brombeeren im Herbst Himbeerrot?

Gibt es den Farbton Rosen Rot?
Gibt es den Farbton Apfel Rot?
Der rote Oktober
Bunte und rote Blätter

Kennen Sie noch mehr Rottöne? Über jeden weiteren Hinweis wäre ich dankbar 😉

Die Farbe ROT im Herbst (7) Wer kennt mehr Farbtöne?

Sind Brombeeren im Herbst Himbeerrot?

.

In Rahmen meiner Serien zur Suche von Rottönen im Herbst wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Himbeerbonbon ein ganz besonderes Rot haben und ich solle mal schauen, es gibt bestimmt noch Himbeeren an den Hecken. Der Irrtum klärte sich schnell auf. Himbeerbonbon haben eine besondere Färbung, aber dass was man jetzt noch vereinzelt an den Hecken findet sind Brombeeren ;-). Diese sind in der Regel Dunkelblau mit einem leichten Dunkelroten Ton bis Schwarzblau, wenn die Beeren richtig sonnenreif sind. Nun aber Anfang November ist nicht mehr viel mit Sonne, so dass viele Brombeeren recht „Rot“ bleiben. Kann man sagen, dass die Brombeeren himbeerfarbend sind?

Nun was mich erstaunt war, dass auch Brombeerblätter zu roten Verfärbungen neigen. Ich kannte diese bis her nur in Grün-, Gelb- und Brauntönen. Kennen Sie noch andere Rottöne oder andere rote Herbstmotive? Hier die bisherige Aufzählung der Rottöne

Alizarin Karmesin, Blutrot, Braunrot, Caput mortuum –  Indian red, Dunkelrot, Englisch-Venez. Rot, Feuerrot, Hochrot, Kadmiumrot, Kardinalsrot, Karminrot, Kirschrot, Krapplack, Krapprot, Magenta, Mittelrot, Orangerot, Permanentrot, Purpurrot, Purpurrosa, Purpur, Rotviolett, Rubinrot, Scharlachrot, Terra Pozzuoli, Tiefrot, Weinrot, Zinnoberrot

Und hier die bisherigen Artikel zum Thema Rot im Herbst:

Gibt es den Farbton Rosen Rot?
Gibt es den Farbton Apfel Rot?
Der rote Oktober
Bunte und rote Blätter

P.S. Ich habe die Liste um Purpurrosa ergänzt, denn Felicitylebensspirale hat mich auf den Gewöhnlichem Spindelstrauch – Euonymus europaea mit seinen purpurrosa bis orange Früchten aufmerksam gemacht. Noch mal danke dafür.

Die Farbe ROT im Herbst (1)

Der rote Oktober 😉

.

Sonniger Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch
Sonniger Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

Alle sprechen vom Herbst als Jahreszeit mit besonderen Farben – meist als goldener Herbst. Doch auch die Farbe ROT dominiert den Herbst

Rot in der Herbsmode

Rot bei der Fashion Week

Rot in den Stoffen

Warum eigentlich? Nun ja der Farbe ROT werden vielfältige Bedeutungen beigemessen. Aber was haben diese „Deutungen“ mit dem Herbst zu tun? Aus meiner Sicht nichts, denn im Herbst färben sich viele Blätter und Früchte rot. Wenn dann das meiste Laub von den Bäumen verschwunden ist, bleiben meist nur die roten Früchte und die grünen Blätter der Nadelbäume oder der immergrünen Gewächse. Dieses sind dann in der dunklen Jahreszeit – die einzigen Erinnerungen an die vielen Farben, den Frühling, den Sommer und den frühen Herbst. Aus diesem Grund finden wir im Schmuck zum Martinstag, in der Advents- und Weihnachtszeit die Farben Rot / Grün. Dieses gilt bereits seit jahrhunderten unabhängig von der politischen Großwetterlage oder den Farben des Weihnachtsmanns gesponsert von Coca Cola.

 

Es gibt unzählige Rottöne:  Orangerot, Scharlachrot, Zinnoberrot, Permanentrot, Feuerrot, Mittelrot, Hochrot, Blutrot, Karminrot, Purpurrot, Weinrot, Braunrot, …

 oder entsprechend der Schmincke Palette:

930 – Brillant Purpur, 940 – Brillant Rotviolett, 361 – Permanentrot, 348 – Kadmiumrot  Orange,  365 – Zinnoberrot, 360 – Permanentrot orange, 349 – Kadmiumrot hell, 347 – Kadmiumrot mittel, 363 – Scharlachrot, 366 – Dunkelrot, 350 – Kadmiumrot dunkel, 345 Tiefrot, 357 – Alizarin Karmesin, 358 – Krapplack dunkel, 354 – Krapprot tief, 356 – Krapplack rosa, 351 – Rubinrot, 353 – Permanent Karmin,  352 – Magenta, 649 – Englisch-Venez. Rot, 666 – Terra Pozzuoli, 645 – Caput mortuum –  Indian red, …

 Doch welche Rottöne haben Sie in Ihrer Palette? Hier meine sparsame Zusammenstellung an Rottönen…

meine rote Palette
meine rote Palette

.
P.S.: Hier finden Sie weitere Rottöne:
Gibt es den Farbton Rosen Rot?
Gibt es den Farbton Apfel Rot?
Bunte und Rote Blätter