Ruhepause (c) ein Schwalben Aquarell von Frank Koebsch

Wenn sich die Schwalben auf den Flug in den Süden vorbereiten

Wenn sich die Schwalben auf den Flug in den Süden vorbereiten

Ruhepause (c) ein Schwalben Aquarell von Frank Koebsch

 

Die Zeit rast. Vor wenigen Wochen hatte ich begonnen, über meine Schwalbenbeobachtungen zu berichten und das Aquarell „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ vorgestellt. Nun haben wir bereits Ende August und der Sommer neigt sich dem Ende. Bereits Anfang September beginnen sich die Schwalben schon wieder zu sammeln, um in den Süden zu fliegen. Auf der Seite des NABU findet man eine gute Darstellung des Schwalbenjahres. In der Zwischenzeit sind uns die schnellen Vögel immer begegnet. Wir konnten Mehlschwalben beim Netzbau und beim Brüten beobachten. In dieser Zeit sind die AquarelleNoch ein wenig Deko, Schatz?“ und „Hallo Nachbar“ entstanden. Als die kleinen Schwalben flügge wurden, habe ich ein weiteres Motive für ein neues Wild life Aquarell mit den Schwalben gefunden. Das Aquarell „Zeit fürs Abendbrot“ zeigt Rauchschwalben als Ästlinge am Lüsewitzer See bei der Fütterung. Es waren interessante Wochen, in denen wir die Schwalben an verschiedenen Orten beobachtet haben und es hat Spaß gemacht, die Gartenvögel zu malen. Nun denke ich mit Bedauern an den Abflug der Mehlschwalben Anfang September bzw. der Rauchschwalben im Oktober. Die Vögel nutzen die verbleibende Zeit für eine „Ruhepause“ zwischen der Aufzucht der Jungen und dem Flug nach Afrika. In der Übergangszeit stärken die Vögel sich und trainieren für den langen Flug. Ich konnte in den vergangenen Tagen noch einmal ein paar Rauchschwalben beobachten. Es war ein herrlicher Anblick, wie sie über die Felder und den See geflogen sind, um Insekten zu jagen. Zwischen den verschiedenen Jagdepisoden könnten sich die Schwalben immer wieder eine Auszeit in den Bäumen. Genau so eine Szene habe ich in meinem Aquarell „Ruhepause“ eingefangen. Es hat Spaß gemacht, das Schwalben Aquarell zu malen. Das lichtdurchflutete gelb / grüne Laub stellte einen tollen Farbkontrast zum schillernden blauen Gefieder der Vögel dar. Gemalt habe ich das Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Echt Bütten Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle im Format 24 x 32 cm gemalt. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Fotos und mein neues Wild life Aquarell mit der Rauchschwalbe.

.

Ruhepause (c) ein Schwalben Aquarell von Frank Koebsch
Ruhepause (c) ein Schwalben Aquarell von Frank Koebsch

.

Aquarelle mit GartenvögelnWenn Ihnen mein Schwalben Aquarell gefällt, dann habe ich noch einige Tipps für Sie. Über den linken Button finden Sie dieses Bild und alle anderen Aquarelle mit den Schwalben auf unserer Web-Seite. Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ruhepause“ hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie. Aber auch in unserem Kalender finden eines unserer Schwalbenaquarelle.

.


Schwalben Aquarell „Ruhepause“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Schwalben Aquarell „Ruhepause“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

205,00 €

Kalender 2022 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

– Tischkalender in Größe einer CD – die CD Hülle fungiert als Aufsteller für das Deck- und die 12 Kalenderblätter incl. Porto in Deutschland

12,00 €

Eine Schwalbe allein macht noch keinen Sommer (c) Aquarell von Frank Koebsch

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Ein Aquarell mit Rauchschwalben von Frank Koebsch

.

Seit ein paar Tagen sind die Schwalben wieder zu sehen und zu hören. Es ist ein schönes Bild, die schnellen Vögel über die Wiesen, Felder oder das Wasser fliegen zu sehen. Aber gerade bei dem kalten April gilt, umso der Spruch: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Trotz alledem habe ich die Schwalben bei unterschiedlichen Gelegenheiten beobachtet und fotografiert. Leider sind sie so schnell, dass es mir nie gelungen ist, die Schwalben im Flug zu fotografieren. Die meisten meiner Fotos zeigen die Mehl- oder Rauchschwalben bei Ruhepausen oder Nestbau. Die Schnappschüsse sind an unterschiedlichen Orten und zu verschiedenen Zeitpunkte entstanden. Meist waren es zufällige Beobachtungen. Z.B. waren ich auf Tour, um am Breiten Luzin Seeadler zu beobachten und konnte bei der Vorbereitung im Jugendwaldheim Steinmühle Schwalben beobachten. Andere Schwalben habe ich während einer Malreise auf Rügen fotografiert. Wir haben im Hafen von Gager gemalt und die Schwalben haben in den Seilen der Segelboote gespielt. Ein weiteres Beispiel waren die zu fälligen Beobachtungen von Schwalben auf dem Müritzhof bei einem Ausflug in Müritz Nationalpark in Vorbereitung der Malreise zu den Kranichen.  Besondere Glück hatte ich beim Skizzieren und Malen an der Warnow in Schwaan. Die Vögel sonnten sich in den Bäumen an Warnow, als ich meine Skizzen erstellt.  Aber es gab auch Momente, in denen ich ganz bewusst den Schwalben nachstellte. So konnte ich am Plauer See vom Aussichtsturm Moorochse aus, bei einem Besuch auf dem Usedomer Falknerhof oder Spaziergängen am Lüsewitzer See Rauchschwalben ausgiebig beobachten konnte. Hier einige der Schnappschüsse aus den vergangenen Monaten und Jahren.

.

.

Auf Basis dieser Beobachtungen und meiner Fotos habe ich in den letzten Wochen einige Schwalben Aquarelle gemalt. Das erste Wild life Aquarell aus dieser kleinen Serie ist das Bild „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“. Ich habe in diesem Bild zwei Rauchschwalben   mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Echt Bütten Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle im Format 24 x 32 cm gemalt. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.  Es hat Spaß gemacht, die Rauchschwalben in meinem Wild Life Aquarell einzufangen.

.

Eine Schwalbe allein macht noch keinen Sommer (c) Aquarell von Frank Koebsch
Eine Schwalbe allein macht noch keinen Sommer (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Aquarell „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer auch gefällt, dann können Sie Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite Kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Aquarell „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

205,00 €