Vorgeschmack in Aquarell auf die Binzer Sommerfrische

Strandkorbwärter in der Binzer Sommerfrische

.

Die Frühlingssonne lockt die Menschen an den Strand und die ersten Strandkörbe werden bereits genutzt. Aber auch wenn der Frühling verlockend aussieht, dauert es noch eine Weile bis die Ostsee zum Baden einlädt. Deshalb hatte ich in den vergangenen Tagen auch das Aquarell „Wie kalt ist das Wasser …?“ gezeigt. Bei Seewind werden die wenigen vorhandenen Strandkörbe in die Sonne gedreht und sind sehr begehrt. Umso schöner ist zu sehen, dass die Strandkorbwärter Tag für Tag mehr Strandkörbe an die Ostsee bringen. Hier ein Aquarell, welches eine solche Szene beschreibt. Nur hat sich diese Szene vor über 100 Jahren an der alten Binzer Seebrücke abgespielt und doch gibt es jedes Jahr ein paar Tage im Frühjahr an denen man in Binz Menschen in Outfits aus den vergangenen Jahrhunderten findet. Vom 28.04. bis zum 01. Mai 2011 werden alte Binzer Seebad Traditionen und das Strand- und Badeleben in Binz von anno dunnemals wieder belebt. Die Veranstaltung des Strand- und Badelebens in Binz erlebt schon ihre dritte Saison. Binzer Bürger und Geschäftsleute werden in stilgerechten Kostümen die Zeit der Sommerfrische erlebbar machen.

Es sind wunderbare Tage bei denen das wunderbare Flair der Bäderkultur hervorgehoben wird.  Passend hierzu finden Sie in unserer Ausstellung „Hanka & Frank Koebsch zeigen Pastelle und Aquarelle“  in der Galerie Lichtblick und dem Haus des Gastes Aquarelle aus der Serie Strand- und Badelebens in Binz.
.

Strandkorbwärter (c) Aquarell von Frank Koebsch
Strandkorbwärter (c) Aquarell von Frank Koebsch

Binzer Strand- und Badeleben – Teil 4

Bei dem Aquarell “ illustre Badegesellschaft“ist mir die Kombination der Bäderarchitektur mit den Strandleben vor 125 Jahren am besten gelungen. Auf jeden Fall sitzt die Dame im weißen Kleid wie selbst verständlich in einem Strandkorb der Gegenwart 😉 vor einer Silhouette, wie sie heute in Binz „fast“ real ist.

Nun ja – aber auch den Badekarren können Sie heute noch bewundern, denn ich habe für diesen eine Anleihe im Doberaner Bädermuseum genommen.

Dieses Bild ist für mich wieder ein Spiel mit der Zeit, mit vergangenen, bewahrten und heutigen Bildelementen.

illustre Badegesellschaft
illustre Badegesellschaft

P.S.: mit diesem Bild habe ich mich bei dem Wettbewerb beworden, drücken Sie mir die Daumen

Binzer Strand- und Badeleben – Teil 3

Das dritte Bild in dieser Serie, zeigt wieder nur Personen und Gegenstände, wie die typischen Badekarren und Strandkörbe aus einer Zeit vor 125 Jahren. Bei Recherche bin ich tatsächlich auf eine Zeit gestoßen, wo man mit leichten Anzügen und Kleidern in den Strandkörben Platz nahm. Wenn es ins Wasser gehen sollte, dann hieß es entweder Umziehen in den Badekarren oder ab in die getrennten Schwimmbäder, die aus Holz in die Ostsee gebaut wurden. Die Karren und die Schwimmbäder waren so ausgerichtet, dass man die Badenden von der Seeseite nicht einsehen konnte. Da lobe ich mir den heutigen Badebetrieb, am besten FKK …

Aber egal, bei kalten Wasser sind zu jeder zeit die ersten Versuche zaghaft und etwas steif 😉

zaghafte Versuche
zaghafte Versuche

Binzer Strand- und Badeleben – Teil 2

Binzer Strand- und Badeleben – Teil 2

Strandkorbwärter © Aquarell von Frank Koebsch

.

Das zweite maritime Aquarell in dieser Serie „Binzer Strand- und Badeleben“ ist mit dem Abstand von gut 6 Wochen entstanden. Es zeigt die alte Seebrücke von Binz, die typischen zeitlosen Fischerboote, alte und neue Strandkörbe sowie zwei Männer mit einem „Alterunterschied“ von über 100 Jahren, deren Geschäft die Vermietung der Standkörbe ist…

Ein Spiel

  • mit Gegenständen, Gebäuden, Menschen, die aus einer Zeit vor über einhundert Jahren stammen ,
  • mit Strandkörben und Menschen aus der heutigen Zeit,
  • verbunden über die zeitlosen Fischerboote und die sich scheinbar nie ändernden Ostsee….

.

Strandkorbwärter
Strandkorbwärter (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht, dass Aquarell mit den Menschen vom Meer, der Seebrücke und den Booten zu malen. Entstanden ist das maritime BildStrandkorbwärter“.

Binzer Strand- und Badeleben – Teil 1

Wie besprochen möchte ich Ihnen die Bilder aus dieser Serie vorstellen.

Dieses Aquarell „Koketterie einer Badenixe“ ist das Bild, welches ich als erstes gemalt habe. Hier bin ich mit der Architektur, der Anzahl der Personen noch vorsichtig gewesen. Aber durch Farbgebung ist es mir recht gut gelungen, das Flair der „alten guten“ Badezeit um die vorletzte Jahrhundertwende einzufangen. Oder was meinen Sie?

Koketterie einer Badenixe
Koketterie einer Badenixe