Interesse an meinem Blog

Interesse an meinem Blog

.

Ich habe mich in den vergangenen Tagen bemüht die Frage zu beantworten, was ist für die Besucher meines Blogs interessant. Hierzu hatte ich bisher folgende Analysen gemacht:

Was für mich als Blogger natürlich ebenso interessant ist, wo landen die Menschen über die Suchmaschinen, welche Seiten und Artikel werden am meisten gelesen oder angeschaut.

Seiten, die sich die Besucher meines Blogs anschauen

.

Seiten, die sich die Besucher meines Blogs anschauen
Seiten, die sich die Besucher meines Blogs anschauen

In mehr als 40% aller Fälle landen die Besucher meines Blogs über die Suchmaschinen auf der Startseite, denn ich habe keine separaten Landingpages eingerichtet. Die Startseite ist eine Aneinanderreihung der zehn letzten Artikel, eine ellenlange Auflistung von Text, Grafiken, Bildern und Aquarellen. Wenn das Gesuchte nicht im oberen Bereich zu finden ist, verlassen die Besucher ganz schnell die Seite und nutzen den nächsten Eintrag der Suchmaschine. Kein Mensch scrollt zehn Artikel durch. Auch wird die interne Suchfunktion von WordPress nicht genutzt. Es wäre sehr schade, wenn die Besucher die einmal meinen Blog gefunden haben, ihn gleich wieder verlassen. Also habe ich für meine Aquarelle verschiedene Themenseiten eingerichtet in der Hoffnung, dass die Menschen hier das passende finden.

.

Welche Themenseiten interessieren die Besucher  meines Blogs?

.

Welche Themenseiten interessieren die Besucher meines Blogs?
Welche Themenseiten interessieren die Besucher meines Blogs?

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Immerhin landen über 23% aller Klicks auf den Themenseiten, damit werden die meisten Seiten heutiger angeschaut als der erfolgreichste Artikel Leben ohne Internet, Handy und Fernsehen – Ausspannen für drei Tage.

Aktuelle Aquarelle

12,0%

Mohn Aquarelle

9,7%

Blumen & Blüten

9,1%

Dörfer & Städte

8,1%

Maritime Aquarelle

6,9%

Bäume

6,7%

Kalender 2012

5,9%

Kalender 2011

5,4%

Distel Aquarelle

5,4%

Menschen

5,1%

Löwenzahn

4,8%

Rügen Aquarelle

4,1%

Kranich Aquarelle

3,9%

Möwen Aquarelle

3,0%

Jazz Aquarelle

2,8%

Miniaturen in Aquarell

2,2%

Sternzeichen

2,0%

Vita

1,4%

Kontakt / Impressum

1,0%

Videos

0,6%

Ein Teil der Ergebnisse war zu erwarten, nachdem ich analysiert hatte, Welche Aquarelle haben Sie sich als Besucher meines Blogs am häufigsten angeschaut? Hier sind die Favoriten ebenfalls die Mohn Aquarelle, Blumen & Blüten und die Distel Aquarelle.  Bedeutet dieses, dass ich mehr dieser floralen Aquarelle malen sollte?

.

Welche Artikel interessieren die Besucher  meines Blogs?

.

Ich habe in 30 Monaten 924 Artikel veröffentlicht. Was natürlich bei der Vielzahl der Artikel interessant ist, welche Artikel wurden durch Sie am häufigsten gelesen. Welche Artikel interessierten die Besucher meines Blogs?  Ich habe mir mal die 15 meistgelesenen Artikel angeschaut. Das Ergebnis dieser Auswertung war teilweisen überraschend für mich.

Welche Artikel interessieren die Besucher meines Blogs?
Welche Artikel interessieren die Besucher meines Blogs?
Leben ohne Internet, Handy und Fernsehen – Ausspannen für drei Tage

1,5%

Blogparade: 10 Fragen zur Kunst

1,2%

Winter in meinen Aquarellbilder (2)

1,0%

Wie malt man einen Himmel? (2)

0,8%

Kalenderblatt Januar 2011

0,8%

Wie malt man einen Himmel? (1)

0,8%

Viel Spaß mit der Aquarellmalerei, bei Fragen kontaktieren Sie mich.

0,8%

Wie ermittelt sich der Preis eines Kunstwerkes? – Teil 4

0,8%

Wie malt man Bäume?

0,7%

Wie ermittelt sich der Preis eines Kunstwerkes? – Teil 3

0,7%

Wieviel Aquarell braucht der Mensch?

0,7%

Wie malt man einen Himmel? (3)

0,7%

Auf der Suche nach Herbstmalerei

0,6%

Pastellmalerei von Hanka Koebsch

0,6%

Wie ermittelt sich der Preis eines Kunstwerkes? – Teil 1

0,6%

Summe der restlichen Artikel

87,8%

Die größte Überraschung ist für mich als Blogger, dass der Artikel Leben ohne Internet, Handy und Fernsehen – Ausspannen für drei Tage so oft aufgerufen wird ;-). Unsere Blogparade: 10 Fragen zur Kunst hatten wir realisiert, um viele Leser auf unsere Blogs aufmerksam zu machen. Aber die Wirkung solcher Aktionen ist zeitlich begrenzt. Wenig überraschend waren für mich, dass die Fragen wie Wie malt man einen Himmel? so erfolgreich sind, denn genauso wird die Frage in die Suchmaschinen eingegeben. Bei der Artikel Winter in meinen Aquarellbilder (2) hatte ich in Bezug auf Aspekte der Suchmaschinen Optimierung eine glückliche Hand. Der Artikel Viel Spaß mit der Aquarellmalerei, bei Fragen kontaktieren Sie mich. spricht viele Hobbymaler an, worüber ich mich natürlich freue. Der Fragenkomplex  Wie ermittelt sich der Preis eines Kunstwerkes?  Interessiert natürlich viele Menschen. Ganz besonders habe ich mich an dem Interesse der Pastellmalerei von Hanka Koebsch, meiner Frau gefreut.

Insgesamt war für mich interessant, dass viele verschiedene Artikel Tag für Tage das Interesse der Leser meiner Blogs finden und nicht ein paar wenige Artikel die gesamte Auswertung dominieren

.

Was macht meinen Blog für die Leser interessant?

.

Die Kombination von guten und aktuellen Artikel und die Einrichtung der verschiedenen Themenseiten hat dazu geführt, dass die Besucher ca. 2,45 Klicks in meinem Blog realisieren und sich damit weitere Artikel, Seiten oder Aquarelle anschauen. Für mich ein schönes Ergebnis, denn es zeugt von einem großen Interesse an meinem Blog. Danke dafür.

.

Twitter für den Bereich Malerei & Aquarell (1)

Meine ersten Schritte mit twitter – und Tools zum „senden“

Nun vor einigen Wochen habe ich geschrieben, dass ich begonnen habe zu twittern. Hier vermischen sich wieder berufliches mit meinem Hobby der Malerei.

Ich möchte hier ein paar Erfahrungen zum dem Thema Malerei weiter geben, denn ich habe einiges neues gelernt aber auch einige meiner Vorbehalte haben sich bestätigt. Doch was wollte ich erreichen? Ich wollte twitter ausprobieren, News zum Thema Malerei und Kunst finden, neue Kontakte knüpfen und und…

Ich habe mich also bei twitter angemeldet und stand dann vor der Frage: Was nun?

Ich habe auf YouTube etwas gefunden, was ich genau zu diesem Zeitpunkt brauchte, eine Bedienungsanleitung:

Die Zugriffszahlen der Videos zeigen, dass es anderen Menschen ebenso ergeht. Ich habe brav ein Profil ausgefüllt und bin dann auf die Suche nach bekannten Menschen gegangen. Wie? Ich habe die Suchfunktion „Leute finden“ genutzt. Nun ja so richtig weiter gekommen bin ich damit nicht, also habe ich in Foren, Blogs und Facebook gesucht und gefragt, wer twittert. Diese Menschen und Einrichtungen „folge“ ich nun.  Der größte Teil von Ihnen hat sich revanchiert und verfolgt nun auf twitter, was ich so in die Welt trage.

twitter für den Bereich Malerei und Aquarell
twitter für den Bereich Malerei und Aquarell

Hier stand ich nun vor meinem zweiten Problem. Was stelle ich als Informationen zur Verfügung? Fange ich an,  weltbewegende News, z.B. wie mir der Kaffee schmeckt oder ob mein Zug Verspätung hat, in 140 Zeichen zu formulieren. Nein?

Nun meine Gedanken zu dem Thema Malerei, News zu unseren Ausstellungen, neue Bilder trage ich auf diesem Blog zusammen. Was liegt, also näher diese Informationen auch in twitter zu veröffentlichen. Doch wie? Noch mal händisch eintragen? Nein hierfür gibt es ein paar einfache Tools, die die Informationen aus meinem Blogs nehmen und in twitter, Facebook & Co. veröffentlichen. Ich nutze hierzu ein ganz einfaches Tool http://twitterfeed.com/

Als ich dann so langsam die Beiträge der anderen gelesen habe, stellte ich fest, dass die meisten es wohl ähnlich machen. Denn viele der Informationen, die ich in twitter fand, kannte ich aus den Blogs, Facebook & Co.

Nun ein Netzwerk lebt nun mal von Informationen und Kontakte. Also habe ich versucht weitere Informationen anzubieten und zu finden. Nun von der Suchfunktion in twitter war ich enttäuscht. Warum? Das Thema Malerei und Kunst, ist halt nicht „das“ Thema, welches die Welt bewegt. Damit ist klar, dass es nicht viele Einträge gibt. Bei twitter muss noch beachtet werden, dass einem nur ein aktueller Blick erlaubt wird. Eine Recherche für Beiträge aus der Vergangenheit ist nicht möglich.

Also habe ich versucht, weitere Informationen anzubieten, um andere auf meine Themen aufmerksam zu machen. Wie? Ich versuche ein paar Blogs und Foren zu verfolgen und habe einfach die Welt über interessante Beiträge informiert. Ganz einfach in der Art, ich habe hier etwas Interessantes gefunden, vielleicht ist dieses auch für den Rest der twittergemeinde interessant. Eine in den Social Net durch aus gängige Vorgehensweise. Auch hier gibt es einen ganz einfache Tool, die einem die Arbeit erleichtern. Ich habe mir in meinen Browser eine entsprechende Toolbar hoch geladen. Für jede Seite, die ich in twitter veröffentlich will, erledigt mir das Tool die Umsetzung und Kürzung der Web Adresse, trägt die Überschrift der Seite mit der gekürzten Adresse in twitter ein. Ich kann den Eintrag ganz einfach editieren und in die Welt sende.

Malerei lebt von Bildern. Also habe ich mich auch ganz fix auf die Suche gemacht, nach einem Tool mit dem man trotz der Begrenzung Bilder senden kann. Das bekannteste Tool hierzu ist http://twitpic.com/ Technisch ganz einfach, stellt die Verbindung von twitpic zu twitter her und lädt ein Bild auf die Plattform. Twitpic stellt dann wieder eine gekürzte Adresse zu Verfügung, ich kann eine Bildbeschreibung in 140 Zeichen – Adresse dazugeben und das Bild in die Welt schicken.

Was mich natürlich störte, ist das erneute hochladen eines Bildes auf eine Plattform. Dieses kann unterwegs interessant sein. Z.B. vom Handy ein Foto auf twitpic hochladen und per twitter in die Welt zu schicken. Das bekannteste Bild was so um die Welt gegangen ist, war die Notwasserung eines Airbusses auf dem Hudson River. Erinnern Sie sich http://twitpic.com/135xa Nun dieses ist aber nur für Promies interessant, denen viele Leute in Twitter folgen. Aber hier ran muss ich noch arbeiten 😉

Nun aber wenn meine Bilder auf dem Blog oder meiner Webseite zu Verfügung stehen, kann ich diese in einfacher Weise über die Toolbar meines Browsers senden.

O.k. das waren meine technischen Anfänge in Twitter. Unter folgenden Links finden Sie den zweiten, den dritten und den vierten Teil in dieser Serie „Twitter für den Bereich Malererei & Aquarell„.

P.S.: die obige Grafik habe ich mit Unterstützung von 123gif.de und  Gopal Rajus Twitter Icons erstellt.
P.S.S.: Auf Twitter findet Ihr mich unter http://twitter.com/Frank8233