Unsere Ausstellung in der Schwarzen Scheune in Teutendorf

Ausstellung in der Schwarzen Scheune in Teutendorf

Eine Ausstellung mit Jazz Aquarellen und Motiven aus MV

.

Ich bin dabei mit einer Artikelserie unsere Ausstellungen für die nächsten Tagen vorzustellen. Noch ist ja unsere Ausstellung see more jazz in fine art im Rostocker Hof zu sehen. Am 31.08.2012 um 19.30 Uhr wird das See- und Parkfestes in Groß Lüsewitz mit unserer Vernissage und einem festlichen Konzert, gestaltet von Künstlern und Studenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock im Saal des Schlosses in Groß Lüsewitz eröffnet. Am 07.09.2012 eröffnen wir dann um 19.00 Uhr unsere Ausstellung in der Doberaner Galerie Severina. Für den Sonntag den 09. September 2012 möchte ich Sie auf Jazzbrunch mit dem Pasternack Swing Trio in unserer Gemeinde Sanitz aufmerksam machen.

.

Jazzbrunch in der Schwarzen Scheune in Teutendorf

.

Wir hatte bereits vor zwei Jahren eine Einladung erhalten, unsere Bilder in der Schwarzen Scheune in Teutendorf  auszustellen. Aber es hat nicht geklappt, denn unsere Bilderrahmen waren unterwegs. Aber jetzt holen wir es nach.

Über die Einladung in Teutendorf anlässlich des Jazzbrunch mit Andreas Pasternack Bilder zu hängen, haben wir uns sehr gefreut. Dieses hat mehrere Gründe. Hier zwei davon …

Jazz im Blut - Andreas Pasternack, Aquarell von FRank Koebsch (c)
Jazz im Blut – Andreas Pasternack, Aquarell von FRank Koebsch (c)

Improvisation - Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)
Improvisation – Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)

Christian Ahnsehl an der Gitarre - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Christian Ahnsehl an der Gitarre – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Von unserer Seite also die besten Voraussetzungen, um ein schönes Event zu gestalten. Wir möchten uns deshalb auch ganz herzlich bei den Menschen, die die Veranstaltungen in der Schwarzen Scheune organisieren, bedanken. Wer das ist? Auf dem Infomaterial steht: „Wir sind eine Bürgerinitiative engagierter, humorvoller und offener Menschen, denen die kulturelle Entwicklung der Gemeinde Sanitz und deren Umland an Herzen liegt. …“  Es sind Menschen aus unserer Nachbarschaft und wir werden uns besonders Mühe geben, eine schöne Ausstellung zu gestalten. Hierzu gehört auch, dass wir Aquarelle mit Motiven aus unserer Heimat Mecklenburg Vorpommern zeigen.

Wenn Sie möchten, schauen Sie doch zur Einstimmung auf den Jazzbrunch mal in dieses Video – Aquarelle, Jazz und Swing  pur ;-).
.


.

Wir  freuen uns riesig auf unsere Ausstellung in der Schwarzen Scheune in Teutendorf

Konzentration, pp (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Konzentration, pp (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

In Erinnerung und als Einstimmung auf eine Ausstellung mit meinen Jazzaquarellen

.

Jazz in den Ministergärten (c) Frank Koebsch
Jazz in den Ministergärten (c) Frank Koebsch

Ab und zu male ich Jazz Aquarelle. Heute möchte ich Ihnen ein weiteres dieser Aquarelle vorstellen. Da Bild gehört zu einer kleinen Serie von Aquarellen, die nach meiner Ausstellung beim Jazzfestival „Jazz in den Ministergärten“ entstanden ist.  Die Landesvertretung Mecklenburg Vorpommern in Berlin hatte mich im Oktober 2011 eingeladen, in einer meine Jazz Aquarelle in den Ministergärten im Rahmen einer honorierten Ausstellung zu zeigen. So hatte ich die Chance als „VIP“ während des Empfangs des Landes Mecklenburg Vorpommern Jacqueline Boulanger und Band zu beobachten und zu fotografieren. Diese Chance habe ich genutzt. Hierbei hat Jacqueline Boulanger mich verzaubert 😉 und so habe ich immer wieder mit dem Gedanken gespielt ein paar Motive von dem Abend als Aquarell umzusetzen. Ich habe versucht einen Moment abzubilden, in dem sich Jacqueline Boulanger ganz auf das Spiel des Bassisten konzentriert lauscht, der pp pianissimo sein Solo beendet, bevor die Sängerin das Thema aufnimmt.

Sie können als Slide Show miterleben, wie das erste Aquarell dieser Serie entstanden ist.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Konzentration - pp - (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch
Konzentration, pp (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

.

Für diese Stimmung und die Malweise habe ich habe ich den Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, matt von Hahnemühle gewählt. Dieses Papier erlaubt feine Farbnuancen. Etwas was auf anderen Papieren in dieses Art  und Weise nicht möglich ist. Hier finden Sie mehr Informationen zu der Papierauswahl.

.

Wie gefällt Ihnen das Jazz Aquarell „Konzentration pp“?

.

Ich mag die Gestaltungsmöglichkeiten mit den Aquarellfarben und das Spiel mit dem Licht in den Bildern. Ich könnte heute kein Aquarell zu einem Sonett malen, ich mag es gerne kräftig, pointiert, ein wenig unvorhersehbar, aber auch den Swing, das fließen ….

Martina Wald hatte mir in den vergangenen Tagen dieses Statement entlockt und sie hatte nach dem Lesen meiner Worte geantwortet: „Wenn ich Deine Jazzaquarelle noch nicht kennen würde, wollte ich sie jetzt sofort sehen.“ Für mich eine wunderbare Auszeichnung, denn Martina Wald erstellt seit Jahren Jazz Zeichnungen. Ihre Jazz Drawings sind in Jazzclubs in New York, Berlin, Amsterdam, Wien, Paris, London, München und Frankfurt entstanden. Die Frau weiß also wovon sie spricht und wenn meine Worte, sie dazu bringen können, sich meine Bilder anzuschauen … dann habe ich Hoffnung, dass auch Sie  Lust haben meine Jazz Aquarelle mal im Original zu sehen.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.
Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Wenn ja, möchte ich Sie zu unserer Ausstellung „see more jazz in fine art“ einladen. Die  Vernissage findet am 16.08.2012 um 20.15 Uhr im Rostocker Hof statt. Ich freue mich riesig auf die kommende Ausstellung see more jazz in fine art.  Wir (Conny StarkFrank KoebschMartina WaldUlli Schwenn und Volker Kurz) stellen im Rahmen des Jazzfestivals see more jazz aus. Die Aquarelle, Bilder, Fotografien und Zeichnungen unserer Ausstellung beinhalten wie der Jazz eine riesige Vielfalt an Ausstrahlung, Dynamik, Form und Farbe … und doch haben alle Künstler und Bilder etwas Verbindendes. Wie in einer Jazzband ist bei aller Vielfalt der Instrumente, der Ausdrucksweisen der Künstler das Verbindende die Musik.

Gewinnen Sie Tickets im Rahmen der Ausstellung "see mor jazz in fine art"
Gewinnen Sie Tickets im Rahmen der Ausstellung „see more jazz in fine art“

.

Vorab möchte ich noch auf zwei Highlights im Zusammenhang mit unserer Ausstellung hinweisen. Einmal können Sie im Rahmen eines Preisausschreibens 3 mal 2 Festival Tickets für das Jazzfestival see more jazz gewinnen. Zum anderen können Sie im Rahmen der Ausstellungseröffnung mit einer amerikanischen Versteigerung ein Aquarell, ein Bild, eine Fotografie oder eine Zeichnung ersteigern. Also nutzen Sie Ihre Chancen. Ich drücke Ihnen die Daumen 😉

Andreas Pasternack und Big Band im Großen Haus

Big Band macht mit Theater gemeinsame Sache

.

so lautet eine Überschrift in der Beilage „souffleurkasten“ der OstseeZeitung vom 28.01.2010. Nach dem das Moya seine alten Standort Kröpeliner Straße 56/Ecke Kuhstraße aufgeben musste, haben Andreas Pasternack und die Rostocker Big Band einen neuen Ort für die Big Band Night. Nun die Veranstaltung der Big Band Night war im  Moya war etabliert. Dieses heißt aber nicht, dass es besser geht. Der neue Veranstaltungsort ist das Große Haus des Volkstheaters. Der erste Termin der Big Band Night im Großen Haus ist der 23. Februar 2011.  Ein weiteres Highlight ist nach dem offiziellen Konzert auf der Bühne eine After Show Party im Foyer. Dort soll in kleiner Besetzung ein wenig Swing gespielt werden. Abgerundet werden die Big Band Night´s durch eine Ausstellung von bildender Kunst im Foyer des Großen Hauses. Andreas Pasternack konnte für die Organisation der Ausstellungen Thomas Jastram gewinnen. Ich bin gespannt, wie sich diese neue Art der Gestaltung der Big Band Night etablieren wird. Schade nur, dass die Termine der Big Band Nights immer auf einem Mittwoch liegen.

Improvisation - Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)
Improvisation – Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)

Hier ein Aquarell aus dem vergangenen Jahr, das eine kleine Besetzung von Andreas Pasternack und Band zeigt.

P.S. Das Aquarell ist anlässlich eines Benefizkonzerts und der Auktion zugunsten des Kunstmuseums Ahrenshoop am Internationalen Museumstag entstanden.

P.S.S. Weitere Aquarelle zum Thema Jazz finden Sie hier oder in folgendem Video. 😉

Jazz in Aquarell, Malerei von Frank Koebsch - ein Video auf Youtube
Jazz in Aquarell, Malerei von Frank Koebsch – ein Video auf Youtube

Jazz in Aquarell, Malerei von Frank Koebsch auf YouTube

Ein Video zum Thema Jazz in Aquarell

.

Auf Anregung des Videos von Lafayette Ragsdale zu dem Thema Jazz und Blues habe ich mich aufgerafft und meine Aquarelle zum Thema Jazz in einem Video zusammen gefasst.

Begonnen hat die Faszination vom Jazz, als unserer Tochter anfing, Saxophon zu spielen. Mit der Zeit ist eine Reihe von Aquarellen zum Thema Swing & Jazz entstanden, so dass die Idee eine Ausstellung zum Thema zu organisieren, naheliegend war. Ich hatte neun andere Künstler eingeladen, gemeinsam mit mir die Ausstellung „Jazz meets FineArts“ zu gestalten. Der NDR hat aus Anlass der Ausstellung ein Portrait über meine Malerei für das NDR Nordmagazin erstellt. Die Ausstellungseröffnung wurde durch die  musikalische Begleitung von Andreas Paternack & Christian Ahnsehl ein wunderbares Erlebnis. Wenn Sie sich für Jazz interessieren, schalten Sie dienstags um 21.00 Uhr NDR Radio MV ein, hier moderieren Andreas Paternack & Joachim Böskens die Sendung Jazztime.

Interessieren Sie sich, wie einige Aquarelle von mir entstanden sind, schauen Sie doch mal auf die WEB Seite  http://www.koebsch-step-by-step.meinatelier.de/, denn hier finden Sie auch eine Anleitung für das Aquarell „Goldener Swing“.

Viel Spaß mit dem Jazz u. der Aquarellmalerei

Fragen eines unmusikalischen Malers an den NDR

Keine Angst vor Fragen im Bereich Kunst & Kultur

Zur Zeit haben wir eine Ausstellung im Haus der Gremien des NDR in Hamburg und der NDR hat uns als Medienpartner für unsere Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ unterstützt und ein Porträt über mit mich im Nordmagazin gesendet. In diesem Zuammenhang habe ich mich ein wenig mehr mit dem NDR und seiner Rolle für Kunst und Kultur beschäftigt.

Nun der letzte Beitrag zu Beiträgen des NDR beschäftigte sich mit Fragen im Bereich bildende Kunst und Malerei. Doch eine ganz wesentliche Kompetenz des NDR liegt im Bereich Musik. Das passt, denn ich bin total unmusikalisch. Aber trotzdem habe ich mich getraut, einige Aquarelle mit Motiven aus den Bereichen Ballet, Tanz sowie Jazz zu malen.

Also haben mich ganz besonders folgende Fragestellung interessiert. Schauen und hören Sie mal rein, denn es macht Spaß. ;-)

Quelle der folgenden Textpassagen ist die WEB Seite des NDR Musik: Die Antworten

NDR Fernsehen: Videos –Was ist Rhythmus?
22.02.2010 22:30 Uhr

Wieso treten wir uns gegenseitig beim Tanzen auf die Füße? Warum tun wir Deutsche uns so schwer mit dem Thema Rhythmus? Kann man Taktgefühl lernen?

NDR Fernsehen: Videos –Was ist Jazz?
01.02.2010 22:30 Uhr

Dixieland, Swing, Bebop, Free Jazz – Was ist das alles? Und woher kommt überhaupt Jazz?

11.12.2009 12:16 Uhr

Was sind Blue Notes? Und wo finde ich sie? Muss Jazz immer kompliziert sein?

23.02.2010 09:55 Uhr

Schwanensee. Nußknacker. Dornröschen. Wenn Männer diese Titel hören, stehen ihnen schon Schweißperlen auf der Stirn. Warum eigentlich?

Fragen eines unmusikalischen Malers an den NDR
Fragen eines unmusikalischen Malers an den NDR

P.S. die obige Grafik habe ich mit Unterstützung von 123gif.de erstellt.


Vorschlag zum Ausklingen unserer Ausstellungseröffnung bei ein wenig Jazz und Swing

Bereits am Vorabend der Eldenaer Jazz Evenings – hochkarätiger Jazz in Greifswald

Eine Ausstellung ist schon eine anstrengende Sache. Für die Ausstellung Jazz meets fine Arts haben wir vom Konzept bis zur Realisierung über ein Jahr gearbeitet. Nun während ich diesen Artikel veröffentliche, werden die ersten beteiligten Künstler die Sachen gepackt haben und sich auf den Weg nach Greifswald machen. Am 30.06. hängen dann die ersten von uns ihre Bilder in der Galerie im IPP und am Vormittag des 01.07. wird dann durch die nächsten Künstler die Ausstellung vervollständigt. Wie dann die Ausstellung wirkt, wenn alles hängt, wird eine Überraschung sein. 10 Künstler präsentieren in über 100 Bildern, wie sie Jazz sehen und erleben. Am Abend des 01.07.2010 um 18:00 Uhr wird dann die Ausstellung eröffnet. Für viele von uns dann der Höhepunkt eines langen Prozesses.

Also haben wir uns bei Zeiten Gedanken gemacht, wie wir den Tag ausklingen lassen wollen. Es gibt wohl nicht besseres als sich bei schönem Wetter auf eine Terrasse in die Nähe des Hafens von Greifswald zu sitzen und bei Jazz und Swing, einem Wein oder Bier den Tag mit Freunden, Bekannten und Gästen der Ausstellung bei ein wenig Jazz und Swing Revue passieren zu lassen. Oder 😉 ?

Nun wenn Sie Lust bekommen haben, gesellen Sie sich doch am 01.07. ab 20:00 dazu. Wir freuen uns Sie in der Gaststätte / Lounge „Zur Sonne“ zu sehen.

Zur Sonne
Zur Sonne

P.S.: Wir, das sind die Geschäftsführung der Gaststätte / Lounge „Zur Sonne“, Andreas Pasternack und die ausstellenden Künstler.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Saxophon 6

Musik in Aquarell

Nun gerade ein Saxophon ist ein ganz interessantes Motiv im Bereich Fotografie und Malerei. Die vielen Klappen, Tasten, das Gestänge und der Korpus wirft das Licht in unterschiedlichsten Fassetten zurück… Je nach Umgebung und Lichteinfall wandeln sich die wahrnehmbare Form und die Anzahl des Details. Dieses ist für mich immer wieder ein Phänomen. Hier der Versuch ein Saxophon und ein paar Töne im Bereich Jazz und Swing im Aquarell einzufangen.

Saxophon 6 - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Saxophon 6 – Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S.: Wenn Sie das Thema Jazz in der bildenden Kunst interessiert, besuchen Sie doch demnächst unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts„.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Porträt einer Saxophonistin in Aquarell

Karthrin Eipert in Aktion – Jazz in blue

Ich hatte ja in den vergangenen Tagen geschrieben, dass ein Teil meiner Bilder zum Thema Musik, Swing und Jazz aus der Sehnsucht nach etwas entstanden sind, was ich nicht kann. In diesem Zusammenhang hatte ich ausgehend von der Begeisterung für den Klang des Saxophons auch begonnen mich für die Menschen zu interessieren, die dieses Instrument spielen. Eine der erfolgreichsten Saxophonistinnen in Deutschland ist Kathrin Eipert. Hier ein Versuch von mir, Kathrin Eipert in einem Jazz Aquarell zu malen.

Jazz in blue - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Jazz in blue – Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S. Schauen Sie mal auf die WEB Seite der Saxophonistin Katrin Eipert ;-), dann bekommen Sie ein Gefühl was man an Entertainment mit diesem Instrument machen kann…
P.S.S.: Wenn Sie das Thema Jazz in der bildenden Kunst interessiert, besuchen Sie doch demnächst unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts„.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung \“Jazz meets fine Arts\“ (c)

Christian Ahnsehl an der Gitarre

Christian Ahnsehl an der Gitarre

Ein Jazz Gitarrist in Aquarell

.

Ich hatte ja in den letzen Wochen ein paar Fotos von dem Benefizkonzert und Auktion zugunsten des Kunstmuseums Ahrenshoop am Internationalen Museumstag gezeigt. Nach und nach habe ich versucht einige Motive, die ich als Gedächtnisstütze als Fotografie festgehalten habe auf Blatt zu bringen. Das Arbeiten an diesen Motiven macht riesig Spaß, denn immer nach kommt für mich das Swing und die Stimmung rüber. Vielleicht habe ich auch deshalb das Gefühl, dass mir die Malerei leicht von der Hand geht. 😉

Heute möchte ich Ihnen ein Aquarell von Christin Ansehl vorstellen. Auch wenn Andreas Pasternack der Frontmann ist und nach meiner Wahrnehmung Christian Ansehl in der Regel den ruhigeren Part im Hintergrund spielt, ergänzen die beiden sich ideal, wenn sie auf der Bühne stehen. Ich habe versucht Christian Ansehl mit seiner Gitarre bei einem Solopart abzupassen. Nu ja …. Einer meiner härtesten Kritiker meine Frau war ganz begeistert von dem Bild und sagte es ist das Beste aus der kleinen Serie meiner Jazz Aquarelle. Ich habe mich riesig gefreut 😉

Was meinen Sie?

Christian Ahnsehl an der Gitarre - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Christian Ahnsehl an der Gitarre – Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S.: Wenn Sie das Thema Jazz in der bildenden Kunst interessiert, besuchen Sie doch demnächst unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts„.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Andreas Pasternack – ein Teil NDR Jazztime

Ein Portrait in Aquarell

Musik muss man mögen. Auch wenn ich total unmusikalisch bin, mag ich den Klang des Saxophons. Denn unsere Tochter hat sich für mich erfolgreich an diesem Instrument versucht, Nun damit begann ich mich für die Musik und die Menschen mit dem Saxophone zu interessieren. Folglich hörte ich bei Swing und Jazz besser zu als früher. Damit kommt man in Mecklenburg Vorpommern an Andreas Pasternack nicht vorbei. Nach einigen Besuchen seiner Aufführungen hatte ich mir dann ein Herz gefasst und ihn gefragt, ob ich ihn fotografieren und malen darf. Hier das erste Ergebnis, was sich aus meiner Sicht sehen lassen kann 😉

Andreas Pasternack - Spott an und losgehst, ein Aquarell von FRank Koebsch (C)
Andreas Pasternack - Spott an und losgehst, ein Aquarell von FRank Koebsch (C)

P.S. Ich mag Jazz, Swing und so ist es leicht mich dazu zu bringen, solche Themen auf Blatt zu bringen. 😉 Deshalb habe ich gemeinsam mit 9 weiteren Künstlern die Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ organisiert. Sie können ab den 01.07.2010 am Vorabend der Eldenaer Jazz Evenings wunderbare Fotos, Zeichnungen, Bilder in Öl, Acryl, Pastell und Aquarell in der Galerie im IPP bewundern. Hier werden Sie auch ein Teil meiner Bilder zum Thema Jazz wiederfinden.
P.S.S. Hier finden Sie ein weiteres Aquarell aus der Serie.

P.S.S.S. NDR Jazztime mit Andreas Pasternack und Joachim Böskens können Sie immer Dienstags auf NDR 1 Radio MV 21.05 hören

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung