Jazz in red

Jazz in red

Meine Geschichte, warum ich Aquarelle zum Thema Musik male

.

Ist total unmusikalisch. Ich habe meine Probleme beim Tanzen 😉 Früher war der Musikunterricht für mich und alle anderen Beteiligten eine Zumutung. Mehr als krächzenden Sprechgesang brachte ich nicht zu Stande. Aber irgendwann hatte unser Musiklehrer mich mal mit einer Bleistiftzeichnung  im Unterricht „erwischt“. Ich hatte ein wenig kitschig auf einem Blatt ca. 30 x 30 cm ein Schachbrett mit Figuren ein Weinpokal u.a. gezeichnet.  Aber statt des erwartenden Donnerwetters musste ich nach dem Unterricht zu ihm kommen. Es sprach mit mir über Perspektive, Schattierungen und und …. und von diesem Tag an musste ich nie wieder vorsingen. Ich musste aber versprechen, außerhalb des Unterrichts weiter zu zeichnen und zu malen. Was verspricht man als Jugendlicher alles? Herr Gepard, mein Musiklehrer weiß wahrscheinlich gar nicht, was er damit angerichtet hat. Ich muss ihm heute noch danken.

Als meine unserer Töchter anfing Saxophon zu spielen, habe ich mich in das Instrument, seine Musik, Swing und Jazz verliebt. So sind mit der Zeit eine Vielzahl von Aquarellen mit Motiven im Bereich Musik, Saxophone, Jazz, … entstanden. Warum? Ein Saxophon ist ein faszinierendes Motiv, die vielen Tasten, Stangen. Klappen, der geschwungene Korpus, die Lichtreflexe und und ….und dann natürlich der Klang. Eines dieses Aquarelle ist das Bild „Jazz in red“ 😉

Jazz in red - ein Aquarell von Frank Koebsch (c)
Jazz in red – ein Aquarell von Frank Koebsch (c)

P.S.: Nun ich bin kein Udo Jürgens Fan, aber sein Text „Mein Bruder ist ein Maler“ macht für mich schon Sinn. Auf Grund der Sehnsucht nach etwas, was ich nicht kann. Hier ein Auszug aus dem Text.

Ja mein Bruder ist ein Sänger
Und ein Lied aus seinem Mund,
Das sagt mehr, als manches Bild je sagen kann.
Ja, mein Bruder ist ein Sänger
Und sein Leben ist so bunt.
Manchmal fing‘ auch ich so gern zu singen an.
Ja. manchmal fing‘ auch ich so gern zu malen an!

P.S.S.: Wenn Ihnen das Aquarell „Jazz in red“ gefällt und Sie das Thema Jazz in der bildenden Kunst interessiert, besuchen Sie doch demnächst unsere Ausstellung Jazz meets Fine Arts„.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung \“Jazz meets fine Arts\“ (c)

Das Thema – Ballett und Tanz (5) – Skizzen

Aquarellskizzen zum Thema Ballett und Tanz

Ich habe in den vergangen Tage meine Aquarelle zum Thema Ballett vorgestellt. Diese Bilder sind eigentlich etwas besonders. Warum? Ich mache für meine Bilder eigentlich fast nie Farbskizzen. Hier was es anders… Ich traute mich nicht so richtig an das Thema und habe deshalb im Format 10,5 x 15 cm die Skizzen gefertigt. Ich möchte deshalb diese vier Skizzen zeigen.

Wie gehen Sie mit Skizzen um?

P.S.: Weitere Aquarelle zu diesem Thema finden Sie unter dem Button Menschen.

Das Thema – Ballett und Tanz (4) – Ballett – live

Ein Aquarell aus der Serie zum Thema Tanz & Ballett

Ich hatte schon eine Tänzerin in Tutu und Spitzenschuhen vorgestellt. Ich denke hier bei immer an Schwanensee oder die Eisprinzessin… Hier eine Ballerina beim Anziehen der Schuhe. Gleich wird sie aufstehen, den Sitz der Schuhe ausprobieren und davon schweben.

Aus dieser Serie der Aquarelle zum Thema Ballett und Tanz mag ich dieses Bild am liebsten.

Ballett - Live
Ballett - Live

P.S.: Weitere Aquarelle zu diesem Thema finden Sie unter dem Button Menschen.

Das Thema – Ballet und Tanz (3) – Faszination Ballett # 6

Ein Aquarell aus der Serie zum Thema Tanz & Ballet

Das heutige Bild zeigt eine ganz andere Szene. Eine Tänzerin in einem modernen Stück bewegt sich mit einem Tuch im Licht. Die Herausforderung war es, etwas von der Leichtigkeit der Bewegung des Tuches und der Tänzerin einzufangen. Durch die Farbgestaltung haben ich versucht, die Tänzerin schweben zulassen. Meine Frau mag dieses Aquarell sehr, also muss es nicht das schlechtestes sein, welches ich auf Papier gebracht habe.

P.S.: Bei dem Spichwort Leichtigkeit fällt mir ein, was sagt eigentlich meine Waage 😉

Faszination Ballett # 6
Faszination Ballett # 6

P.S.: Weitere Aquarelle zu diesem Thema finden Sie unter dem Button Menschen.

Das Thema – Ballett und Tanz (2) – Dance

Aquarelle zum Thema Ballett und Tanz

Heute zeige ich Ihnen ein weiteres Aquarell zu dem Thema. Eine Tänzerin in einem Tutu und Spitzenschuhen im Scheinwerferlicht. Neben der Anmut der Tänzerin war für mich hier die Herausforderung die Körperspannung dazustellen und gleichzeitig, die vermeintliche Leichtigkeit der Pose…

Ach könnte ich mich doch auch nur eine wenig anmutig nach Musik bewegen, nicht unbedingt in Tutu und diesen Schuhen 😉

Dance
Dance

P.S.: Weitere Aquarelle zu diesem Thema finden Sie unter dem Button Menschen.

Das Thema – Ballett und Tanz (1) – Faszination Ballett

Aquarelle zum Thema Ballett und Tanz

.

Es war eine ganz besondere Sache. Ich hatte zu der Zeit, wo diese Serie entstanden ist, einen Aktkurs in Hannover hinter mir und wollte mal ausprobieren, wie sich das gelernte neben Skizzen auch in Bildern umsetzen lässt. Musik und Tanz faszinieren mich, also wo bekommen ich passende Motive her. Damals habe ich mich noch nicht getraut ins Theater oder eine Tanzschule zu gehen und zu fragen, ob ich zu schauen, fotografieren, skizzieren kann. Also hab eich ein paar Video und Fotos im Netz gesucht und mich versucht so diesem Thema zu nähern. Hier ist das erste Aquarell „Faszination Aquarell #1„, das damals entstanden ist. Mich interessierte die Spannung im Körper, die Posen und die Bewegung…

Faszination Ballett # 1
Faszination Ballett # 1

P.S.: Weitere Aquarelle zu diesem Thema finden Sie unter dem Button Menschen.

Könnt Ihr tanzen?

Ich nicht. Als ich 14 Jahre alt war, habe ich in Vorbereitung der Jugendweihe eine Tanzschule mit gemacht.

O.k.,  dass ich unmusikalisch bin, hat sich bestätigt. Dieses war keine Überraschung. Aber da immer die gleiche Musik gespielt wurde,  haben sich auch bei mir Trampel die Bewegungsabläufe eingeprägt. Nun ich habe den Abschlussball gemeistert und auch meine Partnerin schien nicht unglücklich gewesen zu sein. Aber damit noch nicht genug, da bei der Tanzschule immer ein Mangel an männlichen Teilnehmern herrschte, habe ich dann kostenlos vier weitere Durchgänge in der Tanzschule gemeistert. Ich war fast immer,  obwohl ich unmusikalisch bin, in den ersten Stunden ein begehrter Tanzpartner und konnte dieses irgendwie bis zu den Abschlussbällen retten.  Ein Paradies für einen 14jährigen. 😉

Zu etwas was man nicht kann, entwickelt sich oft eine Sehnsucht und so habe ich 2008 eine kleine Serie von Bildern zum Thema Ballet und Tanz erstellt, die ich in den nächsten Tagen hier vorstellen möchte.

P.S. Meine Tanzschule gibt es heute immer noch –> Tanzschule Geipelt