Archiv

Posts Tagged ‘Tulpen’

Tulpengruß © Aquarell von Hanka Koebsch

Tulpengruß © Aquarell von Hanka Koebsch

Tulpen sind typische Motive für Frühlingsaquarelle

.

Heute möchte ich ein neues Aquarell von Hanka vorstellen. Der Mai ist Tulpenzeit und so können wir jetzt die letzten Tulpen in den Gärten in ganz unterschiedlichen Farben und Formen erleben. Hier ein paar Schnappschüsse und Tulpen Aquarelle aus den vergangenen Jahren.

.

Tulpengruß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Tulpengruß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Hankas neues Tulpenbild unterscheidet sich sehr stark von den anderen Aquarellen , wie z.B. dem „Tulpenmeer“, der „Buga Auslese“ und den „Lichtspielen“.  In dem Aquarell „Lichtspiele“ hat Hanka die Tulpen und das Schleierkraut mit vielen Lasuren und Kontrasten herausgearbeitet, so dass sich ein starker Gegensatz zum Hintergrund ergibt. Für das Bild „Tulpengruß“ hat Hanka auf einem Blatt Büttenpapier mit viel Wasser und einer ganz lockeren Malweise die Blüten nur angedeutet und entstanden ist ein ganz zarter frühlingshafter Blütenzauber in Aquarell. Es ist einfach immer wieder schön zu sehen, wie vielfältig  man die Motive in der Aquarellmalerei gestalten kann, wenn die Eigenschaften von den Aquarellfarben und dem Papier zusammen passen. Um die lockeren Verläufe zu realisieren, hat Hanka das Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle gewählt.

Wenn Sie sich für Hankas Tulpen Aquarelle genauso begeistern wie mich, dann habe ich noch ein paar Tipps für Sie.

.


 

 

Tulpengruß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Tulpengruß (c) Aquarell von Hanka Koebsch im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Tulpengruß“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Der Mai ist Tulpenzeit

Der Mai ist Tulpenzeit

Tulpen sind wunderbare Motive für Fotos und Aquarelle

.

Der Frühling Anfang Mai ist eine wunderbare Zeit. Die Bäume und Büsche haben ein wunderbares Grün angenommen. Das Maigrün gepaart mit der Apfelblüte und dem Gelb der bühenden Rapsfelder  sind eine Augenweide. Nach den Frühlingsblühern und Magnolien scheinen z.Z. in den Gärten die Tulpen zu dominieren. In zwischen gibt es sie in so vielen interessanten Farben und Formen. Es sind wunderbare Motive für jeden Fotografen und Maler. Ich habe ein paar Fotos und Aquarelle von verschiedenen Tulpen als leuchtende Frühlingsboten zusammengestellt.

.


.

Die Blume und Blüten sind schon eine Augenweide und ich habe immer wieder das Gefühl, dass Tulpen gute Laune machen 😉 Viele Menschen versuchen, genau dieses Gefühl mit nach Hause zu nehmen, in sie Tulpen als Schnittblumen kaufen. Aber die Lebensdauer der Schnittblumen ist auf wenige Tage begrenzt. So haben wir immer wieder einmal versucht dem Zauber der Tulpen auf das Papier zu bringen und so sind mit der Zeit einige Tulpenaquarelle entstanden. Eines von unseren Aquarellen möchte ich heute noch einmal besonders hervorheben. Hankas Tulpenaquarell „Lichtspiele“ war schon immer beliebt, egal ob als Kalenderblatt oder  Origami Faltschachtel oder in verschiedenen Ausstellungen. Aquarellbilder vom Frühling  sind immer wieder begehrt und so konnten wir das Frühlingsaquarell in den vergangenen Tagen verkaufen. Wie Tradition auf meinem Blog ist, stelle ich alle verkauften Bilder noch einmal vor.

.

Lichtspiele (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch

Lichtspiele (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Hanka ist es gelungen, durch die Kombination von Verläufen und Lasuren ein schon fast sommerliches Motiv zu malen, auf dem andere Blüten und Schleierkraut in der Sonne vor einem dunklen Hintergrund wunderbar leuchten. Für mich und dem Käuferin ein klasse Bild . 😉  Wir wünschen der neuen Besitzerin viel Freude mit ihrem neuen Bild. Wenn Sie sich auch für dieses Motiv oder ein anderes Bild interessieren, das bereits verkauft ist, dann gibt es die Möglichkeit, dass Sie einen Druck von unseren Aquarellen erwerben.  Hier einige Beispiele für Reproduktionen als Posterdruck, als Druck auf Acryl-Glas, auf Leinwand, auf Alu Dibond oder als hochwertigen 12 Farbdruck auf Hahnemühle Papier Albrecht Dürer. Eine Alternative die von immer mehr Menschen angenommen wird.

Wir mögen den Monat Mai mit seinen Tulpen und so wird sich noch dieses oder jenes Blumenaquarell entstehen.

Rostock kreativ – ein großes Aquarell entsteht

Rostock kreativ – ein großes Aquarell entsteht

Gemeinsames Malen macht Spaß

.

Rostock kreativ

Rostock kreativ

Der Donnerstagnachmittag war spannend. Ich hatte ja schon über meine Vorbereitungen auf Rostock kreativ und die Eröffnung der Ausstellung mit 713 Hobbykünstlern Kunsthalle Rostock in der vergangenen Woche berichtet. Am Donnerstag hatten die Kunsthalle Rostock, Heinrich Hünicke und ich im Rahmen von Rostock kreativ eingeladen gemeinsam ein großes Aquarell zu malen. Wir hatten hierzu Leinwand im Format 1,20 x 1,90 m vorbereitet. Wir haben einen großen Keilrahmen mit Aqua Grund grundiert, so dass dann ein Aquarell auf Leinwand entstehen kann. Um den Anfang zu für die Teilnehmer erleichtern, habe ich bereits begonnen, Teile der Leinwand für Rostock kreativ zu bemalen. In der Mitte befindet sich nun das Logos  der Ausstellung mit der Silhouette Rostocks, ein paar Möwen und Kraniche. Im Außenbereich habe begonnen ich ein maritimes Aquarell zu malen. Die Hoffnung von uns war, dass sich am Donnerstag im Rahmen der Aktion Rostock kreativ genügend Mutige fanden, um mit uns gemeinsam ein großes Aquarell zu malen.

Der spanneste Moment war, wer würde sich als erstes trauen und vor den Augen des Publikums in der Kunsthalle zu malen. Was dann passierte war eine wunderbare Geschichte. Denn immer wieder kamen Menschen, Kinder, Jugendliche und ältere, erfahrene und Menschen, die schon immer Mal das Malen ausprobieren wollten und alleine nicht den Anfang geschafft haben. Egal ob mit Aquarellfarben, Stifte, Markern, Kreiden, alleine oder mit Hilfe entstand durch die Teilnehmer eine Vielzahl von kleineren Bildern. Meist wurde Motive wie Schneeglöckchen, Krokusse und Tulpen gewählt, aber es entstanden auch Segelboote, das Raumschiff Enterprise, ein Osterhase. ein Stück unseres Weltalls …  😉 Sobald die Menschen den ersten Schritt getan haben, verloren sie komplett die Scheu und entdeckten immer wieder neue Fassesten im Zusammenspiel mit der Leinwand, der Farben und Stiften. Hier ein paar Fotos von dem Nachmittag ….

.

.

Vielleicht ist es an den Fotos zu sehen, das Malen hat Spaß gemacht. Was natürlich besonders schön ist, Jörg-Uwe Neumann als Chef der Kunsthalle wird  unser fertiges  Bild einem Rostock Seniorenheim zur Verfügung stellen. Eine tolle Idee und wunderbare Anerkennung für alle Mitwirkende.  Irgendwann am Nachmittag gesellten sich Ove Arscholl und Sophie Pawelke von der Ostsee Zeitung zu uns. Auch wenn zu Beginn die Hemmschwelle groß, begannen die Menschen wie selbstverständig gegenüber den Journalisten zu plaudern und es entstand der Artikel

„Bei Rostock kreativ wird jeder zum Künstler“

.

Bei Rostock kreativ wird jeder zum Künstler - Ostsee Zeitung 2015 03 13

Bei Rostock kreativ wird jeder zum Künstler – Ostsee Zeitung 2015 03 13

.

Es ist ein toller Artikel geworden, denn die beiden Journalisten haben sehr gut die Stimmung der Menschen und die Wechselbeziehung zwischen der Ausstellung in der Kunsthalle, dem Wirken der Hobbykünstler zu Hause oder in den Malkursen beschrieben. Bei Bedarf können Sie den Artikel Bei „Rostock kreativW wird jeder zum Künstler – Ostsee Zeitung 2015 03 13 auch hier als pdf Datei lesen. Auf der Web Seite der OZ gibt es noch weitere Informationen. Bis zum Donnerstagabend haben über 7.000 Besucher die Ausstellung gesehen und bis zum Wochenende wird wohl die magische Grenze von 10.000 erreicht.

Doch erst einmal bin ich gespannt, wer am Sonntag der Publikumspreis erringen wird. Wenn Sie ein wenig neugierig geworden sind, nutzen Sie doch bis Sonntag den 15.03.2015 die Chance und besuchen in der Kunsthalle Rostock die Ausstellung Rostock kreativ.

Osterspaziergang

19. April 2014 2 Kommentare

Osterspaziergang

Aquarelle und Fotos zum Osterfest

.

Ich wünsche allen Besuchern meines Blog´s ein schönes Osterfest.  Es ist eine wunderbare Zeit, wenn sich der Frühling im Land sich entfaltet. Überall blüht es in diesem Jahr, egal ob Magnolien und Obstbäume, Löwenzahn, Buschwindröschen, Gänseblümchen, Tulpen und und… Die Gärten und Wiesen sind ein Augenweide 😉 Traditionell sind wir in den Tagen um Ostern herum  bei Ehmkendorf und dem Wildkräuterhotel  auf den Wiesen an der Recknitz unterwegs. Es macht einfach Spaß in der hügligen und naturnahen Landschaft den Frühling zu genießen. Auch in den vergangenen Tagen waren wir dort zu einem vorgezogen Osterspaziergang unterwegs und haben einige Fotos gemacht. Viele der Motive finden sich auch in vielen unserer Aquarelle wieder. Ein interessantes Fotomotiv war für uns das Zusammentreffen der Kirschblüten und der gelben Rapsblüten. Aber neben dem weißen Kirschblüten und dem Gelb der Rapsfelder haben wir besonders gefreut noch Kraniche an der Recknitz zu sehen. Zuerst haben wir nur das Trompetenkonzert der Vögel des Glücks gehört und dann haben wir auch zwei Kranichen einer Weile auf den Wiesen folgen können. Es war ein schöner Osterspaziergang 😉

.

Weiß - Gelb - Kirsch und Rapsblüten (c) Frank Koebsch

Weiß – Gelb – Kirsch und Rapsblüten (c) Frank Koebsch

.

Wenn Sie unsere Aquarellbilder vom Frühling begeistern, dann nutzen Sie doch die Chance unsere aktuelle Ausstellung  „Frühling im Land“ im Salz Museum Bad Sülze zu besuchen. Dort haben Sie dann am Freitag den 25.04.2014 auch die Möglichkeit von mir zu hören, was das Sternzeichen Widder mit dem Ostern zu tun hat. 😉 Doch erst einmal wünsche ich Ihnen ein schönes Fest und einen schönen Osterspaziergang.

Kraniche in Aquarell

Kraniche in Aquarell

Unter dieser Überschrift berichtet die Ostsee Zeitung über unsere Ausstellung im Salzmuseum Bad Sülze

.

Ich habe in den vergangenen Tagen immer wieder über unsere Ausstellung „Frühling im Land“ berichtet. Mit den Berichten über unsere Sonderausstellung in Bad Sülze bin ich aber nicht alleine, denn die Ostsee Zeitung hat unter der Überschrift „Kraniche in Aquarell“ einen weiteren Bericht veröffentlicht. Edwin Sternkiker hat einen guten Artikel mit einer kleinen Übersicht über unsere Malerei erstellt. Hierfür unseren besten Dank an ihn 😉

.

Kraniche in Aquarell unter diesem Titel berichtet die OstseeZeitung über unsere Ausstellung

Kraniche in Aquarell unter diesem Titel berichtet die OstseeZeitung über unsere Ausstellung

.

Wenn Sie sich weiter über unsere Ausstellung informieren wollen, finden Sie hier ein paar Schnappschüsse von der Vernissage. Neben den Kranichen in Aquarellen zeigen wir weitere Frühlingsaquarelle wie zum Beispiel Tulpen, Buschwindröschen, Magnolien, Aquarelle von Menschen u.a. Bei der Auswahl der Bilder mit den Menschen, haben wir uns von Goethes Ostspaziergang leiten lassen, denn die Menschen egal ob Alt und Jung haben sich nach der Sonne gesehnt, leben auf und genießen der Frühling. Für uns ein Szenario mit unwahrscheinlich vielen wunderbaren Motiven in den sich verändernden Städten und Landschaften an der Ostsee. Nutzen Sie doch einfach in den nächsten Tagen die Chance, um die Ausstellung in Bad Sülze zu besuchen. Hier eine kleine Auswahl der gezeigten Aquarelle.

.

.

Zum Abschluss haben wir uns noch ein kleines Highlight überlegt. Bestandteil der Ausstellung sind auch Sternzeichen, die im Rahmen des Projektes Faszination Sternzeichen entstanden sind. Doch was haben die Sternzeichen mit dem Frühling zu tun? Nun um diese Frage zu klären, lade ich recht herzlich zur Finissage am 25.04.2014 um 19.00 Uhr ein ;-).

Doch erst einmal freuen wir uns über Ihre Feedback zu unserer Ausstellung und den Kranichen in Aquarell.

Obstblüten in Aquarell

Obstblüten in Aquarell

Kirschblüten © Aquarell von Frank Koebsch

.

Der Winter an der Ostsee scheint dieses Jahr auszufallen. Schneewolken über Sanitz sind mir  in den letzten Wochen nur auf dem Weg nach Bad Sülze begegnet. Die Schneeglöckchen, Krokusse und Hasel blühen. So ist verständlich, dass dieses Jahr keine Winteraquarelle entstanden sind und ich seit  Ende Januar an Bilder vom Frühling denke. Dieses Mal sind meine Frühlingsbildern nicht an Magnolien oder Tulpen Aquarellen sondern Obstblüten. Schlehen, Apfelblüten,  und  Kirschblüten sind wunderbare Motive für ein Aquarell.  So habe ich in den vergangen Tagen ein neues Aquarell mit einem Zweig von Kirschblüten vor einem strahlendblauen Himmel gemalt. Als Aquarellpapier habe ich das  Hahnemühle Leonardo – Echtbütten600 g/m², Rau gewählt, denn dieses Aquarellpapier garantiert mit den Schmincke Aquarellfarben feine Farbabstufungen, die bei den lichtdurchflutenden Blüten wichtig sind. Doch sehen Sie selbst.

.

Kirschblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Kirschblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich möchte meine Begeisterung für solche Blüten gerne auch mit anderen Menschen teilen. Dieses war auch der Grund, warum ich diese Motive für die kommenden Aquarellkurse als Thema gewählt haben. Am 27. Februar werden wir in der Kunsthalle Rostock  im Rahmen der Ausstellung  Rostock kreativ 2014  Obstblüten mit Schmincke Aquarellfarben auf Canson Montval malen. In einem zweiten Aquarellkurs werden wir am 14. März bei Heinr. Hünicke GmbH & Co. KG Kirschblüten auf Leinwand malen. Ein wunderbare Chance die Möglichkeiten der Aquarellmalerei auf zwei ganz unterschiedlichen Medien auszuprobieren. Aquarelle auf Leinwand zeichnen sich durch eine besondere Leuchtkraft aus und es macht Spaß es mal auszuprobieren. Hier finden Sie ein paar Fotos aus dem letzten Kurs zum Thema Aquarell auf Leinwand. Zur Einstimmung zeige ich Ihnen hier noch ein paar weitere Aquarelle.

Wenn Sie Lust haben gemeinsam mit mir solche Bilder zur Einstimmung auf den Frühling zu malen, würde ich mich sehr freuen, denn

Obstblüten in Aquarell machen Spaß 😉

Aquarelle mit Blumen und Blüten sind gefragt

2. Juli 2013 2 Kommentare

Aquarelle mit Blumen und Blüten sind gefragt

Das Aquarell Wildwuchs in der Obstblüte wurde verkauft.

.

Seit einigen Tagen berichte ich in einigen Abständen über unsere verkauften Aquarelle. Nach einem Rügen-, Tuplen– , Mohn– und Distel Aquarell kann  ich heute die Reihe um ein weiteres verkauftes Aquarell mit Obstblüten ergänzen.  Es gibt Bilder an denen man besonders hängt, das Aquarell Wildwuchs in der Obstblüte gehört auf jeden Fall dazu. Es hatte riesigen Spaß gemacht dieses Bild zu malen. Ich konnte auf großem Papier 56 x 76 cm so richtig mit den Farben schwelgen. Um solche Aquarelle zu malen, sind die richtige Wahl des Aquarellpapiers  und der Aquarellfarben wichtig.  Als Papier hatte ich Hahnemühle Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo 600 g/m2 matt in 56 x 76 cm gewählt, denn auf dem Papier lassen sich besonders feine Farbabstufungen realisieren. Als Farben habe ich Schmincke HORADAM Aquarellfarben genutzt.  Ich nutze zu 90% Schmincke.  Diese Farben erlauben es mir mehrere die Farbtöne auf dem Papier zu mischen, entweder Nass in Nass oder durch das Übereinanderlegen von Lasuren, ohne das die Farben trüb werden. Hier finden Sie einen kleinen Einblick, wie dieses Bild Schritt für Schritt entstanden ist. Durch die Arbeit mit Negativmalerei und vielfältige Lasuren bekommen  meine Bilder eine wunderbare Leuchtkraft.  Es hilft schon, wenn man das Geheimnis der Farben von Schmincke kennt ;-).

.

Wildwuchs in der Obstblüte (c) Aquarell von FRank Koebsch

Wildwuchs in der Obstblüte (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Für mich ist es schade, dass ich mich von dem Aquarell trennen musste, aber ich wünsche der Käufer viel Freude mit dem Aquarell Wildwuchs in der Obstblüte.  Wenn Sie sich auch für Blumenbild interessieren, hier finden Sie weitere

Aquarelle mit Blumen und Blüten.

%d Bloggern gefällt das: