Auf die Wirkung der richtigen Farbkontraste kommt es an (c) FRank Koebsch (1)

Ein wunderschöner Tulpenstrauß als Motiv für ein Aquarell

Ein wunderschöner Tulpenstrauß als Motiv für ein Aquarell

Sind Aquarelle mit Blumensträußen spießig?

.

Hanka und ich haben in der Vergangenheit viele Blumenaquarelle gemalt. Wenn man sich unsere Aquarelle anschaut, dann stellt man schnell fest, dass bisher nur Hanka Tulpenaquarelle gemalt hat. Gleichzeitig versuche ich Blumen und Blüten in der Natur zu präsentieren und habe in der Vergangenheit auf Blumensträuße in Vasen weitgehens zu verzichten. Ich habe bisher nur Sonnenblumen, Chrysanthemen und Stiefmütterchen in einer Vase gemalt. Blumensträuße in einer Vase fand ich als Motiv für ein Aquarell immer etwas spießig und Tulpen waren nicht meine Favoriten. Aber dann schickte unsere Tochter zum Geburtstag von Hanka einen wunderschönen Tulpenstrauß. Dieser Tulpengruß von unserer Tochter hatte mich fasziniert und ich habe begonnen, diese Frühlingsblüher im Format 56 x 78 cm auf Hahnemühle Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 zu malen.  Das große Format hat es mit erlaubt, nach einer Vorzeichnung mit Verläufen und Lasuren in den Blüten zu spielen, um die notwendigen Details zu realisieren. Doch bevor ich mich an die Farbspiele in den Blüten und den Laubblättern wagte, habe ich den Hintergrund in einem „freundlichem“ Grau gestaltet. Durch diesen ersten dunklen Farbauftrag ergab sich ein ausreichender Kontrast zu den Tulpen und ich hatte es einfacher, die Wirkung der Farben in den Blüten abzuschätzen. Um ausreichend schnell Farbe für den Hintergrund aufnehmen zu können, habe ich mir da Grau aus meinen Tuben in einem Glas angemischt. Im weiteren habe ich dann mit Aquarellfarben von Schmincke und Mijello aus meinen Aquarellkästen Schritt für Schritt die Blüten- und Laubblätter gestaltet. Hier ein paar Schnappschüsse und das fertige Aquarell „Ein wunderschöner Tulpenstrauß“.

.

Ein wunderschöner Tulpenstrauß (c) Aquarell von Frank Koebsch
Ein wunderschöner Tulpenstrauß (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Danke für die Blumen (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch
Danke für die Blumen (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch

Es hat Spaß gemacht, meinen ersten Tulpenstrauß in einer Vase zu malen und ich denke durch die Farbwahl ist ein Blumen Aquarell entstanden, das kein wenig spießig ist. Oder? Unserer Tochter können wir nur Danke für die Blumen sagen.

Wenn Sie sich für Tulpenaquarelle begeistern, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie.

.


Ein wunderschöner Tulpenstrauß (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Ein wunderschöner Tulpenstrauß“ im Format 56 x 78 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ein wunderschöner Tulpenstrauß“ im Format 56 x 78 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€1.080,00


Kalender 2021 mit Aquarellen von Hanka und Frank Koebsch

Kalender 2021 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

• Tischkalender in Größe einer CD • die CD Hülle fungiert als Aufsteller für das Deck- und die 12 Kalenderblätter; Kalender in CD – Format bedeutet, dass die Kalenderblätter in einer Plastebox verpackt sind. Die Kalenderbox aus kristallklarem Kunststoff hat das typische Format, wie wir es von den Hüllen für Compact Disk und DVDs kennen. Die Kalenderbox hat mit einer CD-Hülle aber nur das äußere Format (142 x 125 x 9,2 mm) gemeinsam. Der Display-Deckel kann so weit nach hinten umgeschlagen werden, dass ein Aufsteller für die Kalenderblätter entsteht. Die einzelnen Blätter können herausgenommen und umgesteckt werden, so dass das aktuelle Kalenderblatt sichtbar ist. Eine einfache und praktische Art, um unsere Aquarellbilder zu präsentieren. Die Kalender werden innerhalb Deutschlands in einem Großbrief verschickt. Der Preis beinhaltet den Preise des Kalenders von 10.00 Euro und 1,55 Euro Porto.

€11,55

Der Mai ist Tulpenzeit

Der Mai ist Tulpenzeit

Tulpen sind wunderbare Motive für Fotos und Aquarelle

.

Der Frühling Anfang Mai ist eine wunderbare Zeit. Die Bäume und Büsche haben ein wunderbares Grün angenommen. Das Maigrün gepaart mit der Apfelblüte und dem Gelb der bühenden Rapsfelder  sind eine Augenweide. Nach den Frühlingsblühern und Magnolien scheinen z.Z. in den Gärten die Tulpen zu dominieren. In zwischen gibt es sie in so vielen interessanten Farben und Formen. Es sind wunderbare Motive für jeden Fotografen und Maler. Ich habe ein paar Fotos und Aquarelle von verschiedenen Tulpen als leuchtende Frühlingsboten zusammengestellt.

.


.

Die Blume und Blüten sind schon eine Augenweide und ich habe immer wieder das Gefühl, dass Tulpen gute Laune machen 😉 Viele Menschen versuchen, genau dieses Gefühl mit nach Hause zu nehmen, in sie Tulpen als Schnittblumen kaufen. Aber die Lebensdauer der Schnittblumen ist auf wenige Tage begrenzt. So haben wir immer wieder einmal versucht dem Zauber der Tulpen auf das Papier zu bringen und so sind mit der Zeit einige Tulpenaquarelle entstanden. Eines von unseren Aquarellen möchte ich heute noch einmal besonders hervorheben. Hankas Tulpenaquarell „Lichtspiele“ war schon immer beliebt, egal ob als Kalenderblatt oder  Origami Faltschachtel oder in verschiedenen Ausstellungen. Aquarellbilder vom Frühling  sind immer wieder begehrt und so konnten wir das Frühlingsaquarell in den vergangenen Tagen verkaufen. Wie Tradition auf meinem Blog ist, stelle ich alle verkauften Bilder noch einmal vor.

.

Lichtspiele (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch
Lichtspiele (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Hanka ist es gelungen, durch die Kombination von Verläufen und Lasuren ein schon fast sommerliches Motiv zu malen, auf dem andere Blüten und Schleierkraut in der Sonne vor einem dunklen Hintergrund wunderbar leuchten. Für mich und dem Käuferin ein klasse Bild . 😉  Wir wünschen der neuen Besitzerin viel Freude mit ihrem neuen Bild. Wenn Sie sich auch für dieses Motiv oder ein anderes Bild interessieren, das bereits verkauft ist, dann gibt es die Möglichkeit, dass Sie einen Druck von unseren Aquarellen erwerben.  Hier einige Beispiele für Reproduktionen als Posterdruck, als Druck auf Acryl-Glas, auf Leinwand, auf Alu Dibond oder als hochwertigen 12 Farbdruck auf Hahnemühle Papier Albrecht Dürer. Eine Alternative die von immer mehr Menschen angenommen wird.

Wir mögen den Monat Mai mit seinen Tulpen und so wird sich noch dieses oder jenes Blumenaquarell entstehen.

Wenn zwei das gleiche malen, entsteht nicht das gleiche

Wenn zwei das gleiche malen, entsteht nicht das gleiche

Mohn Aquarelle von Hanka und Frank Koebsch

.

Sommer über den Feldern (c) Aquarell von Hanka u Frank Koebsch
Sommer über den Feldern (c) Aquarell von Hanka u Frank Koebsch

Wenn man mich fragt, wie lange ich schon male oder wie ich zum Malen gekommen bin, lauten meist der Beginn meiner Antwort: „Meine Frau und ich malen gemeinsam seit über 15 Jahren. …“  Das Gemeinsam bedeutet, dass wir gemeinsam begonnen haben, Aquarell und Pastell zu malen, gemeinsam Aquarellkurse besucht und Malreisen unternommen haben, dass wir zusammen ausstellen. In unserem Fall bedeutet gemeinsam malen, dass wir viel Freude haben zu malen, uns über die Malerei auszutauschen, uns gegenseitig anzuregen, Hinweise zu geben, Motive zu erkunden … Gemeinsam malen bedeutet nicht, dass wir gemeinsam an einem Bild malen oder zur gleichen Zeit malen oder gar zur selben Zeit ein Motiv malen.  Nun Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt eines von unseren vielen Aquarellen an dem wir beide Hand angelegt haben. Es war eher ein Spaß als Absicht oder System. Entstanden ist das Aquarell „Sommer über den Feldern“. Warum wir kaum zusammen malen ist, ganz einfach zu erklären. Jeder von uns hat seine eigenen Vorlieben. Wenn wir Blumen und Blüten malen, dann können auch schon mal Distel Aquarelle entstehen, während Hanka dann eher Tulpenaquarelle malt. Wenn wir Vögel malen, dann mag Hanka eher Rotkehlchen Aquarelle und ich Kraniche. Es gibt aber auch gleiche Motive, die wir gemalt haben. Im Sommern haben wir uns beide z.B. an Lila Mohn versucht. Entstanden sind zwei unterschiedliche Mohnaquarelle.

.

Lila Mohn (c) Aquarell von Hanka Koebsch
Lila Mohn (c) Aquarell von Hanka Koebsch
Spotlight (c) ein Mohn Aquarell von Frank Koebsch
Spotlight (c) ein Mohn Aquarell von Frank Koebsch

.

Wie sie sehen unterscheiden sich die Mohnaquarelle stark von einander, obwohl das Motiv ein und dieselbe Mohnpflanze aus dem Freilichtmuseum Mueß war. Die Bilder unterscheiden sich durch

Doch den wesentlichen Unterschied macht nicht das Material sondern die Art und Weise, die Vorstellung, die man das Motiv in Szene setzen will. Hanka hat einen Teil des Farbauftrages für den Hintergrund wieder abgewaschen, um meine Farbübergänge zu erzeugen und die Blüten in einer fiktiven Umgebung einzupassen. Ich habe den Kontrast zu den Mohnblüten massiv erhöht, in dem ich den Hintergrund sehr dunkel gehalten habe und nur einen Blick auf das Motiv wie in einem Spotlight ermögliche. Zwei Bilder vom gleichen Motiv aber doch zwei total unterschiedliche Mohnaquarelle. Wenn zwei das gleiche malen, entsteht nicht das gleiche.  😉

Was meinen Sie, welches der beiden Aquarelle von dem Lila Mohn gefällt Ihnen am besten?

Lila Mohn – Ein Aquarell von Hanka Koebsch

Lila Mohn – Ein Aquarell von Hanka Koebsch

Eine besondere Art Aquarelle auf Canson Papier zu malen.

.

Kunterbunt (c) Mohnquarell von Frank Koebsch
Kunterbunt (c) Mohnquarell von Frank Koebsch

Irgendwie habe ich einige Bilder, die wir im Sommer gemalt haben, noch gar nicht auf meinem Blog vorgestellt. Es werden zurzeit meist Herbstaquarelle oder die ersten Winterbilder gesucht, also muss ich mich sputen. Ich hatte ja bereits vor einigen Tagen das Mohnaquarell Kunterbunt gezeigt. In den nächsten Tagen möchte ich zwei Mohn Aquarelle vorstellen, die meine Frau Hanka und ich gemalt haben. Wenn zwei das gleiche Motiv malen, muss nicht das gleiche Aquarell entstehen. Es ist spannend, welche Bildausschnitte gewählt werden und welche Passagen betont werden. Wir haben Lila Mohn gemalt, jeder auf seine Art und Weise, auf unterschiedlichen Aquarellpapieren und mit unterschiedlichen Farben. Hanka malt sehr gerne auf Papier von Canson und nutzt Aquarellfarben von Schmincke. Auf dem Fontenay Aquarellbüttenblock (feinkörning, 300g/m2) hat Hanka eine Technik entwickelt, in dem sie Teile des Aquarelles von dem Papier wieder abwäscht. Es verbleiben dann wunderbare zarte Farbübergänge, die sich im Hintergrund oder anderen Teilen des Bildes sehr gut einfügen, doch schauen Sie selbst.

Lila Mohn (c) Aquarell von Hanka Koebsch
Lila Mohn (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Ein weiteres Beispiel für die Aquarellmalerei bei der Hanka Teile des Bildes abgewaschen hat, finden Sie bei diesen Tulpenaquarellen. Ich bewundere Hanka für diese Art ihrer Malerei. In den nächsten Tagen zeige ich dann meinen Lila Mohn, es wird eine interessante Gegenüberstellung -).

Wie gefällt Ihnen Hankas Aquarell „Lila Mohn“?

Tulpen Aquarelle

Tulpen Aquarelle

BUGA Auslese – ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Blumen Aquarelle erfreuen sich immer wieder einer großen Beliebtheit, so konnten wir in den vergangenen Tagen drei verschiedene Aquarelle mit Blumen und Blüten verkaufen.  Entsprechend unserer Tradition möchte ich die verkauften Bilder hier auf dem Blog noch einmal vorstellen.  Die Bilder sind eine bunte Mischung von Blumen Aquarellen – ein Distel-, ein Mohn– und ein Tulpenaquarell.  Tulpen haben meine Frau Hanka und ich wenige gemalt. Warum eigentlich? Wir haben im Frühjahr wunderschöne Tulpen im Garten. Bei der Auswahl der Tulpen für unseren Garten hatten wir uns 2009 von der BUGA in Schwerin inspirieren lassen. Das jetzt verkaufte Tulpenaquarell  „BUGA Auslese“ von meiner Frau Hanka entstand zu dieser Zeit. Das Besondere an diesem Aquarell ist, dass Hanka die verschiedenen Farbschichten in einer unterschiedlichen Art und Weise erzeugt hat. Das Tulpen Aquarell wurde auf Aquarellpapier von Canson gemalt. Der erste Farbauftrag der Aquarellfarben wurde dann von Hanka kurzer Hand zum großen Teil unter der Dusche abgewaschen. Damit entstand eine dezente Hintergrundmalerei. Die wichtigsten Akzente des Bildes wurden dann durch Lasuren wieder verstärkt oder durch Negativtechnik hervorgehoben. Damit entstand eine wunderbare Tiefenwirkung in dem Aquarell „BUGA Auslese“ 😉

.

BUGA Auslese (c) Aquarell von Hanka Koebsch
BUGA Auslese (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Beim Schreiben dieses Artikels habe ich festgestellt, dass es noch gar keine Gesamtübersicht unserer Tulpenaquarelle gibt. Deshalb habe ich mal zum Vergleich einmal unsere Tulpenbilder herausgesucht.

.

.

Welches der Tulpen Aquarelle gefällt Ihnen am besten?

Aquarellbilder vom Frühling

Aquarellbilder vom Frühling

Ein Tulpenaquarell von Hanka Koebsch

.

frisch ausgetopft (c) Aquarell von Frank Koebsch
frisch ausgetopft (c) Aquarell von Frank Koebsch

Noch vor einigen Wochen habe ich den Frühlingsanfang zusammen mit den Kranichen im Schnee gefeiert. Ab jetzt lässt sich der Frühling auch in Norddeutschland nicht mehr aufhalten. Am vergangenen Wochenende brachten fast sommerliche Temperaturen das Eis auf dem Schweriner See zum Tauen und mit einem Mal sind Frühlingsblüher, wie Schneeglöckchen, Krokusse und Haselblüten zu sehen. Die Menschen treibt es nach dem langen Winter in die Gärten und überall sieht man frisch ausgetopfte Stiefmütterchen und Veilchen. Ich wurde in den letzten Tagen schon nach neuen Frühlingsbildern gefragt. Aber in diesem Jahr kann ich das Erwachen der Blumen & Blüten nicht malerisch begleiten, denn durch die letzten und auch die kommenden Wochen zieht sich wie ein roter Faden das Ausstellungprojekt Faszination Kraniche. So habe ich in den vergangenen Tagen schon ein wenig neidisch auf das Wirken meiner Frau Hanka geschaut, die ein Frühlingsbild gemalt hat. Das Frühlingsaquarell zeigt wunderbare Tulpen als Motiv.

.

Lichtspiele (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch
Lichtspiele (c) ein Tulpen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Das Aquarell Lichtspiele macht Lust auf mehr. Auf mehr von dem herrlichen Frühlingswetter, damit endlich in den nächsten Wochen die Tulpen, Magnolien u.a in unserem Garten blühen und Lust auf mehr Aquarell. Hanka ist es gelungen, durch die Kombination von Verläufen und Lasuren ein schon fast sommerliches Motiv zu malen, auf dem andere Blüten und Schleierkraut in der Sonne vor einem dunklen Hintergrund wunderbar leuchten. Für mich ein klasse Bild. 😉  Wenn Sie sich für weitere Aquarelle von Hanka interessieren, schauen Sie doch mal auf unsere Homepage. Hier finden Sie auch unter dem Button Blumen und Blüten weitere Tulpenaquarelle.

Wie gefällt Ihnen das neue Aquarellbild vom Frühling?