Buschwindröschen als Aquarell

Buschwindröschen als Aquarell

Buschwindröschen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch
Buschwindröschen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Buschwindröschen sind im Wald die ersten Frühlingsblüher. Die Anemonen bedecken stellenweise mit ihrem frischen Grün und den weißen Blüten den gesamten Waldboden. Fotos zum Frühlingserwachen mit den Buschwindröschen des vergangen Jahres und das Aquarell Frühling im Wald meiner Frau Hanka haben mich im Kampf gegen das grau in grau angestiftet, eine Serie dieser Blumen Aquarelle  zu malen.

.

Buschwindröschen Aquarell auf einem Blatt von 30 x 40 cm

.

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch
Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Ich hatte in den vergangenen Tagen bereits zwei Miniaturen in Aquarell mit Buschwindröschen gezeigt. Die beiden Miniaturen in Aquarell Buschwindröschen und Frühlingserwachen der Anemonen sind etwas ganz anderes, als ein Aquarell auf einem großen Blatt zu malen. Ich hatte schon mal eine Gegenüberstellung Gleiche Motive auf unterschiedlichen Formaten veröffentlicht und bin auf die Unterschiede eingegangen. Das Blatt des aktuellen Aquarells hat eine Größe von 30 x 40 cm und lässt schon deshalb einen ganz anderen Zugang mit Pinsel und Farben zu, als die Aquarellpostkarten von Hahnemühle im Format 10,5 x 15 cm für die Miniaturen, doch sehen Sie selbst. Ich bin mit dem Blatt sehr zufrieden. Die Formen, Farben und das Licht vermitteln einen Eindruck, als wenn die Buschwindröschen sich durch das erwachende Grün am Waldboden durchgesetzt haben. Zu mindestens für ein paar Tage ….

.

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Der Wetterbericht hat für die nächsten Tage Schnee- und Graupelschauer angesagt. Brrr… Ich stimme mich auf den Frühling ein und sei es durch Buschwindröschen als Aquarell.

Die Farbe ROT im Herbst (5) Wer kennt mehr Farbtöne?

Fliegenpilze – rote Pilze mit weißen Tupfen

.

Ich habe schon mehre Artikel zu Farbe Rot im Herbst geschrieben.

Gibt es den Farbton Rosen Rot?
Gibt es den Farbton Apfel Rot?
Der rote Oktober
Bunte und rote Blätter

Ich war erstaunt wie viel Dinge der Herbst in verschiedenste Rottöne taucht, wie z.B. Alizarin Karmesin, Blutrot, Braunrot, Caput mortuum –  Indian red, Dunkelrot, Englisch-Venez. Rot, Feuerrot, Hochrot, Kadmiumrot, Kardinalsrot, Karminrot, Kirschrot, Krapplack, Krapprot, Magenta, Mittelrot, Orangerot, Permanentrot, Purpurrot, Purpur, Rotviolett, Rubinrot, Scharlachrot, Terra Pozzuoli, Tiefrot, Weinrot, Zinnoberrot

Nun bei einem Waldspaziergang hatte ich noch ein paar weitere rote Farbtupfer entdeckt, die sicher auch schon alle von Ihnen gesehen hat. Fliegenpilze – wunderbare Pilze mit einer roten Kappe und weißen Tupfern. In vielen Geschichten werden diese Pilze als Glücksbringer bezeichnet. Weiß jemand von Ihnen warum? Nun ich habe bei  den Pilzen wieder neue Farbtöne entdeckt, nur lassen diese sich mit den oben genannten Farbtönen schlecht beschreiben…. Haben Sie eine Idee? 😉