Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)

Fragen zur Vernetzung der Kultureinrichtungen und Künstler . Ich hatte schon einmal einen Artikel mit der Überschrift Mecklenburg Vorpommern scheint kein Land der Blogger zu sein, oder ? veröffentlicht und auch die Situation der Kultureinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern im Web2.0 untersucht. Klar ist Japan das Land der Blogger und Tweeter.  Im internationalen Vergleich nimmt Deutschland keinen der ersten …

weiterlesen

Veranstaltungshinweis für Börgerende – Rethwisch . Wenn Sie sich für Malerei und insbesondere für das Aquarell interessieren möchte ich Sie zu dem Künstlergespräch am 13. August 2011 in die Kunstscheune Rethwisch einladen. Es macht Spaß andere Menschen ein wenig in die Malweise des Aquarells einzuführen und über Malerei zu plauschen. Wenn Sie wissen wollen, wie …

weiterlesen

Weltkatzentag wichtiger als die Diskussion über die Sicherheit und Freiheit des Internets . Spätestens seit dem 07.08.2011 hat dann die Internetgemeinde und die Politik wieder ein neues Thema, um zu diskutieren, sich auszutauschen. Google, Twitter und Facebook haben das „Interview“ des Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU)  aufgegriffen. Der Spiegel Online veröffentliche am 07.08.2011 einen Artikel mit …

weiterlesen

Wie verändert sich bildende Kunst mit dem WEB 2.0, 3.0 …??? . Christian Henner-Fehr hat mich mit seinem Beitrag Wie sieht das Kulturangebot der Zukunft aus? mal wieder dazu gebracht, dass ich über die bildende Kunst in der Zukunft nachzudenke. Im Rahmen meiner Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut im Projekt Bank & Zukunft hatte ich die …

weiterlesen

Was haben Kraniche, Kalender, Magnolien und Irrtümer mit der Vernetzung zu tun? Was sind die Social Networks und die Vernetzung meines Blogs wert? . Das WWW und insbesondere das Social Web lebt von der Vernetzung. Eine Binsenweisheit 😉 Die Vernetzung bestimmt einmal im Netz den PageRank und wie gut die Seiten gefunden werden. In Facebook, …

weiterlesen

Zwiespalt eines Bloggers . Ein wenig ist man als Blogger immer im Zwiespalt, denn den Blog wollte ich doch für die Interessenten an der Malerei und für mich schreiben. Wenn ich ehrlich bin schiele ich doch immer mit mindestens einem Auge darauf, wo kommen die Besucher her, wie entwickeln sich die Zugriffzahlen, was machen andere …

weiterlesen

Wird mein Blog ein Datengrab? . Die Chancen hierzu sind gar nicht schlecht. 😉 Haben Sie sich mal gefragt, was passiert, wenn Webseiten nicht mehr gepflegt werden. Dieses passiert jeden Tag zig tausend Mal. Entweder verschwinden Firmen, Marken werden eingestellt, Seitenbetreiber, Blogger verlieren das Interesse an ihren Themen, werden krank … Klar hat jeder schon …

weiterlesen

Ein Bild sagt mehr als 140 Zeichen . Twitter hat im Bereich Marketing für unsere Ausstellungen, unsere Bilder und Videos bisher eine geringe Rolle gespielt. Ich hatte in der Vergangenheit hierzu schon folgende Artikel veröffentlicht. Ich habe die Links am Ende dieses Beitrages noch mal aufgelistet. Aber in den Letzen Tagen deutet sich eine Änderung …

weiterlesen

Ergebnisse der Google Suche mit den Begriffen: Löwenzahn Aquarell Auf den Wiesen und Wegen findet man sie wieder, die knallgelben Blüten des Löwenzahn. Ich hatte im vergangenen Jahr Zeit und Muße einige Aquarelle zu dem Thema Löwenzahn und Pusteblume zu malen. Gleichzeitig hatte ich Glück und konnte über diese Bilder einen Artikel in der Palette …

weiterlesen

Tax Programm – Ein Simulationsprogramm von Olaf Zimmermann Ich hatte im den vergangenen Tagen einen Beitag unter der Überschrift „Es gibt keinen allgemeingültigen Maßstab für Kunst – Preise werden gemacht.“ geschrieben.  Aber einen Anhaltspunkt braucht man schon und deshalb habe ich nach der Anregung von Bence Fritzsche in dem Artikel „Der Kunst einen Preis geben“ …

weiterlesen