Weihnachtsaquarelle von Hanka und Frank Koebsch

Wir wünschen Ihnen ein

Frohes und gesundes Weihnachtsfest.

Ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu. Vieles war und ist anders als sonst und doch hoffen wir, dass Sie gesund im engsten Kreis der Familie die Weihnachtstage und die Zeit zwischen den Jahren verbringen können. In der Tradition der letzten Jahre haben Hanka und ich

Weihnachtsaquarelle

gemalt. Hanka hat ihrer Reihe von Schneemannbildern das Aquarell „Blick in die Spielzeugwerkstatt“ hinzugefügt. Sie erzählt in Ihren Winteraquarellen mit ihrem Schneemann immer wieder kleine Geschichten, die er mit einem Eisbären, Wichteln und Rentieren, Polarlichtern, Möwen oder einem heißen Kuss erlebt. In diesem Jahr hat Hanka ihren Schneemann in die Spielzeugwerksstatt des Weihnachtsmanns geschickt, um nachzuschauen, ob auch wirklich alle Geschenke für die Kinder fertig sind. Die Kids ist ein Hoffnungsschimmer vom Weihnachtsmann zu gönnen, in Zeiten wo man seine Freude nicht zum Spielen treffen soll.

.

Blick in die Spielzeugwerkstatt (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch
Blick in die Spielzeugwerkstatt (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch

.

Ich habe immer wieder mal Bilder mit dem Weihnachtsmann gemalt, denn wenn alle Geschenke für die Kinder fertig sind, muss der Weihnachtsmann Sie ja auch noch den Kindern bringen. In meinen Bildern kommt er aber nicht mit Rudolph dem Rentier. Ich habe mir Jahr für Jahr etwas anderes einfallen lassen. In dem Bild „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ ist er mit einem Schlitten unterwegs, der von Hirschen von der Ostsee gezogen. In dem Aquarell „Weihnachtsmannexpress“ ist er mit der Dampflokomotive der Molli aus Kühlungsborn unterwegs. In diesem Jahr habe ich mich, für einen Pferdeschlitten entschieden. Warum? Nun hier kamen mehrere Dinge zusammen. Ich hatte im laufenden Jahr Aquarelle mit Pferden an der Ostsee und auf den Weiden von Ehmkendorf. gemalt. Gleichzeit gehören für mich die Stimmung aus den  Lieder „Jingle Bells“ und „Schlittenfahrt“ einfach in die Weihnachtszeit. Also habe ich im Hintergrund eine Winterlandschaft auf das Papier gezaubert und in den Vordergrund der Weihnachtsmann mit seinem Pferdeschlitten.

.

Schlittenfahrt (c) ein Weihnachtsmann Aquarell von Frank Koebsch
Schlittenfahrt (c) ein Weihnachtsmann Aquarell von Frank Koebsch

.

Entstanden ist das Winteraquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf Hahnemühle Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2. Um ein wenig von dem Glanz und Funkeln des Weihnachtsmannschlitten zu realisieren, habe ich mit hier mit lumineszierende Aquarellfarben von Daniel Smith gearbeitet. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. Es hat Spaß gemacht, mein Weihnachtsaquarell „Schlittenfahrt“ zu malen, im Hintergrund Jingle Bells zu hören und sich auch diese besondere Zeit einzustimmen.

Wenn Sie die Feiertage oder die Zeit zwischen den Jahren zum Malen nutzen wollen, schauen Sie doch einmal in das Video zu dem Winteraquarell mit dem Pferdeschlitten des Weihnachtsmanns. Vielleicht finden Sie diese oder jene Anregungen für ihr ganz persönliches Aquarell.

Kalenderblatt Dezember 2020

Kalenderblatt Dezember 2020

Es ist Zeit, dass Kalenderblatt für den Dezember 2020 zu zeigen. Wir zeigen auf unserem Kalender traditionell immer ein Motiv von unseren Winter- oder Weihnachtsaquarellen. Jedes Jahr haben wir die Hoffnung, dass wir eine weiße Weihnacht erleben können. Dieses Mal haben wir für den Dezember Hanka Schneemann Aquarell „Auf dem Weg zum Nordpol“ ausgewählt.  Aus unserer Sicht ein passendes Aquarell für den Dezember mit einer Szene, in der ein Schneemann auf der Suche nach Schnee mit dem Eisbären Akiak – einem Bewohner des Polariums im Rostocker Zoozum Nordpol unterwegs ist. Eine wunderbare kleine Weihnachtsgeschichte 😉. Doch sehen Sie selbst, hier das Kalenderblatt für Dezember 2020.

.

Kalenderblatt Dezember 2020 für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch
Kalenderblatt Dezember 2020 für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

.

Was uns dabei interessiert, ist die Frage:

Wie sieht Ihr Kalenderblatt Dezember 2020 aus?

.

Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Hier die Sammlung unsere Kalenderblätter für den Dezember. Es ist immer wieder spannend auf die Auswahl der Motive der Kalenderblätter zu schauen.

.

.

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Hier die Sammlung unsere Kalenderblätter für den Dezember aus den vergangenen Jahren. Es ist immer wieder spannend auf die Auswahl der Motive der Kalenderblätter zu schauen.

.

Wir haben immer wieder Schneemannbilder für eine besinnliche Weihnachtszeit, wie die Aquarelle „Weihnachtsgrüße von der Ostsee“, „Zum Dahinschmelzen“ und „Auf dem Weg zum Nordpol“ ausgesucht.  Aber auch die Aquarelle „Morgen kommt der Weihnachtsmann“  und „Der Weihnachtsmannexpress“ sind neben klassischen Winterbildern wie „Dezemberlicht“, „Schneewolken über Sanitz“ und „Wintertraum“ auf den Kalenderblättern für den Dezember  zu finden. Dazu gehört ebenso das Bild „Bekommen wir noch die Kurve“ mit Kindern auf einem Karussell des Rostocker Weihnachtsmarkt sowie zwei unserer Pastelle.

Welches der Motive von unseren Kalendern gefällt Ihnen am besten?

Auf dem Weg zum Nordpol (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch.

Schneemann Aquarelle für eine besinnliche Weihnachtszeit

Schneemannaquarelle für eine besinnliche Adventszeit

.

Wenn es heißt „Advent, Advent ein Lichtlein brennt“ beginnt für viele der Weihnachtsstress. Auch ich bin in der letzten Woche nicht dazu gekommen zu malen, einen Artikel auf meinem Blog zu veröffentlichen oder ein Aquarell auf unserer Web Seite hochzuladen. Nun viele Menschen sind auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken. Ich habe etliche Kalender, Kunstkarten als Sets oder in  Geschenkboxen, Drucke von unseren Aquarellen und Unterlagen für Malreisen verschickt und Weihnachtskarten für Unternehmen gestaltet. Nun es ist schön, dass die Dinge so erfolgreich laufen aber auch ich wünsche mir ein wenig mehr Besinnlichkeit in der Weihnachtszeit. Dieses Gefühl versuchen wir mit unseren Aquarellen zu transportieren:

 

Die Adventzeit ist Zeit für Winteraquarelle 😉

 

In den vergangenen Jahren haben Hanka und ich einige Bilder gemalt, die unbedingt in diese Zeit passen und eine wenig Winter und Weihnachtstimmung verbreiten. Hier eine Auswahl unserer Aquarelle für die Advents- und Winterzeit.

.

 

.

Unverkennbar habe ich Bilder mit Schneemännern herausgesucht. Hanka malt sein einigen Jahren in der Adventszeit märchenhafte Schneemann Aquarelle, in denen sie kleine Geschichten erzählt. In den letzten Tagen ist das

Schneemann Aquarell „Auf dem Weg zum Nordpol“

 

entstanden.  Auf unserer Web Seite schreibt Hanka zu ihrem Aquarell.

 

Zeit für unsere Tradition für ein neues Weihnachtsaquarell: Mein kleiner Schneemann entdeckt nun schon zum 5. Mal die Welt. In diesem Jahr besucht er die Arktis und trifft dort zufällig auf einen Eisbären. Ob die beiden wohl auf dem Weg zum Nordpol sind und dort den Weihnachtsmann suchen? Nun die Antwort bleibe ich in diesem Winteraquarell schuldig, aber wenn, dann sollten sich die beiden beeilen, denn bald heißt es: Morgen kommt der Weihnachtsmann. Aber vielleicht finden Sie Anhaltspunkte für die Antwort in meinen anderen Schneemann Aquarellen, „Märchenzeit“, „Weihnachtsgrüße von der Ostsee“, „Zum Dahinschmelzen“ oder „Unter dem Polarlicht

Entstanden ist das Schneemannaquarell „Auf dem Weg zum Nordpol“ als kleine Erinnerung an unsere Reise nach Grönland in diesem Sommer. Zugegeben: Eisbären haben wir leider dort nicht gesehen. Deshalb stand Akiak – einer der Bewohner des neuen Polariums im Rostocker Zoo Modell. Danke Akiak!!! Vielleicht sehen wir Dich ja demnächst auch auf einem meiner Wild life Aquarelle. Gemalt habe ich das Weihnachtsaquarell auf dem Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt.

.

Auf dem Weg zum Nordpol (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch.
Auf dem Weg zum Nordpol (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch.

.

Ich mag Hanka´s Schneemann Aquarelle, denn sie passen wunderbar in die Adventszeit mit ihren Weihnachtsgeschichten. Wenn Sie sich auch für diese Bilder begeistern, dann können Sie gerne eine Reproduktion erwerben, denn Hanka mag die Originale ihrer Schneemann Aquarelle für eine besinnliche Adventszeit nicht verkaufen 😉

 

Kalender 2019 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

Kalender 2019

Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

.

Seit März sind die ersten Kalender für das Jahr 2019 in den Buchläden zu finden. Jetzt im Juli gibt es ein riesiges Angebot. Auch Hanka und ich erstellen seit vielen Jahren Kalender mit unseren Aquarellen und begeistern Jahr für Jahr Stammkunden und neue Interessenten. Aber was macht im Zeitalter der Computer, Smartphones und Smartwatches den Reiz der gedruckten Kalender aus? Oft sind es gerade die Unabhängigkeit von der Technik, die Begeisterung für die Motive und die Möglichkeit etwas Schönes zu schenken, seinen Schreibtisch oder Teile seiner Wohnung zu schmücken. Vielleicht haben Sie ja auch aus einem genannten oder anderen Gründen Interesse an unserem Kalender.


Bitte beachten Sie, dass die Kalender 2018 bereits ausverkauft sind. 

Wenn Sie möchten, bestellen Sie doch einen Kalender für 2020 vor.


Kalender 2019 mit Aquarellen von Hanka u Frank Koebsch
Kalender 2019 mit Aquarellen von Hanka u Frank Koebsch

Hier eine Beschreibung des Kalenders für das Jahr 2019

.

Kalender in CD – Format bedeutet, dass die Kalenderblätter in einer Plastebox verpackt sind. Die Kalenderbox aus kristallklarem Kunststoff, hat das typische Format, wie wir es von den Hüllen für Compact Disk und DVDs kennen. Die Kalenderbox hat mit einer CD-Hülle aber nur das äußere Format (142 x 125 x 9,2 mm) gemeinsam. Der Display-Deckel kann so weit nach hinten umgeschlagen werden, dass ein Aufsteller für die Kalenderblätter entsteht.  Die einzelnen Blätter können herausgenommen werden und umgesteckt werden, so dass das aktuelle Kalenderblatt sichtbar ist. Eine einfache und praktische Art, um unsere Aquarellbilder zu präsentieren.

.

Kalender 2007 - 2019 mit Aquarellen von Hanka und Frank Koebsch
Kalender 2007 – 2019 mit Aquarellen von Hanka und Frank Koebsch

.

Inzwischen sind unsere Kalender Sammlerobjekte. Wir geben seit 14 Jahren Kalender mit unseren Aquarellen  heraus. Immer Tischkalender, in den ersten Jahren haben mit den Formaten experimentiert, bis wir seit 2008 unsere Kalender im CD Format gestalten. In dem Foto können sie sechs Kalender aus den vergangenen Jahren sehen. Inzwischen kennen wir etliche Menschen, die von 2008 bis Kalender 2018 alle bisherigen Exemplare erworben oder geschenkt bekommen haben.

Wir hoffen, dass Ihnen auch dieses Jahr unser Kalender gefällt. Wir haben einige interessante Aquarelle für die Kalenderblätter ausgewählt.

.

Kalender 2019 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch
Kalender 2019 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

.

Als Kalenderdeckblatt haben wir dieses Mal das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ gewählt. Wir hoffen, dass dieses maritime Bild ein guter Eyecatcher für unseren Kalender ist. Zu Beginn des Jahres hat jeder noch Lust auf Winter mit Schnee und Sonnenschein. So starten wir im Januar immer mit einem Winteraquarell. Dieses Mal fiel die Wahl auf mein Aquarell „Winterabend“.  Aber ab Ende Februar beginnt die Sehnsucht nach dem kommenden Frühling. Für den zweiten Monat haben wir uns getraut, schon ein Bild mit Frühjahrsblühern zu zeigen. Auf dem Kalenderblatt ist das Schneeglöckchen Aquarell „Endlich Frühling“ zu sehen. Im März zeigen wir nach dem Leuchtturm ein weiteres maritimes Bild. Hanka hat in ihrem Aquarell „Wellenreiter“ eine Szene mit Pferd und Reiter in einer typischen Landschaft an der Ostsee eingefangen. Für das Kalenderblatt April haben wir das Aquarell auf LeinwandKirschblütenfest“ ausgesucht. Dem Kirschblütenbild folgt ein Rügen Aquarell, welches ich in diesem Jahr im Mai auf der Malreise Faszination Rügen gemalt habe. Das Bild „Blütenpracht in der Boddenstraße …“ ist eines meiner Aquarelle aus Groß Zicker. Für den Juni haben wir ein typisches Sommermotiv, ein Mohnaquarell ausgesucht.  Das Kalenderblatt zeigt Hankas Aquarell „Lila Mohnblüten“. Da im Juli die Kirschblüten vom April reif sind und die Stare die Obstbäume heimsuchen, haben wir ein passenden Aquarell mit den Gartenvögeln gewählt. Hanka Aquarell „Erster“ zeigt den ersten Kirschendieb in mitten der roten Früchte. Im August, wenn der Sommer langsam zu Ende geht, beginnen die Disteln zu blühen. Uns faszinieren die Blüten dieser stachligen Gewächse immer wieder und so sind einige Distelaquarelle entstanden. Das Bild „Distelblüten im Spätsommer“ schien für uns das passende Motiv für dieses Kalenderblatt zu sein. Für den September haben wir noch einmal ein maritimes Aquarell gewählt. Wir zeigen in diesem Monat mit Hankas Wild Life Aquarell ein paar „Seeschwalben“, bevor die Herbststürme die stolzen Vögel vertreiben. Zum Herbst gehören bunte Blätter und so haben wir für das Kalenderblatt Oktober das HerbstaquarellIch mal dann mal die Blätter bunt“ ausgewählt. Das Aquarell „Herbst am Jagdschloss Granitz“ haben wir für den Monat November ausgesucht. Auch dieses Bild ist – wie das Aquarell für den Monat Mai – auf einer Malreise entstanden. Wir hatten einen wunderbaren Herbst auf Rügen erlebt und haben ein wenig Sonne in dem Bild eingefangen. Für den Dezember bieten sich Aquarelle für die Advents- und Weihnachtszeit an. Für das letzte Kalenderblatt haben wir Hanka WeihnachtsaquarellMärchenzeit“ gewählt.

Wir wünschen allen Kunden, die ihre Kalender bereits erhalten haben, viel Freude mit dem Begleiter für das Jahr 2019. Vielleicht gefällt Ihnen ja der Kalender mit unseren Aquarellen, dann können Sie ihn hier auf meinem Blog und unserer Web Seite kaufen oder kontaktieren Sie mich per Mail.

Für alle Kunden, die schon Kalender bestellt haben oder bestellen wollen, hier noch ein Hinweis. Wir werden mit der Auslieferung ab dem 05. August 2018 beginnen.


Märchenhafte Schneemann Aquarelle von Hanka Koebsch

Märchenhafte Schneemann Aquarelle v. Hanka Koebsch

Schneemann Aquarelle stimmen auf die Weihnachtszeit ein

.

Seit einigen Jahren malt Hanka in der Weihnachtszeit Jahr für Jahr ein Aquarell mit einem Schneemann. Ich möchte Ihnen heute das aktuelle Bild aus der kleinen Serie von Hankas Weihnachtsaquarellen vorstellen. Ich habe mich zwar mit meinen Miniaturen in AquarellWinterwald“ und „Winter wonderland“ zwar auch an Schneemann Bilder versucht. Es sind ideale Motive für Aquarelle in der Advents- und Weihnachtszeit. Meine Miniaturen sind recht einfach strukturiert. Aber Hankas Aquarelle erzählen kleine Geschichten und laden zum Entdecken ein. Wenn Sie ab und zu auf meinem Blog stöbern, kennen Sie vielleicht einige der Schneemann Aquarelle von Hanka. Das Bild „Märchenzeit“ hatte ich bereits Weihnachten 2015 vorgestellt. Das Schneemann Aquarell „Grüße von der Ostsee“ kennen Sie vielleicht vom Kalenderblatt Dezember 2016 und das dritte Bild „Zum Dahinschmelzen“ vom Kalenderblatt Dezember 2017.

.

.

Hanka`s neues Aquarell „Unter dem Polarlicht“ zeigt wieder ihren typischen Schneemann mit der Pudelmütze und dem Schal. Gemeinsam mit dem lustigen Schneemann schauen sich ein Wichtel aus dem Bild „Märchenzeit“ und das Mädchen aus dem Winter AquarellZum Dahinschmelzen“ die Polarlichter an.  Wer schon mal Polarlichter in der Natur gesehen hat, kann verstehen, warum die drei von dem Zauber am Himmel gebannt sind. Was meinen Sie, worüber werden sich der Schneemann, das Mädchen und der Wichtel unterhalten?

.

Unter dem Polarlicht (C) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch
Unter dem Polarlicht (C) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch

.

Hanka hat das Schneemann Bild mit ihren Farben auf dem Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt gemalt. Mit der Wahl der kalten Farben und des Aquarellpapiers hatte sie die Grundlagen für dieses Weihnachtsaquarell gelegt.  So ist ein märchenhaftes Schneemann Aquarell entstanden. 😉

Morgen kommt der Weihnachtsmann © Aquarell von Frank Koebsch

Morgen kommt der Weihnachtsmann © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle für die Advents- und Weihnachtszeit

.

Wenn die Weihnachtszeit naht und sind in der Adventszeit die ersten Lichtlein angezündet, ergibt sich der ganz besondere Zauber der Weihnacht. Die Dörfer und Städte sind geschmückt, die Weihnachtsmärkte locken. Die Fenster der Häuser werden mit Schwibbögen und Wohnungen mit allerlei Weihnachtsdeko, wie Adventskränze, Pyramiden und Holzfiguren aus dem Erzgebirge   geschmückt. Es riecht lecker, denn es werden Kekse und Plätzchen gebacken. Wenn man kein Weihnachtshasser ist, kann man sich dieser Stimmung nur schwer entziehen. Jahr für Jahr haben wir versucht, diese wunderbare Stimmung in ein paar unserer Aquarelle einzufangen. Hanka hat z.B. ihre Schneemannserie mit den AquarellenWeihnachtsgrüße von der Ostsee“, „Märchenzeit“ und „Zum Dahinschmelzen“ geschaffen. Ich habe z.B. die MiniaturenDraußen vom Walde komme ich her“, „Winterwald “ und „Es weihnachtet“ gemalt. Über das kleine WinteraquarellEs weihnachtet“ hat sogar die Zeitschrift Palette und Zeichenstift in dem Artikel „Das Weiß im Aquarell“ berichtet. Wenn möchten können Sie auf meinem Blog verfolgen, wie die Miniatur „Es Weihnachtet“ Schritt für Schritt entstanden ist. In diesem Jahr habe ich mir für das Weihnachtsaquarell ein ganz anderes Motiv ausgedacht. Meine Idee war es den Weihnachtsmann mit seinen Schlitten zu malen. Nur wollte ich seine Renntiere gegen einheimische Hirsche austauschen. Ich hatte im Herbst die Chance auf dem Rundweg am Darßer Ort im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Hirsche zu beobachten. Auf der Basis dieser Beobachtungen in der Natur und meiner Aquarellkurse im Rostocker Zoo hatte ich dann die ersten Hirschaquarelle gemalt. Doch sehen Sie selbst, es mir gelungen ist. Hier unsere Weihnachtsaquarelle aus den vergangenen Jahren und das neue Weihnachtsbild „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

.

 

Morgen kommt der Weihnachtsmann (c) Aquarell von FRank Koebsch
Morgen kommt der Weihnachtsmann (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Gemalt habe ich das Aquarell „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ auf Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und ausreichende Kontraste.

Leider stimmt die Ankündigung morgen kommt der Weihnachtsmann nicht, denn wir haben gestern am ersten Advent erst das erste Lichtlein angezündet. Also wünsche ich Ihnen mit meinem neuen Aquarell eine schöne Vorweihnachtszeit ;-).

Es weihnachtet © eine Miniatur in Aquarell

Es weihnachtet © eine Miniatur in Aquarell

Frank Koebsch malt ein Winteraquarell auf einer Aquarellpostkarte von Hahnemühle

.

Wenn es zu weihnachten beginnt, haben die Menschen Sehnsucht nach den Winterbildern. Ich habe in Vorbereitung des Aquarellkurses „Winteraquarelle – das Weiß im Aquarell“ bei Heinrich Hünicke eine kleine Miniatur in Aquarell als Vorlage für eine Übung gemalt. Über den Aquarellkurs werde ich später noch berichten. Heute will ich Ihnen vorstellen, wie die Miniatur als Aquarell auf einer Postkarte Schritt für Schritt entstanden sind. Es ist eine gute Übung, um mit Negativtechnik und einer Kombination von Lasuren und Nass in Nass Technik ein stimmungsvolles Aquarell zu malen. Begonnen habe ich im ersten Schritt mit einer sehr dünnen graublauen Lasur für den Hintergrund. Hierbei habe ich die schneebedeckte Tanne und die Reif bedeckten Gräser ausgespart. Dann geht es weiter mit einer dünnen Lasur im Vordergrund. Danach habe ich ein wenig Dunkelrot neben der Tanne und etwas Nepalgelb über die Gräser in den feuchte Lasur des Hintergrundes gegeben, um etwas Stimmung in das Bild zu zaubern. Wenn der Hintergrund trocken ist, wird eine weitere Lasur aufgebracht und eine weitere Tanne ausgespart. Dadurch, dass die vordere Tanne das Weiß des Aquarellpapiers besitzt und die zweite Tanne, eine leicht blaugraue Farbe besitzt, wandert diese optisch in den Hintergrund. Unterstützt wird dieses durch die geringere Größe der zweiten Tanne. Im nächsten Schritt werden die Tannen weitergestaltet, in dem das „Tannengrün“ eingebracht wird und zwar an den Stellen, an denen die Zweige den Schnee durchstoßen und zwischen den einzelnen „Etagen“ der Äste, wo kein Schnee hineinkommen kann.  Das Grün für die hintere Tanne wird mit etwas Blau vermischt, um sie optisch in den Hintergrund zu halten. Die Schattenbereiche zwischen den Zweigen werden mit Dunkelblau und Dunkelrot in der feuchten Lasur abgetönt. Auf der rechten Seite werden in die Winterlandschaft noch zwei kahle Laubbäume gemalt und der Hintergrund hinter den Gräser dunkler gestaltet. Durch den größeren Kontrast wirkt das Weiß der reifbedeckten Gräser viel intensiver. Immer wieder kontrolliere ich, wie das kleine Aquarell als Ganzes wirkt. Etwas Nepalgelb im Vordergrund schafft zum blaugrauen Hintergrund als Komplementärfarbe einen schönen Kontrast und erzeugt etwas mehr winterliche Stimmung. Mit etwas Sephia und dunklem Blau füge ich Schatten unter der Tanne und ein paar Grasbüschel dazu. Schritt für Schritt erhöhe den Kontrast unter der schneebedeckten Tanne, in dem ich den Schatten verstärke. Zum Abschluss noch eine wenige Nuancen mit Dunkelrot im Vordergrund und fertig ist das kleine Winter Aquarell ;-).

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Es weihnachtet (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch
Es weihnachtet (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Die Miniatur „Es weihnachtet“ zeigt einen kleinen Wintertraum im trüben Dezemberlicht. Für viele Malschüler ist die Negativmalerei ungewohnt und so sind solche kleinen Bilder die richtige Einstimmung für ein größeres Winterbild. Es hat Spaß gemacht gemeinsam mit anderen die „Geheimnisse“ der Aquarellmalerei für Wintermotive zu entdecken. Hierzu in den nächsten Tagen mehr. Wenn Sie an weiteren solche Beschreibungen, wie Aquarelle Step by Step entstehen hier ein paar weitere Beispiele:

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉 Ich wünsche allen mit meinem kleinen Aquarell eine schöne Vorweihnachtszeit.