Hasen im Frühling (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hasen im Frühling © Aquarell von Frank Koebsch

Hasen im Frühling © Aquarell von Frank Koebsch

Hasen als Motiv mein Wild life Aquarelle

Hasen, Kraniche, Rehe und Rotfüchse sind für mich ideale Motive für Wild life Aquarelle. Wenn man Glück hat, kann man alle bei einem Spaziergang auf den Wiesen im Frühling in Mecklenburg -Vorpommern erleben. Aber nur wenn man Glück hat 😉. Meist ändert sich aber die Zusammensetzung der Tiere, die man beobachten kann. Gestern hatte das schöne Wetter genutzt und war mit Ebby, unserem Hund auf den Wiesen rund um Sanitz unterwegs. Ich habe nur Rotmilane bei Nestbau, Bussarde, Kraniche, Rehe, Hasen, Krähen, Elstern, Eichelhähern, eine Vielzahl noch Gartenvögeln gesehen.  Meist habe ich meine Kamera auf solchen Ausflügen mit. Die Erlebnisse und die Schnappschüsse sind dann oft Grundlage für meine Wildlife Aquarelle. In diesem Jahr haben es mir die Kaninchen und die Feldhasen angetan und es sind mit diesen Motiven einige Tieraquarelle entstanden, wie zum Beispiel das Bild „Ein Hase versteckt im Gras“ und das Aquarell „Auf der Suche nach dem Osterhasen“. Heute möchte ich ein weiteres Wildlife Aquarell das Bild „Hasen im Frühling“ vorstellen. Hier mein neues Aquarell und einige Fotos von meinen Ausflügen auf den Spuren der Hasen in Mecklenburg – Vorpommern.

.

Hasen im Frühling (c) Aquarell von Frank Koebsch
Hasen im Frühling (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Als Hintergrund für mein Frühlingsaquarell mit den Hasen habe ich dieses Mal, den diffusen dunklen Wald gewählt. Gemalt habe ich das Bild mit Aquarellfarben von Schmincke auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt.  Der Wald ist in Negativmalerei mit granulierenden Aquarellfarben entstanden, um die notwenige Tiefe in dem Bild zu realisieren. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.

Wenn Ihnen mein Tieraquarell gefallt, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie.

Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen - Aquarellkurs mit FRank Koebsch am 12.09.2020 in Schwaan
Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen – Aquarellkurs mit FRank Koebsch am 12.09.2020 in Schwaan

Vielleicht habe Sie ja Lust einmal gemeinsam mit mir Tiere zu malen. Dann möchte ich Sie am 12.09.2020 zu dem Aquarellkurs „Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen“ in das Kunstmuseum Schwaan einladen. Den Aquarellkurs können Sie in den nächsten Tagen über die Seite der VHS Rostock buchen.

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Hasen im Frühling hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Hasen im Frühling (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Hasen im Frühling“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Hasen im Frühling“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

Ein Aquarell mit einem Hasen entsteht - der treue Blick eines Hasen (c) Frank Koebsch

Ein Hase versteckt im Gras – Motiv für ein Wildlife Aquarell

Ein Hase versteckt im Gras – Motiv für ein Wildlife Aquarell

Auf den Spuren der Hasen in Mecklenburg – Vorpommern

Wir sind sehr gerne in Natur unterwegs. Oft haben wir dann die Kamera mit. Die Kameras sind bei diesen Ausflügen unser Skizzenbuch, denn die Motive für unsere Wildlife Aquarelle bleiben nicht stehen, bis wir mit unseren Bildern fertig sind. Bei unseren Ausflügen sind uns viele Tiere begegnet und so sind mit der Zeit eine Vielzahl von Schmetterlings- und Kranich Aquarellen, Bilder mit Gartenvögeln und Möwen, Rehen und Hirschen, Füchse und Wölfe, u.a. entstanden. Aber wir nähern uns dem Osterfest und zu Ostern gehören Lämmer und Hasen.  Also habe ich in meinen Erinnerungen und Fotos gekramt. Die Fotos von den Hasen, die ich heute zeige sind an ganz unterschiedlichen Orten aufgenommen worden. Einmal von den Wiesen am Neuwarper See. Hier hatten Hanka und mich im vergangenen Jahr in Rieth zurückgezogen, um einmal eine Woche ganz in Ruhe die Natur zu genießen und zu malen. Rieth ist ein kleiner Ort an der polnischen Grenze. Einmal kann man ihn beschreiben, als einen Ort, an dem sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen. Für Naturliebhaber und Menschen, die Ruhe suchen und den Handynetzen entfliehen wollen, ein wunderbarer Ort zum Entschleunigen. 😉 Andere Schnappschüsse zeigen Hasen auf den Weiden von Middelhagen. Middelhagen ist ein kleiner Ort auf dem Mönchgut im Süd Osten von Rügen. Hier organisiere seit Jahren Malreisen. Die Morgen- und Abendstunden nach dem gemeinsamen Malen mit den Schülern nutze ich da immer wieder, um auf Spaziergängen ein wenig auszuspannen. Bei den Spaziergängen durch das Biosphärenreservat Südost-Rügen kann man viele Tiere beobachten.  Ich war dort zum Beispiel auf den Spuren der Fischotter unterwegs, um die Otter auf dieser Entdeckungstour für meine Wilf life Aquarelle zu beobachten. Ein anderes Mal habe ich einen Sprung Rehe auf den abendlichen Wiesen als Motiv für mein AquarellRehe im letzten Licht des Tages“ gesehen. An einem anderen Morgen vor dem Start der Malreise Faszination Rügen  hatte ich zwei Hasen auf einer Weide hinter Middelhagen beobachtet. Die dritte Gruppe der Fotos habe ich auf den Wiesen in der Nähe Broderstorf aufgenommen. Auf den gleichen Wiesen hatte ich z.B. auch schon Rotfüchse auf der Pirsch beobachtet und danach die Aquarelle mit den Füchsen als Motiv gemalt. Egal wo ich in Mecklenburg – Vorpommern auf den Spuren der Hasen unterwegs war, meist versteckten sich die Langohren in den Wiesen. Hasen sind Fluchttiere und ducken sich einfach, um sich in der Vegetation zu verstecken. Nun aber so manches Mal konnte ich sie auch ganz ungestört beobachten. Wenn man die langen Ohren im Gras entdeckt hat, heißt es einfach nur warten. Bei ein wenig Geduld und viel Glück waren es weniger als 15 Meter bis zu den Hasen. Es hat einfach immer wieder Spaß gemacht, die Feldhasen zu beobachten, zu fotografieren. Passend zum kommenden Osterwochenende möchte ich heute mein erstes Wild life Aquarell mit einem Hasen zeigen. Mein Bild „Ein Hase versteckt im Gras“ habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. In meinem Video „Ein Hase versteckt im Gras – ein Motiv für ein Wildlife Aquarell“ könnt Ihr Schritt für Schritt erleben, wie das Aquarell entstanden ist.

.

Ein Hase versteckt im Gras (c) Aquarell von Frank Koebsch
Ein Hase versteckt im Gras (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Vielleicht gefällt Ihnen mein Hase, auch wenn ich es nicht als Osteraquarell gemalt habe 😉. Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ein Hase versteckt im Gras“ hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Ein Hase versteckt im Gras (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Ein Hase versteckt im Gras“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ein Hase versteckt im Gras“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Erster (c) ein Aquarell mit einem Star von Hanka Koebsch

Stare sind wunderbare Motive für Fotos und Aquarelle

Stare sind wunderbare Motive für Fotos und Aquarelle

Die roten Kirschen locken die Stare in die Gärten

.

Vor einige Wochen hatte das Aquarell „Kirschblütenfest“ vorgestellt. Nun sind aus den Kirschblüten meines Aquarells satte rote Früchte geworden. In der Erntezeit für die Kirschen locken die Früchte die Stare in Gärten. Das Blätterdach der Obstbäume ist so dicht, so dass nur wenige Kirschen zwischen den Laubblättern zu sehen sind. Aber genauso versteckt wie die Früchte sind, sind auch die „Kirschräuber“ – die Stare in den Bäumen kaum zu sehen. Man hört die Vögel in der Anfangszeit deutlich und sieht auch die angefressenen Kirschen. Nur manchmal sieht man Stare, wenn sie zwischen den Blättern an den Früchten naschen. Wenn man glaubt die Vögel an ihren Rufen zu erkennen und versucht sie aus den Bäumen zu vertreiben, wird man bald feststellen, dass die Stare schnell lernen. Sie imitieren die Geräusche der Umgebung und so ist es oft schwer, sie in den Blättern der Kirschbäume auszumachen. Die Vögel haben noch einige weitere faszinierende Eigenschaften. Eine davon ist sicher das farbige Federkleid der Stare. Im Sommer ist das Gefieder des Stars mit einem regelrechten Perlmuster überzogen. Die Brustfedern schimmern je nach Lichteinfall in verschiedenen Farben, wie metallisch grün, blau oder violett. Hanka hat einen dieser Gartenvögel gemalt. Entstanden ist das Aquarell „Erster“. Sie hat den Star gemalt, den wir als erstes bei den wunderbaren roten Kirschen gesehen haben. Um den Kontrast zwischen den grünen Blättern und den Kirschen sowie dem Gefieder, den hellen Punkten und dem Farbspiel auf Brust zu realisieren, hat Hanka das Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle gewählt. Das Büttenpapier erlaubt gemeinsam mit ihren Aquarellfarben die wunderbaren Verläufe und die Kontraste zu realisieren. Doch sehen Sie selbst, hier das Aquarell des Gartenvogels in mitten der roten Kirschen.

.

Erster (c) ein Aquarell mit einem Star von Hanka Koebsch
Erster (c) ein Aquarell mit einem Star von Hanka Koebsch

.

Mit dem Staren Aquarell „Erster“ ist ein wunderbares Bild entstanden. Wenn man die Stare beobachten will, dann ist es mein Tipp, erleben Sie die

.

Stare als Wild Life Motive im Herbst

.

Dann sammeln sich die Vögel in großen Schwären und vollführen zu hunderten und tausenden gemeinsam wunderbare Flugmanöver. Man kann dann die Stare wunderbare auf den Strommasten sehen oder sie auf den Boddenwiesen erleben, wenn sie sich für den Winter in der Nähe der Ostsee ihr notwendigen Fettreserven anfressen. Meine besten Starenfotos habe ich nicht im Juni zur Kirschenzeit, sondern im Herbst beim Vogelzug gemacht. Hier ein paar Schnappschüsse vom Vogelzug an der Ostsee mit den Staren und aus der Müritzregion.

.

.

Wenn Sie sich auch für diese intelligenten und farbenfrohen Vögel interessieren, dann habe ich noch einige Hinweise.


Erster (c) ein Aquarell mit einem Star von Hanka Koebsch

Erster (c) ein Aquarell mit einem Star von Hanka Koebsch im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Staren Aquarell „Erster“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Kormorane als Motive für unsere Wildlife Aquarelle

Kormorane als Motive für unsere Wildlife Aquarelle

Ist der Kormoran Plage oder Sündenbock?

Hanka und ich sind oft unterwegs und freuen uns immer wieder, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Es ist eine Herausforderung Umwelt- und Artenschutz mit den anderen Belangen unserer Gesellschaft in Einklang zu bringen. Uns faszinieren die Kraniche immer wieder. Gleichzeitig wissen wir, was passiert, wenn Gänse und Kraniche sich auf den Feldern niederlassen. Wenn die Kraniche die Felder leer fressen, dann wird die Diskussion, um den vermeintlichen Konflikt zwischen Natur und Landwirtschaft oft mit lautem Geschrei geführt. Aber es gibt noch einen Vogel, um den es in den vergangenen Jahren noch viel erbitterte Auseinandersetzungen gab. Fischer und Naturschützer tragen schon jahrelang den Konflikt, um den Fisch fressenden Kormoran, aus. An diesem wunderschönen schwarzen Vogel scheiden sich die Geister. Kaum in einer anderen Diskussion wird deutlich, dass der Artenschutz ein Interessensstreit ist. Öl wurde von dem NABU in Feuer gegossen, als der Kormoran im Jahr 2010 Vogel des Jahres wurde. Der Raubvogel lebt zwischen Ausrottung und Glorifizierung.  Wir können nur hoffen, dass eine vernünftige Lösung auch im Sinne des Kormorans gefunden wird. Egal ob wir die Vögel an der Ostsee, im Müritz Nationalparkin der Mitternachtssonne beim Nordkap oder auf der Warnow in Rostock beobachten konnten, wir waren von den schlanken Vögeln beeindruckt. Es ist ein schöner Anblick, wenn man die sonst so schwarzen Federn der  Kormorane in der Sonne metallisch grün und blau oder dunkelrot schimmern sieht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Hanka die schlanken wendigen Fischjäger als Motiv für ihre Wildlife Aquarelle gewählt hat. Hier ein paar Schnappschüsse und Aquarelle von den Kormoranen.

.

.

Das Aquarell „Jagdgesellschaft“ ist nach einem Spaziergang an der Ostsee entstanden. Es war ein ungewöhnlicher Anblick, eine Möwe und einen Kormoran friedlich nebeneinander auf den Buhnen in der Ostsee sitzen zu sehen. Die Möwen und die Kormorane streiten sich nicht um den Fisch, sondern bildeten vielmehr eine Jagdgesellschaft. Als wir die Vögel in Rostock beobachteten, saßen sie auf den Pfählen saßen in Warnow und trockneten nach dem Morgenbad ihr Gefieder. Interessant ist es, dass die Kormorane offensichtlich nicht lesen können. Sie hatten sich ausgerechnet auf den Pfählen niedergelassen, an denen die Schilder „Fischschonbezirk“ befestigt waren.

Hanka hat Ihre beiden Aquarelle „Jagdgesellschaft“ und „Nach dem Morgenbad“ auf Lana Aquarellpapier 640 g/ m2 matt. Es ist das Aquarellpapier auf dem sich Hanka nach vielen Tests und langer Suche sich am wohlsten fühlt und das Papier, welches ihre Malweise sehr gut unterstützt.

Die Kormorane auf unseren Aquarellen, haben scheinbar viele Freude. Das Aquarell „Jagdgesellschaft“ ist in diesem Jahr auf dem Deckblatt unseres Kalenders zu sehen und dieser Kalender war schnell verkauft.

Wie gefallen Ihnen Hankas Aquarelle mit den Kormoranen?

Kalender 2017

Kalender 2017

Kalender mit unseren Aquarellen

.

Die Buchläden sind schon seit Wochen voll von neuen Kalendern für 2017. Also ging auch unser Kalender in den vergangenen Tagen in Druck. Vielleicht haben  Sie ja auch Interesse an unserem Kalender. Hier eine Beschreibung und die einzelnen Kalenderblätter:

  • Tischkalender in Größe einer CD;
  • die CD Hülle fungiert als Aufsteller für das Deck- und die 12 Kalenderblätter;
  • Preis pro Stück 10,00 € zzgl. Porto.

Verschicken werden wir die Kalender mit unseren Aquarellen in Deutschland einzeln oder zu zweit  in einem Großbrief mit Portokosten von 1.45 €. Der Sendung liegt eine Rechnung bei.

Interessieren Sie sich für die Kalender mit unseren Aquarellenkontaktieren Sie mich per Mail oder kaufen Sie die Kalender für 2017 direkt auf unserer Web Seite. Wir würden uns sehr freuen.  Bei Bedarf können Sie unsere Kalender auch bei Partnern von uns erwerben.

Unsere Kalender mit Aquarellen und Pastellen von 2007 - 2017 (c) Frank Koebsch
Unsere Kalender mit Aquarellen und Pastellen von 2007 – 2017 (c) Frank Koebsch

Kalender in CD – Format bedeutet, dass die Kalenderblätter in einer Plastebox verpackt sind. Die Kalenderbox aus kristallklarem Kunststoff, hat das typische Format, wie wir es von den Hüllen für Compact Disk und DVDs kennen. Die Kalenderbox hat mit einer CD-Hülle aber nur das äußere Format (142 x 125 x 9,2 mm) gemeinsam. Der Display-Deckel kann so weit nach hinten umgeschlagen werden, dass ein Aufsteller für die Kalenderblätter entsteht.  Die einzelnen Blätter können herausgenommen werden und umgesteckt werden, so dass das aktuelle Kalenderblatt sichtbar ist. Eine einfache und praktische Art, um unsere Aquarellbilder zu präsentieren.

Inzwischen sind unsere Kalender Sammlerobjekte. Wir geben seit 13 Jahren Kalender mit unseren Aquarellen und Pastellen heraus. Immer Tischkalender, in den ersten Jahren haben mit den Formaten experimentiert, bis wir seit 2008 unsere Kalender im CD Format gestalten. In dem Foto können sie sieben Kalender aus den vergangenen Jahren sehen. Inzwischen kennen wir etliche Menschen, die von 2008 bis Kalender 2016 alle bisherigen Exemplare erworben oder geschenkt bekommen haben.

Wir hoffen, dass Ihnen auch dieses Jahr unser Kalender gefällt. Wir haben einige interessante Motive für die einzelnen Kalenderblätter ausgewählt.

Deckblatt Kalender 2017
Deckblatt Kalender 2017


.

Das Kalenderdeckblatt zeigt als einen besonderen Farbtupfer eines unserer Blumen Aquarelle. Für das Aquarell „Blütentraum“ habe ich eine wunderbare Chrysanthemen Blüte mit Strukturpasteund meinen Aquarellfarben gemalt. Wie dieses Bild entstanden ist und über die Möglichkeiten von Gesso und Strukturpasten hat die Zeitschrift „Palette & Zeichenstift“ berichtet. Unser Kalender zeigt noch weitere Blumenaquarelle. Für den Februar haben wir Hankas Christrosen und den April ihr Hornveilchen AquarellAb in den Garten“ gewählt. Das Aquarell „Blütenpracht des Rhododendrons“ schmückt das Kalenderblatt für den Juni. Ergänzt werden diese Bilder durch einige unserer Wildlife Aquarelle. Im März zeigen wir das Meisen AquarellEntdecker“. Im Julifeiern Hankas Spatzen eine „Poolparty“. Mit dem Kranich AquarellIm Auenwald“ stimmen wir imSeptember auf den Vogelzug im Herbst ein. Im November begrüßt Hankas Eichhörnchen in dem Aquarell „Besetzt“ den ersten Schnee. Abgerundet haben wir die Auswahl für unseren Kalender mit zwei LandschaftsaquarellenRapsblüte“ und „Kastanienallee“ für die Monate Mai und Oktobersowie das Rügen AquarellBoote im Hafen von Gager“ für den August.

Für Januar und Dezember haben wir zwei Winteraquarelle von Hanka gewählt. Das Jahr beginnt mit einem Winterwald erstarrt in der „Eiszeit“ und endet mit einer Szene „Zum Dahinschmelzen“ 😉

Wir hoffen, dass wir eine passende Auswahl von Aquarellen zu den verschiedenen Jahreszeiten zusammengestellt haben und freuen uns auf Ihr Feedback zu dem Kalender 2017.

 

Seeadler – Wild life

Seeadler – Wild life

„Fotos als Skizzen“ für unsere Aquarelle

.

Am vergangenen Wochenende war ich im Müritz National Park und der Mecklenburger Seeplatte unterwegs. Ich hatte einen Fotoworkshop „Seeadler“ – Action und Naturfotografie bei Holger Tange gebucht. Der Grund ist ganz einfach, um gute Aquarelle von den Tieren und Vögeln zu malen, muss man Sie beobachten. Unsere Kameras sind in vielen Fällen unsere Skizzenblöcke. So sind wir regelmäßig unterwegs, um insbesondere für unsere Kranich– und Wild life Aquarelle die notwendigen Beobachtungen und Fotos zu machen. Hier ein paar Beispiele für unsere Touren: Vogelzug auf Hiddensee, Kranichbeobachtungen auf Ummanz, im Müritz-Nationalpark, im Biosphären Reservat am Schaalsee, Seeadler bei den Vogelkolonien von Gjesvaer in der Nähe des Nordkaps, Küstenseeschwalben und Papageientaucher auf Island u.a. Das Naturerlebnis ist für stimmungsvolle und authentische Aquarelle unverzichtbar. Oft gelingt es aber trotz aller Mühen und technischen Ausrüstungen nicht, gute Fotos mit einer ausreichenden Auflösung zu machen. Es sind halt wildlebende Tiere oft mit Fluchtdistanzen von mehreren hundert Metern.  Also ergänzen wir unsere Beobachtungen und Fotos durch Besuche im Natur und Umweltpark Güstrow oder im Vogelpark Marlow oder durch Workshops. Erst vor wenigen Wochen hatten wir die Chance genutzt, Greifvögel in einem  Fotoworkshop in Zingst zu fotografieren. Wir konnten fantastische Schnappschüsse z.B. von Kordillerenadlern, Rotschwanzbussarden, Weißkopfseeadler am Zingster Strand machen. Dieses war aber nur die Probe, um Seeadler live in der Natur zu fotografieren.

.

.

Seeadler am Breiten Luzin

.

Holger Tenne hatte für uns das Thema Natur und Seeadlerfotografie in einem 3-Tage Workshop verpackt. Wir waren im Jugendwaldheim Steinmühle untergebracht. Dort hatten wir eine klasse Basis für Übernachtungen, Theorie, Fotobearbeitung und Bildbesprechungen. Dann hieß es am Sonnabend und Sonntag um 05.00 Uhr aufstehen und los ging es in die  Feldberger Seenlandschaft. Dort erwartete uns am Hotel Altes Zollhaus Fred Bollmann Inhaber der Ranger Tours. Freddy Bollmann hat in der vergangenen Jahren einiges für die Adler in der Region getan. Wenn Sie Lust haben informieren Sie sich in den Video Freddy und die Seeadler – Teil 1 und Teil 2 oder Fred und die Seeadler“ bei NDR ..Lust auf Norden.. oder direkt auf der Seite des NDR. So kann Fred Bollmann mit seinem Wissen und den Erfahrungen heute Fototouren zu den Seeadlern anbieten. In der Morgen Sonne ging es mit einem Elektroboot raus auf dem Breiten Luzin, dann sollen die Adler fliegen. Nun Freddy kennt das Seeadler Paar auf dem Breiten Luzin See und hat sie schnell am Ufer entdeckt. Er versucht sie dann an drei, viel Tagen in der Woche mit Fisch anzulocken, um die Chance für sich und andere Menschen zu haben, die Adler zu beobachten. Es ist Ruhe angesagt. Wenn die Seeadler an diesem Morgen noch nicht gefrühstückt haben oder durch andere Vögel gestört werden, holen sie sich auch ein oder zweimal von den angebotenen Fischen. Wenn alles klappt, kann man an einem Morgen bis zu vier Anflüge beobachten, filmen oder fotografieren. Es ist ein wunderbares Erlebnis den König der Lüfte in freier Natur zu beobachten, zu erleben wie die Adler uns beobachten und evt. auf die angebotenen Köderfische anfliegen und sie im Flug von der Wasseroberfläche greifen. Hier einige der Schnappschüsse von unseren Seeadlertouren.

.

.

Morgens auf dem Breiten Luzin bei Sonne unterwegs zu sein war ein herrliches Erlebnis. Uns begleiteten die zwei Stunden  Schwäne, Taucher, Milane uvam. Aber die majestätischen Seeadler waren „nur“ ein Teil unsere Naturerlebnisse an diesem Wochenende. Lassen Sie sich überraschen. Ich werde in den nächsten Tagen berichten, was wir noch erlebt haben, auch wenn die Seeadler wild life schon klasse waren ;-).

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Hanka & Frank Koebsch sagen mit Ihren Aquarellen Winter ade

.

Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch
Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch

Ich hatte vor einigen Tagen auf meinem Blog die ersten Frühlingsaquarelle veröffentlicht und die Hoffnung gehabt, dass der Winter in diesem Jahr ausfällt. So hatten wir die Idee unsere Winteraquarelle in der Galerie Severina gegen Bilder mit Frühlingsblühern u.a. auszutauschen. Da bereits die ersten Winterlinge in Nachbarsgarten blühten und hatte ich gedacht, der Frühling lässt sich nicht mehr auf halten. Aber das Wetter hat mir einen Strich durch meine Träume gemacht. Schneewolken über Sanitz und dem Rest des Landes haben Mecklenburg Vorpommern wieder in einen Wintertraum verwandelt. Kurz gesagt, der Winter ist zurück. Hier ein Foto vom Doberaner Kamp mit dem Roten und Weißen Pavillon im verschneiten Doberan. Trotz des Wintereinbruchs sind seit Dienstag in der Galerie Severina von Hanka und mir Frühlingsaquarelle und ein paar einige unserer Wildlife Aquarelle zu sehen. Hier ein paar Schnappschüsse aus der aktuellen Ausstellung und einiger unserer Aquarelle.

Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch
Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

.

Einige der gezeigten Bilder mit den Blumen und Blüten kennen Sie vielleicht schon aus der Veröffentlichung in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift. So ist es sicher interessant die Aquarelle auch einmal im Original zu sehen. In dem Artikel hatte ich beschrieben, die das Bild „Blüten der Zierkirschen künden vom Frühling“ Step bei Step entstanden ist. Weitere Aquarelle wie die Bilder „Kirschblüten“, Hankas Tulpenbild „Lichtspiele“, das Bild „Frühling im Wald“ mit wunderbaren Buschwindröschen, die Aquarelle „Die ersten Blüten der Magnolie“ und „Magnolien“, das Aquarell mit Apfelblüten auf Leinwand „Erntevorbereitung“, das Bild „Orchideentraum“ hatte ich bereits auf meinem Blog vorgestellt. Aber wir zeigen auch einige neue Bilder, die ich nach und nach auch hier vorstellen werde. Aber dieses wird erst nach und nach geschehen können. Wenn Sie nicht so lande warten wollen, dann können wir Ihnen nur den Besuch der Doberaner Galerie empfehlen. Die Zusammenarbeit mit der Galeristin Cindy Höppner und der Galerie Severina in Bad Doberan hat schon eine erfolgreiche Tradition. Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam schon einige Ausstellungen und Veranstaltungen gemeinsam gestaltet können. Hier einige Beispiele

Dieses Ausstellungsjahr beginnen wir im verschneiten Bad Doberan mit unseren Frühlingsaquarellen in der Galerie Severina ;-).