Archiv

Posts Tagged ‘Windjammer’

Impressionen von der Hanse Sail

12. August 2017 2 Kommentare

Impressionen von der Hanse Sail

Aquarelle und Schnappschüsse aus dem Stadthafen von Rostock

.

Rostock Hanse Sail ist das Highlight für alle Menschen, die das maritime Flair, die vielen Boote und Schiffe an der Ostsee mögen. Gestern haben wir die Chance genutzt und sind im Stadthafen von Rostock, längs der Kaikante gebummelt. Wir waren von den Speichern an den Unterwarnow bis zur Haedgehalbinsel unterwegs. Die Hanse Sail ist ein wunderbares Volksfest, den Schiffe gucken macht immer wieder Spaß. Es werden an diesem Wetter bis zu 1,2 Millionen Menschen erwartet. Ich habe mal ein paar Fotos von gestern und den vergangenen Jahren herausgesucht. Gleichzeitig habe ich einige meiner Aquarelle eingefügt, die eine Verbindung zur Hanse Sail haben, denn das Malen im Stadthafen macht Spaß. So möchte ich ein wenig von dem Flair transportieren.

.

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

.

Wenn man dort Boote und Schiffe malen will, muss man natürlich auf Tage außerhalb der Hanse Sail ausweichen oder nach Fotos malen. Nach Fotos sind zum Beispiel zwei maritimen Aquarelle entstanden. Einmal ist das Windjammer AquarellPäckchen im Hafen“.  Es ist schon eine kleine Tradition, dass ich die verkauften Aquarelle noch einmal auf meinen Blog zeige. Das SchiffsaquarellPäckchen im Hafen“ wurde in den letzten Wochen durch die Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH angekauft. Ich möchte den Besuchern und Mitarbeitern der Tourist Information Kühlungsborn nur viel Freude mit dem maritimen Aquarell wünschen. Aber nicht nur das Schiffe gucken ist auf der Hanse Sail spannend. Es ist auch interessant die Menschen auf diesem Volksfest zu beobachten und so ist aus purer Lust auf Menschen und Porträts nach einem Foto der Hanse Sail das Aquarell von Käptn Carly entstanden. Aber am schönsten ist es, wenn man in aller Ruhe im Museumshafen oder auf der Haedgehalbinsel malt. So sind in den vergangenen Jahren die maritimen AquarelleAlt und Neu im Hafen“,  „Warnowterrassen“ und „Haedgehalbinsel 1“ bis „Haedgehalbinsel 3“. Der Stadthafen von Rostock und die Hanse Sail bietet Jahr für Jahr wunderbare Motive und ich werde sicher in den nächsten Jahren noch dieses oder jenes neue Aquarell dort malen.

Ich wünsche allen Besuchern für den morgigen dritten Tag der Hanse Sail viel Spaß 😉

Boote und Schiffe im Aquarell

31. Mai 2016 2 Kommentare

Boote und Schiffe im Aquarell

Ein malerisches Bootsbauseminar – in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift 03 / 2016

.

„Boote und Schiffe haben es mir angetan. Ich bin in Rostock geboren und dort aufgewachsen. Später habe ich auf einer Werft gelernt und lebe heute noch in der Nähe der Ostsee. So ist meine Begeisterung für maritime Motive vielleicht nicht weiter verwunderlich. Heute sind es besonders die Szenen in den Häfen von Rostock, Hamburg oder in den vielen Orten, die wir in unseren Urlauben erkunden, die mich faszinieren. Es sind immer wieder schöne Motive zu entdecken – egal ob es das Feuerschiff in Hamburg, die AIDA oder die Windjammer bei der Rostocker Hanse Sail sind. Aber gleichzeitig begeistern mich auch die alten Kutter und Boote der Fischer an der Ostsee…“

 

Ein malerisches Bootsbauerseminar - Boote und Schiffe im Aquarell - Frank Koebsch in der Palette 2016 03

Ein malerisches Bootsbauerseminar – Boote und Schiffe im Aquarell – Frank Koebsch in der Palette 2016 03

.

Mit diesen Worten beginnt mein Artikel „Ein malerisches Bootsbauseminar – Boote und Schiffe im Aquarell“ für die Zeitschrift Palette & Zeichenstift. Die Motivation für den Artikel ist aus den Fragen und Erfahrungen aus meinen Aquarellkursen und Malreisen erwachsen. Wenn ich mit den „Landratten“ unter meinen Malschüler unterwegs bin und wir Boote oder Schiffe malen, dann tun dieses sich oft schwer die Form zu erfassen. Es gelingt ihnen viel einfacher, wenn wir uns die Motive anschauen, anfassen und erkunden warum und wie die Boote und Schiffe gebaut sind. Hieraus ist für meine Malkurse eine Reihe von Arbeitsblättern entstanden, die ich dann oft in den Malkursen durchgehe, damit die Malschüler ein besseres Verständnis dafür bekommen,

Da diese Arbeitsblätter in einem Artikel einer Zeitschrift keinen Platz haben, habe ich versucht die „Theorie des Bootsbaus“ mit einigen meiner maritimen Aquarelle und Erläuterungen zu vermitteln. Ich hoffe, dass es mir gelungen ist. Hier finden Sie die Aquarelle mit Booten und Schiffen aus dem Artikel und einige weitere Bilder.

.

.

Gerade das Malen in den kleinen Häfen längs der Ostsee macht immer wieder Spaß. Im Rahmen der Malreisen Faszination Ostsee und der Malreisen auf Rügen sowie bei anderen Gelegenheiten haben wir schon in den Häfen von Groß Zicker, Rerik, Saßnitz, SeedorfWarnemünde sowie wie Zeesboote und Traditionssegler im Hafen von Gager, Fischerboote am Strand von Baabe u.a. gemalt. Einige Aquarelle von meinen Malreisen sind inzwischen bereits Zeitzeugen, da sich das Gesicht der Häfen stark verändert. Aber auf die Hafencity und die Elbpromenaden von Hamburg mit den großen Pötten haben ihren Reiz. Vielleicht haben Sie auch Lust gemeinsam mit mir Boote und Schiffe in der Nähe von Kühlungsborn oder auf Rügen zu malen, dann finden Sie hier die aktuelle Übersicht und Buchungsmöglichkeiten der Malreisen. Oder melden Sie sich einfach hier oder unserer Webseite für den Newsletter an, dann verpassen Sie keinen Termin.

Palette & Zeichenstift 3 - 2016

Palette & Zeichenstift 3 – 2016

Es ist immer wieder spannend für die Palette Artikel zu schreiben. Ganz Dank an die Redaktion der Zeitschrift für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Leser der Palette für ihr Feedback.  Dieses ist bereits mein siebter Artikel in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift 3 – 2016, hier die Links zu den anderen Veröffentlichungen:

Der nächste Artikel für den Herbst ist bereits in Arbeit. Aber zuerst kommt der Sommer und

ich freue mich schon auf neue Boote und Schiffe in Aquarell.

 

Grüße aus Kanada und Alaska

Grüße aus Kanada und Alaska

Sehnsucht nach der Heimat.

.

In Rostock und Umgebung steppt in der ersten Augusthälfte der Bär und dieses Mal sind wir nicht dabei. Am ersten Wochenende findet alljährlich die Hanse Sail statt und am zweiten Wochenende im Jazz Festival See more Jazz sowie in Bad Doberan – Heiligendamm das Galopprennen statt.  Wenn man in der Region um Rostock wohnt sind dieses wunderbare Events, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Hanse Sail bietet Jahre für Jahr wunderbare Motive für Fotografen und maritime Aquarelle wie diese Windjammer. Für das Jazz Festival See more Jazz hatte ich im vergangenen Jahr die Ausstellung See more Jazz fine Art organisiert. Es war eine wunderbare Ausstellung in der ich gemeinsam mit anderen meine Jazz Aquarelle zeigen konnte. Wer Lust hat kann im Rahmen des Festivals heute und morgen Twana Rhodes, Kyle Eastwood und Vadim Neselovskyi im Rostocker Zoo sowie der Kunsthalle Rostock erleben.

Ein ganz anderes Event findet auf Deutschlands ältester Galopprennbahn statt. Das traditionsreiche Galopprennen ist  Augenweide für alle, die Pferde mögen und die Schau der Damen, die Ihre Hüte zeigen ;-).

In diesem Jahr sind wir zu dieser Zeit (leider) in Kanada und Alaska unterwegs. Bisher eine klasse Reise aber Sie merken an der Schwärmerei für die Events in Rostock und Umgebung so langsam setzt die Sehnsucht nach der Heimat, nach dem Ostseestrand ein. Doch bis wir wieder ganz zuhause angekommen sind, können wir erst einmal nur Grüße aus Kanada und Alaska senden.

Sommer Aquarelle

Was sind typische Sommer Aquarelle?

.

Kalenderblatt August 2013

Kalenderblatt August 2013

Als ich das Kalenderblatt August 2013 und 2012 veröffentlichte gab, es die Frage ob dieses typische Sommer Aquarelle sind. Das Kalenderblatt August 2012 zeigt ein Distel Aquarell – das Bild Distel als Hummellandplatz und das Kalenderblatt für das Jahr 2013 das Bild Päckchen im Hafen ein Aquarell mit Windjammern.  Für mich gehören die Distelblüten und Kletten auf jeden Fall in den August und natürlich die Hanse Sail mit den vielen Segelschiffen 😉

.

Woran denken Sie bei Sommer Aquarellen?

Kalenderblatt August 2012

Kalenderblatt August 2012

.

Was sind für Sie typische Sommerbilder? Was sind für Sie die Motive des Spätsommers? Sind es Bilder mit Sommer, Sonne, Strand und Meer? Oder die Blütenpracht des Sommers im Garten z.B. die verzauberten Blüten der Hortensien, die abgeernteten Felder, die vereinzelten Blüten am Feldrand vor der letzten Ernte. Und letztendlich die Frage:

.

Welche Farben hat der Sommer?

.

Ich habe aus meiner Sicht ein paar typische Aquarelle für den August den Spätsommer herausgesucht.

.

 

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

 

Sommer im Garten - Aquarell von FRank Koebsch (c)

Sommer im Garten – Aquarell von FRank Koebsch (c)

 

Farben des Sommers (c) Aquarell von Frank Koebsch

Farben des Sommers (c) Aquarell von Frank Koebsch

 

Verzauberte Blüten - Hortensien (c) Aquarell von Frank Koebsch

Verzauberte Blüten – Hortensien (c) Aquarell von Frank Koebsch

 

Sommerrot (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch

Sommerrot (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch

 

Hortensie in Weiß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Hortensie in Weiß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

 

so viel Wasser (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Kalenderblatt August 2013

 

 

Sommer am See (c) Aquarell von Frank Koebsch

Sommer am See (c) Aquarell von Frank Koebsch

 

illustre Badegesellschaft (c) Aquarell von FRank Koebsch

illustre Badegesellschaft (c) Aquarell von FRank Koebsch

Boote am See (c) Aquarell von Frank Koebsch

Boote am See (c) Aquarell von Frank Koebsch

 

 

Kletten im Spätsommer (c) ein Distelaquarell von Frank Koebsch

Kletten im Spätsommer (c) ein Distelaquarell von Frank Koebsch

stolze Möwen (c) Aquarell von FRank Koebsch

stolze Möwen (c) Aquarell von FRank Koebsch

 

 .

Welches Sommer Aquarell gefällt Ihnen am besten?

Aquarelle

15. Dezember 2011 2 Kommentare

Aquarelle

Ein Jahresrückblick auf meine Aquarelle

.

Es ist für viele Menschen am Jahresende Tradition einen Jahresrückblick zu wagen. Für mich sind solche Überlegungen immer eine Reflektion, was habe ich geschafft, was ist gut gelaufen und was nicht. Meinen Jahresrückblick auf das Jahr 2010 finden Sie hier. Für 2011 möchte ich mit zwei Fragen beginnen:

  • Welche Aquarelle sind 2011 entstanden?
  • Welche Aquarelle haben Sie sich als Besucher meines Blogs am häufigsten angeschaut?

Aquarelle 2011

Das Jahr ist schon fast wieder um und ich habe so vieles nicht geschafft … Aber es sind einige vorzeigbare Aquarelle (einzelne und Serien) entstanden. Am Jahresanfang hatte ich mit den Aquarellen aus der Serie Faszination Kinderkarussell beschäftigt – für mich wunderbare Motive, das Leuchten in den Kinderaugen, das Abendteuer für die Kleinen in der Glitzerwelt der Karussells. Die zu dieser Serie gehörenden Aquarelle und Miniaturen  stelle ich in dem Video Faszination Karussell vor.

Danach zog der Frühling ein. Die Kraniche kamen zurück.  Ich konnte die majestätischen Vögel beobachten und hatte so wunderbare Motive für meine nächste Serie von Kranich Aquarellen. Eine Vielzahl von Fotos, Miniaturen und Aquarellen zum Thema Kraniche finden Sie in dem Video Kraniche in Aquarell von Frank Koebsch.

Zur Auflockerung sind dann im Sommer einige Aquarelle mit maritime Motive und Mohnbilder entstanden. Diese Auflockerung war auch notwendig. Ich arbeite gerne in Serien bis zu sechs oder sieben Aquarellen zu einem Thema. Aber 26 Bilder zu einem Thema, das forderte mich schon hart. Für unser Projekt Faszination Sternzeichen sind bisher 26 Aquarelle entstanden. Ausdauer, Fantasie und Kreativität waren gefragt, um sich immer wieder mit dem Thema auseinander zu setzen. Alle meine Sternzeichen Aquarelle finden Sie hier.

Aber in bin ehrlich, die Sternzeichen Aquarelle sind nicht ohne Unterbrechung entstanden. Ich habe mich bei ein wenig Musik und Jazz erholt. Ich bin total unmusikalisch. Aber Jazz fasziniert mich und regt mich immer wieder an, zu versuchen die Stimmung ein zu fangen. So sind im Herbst noch drei Jazz Aquarelle entstanden, die mir sehr viel Spaß gemacht haben.

Auswahl von Aquarellen aus dem Jahr 2011

bekommen wir noch die Kurve (c) Aquarell von FRank Koebsch

bekommen wir noch die Kurve (c) Aquarell von FRank Koebsch

Formationsflug (c) Ein Kranichaquarell von Frank Koebsch

Formationsflug (c) Ein Kranichaquarell von Frank Koebsch

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

AIDA im Hafen von Catagena (c) Aquarell von Frank Koebsch

AIDA im Hafen von Catagena (c) Aquarell von Frank Koebsch

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

Ein bisschen Universum über MV (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ein bisschen Universum über MV (c) Aquarell von Frank Koebsch

Sternzeichen Steinbock (c) Aquarell von Frank Koebsch

Sternzeichen Steinbock (c) Aquarell von Frank Koebsch

Color in the voice of Darryll Smith (c) Aquarell von Frank Koebsch

Color in the voice of Darryll Smith (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ingo with his trombone (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Ingo with his trombone (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Wie es weiter geht wird noch nicht verraten 😉 Aber was mich natürlich brennend interessiert, ist:  Welche Bilder haben Ihnen am besten gefallen?

Welche Aquarelle haben Sie sich als Besucher meines Blogs am häufigsten angeschaut?

Mit der Statistik Funktion von wordpress lässt sich dieses recht schnell auswerten. Die erfreuliche Aussage ist, dass Sie mehr als 11.585 Mal in diesem Blog auf ein Aquarell geklickt haben, um es sich in einem größeren Format oder auf einer separaten Seite anzuschauen.

Farben des Sommers (c) Aquarell von Frank Koebsch

Farben des Sommers (c) Aquarell von Frank Koebsch

Platz 1 mit 3,9% aller Klicks auf die Aquarelle

Vorsicht: stachlig (c) Disteln als Aquarell von FRank Koebsch

Vorsicht: stachlig (c) Disteln als Aquarell von FRank Koebsch

Platz 2 mit 3,0% aller Klicks auf die Aquarelle

Disteln im Abendlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Disteln im Abendlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Platz 3 mit 3,0% aller Klicks auf die Aquarelle

Mohn im Sommergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Mohn im Sommergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Platz 4 mit 2,8% aller Klicks auf die Aquarelle

Klostergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Klostergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Platz 5 mit 2,4% aller Klicks auf die Aquarelle

Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Platz 6 mit 2,3% aller Klicks auf die Aquarelle

Indian Summer am Tegernsee (c) Aquarell von FRank Koebsch

Indian Summer am Tegernsee (c) Aquarell von FRank Koebsch

Platz 7 mit 2,0% aller Klicks auf die Aquarelle

Die ersten Blüten der Magnolie (c) Aquarell von Frank Koebsch

Die ersten Blüten der Magnolie (c) Aquarell von Frank Koebsch

Platz 8 mit 1,9% aller Klicks auf die Aquarelle

Distel im Zwielicht (c) Aquarell von FRank Koebsch

Distel im Zwielicht (c) Aquarell von FRank Koebsch

Platz 9 mit 1,9% aller Klicks auf die Aquarelle

Distel als Hummellandeplatz (c) Aquarell von Frank Koebsch

Distel als Hummellandeplatz (c) Aquarell von Frank Koebsch

Platz 10 mit 1,9% aller Klicks auf die Aquarelle

Sonniger Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

Sonniger Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

Platz 11 mit 1,9% aller Klicks auf die Aquarelle

Kletten im Spätsommer (c) ein Distelaquarell von Frank Koebsch

Kletten im Spätsommer (c) ein Distelaquarell von Frank Koebsch

Platz 12 mit 1,8% aller Klicks auf die Aquarelle

Wenn man sich diese Übersicht anschaut, scheinen Ihnen die Distel Aquarellebesonders gefallen. Oder ist es mir einfach nur gelungen diese Aquarelle bei Google & Co. besser zu positionieren? Aber im Vergleich zu der Auswertung im Mai 2011 hat sich nicht so viel verändert.

Welches Aquarell gefällt Ihnen am besten? 

Aquarelle von Hanka und Frank Koebsch in Bad Bevensen

Ein Streifzug durch die Jahreszeiten

                                                      – Bilder vom Meer und mehr

.

Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums Bad Bevensen

Ausstellung im Wandelgang des Kurzentrums Bad Bevensen

Ich hatte von dem Hängen unserer Aquarelle in dem Wendelgang des Kurzentrums Bad Bevensen berichtet. Aber was nützt die schönste Ausstellung in Bad Bevensen, wenn keinen hingeht. Also ist die Pressearbeit und die Werbung im Internet wichtig. So haben wir uns darüber gefreut, dass die Kurverwaltung für uns einen Artikel in der Quelle, dem Magazin für Bad Bevensen und seine Gäste geschaltet hat. Nur sind zwei Missgeschicke passiert. 😉 Das vorgestellte Aquarell Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch hatte wir gar nicht für die Ausstellung vorgesehen. Zum zweiten die Ausstellung eine Gemeinschaftsausstellung von meiner Frau Hanka und mir. Aber der Artikel handelt nur von mir. Nun ja besser eine Werbung über nur einem von uns, als gar keine. Oder?
.

Ausstellungsankündigung in der Quelle von Bad Bevensen

Ausstellungsankündigung in der Quelle von Bad Bevensen

.P.S. In der Ausstellung finden Sie Aquarelle aus den Rubriken Blumen und BlütenDistelnDörfer & Städte,  KranicheLandschaftenLöwenzahnMenschenMöwen, ….

Die Quelle - Das Magazin für Bad Bevensen und seine Gäste

Die Quelle – Das Magazin für Bad Bevensen und seine Gäste

.
P.S.S. Wenn Sie sich für unsere Aquarelle interessieren, dann haben Sie vielleicht auch Lust, sich an folgenden Gewinnspiel zu meinen Kranichaquarellen zu beteiligen oder genießen Sie nur einfach folgendes Video.

Kraniche in Aquarell von Frank Koebsch

Kraniche in Aquarell von Frank Koebsch

Leben ohne Internet, Handy und Fernsehen – Ausspannen für drei Tage

24. Juli 2011 6 Kommentare

Der Berthof eine Empfehlung zum Ausspannen

.

Wir waren Anfang der Woche drei  Tage abgetaucht und haben ohne Telefon, Internet und Fernsehen mal abgespannt. Unser Kurzurlaub auf dem Berthof in der Nähe zum Alten Land und der Elbe war geplant. Wir kannten den Berthof auf von einem Prospekt und dem Internet und fuhren los. Ich musste meiner Frau versprechen, dass ich den Laptop zuhause lasse, aber was ich nicht wusste, war, dass die GSM Netze kaum ausgebaut waren. Also konnte ich mein PDA auch stecken lassen und der Berthof verwöhnte uns durch die Abstinenz von Fernsehgeräten.

Ein Leben ohne Internet, ohne Handy und Fernsehen… 😉 Es waren drei wunderbare Tage. Wir waren in und um Jork unterwegs. Haben den Elbstrand bei Krautsand entdeckt und das Watt zwischen Cuxhaven und der Insel Neuwerk. Die sonnigen Nachmittage und Abende haben wir im Garten des Berhof genossen. Statt Internet oder Fernsehen schauten wir den Hähnen und ihren Hühnern oder den Gänsen zu. Genossen haben wir die Ruhe zwischen den Blumenstauden, hörten den Vögeln zu, lasen oder malten. Für uns ein wunderbare Zeit auf dem Berhof zum Ausspannen, ein Leben von drei Tagen ohne Internet, Handy und Fernsehen.

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch

P.S. Wie Sie sehen konnten, konnte ich hier endlich mein Bild „Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern“fertig stellen 😉

Weitere maritime Aquarelle finden Sie hier.

%d Bloggern gefällt das: