Bilder vom Frühlingsanfang 2013

Bilder vom Frühlingsanfang 2013

Bilder mit Schneeverwehungen und Aquarelle vom Frühling

.

Heute um 12.02 Uhr beginnt der Frühling. In der Zeit um den 01. März, den meteorologischen Frühlingsanfang herum, hatten wir Hoffnung auf das Ende des Winters, wärmeres Wetter und Frühlingsblüher. Die Frage Wann kommt der Frühling? schien bereits beantwortet. Doch dann kam ein neuer Wintereinbruch. Die Zugvögel wie die Kraniche mussten sich auf den Schnee einstellen. Die Schneewolken hatten die Landschaft in einen Wintertraum verwandelt. Aber es wurde noch schlimmer. In den letzten beiden Tagen gab es bis zu 40 Neuschnee und der Wind türmte im Mecklenburg Vorpommern riesige Schneeverwehungen auf. Der Winterdienst schaffte es kaum die Straßen passierbar zu halten.

Die Menschen sehnen sich nach dem Frühling, kaufen trotz Schnee Frühlingsblüher und suchen FrühlingsbilderFrühlingsaquarelle sind bereits im Dezember für viele Menschen interessant. Also habe ich passend zu diesem Tag Frühlingsaquarelle herausgesucht. Klar sind es Aquarellbilder von Blumen und Blüten. Holen Sie sich den Frühling nach Hause und lassen Sie den Schnee, Wind und Nässe draußen ;-).

.

Wie sehen Ihre Bilder vom Frühlingsanfang 2013 aus?

Ein neues Winter Aquarell

Ein neues Winter Aquarell

Schneewolken über Sanitz © Aquarell von Frank Koebsch

.

In den vergangenen Tagen hatte ich immer wieder wunderbare Fotos von dem Winter im Ahrenshoop und dem Winter in Mecklenburg Vorpommern gezeigt. Klar habe ich versucht mich auf die schönen Seiten des Winters zu konzentrieren und auch wenn mich der Winterdienst in den Winterlandschaften Vorpommerns retten musste. Es gab wunderschöne Augenblicke mit Sonnenschein und  bewegten Schneewolken. Solche Augenblicke habe ich versucht in den vergangenen Tagen zu zaubern. So sind drei neue Winteraquarelle entstanden, die ich Ihnen in den nächsten Artikeln hier auf dem Blog vorstellen  möchte. Für mich schon ein kleine Besonderheit, denn wenn ich Aquarelle male, dann meist keine Winterbilder ;-). Also schauen Sie selbst, wie ich den Winter in Sanitz erlebt habe.

.

Schneewolken über Sanitz (c) Aquarell von FRank Koebsch
Schneewolken über Sanitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Das erste Winteraquarell zeigt eine wunderbare Stimmung mit Schneewolken über unserer Gemeinde Sanitz und ist auf dem Aquarellkarton Britannia von Hahnemühle entstanden. Mal sehen, ob bei diesen Wolken der Schnee für eine weiße Weihnacht reicht 😉

Wie gefällt Ihnen mein neues Winter Aquarell?

Winter in Ahrenshoop

Winter in Ahrenshoop

Wunderbare Motive am winterlichen Strand von Ahrenshoop

.

Ich hatte berichtet, dass ich in den Winterlandschaften Vorpommerns unterwegs war. Ich habe das Kranich Informationszentrum in Groß Mohrdorf besucht, um eine Ausstellungsreihe mit meinen Kranich Aquarellen  vorzubereiten. Die winterlichen Straßen in Vorpommern machten das Fahren schwer.  Am Morgen war der Winterdienst für mich und andere Autofahrer die Rettung in den Winterlandschaften des platten Landes. Auf dem Rückweg besserte sich das Wetter und je weiter ich nach Mecklenburg fuhr, umso mehr konnte ich die schönen Seiten des Winters entdecken. Wenn man schon in der Nähe ist, dann wollte ich auch den Winter an der Ostsee erleben. Die Begeisterung für den Ostseestrand ist nicht wetterabhängig.  Die Motive sind im Winter an der Ostsee ähnlich und doch anders wie bei einem Frühlingsspaziergang auf dem Fischland.  Ich mag den Wind, die Wellen und die unendliche Weite bis zum Horizont. Bei dem Wind und dem Winter waren kaum Menschen unterwegs so konnte ich ganz ungestört Fotos vom Winter in Ahrenshoop machen.

.

.

Auch wenn ich in Rostock aufgewachsen bin, das Umland und der Ostseestrand meine Heimat ist, begeistere ich mich immer wieder für die Wellen, die Gischt, den vereisten Strand, die Boote am Strand, auch wenn sie zur Zeit Winterpause haben. Es war wunderbares Fotowetter und so bin ich vorbei an den reetgedeckten Häusern und dem Dornenhaus im Schnee hin zum Strand von Ahrenshoop gelaufen. Auf der Ostsee waren wunderbare Wellen und Brecher zu sehen. Im Schutz der Buhnen suchten die Möwen bei diesem kalten Wetter Futter im Spülsaum der Brandung brrr….  Neben den Wellen hatten es mir besonders die Spieren am Strand angetan. Die Spieren mit ihren roten Flaggen kennzeichnen die Stellnetze. Doch bei dem Wind und den Wellen zog es kein Fischer auf die Ostsee und so hatte ich wunderbare Motive. Die Stangen mit ihren roten Flaggen, dem Anker, dem Reflektor sind mit und ohne Boote eine Augenweide. Solche Szenen vom Darßer Strand sind meiner Meinung nach mehr für die Pastellmalerin meiner Frau Hanka geeignet. Aber mal sehen, vielleicht ergibt sich ja aus den vielen Winterbildern dieses oder jenes maritimes Aquarell oder Winteraquarell ;-). Nach dem Strandspaziergang war ich gut durchgefroren und beneidete die Möwen bei dem kalten Wetter nicht.

.

Möwenflug bei kaltem Wetter (c) Aquarell von FRank Koebsch
Möwenflug bei kaltem Wetter (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Wie gefallen Ihnen die Bilder vom Winter in Ahrenshoop?

Unterwegs in den Winterlandschaften Vorpommerns

Unterwegs in den Winterlandschaften Vorpommerns

Was machen die Kraniche im Winter?

.

In den letzten Tagen hatte ich schon in mehreren Artikeln über Winter in Mecklenburg Vorpommern berichtet. Ich hatte Bilder vom Rostocker Weihnachtsmarkt und Winterpastelle von der Ostsee genauso gezeigt, wie Rosen als Eisblumen, Winterbilder. und Winteraquarelle von den schönen Seiten des Winters.  Aber der Winter kann auch schnell eine andere Seite zeigen, wenn das Wetter umschlägt. So war es gestern Morgen, als ich durch die Winterlandschaften Vorpommerns gefahren bin.  Neuschnee, Wind, Schneeverwehungen, Glatteis,  Spurrinnen im fest gefahrenen Schnee, …  Für mich sind solche Fahrten die Ausnahme, aber meine Frau Hanka ist jeden Tag unterwegs und so ist ihr Aquarell Pendlerblues mit den vorbei ziehenden Winterwald entstanden. Für meine gestrige Fahrt hatte ich mir statt eine Stunde fast zwei Stunden Zeit genommen, denn der Wetterbericht warnte vor den schlechten Straßenverhältnissen. Der Neuschnee und die Winterlandschaft im platten Land wurden schnell Spielzeuge des frischen Windes. Ich war froh, dass ich auf den winterlichen Straßen Vorpommerns hinter dem Winterdienst herfahren konnte. Langsam aber sicher und wohlbehütet war ich auf den Landstraßen unterwegs.

.

.

Ich suchte keine neuen Motive für Winterbilder als Aquarell, sondern ich war auf dem Weg zu dem Kranich Informationszentrum Groß Mohrdorf.  Ich wollte wissen, was Kraniche im Winter Vorpommerns machen? 😉  Nein der wahre Grund meines Besuches in Groß Mohrdorf war ein anderer. Ich beobachte gerne die majestätischen Vögel  und male gerne Kranich Aquarelle.  Mit der Zeit ist eine Vielzahl von Kranich Aquarellen entstanden und so entstand mit der Zeit die Idee eine Ausstellungsreihe mit meinen Kranichen Bildern zu gestalten.  Das Malen der Bilder für so ein Projekt ist nur ein Teil der Vorbereitungen. Es gehört ebenfalls dazu Ausstellungsorte zu akquirieren und Partner zu gewinnen. Dieses war der Grund, warum ich mich über die winterlichen Straßen Vorpommerns auf den Weg zum Kranich Informationszentrum gemacht habe.  Die ersten Partner für das Projekt konnte ich bereits gewinnen und Termin vereinbaren. Das Projekt werde ich gemeinsam mit dem Hamburger Galeristen Karsten Peters gestalten und die Auftaktausstellung werden wir in der Galerie Faszination Art am 09.03.2013 eröffnen, zu einem Zeitpunkt, an dem die Kraniche als Boten des Frühlings wieder zurückkehren. Ich werde Sie über das Projekt auf dem Laufenden halten. Wenn Sie bereits vom Winter die Nase voll haben, hier ein kleiner Ausblick auf die Kraniche, wie wir sie wieder im Frühling erleben können.

.


.

Aber bis dahin werden ich noch so manches Mal in der Winterlandschaften Mecklenburg Pommerns unterwegs sein 😉