Das Aquarell -Lenzrosen im Schnee - gerahmt mit blauem Passepartout (c) Frank Koebsch

Lenzrosen im Schnee – ein Aquarell von Frank Koebsch

Lenzrosen im Schnee – ein Aquarell von Frank Koebsch

Christ- und Lenzrosen als Thema eines Aquarellkurses mit granulierenden Farben

Ende Januar sollte eigentlich unseren Landschaften und Gärten unter Schnee und Eis liegen. Hiervon bin ich zu mindestens ausgegangen, als ich im September für die Fa. Heinr. Hünicke den Termin und das Thema für einen Aquarellkurs für den 31. Januar geplant habe. Meine Idee war es, dass wir in dem Kurs als Motiv Christ- und Lenzrosen malen. Um die Farbgestaltung optisch an die kalte Jahreszeit anzupassen, sollten die winterlichen Blumenaquarelle mit granulierenden Aquarellfarben gemalt werden. Mit Hilfe der granulierenden Farben, lassen sich wunderbar Anmutungen von Schnee und etwas Forst in die Winteraquarelle zaubern und vielen Malschülern sind die Wirkungen der Farben unbekannt. Aber wie das Leben so spielt, auch in diesem Jahr war der Januar viel zu warm. Es fehlt der Schnee und bei Temperaturen von 6 bis 9 Grad blühen in unseren Gärten die Frühlingsblüher wie Schneeglöckchen, Märzenbecher, Krokusse und Winterlinge mit den Christ- und Lenzrosen um die Wette. Nun vor einigen Jahren habe ich in einer ähnlichen Wettersituation schon mal die AquarelleChristrosen – Farbspiele des Frühlings“ und „Farbspiele in den Lenzrosen“ gemalt. Anders als die Christrosen Aquarelle von Hanka sind diese beiden Bilder eher Frühlingsaquarelle, denn in meinen Bildern fehlt der Frost und Schnee. Also habe ich in Vorbereitung für den Aquarellkurs bei frühlingshaften Temperaturen im Januar in meinen Fotos nach Bildern mit Blüten der Christ- oder Lenzrosen im Schnee gesucht. Auf dieser Basis dieser Fotos habe ich dann das Aquarell „Lenzrosen im Schnee“mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600  g/m2 matt von Hahnemühle gemalt.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. Es hat Spaß gemacht, die Winterstimmung in meinem Blumen Aquarell mit den granulierenden Farben einzufangen.

.

Lenzrosen im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch
Lenzrosen im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Hier ein paar wenige Schnappschüsse aus dem Aquarellkurs bei Heinr. Hünicke.  Es war ein spannendes Unterfangen gemeinsam mit den Malschülern das Farbspiel der Lenzrosen bei Schnee und Frost bei den frühlingshaften Temperaturen auf das Papier zu bringen.

.

.

Vielleicht haben Sie ja auch einmal Lust gemeinsam mit mir im Rahmen einer Malreise oder eines Aquarellkurses zu malen. Dann empfehle ich Ihnen unseren Newsletter, denn so können Sie keines unserer Angebote verpassen.

Wenn Sie sich für das Aquarell „Lenzrosen im Schnee“interessieren, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Lenzrosen im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Lenzrosen im Schnee“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Lenzrosen im Schnee“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

tep 27 - Aquarell Eisblumen - Abgleich des Kontrastes für die Eiskristalle vom Raif (c) Frank Koebsch

Zwei Rosen Aquarelle, zwei Lichtstimmungen und zwei Aquarellpapiere

Zwei Rosen Aquarelle,

.

zwei Lichtstimmungen und zwei Aquarellpapiere

Rosen Aquarelle mit Frostige Schönheiten und Eisblumen

.

Auch wenn es nun nach dem Schneechaos vom Osterwochenende endlich auch Frühling an der Ostsee, will ich heute noch einmal ein Winteraquarell vorstellen. Es ist ein Rosen Aquarell, dass nach einer Frostnacht mit viel Reif im Januar entstanden ist. Der Wintermorgen hatte die Natur mit Raureif überzogen. Die Rosen als Eisblumen haben mich in den Bann gezogen. Die Rosenblüten sind wunderbare aber vergängliche Schönheiten und in unserem Garten hatten die Rosen den bis dahin milden Winter überstanden. Dann zaubert der Frost und die Sonne wunderbare Motive. Ich hatte in den vergangenen Wochen bereits das Rosen Aquarell „Frostige Schönheit“ und viele Fotos von dem eisigen Morgen vorgestellt. Für das Motiv dieses Aquarell hatte ich eine gelbe Rose als Eisblume in der Sonne gewählt. Um die wunderbaren Verläufe und Kontraste zu realisieren, habe ich das Echt Bütten Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle gewählt. Gemalt habe ich das Rosenbild mit meinen Aquarellfarben von Mijelllo. Die Mijello Mission Gold Watercolor Farben erzeugen auf dem Papier eine wunderbare Brillanz.

.

Das Rosen Aquarell „Eisblumen“ entsteht Schritt für Schritt

Wie Sie auf den Fotos sehen können, hatte ich in unserem Garten nicht nur die Motive für das Aquarell „Frostige Schönheit“ in der Wintersonne fotografiert. Mich hatten es auch die Rosa Rosen vor dem blau grauen Hintergrund angetan. Dieses Motiv für ein winterliches Blumen Aquarell ist durch eine ganz andere Lichtstimmung, andere Farben und Kontraste geprägt. Meine Überlegungen zu dem Bild, fingen mit der Suche nach dem richtigen Aquarellpapier an.  Auf Grund meiner Test von einigen Aquarellpapieren habe ich mich schnell für das Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m² – rau entschieden. Nach einer Vorzeichnung habe ich begonnen mit kalten Blautönen den Hintergrund zu gestalten. Die Eiskristalle auf den Blüten und Blättern habe zuvor mit Maskierflüssigkeit abgedeckt. Hierzu habe ich die Maskierflüssigkeit etwas mit Wasser verdünnt und Zahnstochern aufgetragen. Hierdurch lasse sich viel kleine Punkte für den Raureif realisieren, als mit den gängigen Flaschen mir Kanülen. Eine Mischung aus Delftblau und Paynesgrau bläulich von Schmincke Horadam erschien mir für den Hintergrund die richtige Wahl. In den noch feuchten Farbauftrag habe ich weitere Wassertropfen gegeben, so dass sich nach dem Trocknen Verläufe ergeben, die an Eisblumen an den gefrorenen Fenstern erinnern. Das Rosengitter im Hintergrund ist durch Negativmalerei mit den gleichen Farben entstanden. Danach habe ich mit verschiedenen Grün- und Rottöne die Blüten und die Laubblätter der Rosen gestaltet. Schritt für Schritt ergibt sich so das Aquarell. Wenn die Aquarellfarben vollständig aufgetragen wurden und durch getrocknet sind, habe ich die Maskierflüssigkeit entfernt. Der Kontrast des Blattweiß im Bereich der Eiskristalle zu den umgebenen Farben ist zu groß und muss jeder Punkt farblich angepasst werden. Eine genauso große Fleißarbeit wie das Aufbringen der Maskierflüssigkeit. Nach und nach entstand auf dieser Weise das Rosen Aquarell „Eisblumen“.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eisblumen (c) ein Rosen Aquarell von Frank Koebsch
Eisblumen (c) ein Rosen Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht die beiden winterlichen Blumenaquarelle mit dem Reif auf den Rosen zu malen. Die unterschiedliche Lichtstimmung in den beiden Rosenaquarellen konnte ich im wesentlichen durch die Wahl des passenden Aquarellpapier realisieren. Es ist immer wieder spannend, ähnliche Motive auf unterschiedliche Arten zu malen.

Wie gefallen Ihnen die „Frostige Schönheit“ und die „Eisblumen“?

.


P.S. Wenn Sie sich auch für solche Rosen als Eisblumen begeistern, dann können Sie das Bild hier oder auf unserer Web Seite erwerben.

Eisblumen (c) ein Rosen Aquarell von Frank Koebsch

Rosen Aquarell “Eisblumen“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Rosen Aquarell „Eisblumen“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00


P.S.S.: Wenn Sie Interesse an weiteren solchen Beschreibungen, wie Aquarelle Step by Step entstehen, haben, hier ein paar weitere Beispiele: