Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten

Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten

aber die Pracht der Schneeglöckchen und Krokusse ist vergänglich

.

Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten und seit einigen Wochen sind bereits Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse zu sehen. Auch wenn  immer noch mehr Schnee für ein paar wenige Stunden fällt, lässt sich der Frühling nicht mehr aufhalten. Dieses hat mich in den vergangenen Wochen inspiriert, einige neue Frühlingsaquarelle zu malen. Heute will ich das letzte dieser Frühlingsboten in Aquarell vorstellen. Auch dieses Mal habe ich für mein Aquarell Krokusse und Schneeglöckchen als Motiv gewählt. Diese Frühlingsblüher stehen in unserem Garten und ich kann sie Tag für Tag von der Terrassentür aus sehen. Was mich an diesem Motiv besonders gereizt hat, war ganz einfach die Farbvielfalt der Blüten, das Weiß und das Gelbgrün der Schneeglöckchen sowie die gelben, blauen und lila Krokusse. Neben dem neuen Bild hier noch einmal einige unsere Aquarelle mit den Frühlingsblühern.

Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten (c) Aquarell mit Krokussen und Schneeglöckchen von Frank Koebsch
Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten (c) Aquarell mit Krokussen und Schneeglöckchen von Frank Koebsch

.

Als Aquarellpapier  habe ich den Hahnemühle Aquarellkarton Cornwall 450 g/m²  rau gewählt und meine Aquarellfarben von  Schmincke und Mijello genutzt. Ich mag dieses Papier, weil sich die Verläufe besonders gut steuern lassen.

Am Wochenende werden bis zu 12 Grad vorausgesagt und so hat sich doch eines bewahrheitet, wenn die Kraniche kommen, wird es Frühling. Aber gleichzeitig wird es dann wohl schon wieder das letzte Wochenende der Schneeglöckchen sein. Die Pracht der Blumen und Blüten ist einfach zu schnell vergänglich. Genießen Sie am Wochenende noch einmal, wenn die Frühlingssonne die ersten Blüten lockt. 😉

Noch mehr Schnee ? (c) Aquarell mit einer Amsel von Hanka Koebsch

Noch mehr Schnee ? (c) Aquarell mit einer Amsel von Hanka Koebsch

Abschied vom Winter, denn der Frühling naht

Wir waren heute in der Natur unterwegs und haben die Frühlingssonne genossen und uns auf den morgigen meteorologischen Frühlingsanfang gefreut. Es war herrlich, die Schneeglöckchen sind in voller Pracht neben den Winterlingen und den Krokussen zu sehen. Aber diese Frühlingsblüher sind nicht die einzigen Frühlingsboten, denn die ersten Kraniche sind da und wir sind felsenfest der Überzeugung, dass sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt.

Eisvogel (c) Aquarell von Hanka Koebsch
Eisvogel (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Aber morgen soll ein Tiefdruckgebiet noch einmal Schnee bringen. Brr… Das letzte Winteraquarell, welches ich hier auf meinem Blog gezeigt hatte, war Hankas Wildlife AquarellEisvogel“. Ich hatte gedacht, dass ich das Thema Winter damit abgeschlossen hätte. Aber nun habe ich mich angesichts der Wettervorhersage doch noch entschieden, noch einmal ein Winteraquarell zu zeigen. Wir haben in unserem Garten zu jeder Jahreszeit Besuch von verschiedenen Vögeln – Spatzen, Meisen, Rotkehlchen, Amseln u.a. Im Winter versuchen wir, mit einer Vogelfütterung den gefiederten Gesellen zu helfen. Im Rest des Jahres sorgen viele Büsche für Lebensraum und so halten uns einige Vögel über das gesamte Jahr die Treue. Oft sind es die Amseln, die sich das ganze Jahr im Garten aufhalten. In den vergangenen Jahren hatte sich der Winter noch viel länger gewehrt und Hanka hat eine der Amseln gemalt, als sich diese über noch mehr Schnee beschwerte 😉

Noch mehr Schnee (c) Aquarell mit einer Amsel von Hanka Koebsch
Noch mehr Schnee (c) Aquarell mit einer Amsel von Hanka Koebsch

.

Gemalt hat Hanka ihre Amsel auf Hahnemühle  Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt. Das Papier erlaubt wunderbare Übergänge für die Blätter, den Schnee und einen guten Kontrast für den Vogel. Außer dem morgigen Wetterbericht gibt es noch einen weiteren Grund, dieses Aquarell zu zeigen. Wir konnten dieses Bild in den letzten Tagen verkaufen und wie üblich stelle ich noch einmal alle verkauften Aquarelle hier auf meinem Blog vor. Das Amselaquarell ging zusammen mit Hankas Eisvogel auf die Reise zu einer Käuferin im Süden der Republik. Wir wünschen der Käuferin viel Freude mit unseren Aquarellen und zum Frühlingsanfang nicht noch mehr Schnee.

Frühlingsboten als Aquarell

Frühlingsboten als Aquarell

Ein neues Frühlingsaquarell mit Schneeglöckchen und Krokussen

.

Trotz der Schwierigkeiten mit Hermes bin ich in den vergangenen Tagen auch noch zum Malen gekommen. Es ist eine schöne Zeit, die Natur entwickelt sich rasant, denn der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten.  Die Kraniche kehren zurück. Die ersten Blumen und Blüten wie die Schneeglöckchen, die Winterlinge und Krokusse sprießen. Es ist genau die Zeit um Frühlingsaquarelle zu malen ;-). Dieses Mal habe ich mir als Motiv ein paar Schneeglöckchen und Krokusse ausgesucht. Die Frühlingsboten stehen in einer geschützten Ecke in dem Garten eines unserer Nachbarn. Als ich sie in den Morgenstunden entdeckt hatte, zögerten die gelben Krokusse noch, ihre Knospen zu öffnen. Die meisten von ihnen warteten auf noch mehr Wärme von der aufgehenden Sonne. Die Schneeglöckchen sind härter im Nehmen und meist den anderen Frühlingsblühern um Wochen voraus.  Für mich war diese Kombination der weißen Blüten der Schneeglöckchen, das Gelb der Krokusse vor dem Morgenhimmel ein wunderbares Motiv für ein neues Aquarell. So habe ich diese Frühlingsboten auf das Papier gezaubert.  Als passendes Aquarellpapier habe ich Hahnemühle „Cornwall“, 450 g / m 2, matt gewählt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und ausreichende Kontraste. Doch schauen Sie selbst.

.

Frühlingsboten (c) ein Aquarell mit Krokussen und Schneeglöckchen von Frank Koebsch
Frühlingsboten (c) ein Aquarell mit Krokussen und Schneeglöckchen von Frank Koebsch

.

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina (1)
Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina (1)

Frühling ist eine wunderbare Zeit, um einen Teil unserer Aquarelle, die Blumen und Blüten zu zeigen. Wenn Sie in den nächsten Tagen trotz schlechterem Wetter mehr von dem Frühling erleben wollen, nutzen Sie doch die Chance und besuchen Sie die Galerie Severina. Hier zeigen wir noch bis zum 10.03.2015 einen Teil unserer Frühlingsaquarelle. Ich freue mich auf die kommenden Wochen mit dem Frühlingserwachen und der  Suche nach weiten Frühlingsboten 😉

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten 

Ein Frühlingsaquarell mit Winterlingen und Märzenbecher

.

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina (1)
Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina (1)

Vor zwei Wochen begannen bereits die ersten Winterlinge in Nachbarsgarten zu blühen. Aber die Frühlingsblüher wurden durch den Wintereinbruch unter einer dicken Schneedecke versteckt.  Nun steigen die Temperaturen und plötzlich ist es wieder Frühling. Die Sehnsucht nach ein wenig Wärme und Sonnenschein hat uns vor einigen Tagen dazu gebracht unsere Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina zu hängen. Dort hängen etliche Frühlingsbilder auf den vergangenen Jahren, aber auch einige neue Aquarellen mit Blumen und Blüten sowie einige Wildlife Bilder.  Die neuen Aquarelle werde ich nach und nach hier auf meinem Blog vorstellen.

Winterlinge sind wunderschöne Motive für Frühlingsbilder und so habe ich die gelben Blüten der Winterlinge in Nachbars Garten mit ein paar Märzenbecher ergänzt und in Erwartung, dass sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt, ein Aquarell mit wunderbaren Blumen und Blüten gemalt. Die dunkle feuchte Erde, der Kontrast zu dem ersten Grün mit den gelben und weißen Blüten war für mich ein wunderbares Farbspiel im Frühling. Als passendes Aquarellpapier habe ich Hahnemühle „Cornwall“, 450 g / m 2, matt gewählt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und ausreichende Kontraste. Doch schauen Sie selbst 😉

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten (c) Aquarell mit Winterlingen und Märzenbecher von Frank Koebsch
Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten (c) Aquarell mit Winterlingen und Märzenbecher von Frank Koebsch

.

Wenn Sie dieses Bild und weitere Frühlingsaquarelle von uns im Original sehen wollen, dann besuchen Sie doch in den nächsten Tagen unsere kleine Ausstellung in der Galerie Severina. Wenn Sie unsere Aquarelle dort sehen, sind sie sicher auch der Meinung, dass  sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt. 😉

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Hanka & Frank Koebsch sagen mit Ihren Aquarellen Winter ade

.

Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch
Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch

Ich hatte vor einigen Tagen auf meinem Blog die ersten Frühlingsaquarelle veröffentlicht und die Hoffnung gehabt, dass der Winter in diesem Jahr ausfällt. So hatten wir die Idee unsere Winteraquarelle in der Galerie Severina gegen Bilder mit Frühlingsblühern u.a. auszutauschen. Da bereits die ersten Winterlinge in Nachbarsgarten blühten und hatte ich gedacht, der Frühling lässt sich nicht mehr auf halten. Aber das Wetter hat mir einen Strich durch meine Träume gemacht. Schneewolken über Sanitz und dem Rest des Landes haben Mecklenburg Vorpommern wieder in einen Wintertraum verwandelt. Kurz gesagt, der Winter ist zurück. Hier ein Foto vom Doberaner Kamp mit dem Roten und Weißen Pavillon im verschneiten Doberan. Trotz des Wintereinbruchs sind seit Dienstag in der Galerie Severina von Hanka und mir Frühlingsaquarelle und ein paar einige unserer Wildlife Aquarelle zu sehen. Hier ein paar Schnappschüsse aus der aktuellen Ausstellung und einiger unserer Aquarelle.

Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch
Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

.

Einige der gezeigten Bilder mit den Blumen und Blüten kennen Sie vielleicht schon aus der Veröffentlichung in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift. So ist es sicher interessant die Aquarelle auch einmal im Original zu sehen. In dem Artikel hatte ich beschrieben, die das Bild „Blüten der Zierkirschen künden vom Frühling“ Step bei Step entstanden ist. Weitere Aquarelle wie die Bilder „Kirschblüten“, Hankas Tulpenbild „Lichtspiele“, das Bild „Frühling im Wald“ mit wunderbaren Buschwindröschen, die Aquarelle „Die ersten Blüten der Magnolie“ und „Magnolien“, das Aquarell mit Apfelblüten auf Leinwand „Erntevorbereitung“, das Bild „Orchideentraum“ hatte ich bereits auf meinem Blog vorgestellt. Aber wir zeigen auch einige neue Bilder, die ich nach und nach auch hier vorstellen werde. Aber dieses wird erst nach und nach geschehen können. Wenn Sie nicht so lande warten wollen, dann können wir Ihnen nur den Besuch der Doberaner Galerie empfehlen. Die Zusammenarbeit mit der Galeristin Cindy Höppner und der Galerie Severina in Bad Doberan hat schon eine erfolgreiche Tradition. Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam schon einige Ausstellungen und Veranstaltungen gemeinsam gestaltet können. Hier einige Beispiele

Dieses Ausstellungsjahr beginnen wir im verschneiten Bad Doberan mit unseren Frühlingsaquarellen in der Galerie Severina ;-).

Frühlingsaquarelle

Frühlingsaquarelle

Geschafft (c) Krokuss Aquarell von Hanka Koebsch

.

Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Dieses Jahr fällt der Winter wohl aus. In Norddeutschland konnten wir nur an zwei Tagen zwischen den Jahren etwas Schnee entdecken. Jetzt ist es Ende Januar und die Tage werden schon wieder merklich länger, damit verfliegt auch der Wunsch nach Winter in Mecklenburg Vorpommern. Wenn man sich bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen ein wenig umschaut, kann man die ersten Spuren der Frühlingsblüher in den Gärten entdecken. Die ersten Schneeglöckchen und Winterlinge beginnen zu blühen. Die Krokusse haben es auch schon geschafft, sich aus dem Erdboden zu schieben. Diese Entwicklung beflügelt die Sehnsucht nach dem Frühling. Für uns ist es genau der richtige Zeitpunkt, um Bilder vom Frühling zu malen. Vor zwei Jahren hatte ich gezeigt, wie ein Schneeglöckchen Aquarell entsteht. Im vergangenen Jahr hatte Hanka die ersten Krokusse im Frühling gemalt, wie sir sich trotz des letzten Schnees in die Sonne recken und blühen. Das Ergebnis war das folgende Krokus Aquarell.

.

Geschafft (c) Krokuss Aquarell von Hanka Koebsch
Geschafft (c) Krokuss Aquarell von Hanka Koebsch

.

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle von Frühlingsblüher faszinieren immer wieder. So ist auch nicht verwunderlich, dass das Krokusbild sofort verkauft wurde, als wir es auf unsere Homepage gestellt hatten. In die Reihe der verkauften Aquarelle sind immer wieder Bilder von Buschwindröschen und anderen Frühlingsboten zu finden. Nicht umsonst sind Frühlingsbilder wie die Aquarelle der Magnolien und Buschwindröschen immer wieder in der Reihe der beliebtesten Aquarelle zu finden. Sicher werden wir uns von den Frühlingsgefühlen hinreißen lassen und werden in den nächsten Wochen weitere Aquarellbilder vom Frühling malen. Lassen Sie sich überraschen, ob Schneeglöckchen, Krokusse oder andere Blüten die Motive für unsere neuen Frühlingsaquarelle sein werden.

Und plötzlich ist es Frühling

Und plötzlich ist es Frühling

Die ersten Bilder vom Frühling sind lohnende Motive für Frühlingsaquarelle

.

Vor wenigen Tagen habe ich noch Fotos auf Rügen gemacht, die Kutter im Hafen von Gager zeigen. Zu dieser Zeit war noch Eis auf dem Bodden. Im vergangenen Jahr kam um diese Zeit der der Winter noch einmal zurück und blieb. Das Ergebnis war, dass wir den Frühlingsanfang mit den Kranichen im Schnee begehen konnten. Dieses Jahr fällt der Winter aus ;-), denn in diesem Jahr konnte ich keine Schneewolken über Sanitz beobachten. Die Frage: Wann kommt der Frühling? stellt sich in diesem Jahr nicht. Die Natur explodiert förmlich, die ersten Farbspiele des Frühlings sind zu beobachten. Überall sind Haselblüten, Krokusse, Winterlinge, Schneeglöckchen u.a. zu sehen. Für viele sind diese Frühlingsbilder wunderbare Motive für Frühlingsaquarelle. Ich habe es bisher nur im vergangenen Jahr ein paar Schneeglöckchen gemalt. Hier können Sie erleben, wie das Schneeglöckchen Aquarell Step by Step entstanden ist. Ob ich dieses Jahr schaffe weitere Frühblüher als Aquarell zu malen, steht in den Sternen.

.

Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs, dass Sie die wunderbaren Tage zum Beginn des Frühlings genießen können.

Bilder vom Frühling

Frühlingsbilder auch bei geschlossener Schneedecke

.

Hasel im Frühling (3) (c) Aquarell von FRank Koebsch
Hasel im Frühling (3) (c) Aquarell von FRank Koebsch

Der Winter ist zurückgekehrt und nachts zeigt das Thermometer minus 10 Grad sind. Ich habe den Winter in Sanitz genossen. Ich habe heute bei wunderbarem Winterwetter, Forst und Sonnenschein mit meinem Fotoapparat ein paar Bilder vom Frühling aufgenommen. Tag für Tag kann man trotz Schnee entdecken, dass der Frühling kommt. Interessant ist, dass neben Schneeglöckchen, Krokusse, Winterlinge auch an den Bäumen und Büschen Grün zu sehen ist. In den Büschen ist es aber das Grün des vergangenen Jahres. Einige Brombeeren haben ihre Blätter behalten und bilden einen wunderbaren Kontrast zu den beigen Laub der Buchen und dem Schnee. An den Bäumen ist auch bereits Grün zu entdecken. Das erste Grün an den Bäumen ist kein Laub, sondern die Blätter der Schlingpflanzen haben sich in die Sonne gewagt. Die Hasel blühen schon seit einigen Wochen. Doch was interessant ist, dass neben den Blüten auch noch viele Haselnüsse in der Frühlingssonne zu sehen waren. Eine wunderbare Kombination der Hasel im Frühling.

.

Nun diese Entdeckungen werden mich in den nächsten Tagen dazu anstiften noch ein paar Frühlingsaquarelle zu malen sowie in den letzten Wochen die Buschwindröschen.

Konnten Sie auch schon Bilder vom Frühling aufnehmen?

Suche nach dem Frühling in meinem Aquarellbildern (4)

Magnolienbüten als Foto und Aquarell – Teil 2

.

Nun ich hatte sicher wie viele Menschen die Hoffnung, dass wir dem Frühling ein Stück näher kommen. Aber in den Nächten zeigte das Thermometer wieder minus 5 Grad an. Am Sonnabend schien die Sonne und am Sonntag begann es wieder zu schneien. Also dauert es noch ein wenig. Aber die Natur lässt sich nicht überlisten. Die Pflanzen stellen sich mit den vermehrten warmen Sonnenstrahlen um. Ich habe am vergangenen Wochenende ein paar Fotos von der Magnolie bei uns im Garten schossen, in der Hoffnung die ersten Blüten zu entdecken. O.k. die Knospen  haben sich in der einen Woche weiterentwickelt, aber es wird noch dauern, bis die Magnolienblüten wie in dem Aquarell in voller Pracht zu sehen sind.

Was lässt sich z.Z. noch als Frühlingsboten finden. Die Schneeglöckchen haben jetzt die Gärten erobert und Susanne Haun hat mich auf die Winterlinge aufmerksam gemacht. Die Weidenkätzchen stellten am Sonnabend einen wunderbaren Kontrast zu dem strahlend blauen Himmel dar.  Es geht vorwärts, langsam, aber jede Woche ist etwas Neues in den Gärten zu entdecken 😉

.

.

Ich werde auch nächste Woche Fotos und Aquarelle von den Magnolien zeigen. Ich hoffe nur, dass mir die Aquarelle nicht ausgehen, bevor ich die ersten Fotos der Magnolienblüten in diesem Jahr zeigen kann.

Magnolien Blüten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Magnolien Blüten (c) Aquarell von Frank Koebsch