Aquarellkurs „Weihnachtsaquarelle“

AquarellkursWeihnachtsaquarelle

Ein besonderer Aquarellkurs in Schwerin

.

Passend zum 4. Advent möchte ich heute von dem Aquarellkurs „Weihnachtsaquarelle“ an der VHS Schwerin berichten.  Wir hatten uns nicht am Adventssonntag getroffen, sondern schon im November einige Tage vor dem 1. Advent in der Volkshochschule Schwerin gemeinsam Winteraquarelle gemalt.  Wenn es weihnachtet, steigt die Sehnsucht nach Besinnlichkeit und Lichterglanz. Also habe ich genau dieses Thema für einen Aquarellkurs gewählt. Die Idee war es am Beispiel der AquarelleWeihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge“ und „Advent, Advent ein Lichtlein brennt“ zu zeigen, wie man eine solche weihnachtliche und winterliche Stimmung auf das Aquarellpapier zaubern kann. Einmal kommt es wir bei jedem Winteraquarell auf die richtige Farbwahl an. Viele der Malschüler haben es mit einem Eiskristall oder einer leuchtenden Kerze im Hintergrund probiert. Um diese Motive passend zur Weihnachtszeit zum Leuchten zu bringen, braucht es ein kaltes dunkles Blau, um eine wunderbare Stimmung des Dezemberlichts zu realisieren. Als Kontrast wurde dann ein kleiner roter Weihnachtsmann davor gesetzt. Es hat Spaß gemacht, diese Aquarelle zu malen und ich freue mich schon auf die Malkurse im neuen Jahr. Hier ein paar Schnappschüsse aus dem Aquarellkurs und einige Weihnachtsaquarelle von Hanka und mir.

.

.

Die Malschüler haben ihre Winterträume gemalt und so manch ein Aquarell wird bestimmt als Geschenk in der Weihnachtszeit dienen. Wenn Sie auch noch ein Geschenk suchen auf unserer Web Seite finden sie  hier unsere Winter- und Weihnachtsaquarelle. Viel Spaß beim Stöbern ;-).

Wann kommt der Frühling?

Wann kommt der Frühling?

Winterbilder und Hasel als erste Frühlingsboten

.

Hasel im Frühling (3) (c) Aquarell von FRank Koebsch
Hasel im Frühling (3) (c) Aquarell von FRank Koebsch

Noch hat der Winter Mecklenburg Vorpommern fest in Griff. Für Morgen sind -7 bis -10 Grad vorausgesagt. Überall lassen sich z.Z. wunderbare Winterbilder machen. Ich hatte in den vergangen Wochen immer wieder Winterbilder von der Ostsee, Winteraquarelle aus Ahrenshoop und andere Winteraquarelle gezeigt. Bei aller Winterpracht, Schneewolken und Winterträumen war ich in den vergangenen Tagen auf der Suche nach den ersten Frühlingsboten.  Aber selbst bei einem ausgiebigen Winterspaziergang habe ich kaum Anzeichen für den kommenden Frühling gefunden. Der Schnee hat selbst in den geschützten Stellen noch alle Pflanzen bedeckt. Aber wenn man genau hinschaut findet man überall schon die ersten Haselblüten.  Untrügerisch sind dieses die ersten Anzeichen und Bilder vom nahenden Frühling. Aber es wird noch eine Weile dauern 😉 , denn die Nistkästen und die Vogelnester sind noch Schnee bedeckt. Vor einigen Jahren hatte ich zu dieser Zeit und der Sehnsucht nach dem Frühling diese Haselblüten als Aquarell gemalt.

.

.

Trotz der Hasel als Frühlingsboten habe ich nach dem Anblick der Nester und Nistkästen im Schnee ganz schnell noch einmal ein paar Meisenknödel für unsere Vögelfütterung hingehangen.

Was meinen Sie, wann kommt der Frühling?