Archiv

Posts Tagged ‘Zeichenstift’

Aquarelle aus dem Hafen von Gager

Aquarelle aus dem Hafen von Gager

sind typische Motive für Rügen Aquarelle

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019

Wenn ich im Rahmen der Malreisen Faszination Rügen auf dem Mönchgut unterwegs bin, da für uns sehr oft der Weg nach Gager. Der kleine Ort bietet in dem Hafen und der Marina von Gager eine Vielzahl von Motiven für maritime Aquarelle. Was genauso wichtig ist der Hafen bietet für uns Maler ausreichend Platz und zwischen den Hütten der Fischer von Gager auch ein wenig Schutz vor dem Wind.  Da der Hafen von Gager ein wunderbarer Ort zum Malen ist, ist es nicht verwunderlich, dass mit den Jahren einige Rügen Aquarelle mit Booten und Schiffen entstanden sind. Zu diesen maritimen Aquarelle gehören  die Bilder „Zeesboot und Traditionssegler im Hafen von Gager“, „Boote in der Marina von Gager“, „Boote im Hafen von Gager“, „Hafen von Gager“ und „Abendlicht im Hafen von Gager“.

.

Hafen von Gager (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hafen von Gager (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Da Boote und Schiffe typischen Motive für Rügen Aquarelle sind,  hatte ich auch einige Bilder in der Ausstellung „Faszination Mönchgut“ Anfang Mai gezeigt.  Gerit Grünheid und ich hatte im Breedehus in Middelhagen Aquarelle mit Motiven vom Mönchgut präsentiert. Urlauber und einheimische Besucher hatten die Ausstellung gut angenommen. Wir konnten aus unser Ausstellung „Faszination Mönchgut“ einige Drucke und Originale verkaufen. Eine meiner Bilder, dass seit einigen Tagen einen neuen Besitzer hat, ist das Aquarell „Hafen von Gager“. Ich hatte dieses Bild im vergangenen Herbst im Rahmen einer Malreise gemalt. Wie es Tradition ist, zeige ich die verkauften Bilder noch einmal auf meinem Blog. Dieses ist immer wieder für mich eine gute Gelegenheit mich von den verkauften Aquarellen zu verabschieden und den Käufern viel Freude mit ihrem neuen Bild zu wünschen.

Ein malerisches Bootsbauerseminar - Boote und Schiffe im Aquarell - Frank Koebsch in der Palette 2016 03

Ein malerisches Bootsbauerseminar – Boote und Schiffe im Aquarell – Frank Koebsch in der Palette 2016 03

Vielleicht gefallen Ihnen ja die Motive der Aquarelle aus dem „Hafen von Gager“ auch, dann habe ich einige Hinweise für Sie:

Silvester 2016

31. Dezember 2016 2 Kommentare

Kommen Sie gut ins Neue Jahr

.

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr. Vergessen Sie nicht das Kalenderdeckblatt für das Jahr 2017 abzureißen.😉

.

Deckblatt Kalender 2017

Deckblatt Kalender 2017

.

Das Kalenderdeckblatt zeigt mein Aquarell „Blütentraum„.  Das Chrysanthemen Aquarell „Blütentraum“ habe ich mit Strukturpaste erstellt, um das Volumen der Blüte zu unterstützten.  Wie das Blumen Aquarell  Schritt für Schritt entstanden ist, können Sie in einem Artikel der Zeitschrift „Palette & Zeichenstift“ nachlesen. Den vollständigen Kalender 2017 mit einer Auswahl von unseren Aquarellen finden Sie auf unserer WEB Seite.

Wir wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Hanka & Frank Koebsch

 

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Hier die Sammlung unsere Kalender aus den vergangenen Jahren. Welches der Motive gefällt Ihnen am besten?

.

Aquarelle mit Laternenkinder in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift

3. November 2016 3 Kommentare

Aquarelle mit Laternenkinder in der Palette & Zeichenstift

Leuchtende Laternen in Aquarellen

 

Es gibt Erlebnisse, die man nicht vergisst. Ich erinnere mich sehr gerne daran, wie ich als kleiner Junge abends im Dunkeln Laterne gegangen bin. Es war eine ganz besondere Stimmung gemeinsam mit anderen Kindern, den leuchtenden Laternen und Laternenliedern unterwegs zu sein. Wenn ich im Herbst Jahr für Jahr die Laternenkinder sehe, hat mich dieses motiviert solche Szenen als Aquarell zu malen. Es ist einfach herrlich, die Kids mit ihren großen leuchten Augen und den Lampions zu sehen und sofort fallen mir die Lieder ein, wie

Die Begeisterung für diese Bilder mit den Laternen hat eine lange Tradition. Anfang des 20. Jahrhunderts haben sich zum Beispiel Lisel OppelOtto Modersohn und Rudolf Bartels mit diesem Thema beschäftigt. Als Rostocker bin ich natürlich den Spuren von Rudolf Bartels und seinen Laternenkindern gefolgt, um von dem alten Meistern zu lernen. Als ich dann für meine Aquarelle und Miniaturen mit den Laternenkindern Feedback aus Dänemark und gar aus Hong Kong bekam und merkte, dass sich auch heute viele Menschen für diese Motive interessieren. Als dann in diesem Jahr im Kulturhistorischen Museum Rostock die Laternenkinder und andere Bilder von Rudolf Bartels ausgestellt wurden,  hatte ich die Idee, einen  Aquarellkurs  zu den Laternenkindern in Zusammenarbeit mit dem Museum zu organisieren.  Es ist immer wieder eine besondere Herausforderung, das Leuchten in den Aquarellen mit den Laternenkindern erzeugen kann. Um meine Begeisterung für diese Motive über die Region hinaus mit anderen Menschen zu teilen, hatte ich für die Zeitschrift „Palette und Zeichenstift“ den Artikel

.

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne – leuchtende Laternen in Aquarell

.

geschrieben. In den vergangenen Tagen ist nun die neue Ausgabe mit dem Artikel erschienen. Ich versuche in dem Text zu erläutern, was mich an diesen Bildern fasziniert. Hierzu zeige ich einige meiner älteren Aquarelle wie die Bilder „Begegnung“, „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“, ….. Gleichzeitig erläutere ich am Beispiel von zwei neuen Aquarellen, wie ich versuche die besondere Lichtstimmung der Laternen und der Umgebung zu malen.

.

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne - Laternenkiinder von Frank Koebsch in der Palette 2016 - 6 Seite 56 und 57

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne – Laternenkiinder von Frank Koebsch in der Palette 2016 – 6 Seite 56 und 57

.

Leuchtende Laternen in dem Aquarell „… hier unten leuchten wir

.

Erleben Sie mit wie das Aquarell „… hier unten leuchten wir“ Schritt für Schritt entsteht. Das Bild habe ich auf dem Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt gemalt. Das Papier erlaubt wunderbare weiche Übergänge für den Hintergrund und einen guten Kontrast. Als Aquarellfarben habe ich meine Farben von Schmincke und MISSION Gold Class Water Colours  von Mijello genutzt, da sich für dieses Aquarellbild die Paletten ideal ergänzten.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Ich freuen mich schon in den nächsten Tagen im Rahmen der Rostocker Lichtwoche allabendlich die Kids mit ihren Laternen zu sehen. An diesen Abenden der Lichtwoche habe ich in den vergangenen Jahren immer wieder viele Anregungen für neue Bilder erhalten. In der Nacht leuchten viele Motive ganz besonders und ich mag solche illuminierten Motive für meine Aquarelle. Aber auch wenn in Ihrer Gemeinde oder Stadt z.Z. kein solches Fest gefeiert wird, werden viele Laternenkindern anlässlich des Martinstages unterwegs sein. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Laterne laufen.

 

P.S.: Wenn Sie Interesse an weiteren solchen Beschreibungen, wie Aquarelle Step by Step entstehen, haben, hier ein paar weitere Beispiele:

.

P.S.S.: Vielleicht suchen Sie noch weitere Anregungen. Dann möchte ich Ihnen folgende Artikel empfehlen, die bisher von mir in der Zeitschrift „Palette und Zeichenstift“ erschienen sind:

 

Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle

Das Weiß im Aquarell –

.

Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle

 

.

Was haben diese fünf Aquarelle gemeinsam?

.

Egal ob es sich um das Kranich AquarellMit lautem Geschrei“,  das maritime Motiv mit der AIDA oder die drei Winteraquarelle handelt, für die Stimmung der Bilder ist das Weiß wichtig. Aber:

Palette 6 Zeichenstift 2015 Heft 6 - Aquarell - Frank koebsch

Palette 6 Zeichenstift 2015 Heft 6 – Aquarell – Frank koebsch

Aquarellisten haben gegenüber  Malern mit anderen Techniken eine besondere Herausforderung. Es gibt keine wirkliche Chance mit weißer Farbe zu aquarellieren. Entweder man arbeitet mit deckenden weißen Farben (Deckweiß eines Aquarellfarben Herstellers, Acryl, Aerocolor, Gouache, Kreiden, Tinten, Tuschen o.a.)  oder nutzt das Weiß des Papiers. Typische Malweisen für das Aquarell, wie Lasuren und Verläufe lassen sich mit deckenden Farben nicht realisieren. Trägt man deckende weiße Farbe auf farbige Aquarellfarben auf, so erreicht man nicht das strahlende helle Weiß des Papiers. Diese Flächen werden immer wie ein Fremdkörper in einem Aquarell sein. Nutzt man deckende Farben, dann ist der Schritt zur Mischtechnik auch nicht mehr weit.  …

So beschreibe ich in dem aktuellen Artikel Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle in der aktuellen Zeitschrift „Palette und Zeichenstift“ die Herausforderungen. Aber ich erkläre auch,

  • warum ich diese Aquarelle so gestaltet habe,
  • welche Funktion das Weiß in den Bildern hat und
  • wie ich mit und ohne Maskierflüssigkeit die Bilder gemalt habe sowie was bei dem Einsatz von dieser Abdeckflüssigkeit zu berücksichtigen ist.

Von den vier hier vorgestellten Bildern habe ich nur in dem Aquarell „Die Brücke im winterlichen Park“ Maskierflüssigkeit eingesetzt. Aus meiner Sicht ist das Aquarell ein gutes Beispiel dafür, Maskierflüssigkeit nur dort einzusetzen, wo es unbedingt notwendig ist. Ich versuche immer wieder mit  Negativmalerei und dünnen verschiedenfarbige Lasuren lebendige Aquarelle zu realisieren. Für alle die, es auch einmal probieren wollen, habe ich eine kleine Übung auf einer Aquarellpostkarte vorbereitet. Es ist eine Schritt für Schritt Anleitung für die MiniaturEs weihnachtet“.
.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle - Frank Koebsch in der Palette 2015 06

Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle – Frank Koebsch in der Palette 2015 06

.

Zum Lesen des Artikels  empfehle ich die pdf Datei „Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle „

Vielleicht versuchen Sie, dieses Beispiel nach zu vollziehen. Solche kleinen Bilder sind ideal als Motiv für eine Weihnachtskarte. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei einer solchen Malerei.

 

P.S. In der Zeitschrift „Palette und Zeichenstift sind bereits weitere Veröffentlichungen über meine Aquarellmalerei erschienen, z.B.:

Viel Spaß beim Stöbern 😉

Die Palette & Zeichenstift berichtet über meine Kraniche Aquarelle

13. Mai 2014 2 Kommentare

Die Zeitschrift Palette & Zeichenstift berichtet

.

über meine Kraniche Aquarelle

Pressearbeit über meine Kraniche in Aquarell

Palette & Zeichenstift Ausgabe 3 -2014

Palette & Zeichenstift Ausgabe 3 -2014

Ich hatte in den vergangenen Monaten immer wieder einmal über meine Faszination für die Kraniche auf meinem Blog berichtet. Aus der Begeisterung ist ein richtiges Projekt in Zusammenarbeit mit Kranichschutz Deutschland, Hahnemühle u.a. Partnern geworden. Zu dem Projekt „Faszination Kraniche“ gehören Ausstellungen in Hamburg, Rostock, Bad Sülze, Aquarellkurse, das Basteln und Malen gemeinsam mit Kindern, …  So ist es mir gelungen ein wenig von meiner Begeisterung für die Vögel des Glücks mit anderen Menschen zu teilen und den Kranichschutz zu unterstützen. Um meine Kranich-Aquarelle bekannt zu machen, hilft natürlich auch die Berichterstattung der regionalen Presse über die Ausstellungen in der Rostocker City oder dem Salzmuseum in Bad Sülze. Aber darüber hinaus hilft dann nur die Kommunikation im Social Web oder die Zusammenarbeit mit überregionalen Zeitungen und Zeitschriften. Deshalb freue ich mich riesig, dass die „Palette & Zeichenstift“ einen Artikel über mein Ausstellungsprojekt und meine „KranicheVögel des Glücks veröffentlicht hat. Auf diese Weise kann ich Kunstinteressierte Menschen mit ca. 33.000 Zeitschriften in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen. Hier zum Schnuppern eine Leseprobe des Artikels. Kraniche – Vögel des Glücks – Frank Koebsch – in der Palette 2014 – 3 als pdf – Datei.

.

Kraniche - Vögel des Glücks - Frank Koebsch - in der palette 3 - 2014

Kraniche – Vögel des Glücks – Frank Koebsch – in der palette 3 – 2014

.

Wenn Sie den gesamten Artikel lesen möchten, dann finden Sie im Mai und Juni die Palette 2014 / 3 im Zeitschriftenhandel oder bestellen Sie die Ausgabe ganz einfach im Verlag.

Viel Spaß beim Lesen der Palette & Zeichenstift mit dem Artikel über eine Kranich Aquarelle 😉

Martina Wald – Eine Zeichnerin aus Frankfurt / Main

Martina Wald – Eine Zeichnerin aus Frankfurt / Main

Unsere Ausstellung „see more jazz in fine art

.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Ich hatte begonnen, die Organisatoren des Jazzfestivals see more jazz, den Ausstellungsort Galerie Rostocker Hof  und die beteiligten Künstler  vorzustellen.  Bei den Künstlern hatte ich mit der Hamburger Malerin Conny Stark und Volker Kurz begonnen. Heute möchte ich Ihnen eine weitere beteiligte Künstlerin vorstellen:

.

Martina Wald

.

ist Künstlerin und Zeichnerin. Sie lebt und arbeitet abwechselnd in Frankfurt am Main und auf einer kleinen Insel vor der Küste Südwest-Floridas. Nach dem Studium der Kunstgeschichte hat sie viele Jahre im Buch- und Kunsthandel gearbeitet.

Sie betreibt den bekannten Zeichen-Blog ”jedentagzeichnen” und veranstaltet Zeichen-Workshops in Frankfurt. Martina Wald zeichnet seit zwölf Jahren. Seit 2006 verbindet sie das Zeichnen mit einer weiteren großen Liebe, dem Jazz. Jährlich entstehen viele live gezeichnete Jazzdrawings, die sie während unzähliger Jazzkonzerte fertigt und die sie immer wieder in Ausstellungen in Deutschland und den USA zeigt.

Martina Wald fertigt ihre Zeichnungen mit schwarzem Tintenstift auf hochwertigem Zeichenpapier von Canson. Alle Zeichnungen haben ein Format von  15 cm x 21 cm.

Die letzte Ausstellung  der Jazzdrawings  war im Mai 2011 in der Galerie der “Alliance for the Arts” in Fort Myers, Florida.

.

bass no. 54 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

bass no. 54 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

bass no. 136 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

piano no. 19 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

piano no. 19 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

sax no. 74 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

sax no. 74 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

sax no. 78 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

sax no. 78 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

trumpet no. 19 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

trumpet no. 19 (c) Jazz Zeichnung von Martina Wald

.

Statement von Martina Wald zu ihren JAZZDRAWINGS

.

Während unzähliger Jazzkonzerte sitze ich mit meinem Zeichenblock auf den Knien in der ersten Reihe, höre die Musik und beobachte die Musiker.
Mit dem Zeichenstift in der Hand begleite und dokumentiere ich die Verwandlung des Menschen, der ein Instrument spielt, in einen Menschen, der mit seinem Instrument völlig in der Musik, im Jazz, aufgeht.
Um Musik zu machen, braucht der Musiker das Instrument und das Instrument den Musiker. Während des Musikmachens scheint es, als verschmelzen diese beiden, Musiker und Instrument, zu einem Wesen.
Jazz wird plötzlich sichtbar.
Diesen Prozess zu beobachten, die Musik zu hören, zu spüren und die Intensität der gegenseitigen Hingabe des Musikers und des Musikinstrumentes zu erleben, hört nicht auf mich zu faszinieren.
In den letzten Jahren habe ich in Jazzclubs in New York, Berlin, Amsterdam, Wien, Paris, London, München und Frankfurt gezeichnet.

Jazz ist immer unvorhersehbar, oder besser gesagt: “unvorher-hör-bar.” Man weiß nie, was als nächstes kommt. In jedem Moment hört man etwas völlig Neues, wird von etwas nie zuvor Gehörtem, von einer neuen Improvisation überrascht.

Ich liebe Überraschungen und Jazz live zu hören ist ein einziges Fest der Überraschungen.
Jazz ist es, auf den gerade stattfindenden Moment, auf diesen Augenblick, mit Musik zu antworten.
Ich sehe da Parallelen zum Zeichnen.
Zeichnen ist für mich auf dem Papier dem zu antworten was ich sehe, fühle und eben auch: was ich höre – mit meinem Instrument, dem Zeichenstift.

.

Ich kenne die Zeichnungen vom Martina Wald von ihrem Blog. Wir haben uns oft im Web zu den Zeichnungen, meinen Aquarellen und unseren Ausstellungen ausgetauscht. Ich freue mich riesig, dass ich die wunderbaren Jazz Zeichnungen von ihr zeigen darf. Wir (Conny StarkFrank KoebschMartina WaldUlli Schwenn und Volker Kurz) stellen im Rahmen des Jazzfestivals see more jazz aus. Die Aquarelle, Bilder, Fotografien und Zeichnungen unserer Ausstellung beinhalten wie der Jazz eine riesige Vielfalt an Ausstrahlung, Dynamik, Form und Farbe … und doch haben alle Künstler und Bilder etwas Verbindendes. Wie in einer Jazzband ist bei aller Vielfalt der Instrumente, der Ausdrucksweisen der Künstler das Verbindende die Musik.

.

Flyer für die Austellung "see more jazz in fine art"

Flyer für die Ausstellung „see more jazz in fine art“

%d Bloggern gefällt das: