Archiv

Posts Tagged ‘Es macht Spaß’

Faszination Aquarell – Unsere Ausstellung in Schwerin

18. Juli 2013 2 Kommentare

Faszination Aquarell – Unsere Ausstellung in Schwerin

Malschüler zeigen Ihre Aquarelle

.

Ich freue mich über jede Ausstellung, die zu Stande kommt. Egal ob es sich um die Ausstellung unserer Sternzeichen in der östlichen Altstadt Rostocks oder die Ausstellung im Haus der Stadtwerke im Rahmen des Projekte Faszination Kraniche handelt. Jedes Event hat seine eigenen Herausforderungen und Erfolgserlebnisse. Aber vor einigen Tagen konnte ich eine ganz besondere Ausstellung in der MV-Fotogalerie  Schwerins gestalten. Ich konnte gemeinsam mit meinen Malschülern Birgit Faltus, Birgit Herm, Cornelia Stutzkowski, Eva Schmid, Gertraude Ammoser, Ina Tieme, Julian Kinzel, Kerstin Streu, Manfred Biskup, Mario Stenzel, Monika Carmon, Regina Klose, Steffi Fehlberg unsere Ausstellung „Faszination Aquarell“ hängen und eröffnen.

Es hat mich sehr froh sogar ein wenig stolz gemacht, dass diese Ausstellung zustande gekommen ist. Als ich vor einem halben Jahr den Vorschlag für diese Ausstellung gemacht hatte, waren die meisten sich nicht sicher, ob ihre Aquarelle für eine Ausstellung gut genug (?) sind. Nun als Dozent an der VHS Schwerin wollte ich ganz einfach meine Begeisterung, meine Faszination für das Aquarell mit anderen Menschen teilen. Aus den beiden Wochenkursen ist inzwischen ein wenig mehr geworden, denn inzwischen malen die Malschüler mit mir in Tages oder Wochenendkursen

und brauchen ihre Bilder nicht zu verstecken ;-). Doch schauen Sie selbst, hier sind die Fotos von den ausgestellten Bilder und der Vernissage.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Ich möchte mich ganz herzlich bei Frau Hamann – Direktorin der Stadtbibliothek und Frau Göritz  – Gitarrenmusik für die Unterstützung bei der Eröffnung bedanken. Es ist eine wunderbare Ausstellung geworden und alle Malschüler haben mit viel Stolz ihre Bilder ihren Familien, Freunden, Verwandten u.a. gezeigt. Neben den Bildern meiner Schüler habe ich auch drei Aquarelle von mir gehangen. Ich habe das Löwenzahn AquarellDesensibilisierung 1“, das Jazz AquarellEs macht Spaß“ und das Bild „ein bunter Hühnerhof“ gehangen. Wenn Sie Lust haben, nutzen Sie doch auch die Chance und besuchen Sie die Ausstellung bis zum 27. Juli 2013 dienstags bis sonntags von 14.30 bis 18.00 Uhr  in der Puschkin Str.  Aber wenn Sie Lust haben, einen meiner Aquarellkurse in Schwerin zu besuchen, dann warten  Sie nicht zu lange. Für das nächste Semester an der VHS Schwerin können Sie sich für den Kurs am Donnerstagnachmittag nur noch auf die Warteliste setzen lassen und für den Kurs am Dienstagvormittag sind nur noch 4 Plätze  frei. Lassen Sie sich doch auch von der Faszination für das Aquarell anstecken 😉

Farbauswahl von MISSION Gold Class Water Colours

15. April 2013 4 Kommentare

Wieviel Farbe braucht ein Aquarell?

.

Ich male  meine Aquarelle gerne mit kräftigen Farben und Kontrasten. Auch wenn ich unterschiedliche Motive, wie Kraniche, Blumen & Blüten, Jazz Bilder o.a. male, komme ich mit sechs bis sieben Farben pro Bild aus. Für mein Distel AquarellVorsicht: stachlig“ habe ich sieben Farben von Schmincke und Winsor Newton eingesetzt. Für das Mohnaquarell Farben des Sommers bin ich mit sechs Farben ausgekommen. Es macht Spaß, Aquarelle mit den passenden Farben in Szene zu setzen. Hierzu bedarf es nicht viele Farben, nur die passenden und ein Bild zum Leuchten zu bringen. Wichtig ist es die Eigenschaften der Farben zu kennen, wie sie fließen, auftrocknen, welche Farben lasierend eingesetzt werden können und welche eher deckend. Über die besten Aquarellfarben kann man trefflich streiten, es geht um Glaubensfragen und Testergebnisse.  Seit ein paar Tagen probiere ich die

aus. Es war schon interessant die Farben aus den Tuben mal auf Papier zu bringen und die Palette der Aquarellfarben von Mijello zu sehen. Mein erster Eindruck war … sehr,  sehr bunt und farbintensiv 😉 So würde ich meine Palette nicht wählen. Aber die Farbwahl hängt stark von persönlichen Vorlieben, Farbempfinden sowie die Motivwahl ab. Sehr gefallen haben wir die Verläufe der einzelnen Farben. Interessant ist auch das Mischverhalten der Farben. Hier einmal drei Beispiele von

  • Vandyke grün W537 und Permanent, gelbes Licht W522,
  • Preußisch Blau W544 und Permanent, gelbes Licht W522 sowie
  • Karmesin Rot W514 und Permanent, gelbes Licht W522.

.

Bei den ersten Versuchen verschiedene Farben als Lasuren übereinander zu legen, hatte ich den Eindruck, dass die Farben auf dem Papier schnell anlösen und sich dann vermischen. Aber dieses kann auch vorrangig an dem Aquarellpapier liegen. Alle hier vorgestellten Proben habe ich auf Hahnemühle “Britannia”, 300 g / m , Matt realisiert. Die Eigenschaften eines Aquarells hängen stark von der Wahl des Papiers ab.  Als nächstes werde ich die Aquarellfarben von Mijello  in einigen Aquarellbildern ausprobieren.

Ich bin auf das Ergebnis mit den MISSION Gold Class Water Colours gespannt.

Mein Aquarell als Export im Kraichgau

Mein Aquarell als Export im Kraichgau

Es macht Spaß (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Es macht Spaß (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

.

so lautete vor einigen Tagen eine Überschrift eines Artikels in dem ich das Jazz AquarellEs macht Spaß“ vorgestellt hatte. Dieses Aquarell zeige ich z.Z. im Original in unserer Ausstellung „see more jazz in fine art“.  Fast zur gleichen Zeit, in der wir mit vielen Gästen unsere Vernissage feierten, hatten an anderem Ende der Republik weitere 500 Menschen Spaß mit einem meiner Aquarellbilder. Im Kraichgau feierte der Musikverein Flehingen sein 75jähriges Jubiläum. Ich hatte schon seit einiger Zeit Kontakt in den Süden, denn dort hatte man Gefallen an meinem Bild Stillleben – bevor es losgeht © ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch gefunden.  Die Verantwortlichen hatten sich mein Bild als Motiv für Plakate und die Bühnendeko  gewünscht.  Hier das Feedback aus einer Mail von gestern und ein Foto.

.

„ … Wir haben für die Deko mit Ihrem vergrößerten und auf Folie gedruckten Bild sehr viel Lob bekommen.  An diesem Abend an dem das Foto gemacht wurde, waren ca. 500 Personen im Zelt. Über das Wochenende verteilt waren 12 Vereine des Blasmusikverbandes Karlsruhe Bezirk Bretten bei uns.  Und wie gesagt, viele, viele waren von Ihrem Bild begeistert. ..“

.

Ein Aquarell als Export im Kraichgau

Ein Aquarell als Export im Kraichgau

.

Stillleben - bevor es los geht (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Stillleben – bevor es los geht (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Ich habe hierbei gelernt, dass zu meinen Aquarellen nicht nur Jazz passt sondern auch Blasmusik aus Baden Württemberg passt. Vielleicht sollte ich ein paar Plattler und Volksmusiker statt maritime Aquarelle und Jazz Bilder malen. Nun ich denke, lieber nicht ;-). Aber ich habe mich riesig gefreut, dass ich mit meiner Malerei einen klitzekleinen Beitrag zum Fest beitragen konnte und anderen Menschen Freude mit meiner Aquarellmalerei bereiten konnte.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Musizieren und Malen.

Es macht Spaß (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Es macht Spaß (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Spaß muss sein – beim Musizieren und Malen

.

Konzentration - pp - (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Konzentration – pp – (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Mir macht es Spaß, anderen Menschen beim Musizieren zu zuhören und zuschauen. Diese Menschen faszinieren mich. Sie haben Fähigkeiten, die ich nicht habe. Ich bin total unmusikalisch.  Aber als meine Tochter anfing, Saxophon zu spielen, habe ich angefangen Jazz Aquarelle zu malen. Bei einem Konzert im Rahmen meiner Ausstellung in Berlin bei  dem Festival Jazz in den Ministergärten hatte ich die Chance  Jacqueline Boulanger und Band aus nächster Nähe zu beobachten.  Jacqueline Boulanger macht klasse Musik und sie kommuniziert in einer ihr eigenen Art und Weise mit dem Publikum und den Bandmitgliedern. In meinem ersten Aquarell aus dieser Serie habe ich versucht eine Szene einzufangen, in der sich Jacqueline Boulanger ganz auf das Spiel des Bassisten konzentriert, der pp pianissimo sein Solo beendet, bevor die Sängerin das Thema aufnimmt. Ich habe früher nie geglaubt, was man alles mit so einem Kontrabass anstellen kann. Inzwischen habe auch ich gelernt, dass die Bassisten oft wunderbare Typen sind, die ihrem Instrument mit viel Spaß einiges entlocken. So stand auch ganz schnell der Titel meines nächsten Jazzbildes „Es macht Spaß“ fest. Ich habe versucht, die Spielfreude, den Spaß des Bassisten bei seinem Solo auf Blatt zu bringen. Ich glaube, dass ich es ein wenig geschafft habe, denn es hat Spaß gemacht, diese Szene zu malen.

.

Es macht Spaß (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Es macht Spaß (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Ich freue mich auf die nächste Woche,  denn am 16.08.2012 eröffnen wir (Conny StarkFrank KoebschMartina WaldUlli Schwenn und Volker Kurz)  in der Galerie Rostocker Hof unsere Ausstellung „see more jazz in fine art“. Die Aquarelle, Bilder, Fotografien und Zeichnungen unserer Ausstellung beinhalten wie der Jazz eine riesige Vielfalt an Ausstrahlung, Dynamik, Form und Farbe … und doch haben alle Künstler und Bilder etwas Verbindendes. Wie in einer Jazzband ist bei aller Vielfalt der Instrumente, der Ausdrucksweisen der Künstler das Verbindende die Musik.

Gewinnen Sie Tickets im Rahmen der Ausstellung "see mor jazz in fine art"

Gewinnen Sie Tickets im Rahmen der Ausstellung „see mor jazz in fine art“

.

Vorab möchte ich noch auf zwei Highlights im Zusammenhang mit unserer Ausstellung hinweisen. Einmal können Sie im Rahmen eines Preisausschreibens 3 mal 2 Festival Tickets für das Jazzfestival see more jazzgewinnen. Zum anderen können Sie im Rahmen der Ausstellungseröffnung mit einer amerikanischen Versteigerung ein Aquarell, ein Bild, eine Fotografie oder eine Zeichnung ersteigern. Also nutzen Sie Ihre Chancen. Ich drücke Ihnen die Daumen.

%d Bloggern gefällt das: