Sonnenuntergang im Herbst © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle und Fotos bei Abendlicht

Sonnenuntergang im Herbst (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Heute möchte ich noch einmal ein Herbstaquarell zeigen, obwohl die Menschen im Netz jetzt hauptsächlich nach Winter– oder Weihnachtsaquarellen suchen. Die Idee für dieses Aquarell ist bei einem abendlichen Spaziergang durch unsere Gemeinde in den letzten Wochen entstanden. Von einer Anhöhe aus haben wir eine wunderschöne Aussicht auf das platte Mecklenburger Land und wir konnten einen tollen Sonnenuntergang erleben. Die Zeit des Sonnenuntergangs zaubert Abend für Abend eine ganz besondere Lichtstimmung. Ich habe schon etliche Aquarelle gemalt, die diese Lichtstimmung zeigen, dann abends und in der Nacht leuchten viele Motive ganz besonders. So sind in den vergangenen Jahren die Aquarellbilder „Disteln im Abendlicht“,  „Auf dem Weg zu letzten Flug“, „Mohn am Abend“, „Kraniche bei Sonnenuntergang“, „Im letzten Licht des Tages“, „Bis zum letzten Abendrot“ , Kraniche im Abendrot“ , Schneewolken über Sanitz“ u.a. entstanden. Gleichzeitig habe ich unzählige Fotos von verschiedenen Sonnenuntergängen und den abendlichen Lichtstimmungen gemacht. Aber gemalt hatte ich einen Sonnenuntergang noch nie. Also habe ich mich an diesen einem Abend entschlossen, es einmal zu probieren und ein Herbstaquarell mit einem Sonnenuntergang zu malen. Doch sehen Sie selbst hier ein paar der Fotos und meiner Aquarelle mit der abendlichen Lichtstimmung und das neue Bild „Sonnenuntergang im Herbst“.

.

Sonnenuntergang im Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

Sonnenuntergang im Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Gemalt habe ich das Aquarell „Sonnenuntergang im Herbst“ auf Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und die notwendigen weichen Farbübergänge. Das Ergebnis gefällt mir und ich werde es bestimmt wieder probieren Aquarelle mit dieser abendlichen Lichtstimmung zu malen.

Wie gefällt Ihnen mein Aquarell „Sonnenuntergang im Herbst“?

Drucke von unseren Aquarellen als Geschenk

Drucke von unseren Aquarellen als Geschenk

Warum unsere Kunden verschiedene Drucke wählen?

.

In den vergangenen Wochen haben Kunden wieder Drucke von unseren Aquarellen als Geschenk in Auftrag gegeben.  Die Gründe für den Kundenwunsch nach Drucken von unseren Aquarellen sind vielfältig. Entweder sind die Aquarelle schon verkauft und die Kunden möchten trotzdem das Motiv haben oder unsere Aquarelle haben nicht das richtige Format bzw. der Preis für Original passt nicht zu der geplanten Ausgabe. Für diese Fälle bieten wir verschiedene Möglichkeiten von Reproduktionen an, z.B.

 

Hier ein paar Schnappschüsse von den letzten Drucken. Die AquarelleApfelblüten sind immer wieder eine Pracht“, das MohnaquarellSommerfeld“ und das Blumenaquarell „Sommerboten“ wurden als Druck auf Leinwand in Auftrag gegeben. Das Wild Life Aquarell mit den Wölfen „Aus dem Schatten“ haben wir als Galeriedruck auf Alu Dibond realisiert.

.

.

Die Ausführung der Drucke richtet sich immer nach den Vorlieben der Kunden, welche Oberflächen zu der Einrichtung und dem Geldbeutel passt.

  • Posterdrucke sind eine kostengünstige Lösung auf Fotopapier. Man muss beachten, dass diese Drucke keine typische Oberfläche eines Aquarells realisieren können. Gleichzeitig müssen sich die Kunden Gedanken darübermachen, wie die Drucke gehangen werden sollen, entweder ganz profan mit Klebestreifen oder Powerstripp oder Magneten bzw. in einem Rahmen oder mit Posterschienen.
  • Mit den Drucken auf Hahnemühle Papier „Albrecht Dürer“ können Oberflächen realisiert werden, die eines Aquarells sehr nahekommen. Unsere Empfehlung ist es, die Drucke wie Originale mit einem Passepartout zu rahmen.
  • Am beliebtesten sind die Drucke auf Leinwand. Die Oberfläche der Leinwand realisiert einen authentischen Eindruck von dem Bild und die Höhe des Rahmens ergibt sich räumlicher Effekt. Die Drucke können ohne weitere Vorkehrungen gehangen werden.

Wer eine moderne Einrichtung hat, liebt evtl. auch Flächen in Hochglanz. Für den sind die beiden folgenden Varianten interessant.

  • Die Drucke auf Acrylglas ermöglichen eine phantastische Farbbrillanz.
  • Die Galerieprints garantieren die höchste Qualität. Gedruckt wird direkt auf eine Alu Dibond Platte und der Druck wird durch eine 3 bis 4 mm starke Acryl Schicht veredelt.

Hier ein paar Beispiele von den verschiedenen Varianten unserer Angebote für die Drucke.

.

.

Möchten Sie Drucke von unseren Aquarellen erwerben, dann finden Sie auf unserer Web Seite Beschreibungen und Preise für einige wenige Formate.  Gerne beraten wir Sie bei Fragen oder dem Wunsch nach einem anderen Format oder Druck auf einem anderen Medium.

Kalenderblatt Dezember 2016

1. Dezember 2016 4 Kommentare

Kalenderblatt Dezember 2016

.

Es ist Zeit, das Kalenderblatt für den Dezember 2016 zu zeigen. Wir wünschen allen einen guten Start in den Dezember. Genießen Sie die Advents- und Weihnachtszeit 😉

.

Kalenderblatt Dezember 2016

Kalenderblatt Dezember 2016

.

Wie sieht Ihr Kalenderblatt Dezember 2016 aus?

 

Deckblatt Kalender 2017

Deckblatt Kalender 2017

Oder suchen Sie schon einen Kalender für 2017? Hier finden Sie unseren neuen Kalender 2017 mit einer Auswahl unserer Aquarelle. Schauen Sie mal rein, es lohnt sich.

 

P.S. Das Kalenderblatt für den Dezember 2016 zeigt Hankas Schneemann Aquarell „Weihnachtsgrüße von der Ostsee.

P.S.S.: Da wir unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren herausgeben, hier unsere Kalenderblätter für den Dezember aus den vergangenen Jahren. Welche Motive verbinden Sie mit dem Monat Dezember?

Morgen kommt der Weihnachtsmann © Aquarell von Frank Koebsch

28. November 2016 5 Kommentare

Morgen kommt der Weihnachtsmann © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle für die Advents- und Weihnachtszeit

.

Wenn die Weihnachtszeit naht und sind in der Adventszeit die ersten Lichtlein angezündet, ergibt sich der ganz besondere Zauber der Weihnacht. Die Dörfer und Städte sind geschmückt, die Weihnachtsmärkte locken. Die Fenster der Häuser werden mit Schwibbögen und Wohnungen mit allerlei Weihnachtsdeko, wie Adventskränze, Pyramiden und Holzfiguren aus dem Erzgebirge   geschmückt. Es riecht lecker, denn es werden Kekse und Plätzchen gebacken. Wenn man kein Weihnachtshasser ist, kann man sich dieser Stimmung nur schwer entziehen. Jahr für Jahr haben wir versucht, diese wunderbare Stimmung in ein paar unserer Aquarelle einzufangen. Hanka hat z.B. ihre Schneemannserie mit den AquarellenWeihnachtsgrüße von der Ostsee“, „Märchenzeit“ und „Zum Dahinschmelzen“ geschaffen. Ich habe z.B. die MiniaturenDraußen vom Walde komme ich her“, „Winterwald “ und „Es weihnachtet“ gemalt. Über das kleine WinteraquarellEs weihnachtet“ hat sogar die Zeitschrift Palette und Zeichenstift in dem Artikel „Das Weiß im Aquarell“ berichtet. Wenn möchten können Sie auf meinem Blog verfolgen, wie die Miniatur „Es Weihnachtet“ Schritt für Schritt entstanden ist. In diesem Jahr habe ich mir für das Weihnachtsaquarell ein ganz anderes Motiv ausgedacht. Meine Idee war es den Weihnachtsmann mit seinen Schlitten zu malen. Nur wollte ich seine Renntiere gegen einheimische Hirsche austauschen. Ich hatte im Herbst die Chance auf dem Rundweg am Darßer Ort im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Hirsche zu beobachten. Auf der Basis dieser Beobachtungen in der Natur und meiner Aquarellkurse im Rostocker Zoo hatte ich dann die ersten Hirschaquarelle gemalt. Doch sehen Sie selbst, es mir gelungen ist. Hier unsere Weihnachtsaquarelle aus den vergangenen Jahren und das neue Weihnachtsbild „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

.

Morgen kommt der Weihnachtsmann (c) Aquarell von FRank Koebsch

Morgen kommt der Weihnachtsmann (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Gemalt habe ich das Aquarell „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ auf Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und ausreichende Kontraste.

Leider stimmt die Ankündigung morgen kommt der Weihnachtsmann nicht, denn wir haben gestern am ersten Advent erst das erste Lichtlein angezündet. Also wünsche ich Ihnen mit meinem neuen Aquarell eine schöne Vorweihnachtszeit😉.

Hirsch Aquarelle

Hirsch Aquarelle

Damwild und Wapitis als Motive für unsere Aquarelle

 

In diesem Jahr hatte ich mehrmals das Glück Hirsche in der Natur zu beobachten. Einmal als ich auf dem Rundweg Am Darßer Ort unterwegs war und dann fast noch einmal an gleicher Stelle zur Hirschbrunst im National Park Vorpommersche Boddenlandschaft. Dieses war schon tolle Momente. Von einigen Menschen wird der Hirsch schon als neues Wahrzeichen an der Ostsee betrachtet (?). Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, das Rotwild als Aquarell zu malen, solche Bilder wären bestimmt eine wunderbare Ergänzung zu unseren anderen Wild Life Aquarellen. Doch warum in die Zukunft schweifen. Ich möchte Ihnen heute zwei Hirsch Aquarelle vorstellen. Hankas Bild „Nachricht vom Wind“ zeigt eine Gruppe Damwild. Wir hatten das Glück, diese Tiere an einem Waldrand zu beobachten.  Erst trat eines der Tiere aus der Wald heraus und sicherte. Er danach kamen die anderen nach und nach auf die Wiese. Immer wieder hat das Damwild die Umgebung gesichert und hat Witterung aufgenommen. Sie kontrollierten laufen die Nachrichten im Wind. Wir haben uns vorsichtig verhalten, damit uns der Wind nicht verraten kann und unseren Geruch oder Geräusche zu den Tieren trägt. Wir konnten einige Minuten die Stimmung genießen bevor wir uns zurückgezogen haben. Genauso eine Szene mit einer Gruppe Damwild in der kalten Jahreszeit hat Hanka auf ihr Blatt Aquarellpapier gezaubert.

.

Nachricht vom Wind (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Nachricht vom Wind (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Mein Aquarell mit den Wapitis hat keine so prosaische Geschichte. Wir waren zwar schon in Kanada und Alaska unterwegs und konnten dort Schwarzbären und Grizzlys beobachtet. Aber die größte Hirschart konnten wir noch nicht in der freien Natur erleben. Mein Aquarell zeigt die Wapitis des Rostocker Zoo während der Fütterungszeit. Die Hirsche sind auch im Gehege imposant anzusehen und deshalb hatte ich sie auch als Motiv für die Aquarellkurse im Rostocker Zoo vorgesehen. Hier nun mein Bild mit den Wapitis.

.

Fütterungszeit für die Hirsche (c) Aquarell von FRank Koebsch

Fütterungszeit für die Hirsche (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Mein Aquarell „Fütterungszeit für die Hirsche“ habe ich mit meinen Schmincke Aquarellfarben auf Hahnemühle Echt Bütten Aquarellkarton Leonardo   600 g/m2 matt gemalt. Aus meiner Sicht ist dieses eine gute Kombination von Aquarellpapier und –Farben für dieses Motiv, um die etwas diffuse Lichtstimmung für das Herbstaquarell wiederzugeben.

Hirsche sind auf jeden Fall spannende Motive und es werden bestimmt nicht die letzten Wild life Aquarelle mit Rehen, Dam- oder Rotwild sein, die wir gemalt haben. Sie finden sich, wenn auch nicht immer ganz ernst gemeint, auch als Motive in unseren Weihnachtsaquarellen wieder😉

Weihnachtskarten der SOS.Kinderdörfer.at

22. November 2016 2 Kommentare

Weihnachtskarten der SOS.Kinderdörfer.at

Weihnachtsbilletts mit dem Aquarell „Wintertraum“ von Frank Koebsch

.

Vor wenigen Tagen habe ich noch herbstliche Eichhörnchen Aquarelle veröffentlicht, aber es geht mit riesigen Schritten auf Weihnachten zu. Dieses lässt sich nicht nur am Kalender ablesen, sondern auch über die Suchmaschinen werden kaum noch Herbstaquarelle gesucht, sondern es werden Winteraquarelle und Aquarelle für die Advents- und Weihnachtszeit gesucht. Also scheint es die richtige Zeit zu sein über die Zusammenarbeit mit den SOS Kinderdörfern Österreichs zu berichten. Irgendwann zu Beginn dieses Jahres erhielt ich die Anfrage, nach der Verwertung der Bildrechte für eines meiner Winteraquarelle. In der Regel versuchen wir die Bildrechte unserer Bilder zu verkaufen und so ein Teil unseres Lebensunterhaltes zu bestreiten. Aber die SOS Kinderdörfer müssen Einnahmequellen erschließen, um ihr Vorhaben zu finanzieren. Dieses können Spendengelder, Patenschaften, Kooperationen aber auch Einkäufe im Online Shop sein. Genau in diesem Shop werden, wenn es weihnachtet, Karten mit Motiven für das Weihnachtsfest angeboten.  Die Verantwortlichen der SOS Kinderdörfer haben sich für diese Karten für mein Aquarell „Wintertraum“ interessiert.  Wir haben für dieses Winteraquarell eine Zusammenarbeit vereinbart, um so die Vorhaben der SOS Kinderdörfer zu unterstützen. Also gibt es seit einigen Wochen ein Weihnachtsbillet mit meinem Motiv Wintertraum. Aus meiner Sicht ein wunderbares Ergebnis. Doch sehen Sie selbst.

.

Wintertraum (c) Aquarell von Frank Koebsch

Wintertraum (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Leider werden die Weihnachtskarten über den Online Shop der SOS Kinderdörfer.at nur in Österreich ausgeliefert. Da das Feedback für die Karten mit dem Aquarell „Wintertraum“ sehr positiv war, gibt es die Möglichkeit für Deutschland die Karten über Frau Andrea Vicen zu bestellen. Nutzen Sie doch ganz einfach eine Bestellung der Weihnachtsbillets, um die österreichischen SOS Kinderdörfer zu unterstützen.

P.S. Wenn Sie Kunstkarten mit anderen Motiven unserer Aquarelle suchen, dann empfehlen wir Ihnen unsere Kunstkarten im Rahmen des Herbstprogramms des Präsenz Verlages.

Eichhörnchen sind ideale Motive für Herbstaquarelle

17. November 2016 5 Kommentare

Eichhörnchen sind ideale Motive für Herbstaquarelle

Herbst – und Wild Life Aquarelle mit Eichhörnchen

Die wunderbaren Farben der Wälder machen immer wieder Lust auf Herbstaquarelle. Besonders die bunten Blätter im Herbst sind wunderbare Motive für Aquarelle. Vor einigen Tagen hatte ich gemeinsam mit Malschülern im Rahmen der Malreise Faszination Rügen kunterbunte Herbstblätter gemalt. Die Laubfärbung ist aber nur das äußere Zeichen für die Veränderungen im Herbst. Die Tiere müssen sich auf den Winter vorbereiten. Hierzu ist für eine kurze Zeit im Spätsommer und Herbst der Tisch gedeckt. Die Gänse und Kraniche auf den Feldern, die Singvögel auf ihren Zwischenstopps des Vogelzugs und auch alle anderen Tiere haben nur diese kurze Zeitspanne, im sich Reserven für die kalte Jahreszeit anzufressen. Für die Tiere im Wald hält die Natur besonders viele Herbstfrüchte, wie Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Nüsse u.a. bereit. Wenn man Glück hat kann man Wildschweine, Rehe, Hirsche erleben, wie sie sich die Früchte des Waldes schmecken lassen. Wir haben im Herbst den vergangenen Jahren immer wieder Eichhörnchen beobachten können.  Es ist ein herrlicher Anblick, wenn die kleinen Nager durch die bunten Blätter im sonnigen Herbst flitzen. Besonders die Buchecker und die Haselnüsse haben es den Eichhörnchen angetan. Die kleinen Gesellen haben aber einen entscheidenden Vorteil gegenüber viele anderen Tieren. Sie betreiben Vorratswirtschaft. Eichhörnchen verstecken einen Teil der Nüsse, um dann in kurzen Pausen während ihres Winterschlafes es einfacher mit der Nahrungssuche haben. Hanka hatte bereits in den vergangenen Jahren Eichhörnchen gemalt. Entstanden sind damals die Wild Life Aquarelle  „Eichhörnchen“ und „Besetzt“. In den letzten Tagen in diesem wunderbaren Herbst hatte ich das Glück, eines der kleinen Säugetiere zu entdecken und einige Minuten zu beobachten. Das Eichhörnchen klettere eine Weile in einem Haselbusch umher. Hätte es nicht das Rascheln der trockenen Blätter der Hasel im Herbst verraten, wäre ich wohl weitergegangen. In der Blätterpracht im sonnigen Herbst konnte sich das Eichhörnchen gut verstecken. Die Zeit reichte, um ein paar Fotos zu machen und später habe ich diese Szene gemalt. Hier eine Auswahl unserer Herbstaquarelle und Eichhörnchen Bilder.  Wenn Sie möchten, können Sie erleben, wie das Aquarell „Versteckt“ Schritt für Schritt entstanden ist.

.

Versteckt (c) ein Einhörnchen Aquarell von Frank Koebsch

Versteckt (c) ein Einhörnchen Aquarell von Frank Koebsch

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Gemalt habe ich das Eichhörnchen Aquarell „Versteckt“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Als Aquarellpapier habe ich das Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle gewählt. Das Aquarellpapier unterstützte in Kombination mit den Aquarellfarben

  • das Entstehen der farbenfrohen Blätter auf der rechten Seite mit den Farbverläufen Nass in Nass,
  • die Negativmalerei für die bereits vertrockneten Blätter in der Sonne auf der linken Seite und
  • das Auftragen der Fellstruktur.

Ich nutze bei dem Fell bewusst keine Fächerpinsel. Diese vorgefertigten Pinsel erzeugen aus meiner Sicht einen zu gleichförmigen Farbauftrag. Ich nutze vielmehr einen Rundpinsel, den ich zwischen Daumen und Zeigfinger spreize. Jedes Mal beim erneuten Zufassen, ergibt sich eine andere Struktur für die Pinselhaare. Aus meiner Sicht ergibt sich so eine natürlichere Fellstruktur.

Es hat Spaß gemacht die bunten Herbstblätter und das Eichhörnchen zu malen. Herbstaquarelle begeistern immer wieder und Eichhörnchen sind ideale Motive für Herbstaquarelle😉

%d Bloggern gefällt das: