Startseite > Aquarell, Blogemenia, Einfache Formen und Linien, Malerei > Martina Wald sammelt Rosen Zeichnungen

Martina Wald sammelt Rosen Zeichnungen


Martina Wald sammelt Rosen Zeichnungen

999Rosen Zeichnungen

.

Sommerende (c) Rosen Aquarell von Frank Koebsch

Sommerende (c) Rosen Aquarell von Frank Koebsch

Ich hatte in den vergangenen Wochen immer wieder mal eines meiner Rosen Aquarelle, wie z.B. die Aquarelle Blüten in der Herbstsonne, Rosen verbreiten Freude und Die letzten Blüten im Herbst  vorgestellt. Bei Stöbern im Netz bin ich auf das Projekt 999Rosenzeichnungen von Martina Wald gestoßen. Mich hat die Unterschiedlichkeit in der Gestaltung der Rosen als Zeichnung und Aquarell fasziniert. Ich hatte in dem Artikel einige meiner Rosen Aquarelle, wie die  Bilder Gelbe Rosen und Sommerende den Rosenzeichnungen No. 105, No. 108, No. 133 und No. 144 gegenüber gestellt. Eine interessante Darstellung der verschiedenen Arten eine Rose künstlerisch darzustellen.

Rose 108 (c) Zeichnung von Martina Wald

Rose 108 (c) Zeichnung von Martina Wald

Zurzeit hat Martina Wald die Rose Nr. 156 gezeichnet und bis zum gesteckten Ziel ist es noch ein weiter Weg. Aus diesem Grund lädt Martina Wald Gastkünstler ein, ihre Zeichnungen auf Ihrem Blog zu zeigen. Ich möchte heute einige der

.

Rosenzeichnungen von Gastkünstlern

.

hier zeigen, um die weitere Menschen zu begeistern, sich mit Ihren Zeichnungen an der Aktion 999-Rosen-Zeichnungen zu beteiligen. Für alle Interessenten hat Martina Wald hier Teilnahmebedingen auf einem Informationsblatt zusammengestellt. Doch nun möchte ich Ihnen die  Rosenzeichnungen zeigen, die mir besonders gefallen haben.

.

Rosenzeichnung von Gabi Stark

.

Rosenzeichnung von Gabi Stark

Rosenzeichnung von Gabi Stark

Gabi Stark stellt sich auf dem Blog der Rosenzeichnungen mit folgenden Worten vor:

Ich bin Gabi Stark und male Aquarelle und seit zwei Jahren zeichne ich auch sehr gerne mit einem Tuschpinsel. Martina hat mich gebeten, eine Rose beizusteuern. Ich dachte: „Rosen? Hab ich noch nie gemalt!“ Aber bei genauer Durchsicht meiner Bilder fand ich einige Aquarelle und später auch Zeichnungen. Zeichnen ist neben dem Aquarell zu meiner zweiten Leidenschaft geworden. Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer einen Block und meinen Tuschpinsel dabei. Ich zeichne vorwiegend auf 30×30-Format. Der passt super in eine große Handtasche. Manchmal zeichne ich auch in ein Buch im Format A5, dann aber mit Füllfeder.

Mehr Bilder von mir gibt es auf:

www.aquarelle-stark.de

http://aquarellestark.wordpress.com

.

Rosenzeichnung von Helga Rikken

.

Helga Rikken stellt sich auf dem Blog der Rosenzeichnungen mit folgenden Worten vor:

“Ich heiße Helga Rikken, bin 83 Jahre und male jeden Tag in mehreren Techniken.

Es hilft mir, mein Alleinsein zu meistern. Außerdem schreibe und musiziere ich. (Klavier und Keyboard)

Meine Homepage gibt dir alle Informationen über mich:

www.helga-rikken.de”

 

Rosenzeichnung von Helga Rikken

Rosenzeichnung von Helga Rikken

.

Rosenzeichnung von Annakatharina Lobsiger Sorensen

.

Rosenzeichnung von Annakatharina Lobsiger Sorensen
Rosenzeichnung von Annakatharina Lobsiger Sorensen

Annakatharina Lobsiger Sorensen stellt sich auf dem Blog der Rosenzeichnungen mit folgenden Worten vor:

“Diese Rose schaut mich jeden Morgen an, wenn ich in der Küche den Fensterladen öffne. Sie ist über Nacht zwischen dem Fenster und dem Laden eingeklemmt und wohl deshalb immer noch da; zwar teilweise schon braun und verblüht, aber eine Knospe trotz selbst dem kürzesten Tag im Jahr! Die habe ich also verewigt, auf einem Schemel stehend, genau so, wie ich sie in der kurzen Zeit zwischen Menü-Plan und Weihnachtseinkaufsliste schreiben, eben sah. Zu mehr langte es nicht.”

,

www.annakalo.com

.

Rosenzeichnung von Susanne Haun

.

Susanne Haun stellt sich auf dem Blog der Rosenzeichnungen mit folgenden Worten vor:

“Die Rose schaut auf eine lange Tradition zurück. Sie wurde in China ab ca. 2700 v. Chr. kultiviert. Heute gelten einige Arten als gefährdet, da die Züchtungen immer mehr die natürlich gewachsenen Rosen verdrängen.

Ich zeichne Rosen, weil es meine Lieblingsblüten sind. Ich empfinde sie als sinnlich und die Stacheln sind zur wunderschönen Blüte ein gelungener Kontrast.

Ich lege mich nicht auf die natürlichen Rosenfarben fest, ich benutze die Farben, die ich gerade auf meinem Arbeitstisch zu stehen habe.”

susannehaun.com

 

Rosenzeichnung von Susanne Haun

Rosenzeichnung von Susanne Haun

Blüten in der Herbstsonne (c) Rosen Aquarell von Frank Koebsch

Blüten in der Herbstsonne (c) Rosen Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich mag die Vielfältigkeit der verschiedenen Lösungsmöglichkeiten, um Blüten von Rosen zu gestalten. Also wenn Sie Lust haben stöbern Sie doch mal auf dem Blog: http://rosenzeichnungen.wordpress.com/. Ich wünsche Martina Wald viel Spaß und Erfolg mit ihren Zeichnungen. Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Gastkünstler und Martina Wald für den Einblick in das Medium der Zeichnungen von Rosen bedanken. Aber ich werde bei meinen Rosen Aquarellen bleiben 😉

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: