Startseite > Aquarell, Aquarellkurs, Kulturtipp, Malerei > Ausflug zum Aquarellieren ins weihnachtliche Salzburg

Ausflug zum Aquarellieren ins weihnachtliche Salzburg


Ausflug zum Aquarellieren ins weihnachtliche Salzburg

 

Es ist spannend Aquarell zu malen und zu sehen, was auf Papier geschieht. So manches bin ich mit dem Ergebnis unzufrieden. Es ist natürlich eine wunderbare Hilfe, dass Hanka und ich malen. Wir können uns gemeinsam inspirieren und helfen. Aber manchmal kann man einfach nicht über seinen Schatten springen. Es gibt so viele Dinge, Herangehensweisen und Erfahrungen, die man im Ausstauch mit anderen Menschen schneller lernen kann. Ich lerne immer wieder ganz viel, durch die Fragen von den Malschülern in meinen Aquarellkursen und Malreisen oder die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. So haben mir die Gemeinschaftsausstellungen Jazz meets Fine Art, Faszination Sternzeichen, zum Flughafen Tegel oder die Arbeit zum Plein Air Festival „Malen an der Ostsee“ immer wieder viele Inspirationen gegeben. Am meisten kann man aber lernen, wenn man gemeinsam mit anderen malt. Entweder man trifft sich, malt ein paar Tage und tauscht sich aus oder man bucht einen Kurs bei einem anderen Künstler. Ich habe mich dieses Mal für einen Aquarellkurs bei Bernhard Vogel in Salzburg entschieden.

 

Schnappschüsse aus dem weihnachtlichen Salzburg

 

Als ich Mitte Dezember nach Salzburg gefahren bin, hatte ich zwei Motivationen. Salzburg ist eine wunderbare Stadt, aber ich habe die noch nicht im Winter oder gar zur Weihnachtszeit erlebt. Ich mag die Zeit der Weihnachtsmärkte, denn abends verändert das Licht und den weihnachtlichen Schmuck verändert sich die Stadt. Es war einfach herrlich. Entweder sind wir abends gemeinsam durch das weihnachtliche Salzburg zum Essen gegangen oder ich hatte den Christkindlmarkt in der Salzburger Altstadt entdeckt. Ich mag die illuminierten Motive. Hier ein paar Schnappschüsse aus dem weihnachtlichen Salzburg.

.

 

.

Diese Fotos zeigen natürlich nur die Umrahmung für den

 

Austausch und den Aquarellkurs bei Bernhard Vogel

 

Für mich war es spannend. Denn die Motivauswahl, die Herangehensweise und die Malweise von Berhard Vogel unterscheidet sich beträchtlich von meinen Aquarellen. Ich hatte seine Bilder in verschiedenen Ausstellungen z.B. in Berlin, Salzburg und Celle gesehen. Bei etlichen Aquarellen haben mich Gestaltung und Farbwahl fasziniert und ich war von der Wirkung auf mich erstaunt. Andere Bilder gefallen mir gar nicht. Aber es live zu sehen, wie die Aquarelle von Bernhard Vogel entstehen, sich mit ihm über das Aquarell, die Kreativität, die Marktentwicklung, Kurse und Malreisen zu unterhalten, war noch einmal ein besonderes Erlebnis. In seinem Buch „Das Aquarell. Eine künstlerische Entwicklung“ beschreibt er einige dieser Aspekte.  Auf seiner Web Seite können Sie einige Passagen aus dem Buch nachlesen. Sie finden hier einige Aussagen zu folgenden Punkten

Es waren interessante und anstrengende Tage. Das Interessante war der Austausch und zu sehen, wie bei Bernhard Vogel mit verschiedenen Aquarellfarben, Tuschen, Aero Color, Stiften und anderen Hilfsmitteln, mit kleinen und großen Pinseln entstehen, was er Wert legt, was er ablehnt, wie er immer wieder Teile des Bildes überarbeitet, zerstört und neu wieder zusammenfügt. Anstrengend war es für mich auf seine Hinweise einzulassen und zu versuchen Teile seiner Hinweise in meine Malerei aufzunehmen. Ich bin halt kein guter „Schüler“.  Ich war auf der Suche nach Ideen und Anregungen, wie ich meine Art zu malen, weiter entwickeln kann, was mir helfen kann und wo von ich die Finger lassen sollte. Es ist hat immer wieder eine ewige Suche. Ich habe mich arg geplagt, um doch diesen oder jenen Hinweis mitnehmen können. Schau´n wir mal 😉. Hier ein paar Fotos aus dem Aquarellkurs mit Bernhard Vogel.

.

 

.

Es waren spannende und informative Tage für meine Aquarellmalerei im weihnachtlichen Salzburg. Besten Dank dafür an Bernhard Vogel.

P.S. ANGELA TATLI war zu gleichen Zeit mit mir in Salzburg berichtet in ihrem Artikel „Mein Aquarellmalkurs bein Bernhard VogelMein Aquarellmalkurs bein Bernhard VogelMein Aquarellmalkurs bein Bernhard Vogel“ über den Workshop.

  1. 21. Dezember 2017 um 16:47

    Hallo Frank,
    erst einmal schönen Danke für euren Kalender, ich habe mich sehr gefreut. Mal schauen, wo ich dieses Jahr einen Platz in der Küche für ihn finde.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass der Workshop beim Bernhard Vogel für ich nicht so einfach anzunehmen war. Du hast deine Art zu arbeiten und sich davon zu lösen und Neues hineinzulassen ist nicht einfach.
    Ein schönes Weihnachtsfest von Susanne

    • 28. Dezember 2017 um 23:38

      Guten Abend Susanne,
      danke für Deine Zeilen und die Grüße. Es war interessant zu sehen, wie Bernhard Vogel arbeitet und sich mit ihm ein wenig auszutauschen. Ich bin gespannt, was daraus wird.
      Beste Grüße und genieße die Zeit zwischen den Jahren.
      Beste Grüße
      Frank

  2. angelatatli
    16. Januar 2018 um 15:30

    Hallo Frank,
    du hast einen sehr interessanten Beitrag über unseren Malkurs bei Bernhard Vogel geschrieben. Ich hoffe du kannst dich noch an mich, deine „Maltischnachbarin“, bei dem Malkurs „Venedig“ erinnern. Es ist ja schon eine Weile her. Du schreibst über viele Interessante Themen, das Stöbern macht viel Spaß auf deinem Blog. Vielen Dank dafür. LG Angela Tatli

    • 16. Januar 2018 um 17:56

      Hallo Angela,
      schön von Dir hier ein paar Zeilen zu lesen. Es waren interessante Tage mit Euch beim Bernhard. Nun mein Blog, ist schon ein paar Tage alt. Es ist ein wenig Selbstfindung / Selbsterklärung, Kommunikation, Marketing und eine Mischung von verschiedenen Themen rund um meine Malerei. Wenn Du magst Schau mal wieder rein, ich würde mich freuen.
      Beste Grüße
      Frank

  3. 19. Januar 2018 um 12:20

    Ja Frank, das tue ich ganz bestimmt.
    Allerdings wollte ich dich noch fragen ob ich die Bilder die du bei Bernhard gemacht hast, auch auf meinem Blog verwenden darf. Natürlich nur die wo ich und mein Bild zu sehen sind. Und natürlich auch nur unter Verwendung deines Namens und Empfehlung deines Blogs. Allerdings ist mein Blog ganz jung. Würde mich sehr freuen. LG Angela

    • 20. Januar 2018 um 12:34

      Hallo Angela,
      gerne schicke ich Dir die Fotos per Mail. Wenn Du Sie mit ein paar Zeilen veröffentlicht hast, schicke mir doch bitte den Link. Dann würde ich aus meinem Artikel auf Deinen Beitrag einen Link setzten. So können wir den Lesern unserer Blogd einen interessanten Einblick geben und machen etwas im Bereich SEO.
      Beste Grüße und ein schönes Wochenende.
      Frank

  4. angelatatli
    22. Januar 2018 um 13:09

    Hallo Frank,
    ja das ist eine tolle Idee von dir. Meine E-Mail Adresse ist mail@angela-tatli.de .
    Freue mich auf die Bilder 6 und 7 von der Bildbesprechung und Aquarellkurs 2 und 3. Sobald ich mit meinen Beitrag veröffentlicht habe sende ich dir den Link. Freue mich drauf.
    Viele Grüße
    Angela

    • 22. Januar 2018 um 16:11

      Hallo Angela, die Bilder sind unterwegs. Beste Grüße FRank

  1. 28. Januar 2018 um 15:30

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: