Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Laternenbilder

.

Wer hat die Melodie und den Text von Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne oder „Ich gehe mit meiner Laterne „ nicht in den Ohren. Im Herbst wenn es früher dunkel wir sieht man die „kleinen“ mit ihren Laternen wieder auf den Straßen. Für mich immer wieder eine Faszination, die etwas mit der Sehnsucht nach Licht zu tun hat und für die Kinder sicher den Reiz hat, abends noch mal mit ihren Freunden unterwegs zu sein und etwas zu haben, was sonst auf der Verbotsliste steht. Eine brennende Kerze 😉  Geschichtlich hat das „Laterne gehen“ einen anderen Grund, wie ihn das Hamburger Abendblatt hier beschreibt. Nun für den Betrachter haben die Szenen etwas Anheimelndes… Deshalb hatte ich im vergangenen Jahr auch einige Aquarelle zu diesem Thema gemalt.

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir …

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne …

Laternenkinder

Laternenkinder

Mitten in der City - Aquarell von Frank Koebsch mit einem Laternenmotiv ©

Mitten in der City – Aquarell von Frank Koebsch mit einem Laternenmotiv ©

Begegnung

Begegnung

P.S.: Dieses Jahr habe ich noch keine Laternen auf der Straße gesehen, aber Google hat schon etliche Besucher auf meinen Blog verwiesen. Also hatte ich meine Aquarelle zu diesem Thema rausgesucht, um die Laternenbilder wieder neu zu zeigen und mal gleichzeitig nach zu schauen, wie die Bilder im Netz positioniert sind. Doch dazu dem nächst mehr …

2 Gedanken zu “Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

  1. Follygirl sagt:

    Oh wie schön! Ich fühle mich in meine Kindheit versetzt, genauso habe ich die Abendstimmungen in Erinnerung.
    Bei uns (in Münster)ging man jeden Abend eine ganze Woche lang zur Pyramide und hat dort die Laternen reingesteckt. Dort wurde dann gesungen…das hieß glaube ich „Lambertus“ bei uns…
    Liebe Grüße, Petra

    PS: Habe gerade sogar noch was dazu gefunden, vielleicht interessiert es Dich ja?
    http://www.echo-muenster.de/node/43074

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Petra,
      ja das mit den Kindheitserinnerungen und den Erinnerungen als wir mit unseren Kindern um die Blocks gezogen sind sizuz auch bei mir tief. Schön, dass ich deinen „Nerv“ mit den Aquarellen getroffen habe. Danke für den Link – Die geschichte mit dem „Lambertus“ erklärt auch warum, jetzt bereits im Netz die Suche nach solchen Bildern und Links los geht. Die meisten kennen den Brauch des Laterne gehen erst im Zusammenhang mit dem Martinstag und entsprechenden Umzügen.
      So lernt man nie aus … Danke für Deine Zeilen und noch einen wunderbaren Herbst – Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: