Startseite > Aquarell, Aquarellkurs, Hamburg, Kulturtipp, Malerei, Malreise > Malreise Hamburg – unser erster Tag in der Hafencity

Malreise Hamburg – unser erster Tag in der Hafencity


Malreise Hamburg – unser erster Tag in der Hafencity

Aquarelle mit Windjammern und moderner Architektur

In den vergangenen Tagen war ich zusammen mit einigen Malschülern unterwegs, um mit Pinsel und Farbe Hamburg zu erkunden. Es waren drei wunderbare Tage. Ich werde heute und in den nächsten Tagen ein wenig über unsere Malreise berichten. Am Freitag haben wir uns im Commundo Tagungshotel getroffen und uns zur Einstimmung, ein über die Grundlagen der Perspektive und darüber wie man Boote  und Schiffe malt ausgetauscht. Unser Ziel am ersten Tag war es bei den Magellan – Terrassen am Sandtorhafen Traditionsschiffe in der Hafen City zu malen. Die Einstimmung mit ein wenig Theorie zur Einstimmung erleichterte es uns in den nächsten Tagen mit unseren maritimen Motiven vor der Silhouette der Hafencity Hamburgs umzugehen. Sobald die Sonne die Frühlingsluft aufgewärmt hatte, waren wir im Traditionsschiffhafen bei dem Magellan – Terrassen. Als Motiv hatten es uns die  alten Windjammer vor den modernen Gebäuden incl. der Elbphilharmonie angetan. Was dieses Ensemble so interessant machte, waren mehrere Dinge. Einmal der war es sicher der Widerspruch zwischen den alten Schiffen, denen Hamburg als Tor zur Welt  seinen  Aufschwung ermöglichte und die moderne Architektur mit viel Stahl, Glas und Beton. Zum zweiten ergab sich durch die Silhouette und den Schatten der Häuser ein wunderbarer Kontrast zu den weißen Rümpfen der alten Segler. Das Motiv war ein tolle Herausforderung für unsere Aquarelle aber am Ende des Tages hatte es sich gelohnt. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüsse vom ersten Tage unserer Malreise nach Hamburg.

Wir haben uns am späten Nachmittag mit einem besonderen Kaffee und etwas Kuchen belohnt, denn wir sind in der Speicherstadt Hamburgs in der Kaffeerösterei gegangen.  Nach einem erlebnisreichen Tage genau das richtige. Wir haben es einfach genossen abzuspannen, zu plaudern und Pläne für die nächsten Tage unserer Malreise zu spinnen. In den nächsten Tagen über unsere weiteren Erlebnisse in Hamburg berichten. In der Zwischenzeit bin ich aber schon wieder bei den Vorbereitungen für die kommenden Malreise nach Rügen und Kühlungsborn. Vielleicht haben Sie ja nach diesem Artikel Lust bekommen, uns mal zu begleiten, dass finden Sie hier alle Informationen zu den geplanten Malreisen. Das gemeinsame Malen macht immer wieder Spaß und so freue ich mich schon auf die kommenden Aquarellkurse und Malreisen 😉

  1. 15. April 2015 um 11:59

    Schöne Fotos bei herlichstem Wetter.

    • 15. April 2015 um 12:12

      Hallo Susanne, ja wir hatten mit dem Wetter Glück 😉 es war einfach herrliche Tage in Hamburg. Beste Grüße – Frank

      • 15. April 2015 um 16:54

        Die Zufriedenheit der Tage springen dem Betrachter aus den Fotos an :-), um es mal kompliziert zu sagen… 🙂

      • 21. April 2015 um 20:57

        Guten Abend Susanne,
        wir hatten viel Spaß und so stellte sich auch der Erfolg ein 😉 Beste Grüße – Frank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: