Archiv

Posts Tagged ‘Malreise’

Fischerboote am Strand sind tolle Motive für Malreisen

Fischerboote am Strand sind tolle Motive für Malreisen

Aquarelle und Fotos von den Fischerbooten am Strand von Baabe

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

Wenn wir im Rahmen der Malreisen unterwegs sind, ist es immer wieder der Wunsch der Malschüler Boote und Schiffe zu malen.  Einer der schönsten Malorte hierfür ist während der Malreise Faszination Rügen immer wieder der Strand von Baabe. Hier ist der Fischer Roberto Brandt zuhause und betreibt mit seiner Familie mit mehreren Booten die Küstenfischerei. In dem Artikel „FISCHER AUF RÜGEN: VON KLEINEN BOOTEN UND GROSSEM GLÜCk“ berichtet er ein wenig über sein Leben.  Die Fischer in Baabe blicken auf eine lange Tradition zurück und ständig ändert sich das Berufsbild und heute ist Roberto Brandt der letzte Strandfischer Rügens. Es wäre toll, wenn die Tradition der Fischer trotz Veränderungen in der Umwelt und damit im Fischbestand sowie den wirtschaftlichen Bedingungen bewahrt wird. Was wären die kleinen ehemaligen Fischerdörfer und Häfen längs der Ostsee ohne die Fischer und ihre Boote. Aus meiner Sicht würde etwas ganz Wesentliches fehlen, was die Tradition der Region entscheidend geprägt haben. Bei den Veränderungen sind einige meiner Aquarelle von den Malreisen Zeitzeugen. Es macht auf jeden Fall immer wieder Spaß, Fischerboote auf Rügen zu malen. Anfang Mai hatten wir bei schönem Wetter wieder einmal die Chance genutzt und haben Motive für Aquarelle mit Fischerboote am Strand von Baabe  gesucht. Das schöne an diesem Malort ist, dass dort die alten schwarz geteerten Holzboote sowie moderne und größere Boote als Metall findet. Durch die Farbgebung der Bootskörper und die roten Fähnchen an den Stangen für die Stellnetzfischerei sind Boote einfach ein Blickfang. Viele Touristen, Fotografen und Maler begeistern sich für dieses Motiv mit den Fischerbooten am Ostseestrand.  Schiffe und Boote als Aquarell zu malen, ist für viele Malschüler eine kleine Herausforderung. Vor dem Start sind Fragen der Perspektive, des Bootsbaus, wofür ist welches Teil wichtig und und … zu klären. Deshalb schauen wir uns die Boote genau an, fassen das Material an, erkunden die Besonderheiten, entdecken Details, besprechen was man vereinfachen und weglassen kann. Um dieses Vorgehen und die wesentlichen Schritte beim Malen zu erklären, hatte ich für die Zeitschrift Palette einen Artikel mit einem „Malerischen Bootsbauseminar“ zusammengestellt. Nach dieser kleinen Einweisung haben wir das wunderschöne Wetter genossen und gemalt. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Tag bei den Fischerbooten am Strand von Baabe und einige meiner maritimen Aquarelle.

.

.

Es sind immer wieder schöne und spannende Tage, wenn ich gemeinsam mit Malschülern solche Rügen Aquarelle wie z.B. „Fischerboote am Strand von Baabe“ malen kann. Vielleicht haben Sie auch einmal Lust, gemeinsam mit mir gemeinsam das eine oder andere maritime Aquarell zu malen. Wenn ja, dann buchen Sie doch eine der kommende Malreise nach Kühlungsborn oder auf die Insel Rügen an. Wenn Sie heute noch keinen Termin finden, dann ist es sicher interessant, dass Sie sich bei unserem Newsletter anmelden, dann informieren wir Sie automatisch über neue Angebote.

Ich freue mich schon wieder auf den September, denn dann werden wir sicher wieder im Rahmen der Malreisen Fischerboote am Strand malen 😉.

 

P.S. Besten Dank an Gerit Grünheid für die Fotos von der Malreise.

Kennen Sie die Traditionsecke im Hafen von Gager?

Kennen Sie die Traditionsecke im Hafen von Gager?

Ein neues Rügenaquarell aus dem Hafen Gager.

 

Heute möchte ich Ihnen ein neues Rügen Aquarell vorstellen. Ich hatte dieses Bild schon im vergangenen September in Gager im Rahmen einer Malreise begonnen, aber erst in den letzten Tagen fertig gestellt. Der Hafen von Gager war lange Zeit ein wunderbarer Ort zu malen. So sind im Rahmen der Malreisen Faszination Rügen im Hafen von Gager einige maritime Aquarelle entstanden. Die meisten meiner Bilder zeigen Szenen mit verschieden Booten und Schiffen. Hier eine Übersicht von Aquarellen, die ich im Hafen von Gager gemalt hatte.

.

.

Solche maritimen Aquarelle gehören zu jeder Malreise an die Ostsee dazu. Bei unserem letzten Besuch im Hafen Gager  haben wir uns einer kurzen Einweisung und einem Bootbauseminar für die Malschüler ein Plätzchen zum Malen gesucht. Ich wollte nicht wieder die bekannten Motive wie die Boote in der Marina, Zeesboote und Trationssegler oder andere Boote im Hafen von Gager malen und hatte als Motiv für ein neues Rügen Aquarell die Traditionsecke der Fischer vorgeschlagen. Der Fischer Thomas Koldevitz, der „netteste Fischer der Welt“, hat die Funktionshäuser im Hafen mit Zubehör aus der Fischerei gestaltet. An der Hütte findet man, Seile, Netze, Stangen, Fender, Anker und und ..  Immer wieder wird die Traditionsecke verändert und man kann neue Detail entdecken. Es war ein spannendes Unterfangen, in einem Aquarell die vielen Gegenstände abzubilden. Ich hatte für das Bild das Aquarellpapier Britannia matt, 300 g/m2 von Hahnemühle gewählt. Das Aquarellpapier und meine Aquarellfarben von Schmincke erlaubten die notwendigen Kontraste und Verläufe für das Bild.  Nicht jeder Teilnehmer konnten sich für dieses Wirrwarr begeistern und so haben wir auf einem engen Raum verschiedene Motive gemalt. Auf den Malreisen ist es nicht meine Aufgabe, Bilder zu malen, sondern den Malschülern zu helfen. Also habe ich bei Motivauswahl, den Skizzen und dem Aquarellieren geholfen. Die logische Konsequenz ist, dass meine Bilder nicht fertig werden, sondern ich nur andeuten kann, wie der Weg zu einem fertigen Aquarell sein kann. Dieses ist auch der Grund, warum ich das Bild erst in den letzten Tagen fertig gestellt habe. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Tag und mein neues Aquarell „Traditionsecke im Hafen von Gager“.

.

Traditionsecke im Hafen Gager (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019

Wir hatten viel Spaß mit der Motivauswahl und konnten bei wunderbarem Wetter unsere Bilder im Süden von Rügen malen. Danke an Elke Schnee, Sabine Kihlholz und Marina Erfuth für Eure Fotos und Aquarelle. Die Aquarelle von Sabine und Marina sind typische Beispiele für weitere Motive im Hafen von Gager, es muss also nicht ein Bild von der Traditionsecke sein. 😉 Hier noch zwei Hinweise für Sie:

 


raditionsecke im Hafen Gager (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

Rügen Aquarell „Traditionsecke im Hafen Gager“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Rügen Aquarell „Traditionsecke im Hafen Gager“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Kraniche auf Wiesen und im Flug

Kraniche auf Wiesen und im Flug

Kraniche faszinieren mich immer wieder

.

Wenn man bei uns auf den Feldern rund um Sanitz unterwegs sind, kann man das gesamte Jahr über Hasen, Füchse, Rehe, Hirsche und eine Vielzahl von Vögeln beobachten. Aus den Beobachtungen der Tiere entstehen immer wieder Wild life Aquarelle. Für mich ist im Frühling die Rückkehr der Kraniche ein ganz besonderes Erlebnis. Die Kraniche sind Boten des Frühlings und viele Menschen warten Jahr für Jahr auf das Trompetenkonzert der Vögel des Glücks. Ich streife dann immer über die Wiesen unserer Gemeinde und versuche die Kraniche mit meiner Kamera einzufangen. Auch in diesem Jahr habe ich die Kraniche im Frühling beobachtet. Von Jahr zu Jahr sind es ganz unterschiedliche Erlebnisse, die mich mit den Vögeln verbinden. Ganz allgemein heißt es:

Wenn die Kraniche kommen, ist es Frühling.

Aber ich habe auch schon einen Frühlingsanfang mit den Kranichen im Schnee erlebt und ich konnte den Spuren der Kraniche auf den weißen Feldern verfolgen. Damals sind die AquarelleIn diesem Jahr zu früh“, „Hochzeit in Weiß“ und „Kraniche im Schnee“ entstanden. Aber dieses sind die Ausnahmen, in der Regel werden, die Kraniche als Boten des Frühlings ihren Erwartungen gerecht. Ich hatte ja schon über die ersten Begegnungen mit den Kranichen, Rehen und Milanen in diesem Jahr auf den Feldern und Wiesen berichtet. Damals hatte ich spontan die Miniatur in AquarellFrühlingsboten“ gemalt. Einige Tage später habe ich ein weiteres kleines Kranich Aquarell auf einer Aquarellpostkarte von Hahnemühle gemalt. Ich hatte das Glück und konnten wieder ein Kranichpaar auf Wiesen und im Flug beobachten. Unter dem Eindruck dieser Erlebnisse habe ich die MiniaturKraniche auf den Wiesen im Format 10,5 x 15 cm mit meinen Aquarellfarben von Schmincke gemalt. Hier meine Schnappschüsse von den Kranichen auf den Wiesen und im Flug sowie einige dazu passende Aquarelle. Natürlich darf mein neues Kranich Aquarell dabei nicht fehlen.

.

Kraniche auf den Wiesen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Kraniche auf den Wiesen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Es ist einfach schön zu erleben, dass die Kraniche wieder da sind.  Wenn Sie mit mir die Faszination für die Kraniche teilen, dann habe ich noch einige Tipps für Sie.

Wenn Sie sich für das Motiv des Bildes „Kraniche auf den Wiesen“ interessieren, dann können Sie das kleine Kranich Aquarell hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


.


Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

P.S. Wenn Sie Lust haben, gemeinsam mit mir Kraniche zu beobachten und zu malen, dann habe ich einen Tipp für Sie. Begleiten Sie mich doch im Herbst auf der Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark. Diese Malreise ist eine wunderbare Gelegenheit, gemeinsam in einer kleinen Gruppe die Kraniche auf den Feldern an der Müritz und ihren Schlafplätzen zu erleben und anschließen im Hotel Kranichrast zu malen.

P.P.S. Wenn Sie erst lieber ausprobieren wollen, ob des mit dem Kranich malen klappt, dann besuchen Sie doch am 26. Oktober 2019 bei boesner in Berlin Marienfelde meinen Aquarellkurs Kraniche.

P.P.P.S. Wenn Sie die Miniatur „Kraniche auf den Wiesen“ und andere Aquarelle von uns im Original erleben wollen, dann besuchen Sie doch bis zum 05. Mai 2019 unsere Ausstellung „Farbspiele“ in der Kunsthalle Kühlungsborn.

Kranichen, Rehe und Milane als Frühlingsboten

Kranichen, Rehe und Milane als Frühlingsboten

Auf der Suche nach dem Frühling auf den Feldern und Wiesen rund um Sanitz

.

Am Wochenende mitten im Februar lockte die warme Frühlingssonne die ersten Blüten. Überall sind seitdem Schneeglöckchen, Märzenbecher, Winterlinge und Krokusse zu sehen und gleichzeitig sind seit Tagen die Kraniche zu hören. Es war einfach wunderbar das Trompetenkonzert der Vögel wieder zu hören. Auch wenn immer mehr Kraniche in Mecklenburg Vorpommern überwintern und ich im Februar des vergangenen Jahres die Kraniche an der Peene im Schnee beobachtet habe, sind die Kraniche Boten des Frühlings. Also machte ich mich auf Weg, um auf den Wiesen und Feldern rund um Sanitz die Vögel des Glücks zu suchen. Ich habe in den vergangenen Jahren schon viele Berichte über meine Kranichbeobachtungen im Februar veröffentlicht und es macht immer wieder viel Freude die Kraniche im Frühling zu entdecken.  Doch dieses Mal war es anderes als in den vergangenen Jahren. Es waren viele Tiere auf den Wiesen unterwegs, die das warme Wetter genossen haben. Ich konnte den ersten Rotmilan waren auf den Freileitungen und im Flug zu erleben. Rotmilan-Paare bleiben einander oft über Jahre treu, auch wenn sie den Winter nicht gemeinsam verbringen. Bei der Rückkehr ins Brutgebiet finden sie einander wieder. Ich denke, dass es nicht mehr lange dauert und beide Vögel ihren Horst wieder in Besitz nehmen. Dann bin ich fast über einen Sprung Rehe gestolpert. Mit einem Mal brachen drei Rehe keine 10 Meter vor mir aus den Büschen hervor und flüchteten mit großen Sprüngen über die Wiesen. Ich hatte schon gedacht, dass mit der hastigen und geräuschvollen Flucht die Pirsch auf die Kraniche vorbei ist. Aber als ich nur wenige zig Meter entfernt, auf eine Lichtung trat standen und lag dort völlig entspannt weiteres Rehwild. Es war eine wunderbare Idylle in der Frühlingssonne. Ich habe die Momente mit den Tieren Aug in Aug genossen  und ich habe mich gefreut, dass ich in den vergangenen Monaten die Rehe als Motive für meine Wild life Aquarelle entdeckt habe. Die Szene erinnerte mich an mein AquarellKuck mal, wer da kuckt“ 😉. Doch auch diese Idylle hatte irgendwann ein Ende, denn mit lautem Geschrei folg ein Kranichpaar über die Bäume. Irgendwas hatte die Vögel in unmittelbare Nähe aufgeschreckt. Trotz aller Aufregung flogen die Kraniche majestätisch über uns hinweg. Die Rehe waren von dem Formationsflug der großen Vögel in wenigen Metern über ihren Köpfen beeindruckt und zogen sich mit einigen Sprüngen in den Wald zurück. Die Begegnung hat mit auf jeden Fall gezeigt, dass die Kranich da sind. Ich hatte meinen Ausflug in der Hoffnung gestartet, dass ich die Vögel des Glücks ein wenig länger beobachten konnte, als nur in einem Überflug. Aber das Glück schien mir nicht gewogen zu sein. Auf dem Rückweg hörte ich dann wieder das typische Trompetenkonzert der Kraniche und ich entdeckte in einige Entfernung auf eine Wiese drei Vögel. Ich pirschte mich im Schutz der Büsche am Feldrand ein wenig dichter und konnte einen einjährigen Kranich und ein paar Altvögel ausmachen. Es war ein schönes Erlebnis die imposanten Kraniche in der ersten Frühlingssonne zu beobachten. Hier ein paar Schnappschüsse von meinem Ausflug über die Felder unserer Gemeinde. Ergänzt habe ich die Bilder mit einigen meiner Kranich Aquarelle und zwei Wild life Aquarellen mit Rehen.

.

.

Nach diesem Ausflug hatte mich die Faszination für die Kraniche wieder gepackt und ich habe noch am gleichen Abend eine Miniatur in Aquarell gemalt. Passend zu meinen Erlebnissen habe ich meinem kleinen Kranich Aquarell den Namen „Frühlingsboten“ gegeben. Gemalt habe ich die Miniatur im Format 10,5 x 15 cm mit den Kranichen im Flug mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf einer Aquarellpostkarte  von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und –farben für dieses kleine Kranich Aquarell.

.

Frühlingsboten (c) Miniatur mit Kranichen in Aquarell von Frank Koebsch

Frühlingsboten (c) Miniatur mit Kranichen in Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich hoffe, dass diese Frühlingstage wirklich das Ende des Winters einleiten und die Kraniche in diesem Jahr nicht zu früh sind. Denn ich habe noch viele Bilder vom Frühlingsanfang mit Schnee und Sturm in Erinnerung. Auch damals war ich auf den Spuren der Kraniche unterwegs und habe den Frühlingsanfang mit den Kranichen im Schnee auf den Maisfeldern rund um Sanitz verbracht. Aber wenn Sie genauso wie ich, an die Kraniche als Frühlingsboten glauben, dann können Sie das kleine Frühlingsaquarell hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.



Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

P.S. Wenn Sie Lust haben, gemeinsam mit mir Kraniche zu beobachten und zu malen, dann habe ich einen Tipp für Sie. Begleiten Sie mich doch im Herbst auf der Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark. Diese Malreise ist eine wunderbare Gelegenheit, gemeinsam in einer kleinen Gruppe die Kraniche auf den Feldern an der Müritz und ihren Schlafplätzen zu erleben und anschließen im Hotel Kranichrast zu malen.

Aquarelle und Fotos von der Malreise zu den Kranichen

Aquarelle und Fotos von der Malreise zu den Kranichen

Malen in Nationalpark Hotel Kranichrast

Ich hatte in den vergangenen Wochen mehrmals über die Malreise zu den Kranichen in den Müritz Nationalpark berichtet. Um erfolgreich Kranich Aquarelle zu malen, gehört zu der viertägigen Malreise, dass wir die Vögel des Glücks mehrmals beobachten. Zum Start der Malreise zu den Kranichen am Donnerstag verbringen wir einen Abend bei den Kranichen am Rederang See oder mit den Kranichen, Adlern, Gänsen, Kiebitzen, Kormoranen, Reihern, Staren u.a. auf dem Großen Schwerin. Am Freitag- und Sonnabendvormittag sind wir dann mit den Rangern des Nationalpark Service Federow unterwegs und beobachten die Kraniche auf den Feldern an der Müritz. Es ist immer wieder spannend und interessant die Kraniche im Rahmen der Malreise in der Natur zu beobachten. Ein Teil der Teilnehmer kennt die Kraniche nur von Bildern und hat die Vögel im Frühling und Herbst vielleicht nur im Überflug erlebt. Durch die Nutzung von Ferngläsern, Spektiven und Kameras gelingt es uns, bei den Beobachtungen die Fluchtdistanz der Kraniche zu überbrücken. Mit diesen Erlebnissen und den Fotos haben wir nachmittags sowie am Sonntag im Nationalparkhotel Kranichrast Kraniche gemalt. Bei Aquarellkursen und Malreisen beginne ich oft mit ein wenig Materialkunde über Aquarellpapier, –farben und –pinsel. Wenn wir Kraniche im Müritz Nationalpark malen versuche ich dieses mit Frage zu verbinden,

Wie malt man Kraniche?

Um zu lernen, welchen Einfluss das Papier auf unsere Malerei hat, haben wir verschiedene Aquarellpapier getestet. In einfacher Weise haben wir hierbei auf verschiedenen Aquarellpapieren von Hahnemühle Kraniche im Flug oder stehend gemalt. Bereits bei diesen einfachen Skizze der Kraniche mit ein wenig Farbe im Hintergrund, lassen sich die unterschieden Eigenschaften der verschieden Papiere erkennen. Mit ein wenig Wissen über die Anatomie der Kraniche und den verschiedenen Materialen haben wir uns, dann Schritt für Schritt an verschiedene Szenen gewagt, die wir in den Tagen gemeinsam erlebt hatten. Hier ein paar Fotos von unseren Stunden im Nationalparkhotel und unserer Kranichmalerei.

.

.

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

Es waren schöne Tage mit interessanten Erlebnissen bei den Kranichen im Müritz Nationalpark und ich habe mich gefreut zu erleben, wie bei den Teilnehmern die Kranich Aquarelle entstanden sind.

Vielleicht sind Sie ja auch von den Vögel des Glücks begeistert, dann habe ich zwei Hinweise für Sie:

Herbst am Südstrand von Sellin

Herbst am Südstrand von Sellin

Ein neues Rügen Aquarell entsteht plein air direkt am Ostseestrand

 

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

Der Spätsommer und Herbst ist eine wunderbare für Malreisen. Ich hatte ja schon über das Malen im sonnigen Herbst auf dem Mönchgut und das Beobachten von Kranichen im Rahmen der Malreise in den Müritz Nationalpark berichtet. Heute möchte ich beschreiben, wie wir während der Malreise Faszination Rügen am Südstrand von Sellin gemalt haben. Gestartet sind wir in den Tag wie immer in Middelhagen. Ein Blick auf die Wetter App zeigte Ostwind an und es sollte den gesamten Tag die Sonne scheinen. Da neben Booten und Schiffen immer wieder die Landschaften an der Ostsee auf der Wunschliste der Malschüler stehen, hatte ich vorgeschlagen, dass wir uns auf der Westküste von Rügen unterhalb der Steilküsten einen Platz zum Malen suchen. Mein Vorschlag war, dass wir am Südstrand von Sellin malen.  Hier konnten wir im Windschatten der Steilküste malen, hatten Gaststätte für eine Mittagspause. Die Bäume auf der Steilküste stellten im sonnigen Herbst auf dem Mönchgut einen tollen Kontrast zur Ostsee dar, denn der Rügen Summer hatte bereits kunterbunte Herbstblätter an die Bäume gezaubert. Kaum hatten wir unsere Malsachen aufgebaut und fingen nach den ersten Skizzen an, mit Farbe zu malen, begann es trotz des angesagten Sonnenscheins zu nieseln. Also haben wir eine Pause eingelegt, das Cliff mit den herbstlichen Bäumen und die Skulptur Kaysa in der Ostsee erkunden sowie den fantastischen Räucherfisch am Strand genossen. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Nach einer halben Stunde verzogen sich die Wolken und wir haben die Sonne an der Ostsee genossen. Bei dem tollen Wetter im sonnigen Herbst hat das Malen richtig Spaß gemacht. Es haben viele Menschen die wunderschönen Herbsttage zu Ausflügen am Strand genutzt. Wir hatten nicht schlecht gestaunt, als wir mit einem Mal zwischen den Spaziergängen auch Pferde beobachten konnten. Es ist immer wieder ein herrlichen Anblick Pferde und Reiter am Strand zu beobachten. Hanka hatte eine solche Szene in der Vergangenheit in ihrem Aquarell „Wellenreiter“ eingefangen. Wir haben uns aber weiter auf unsere Landschaftsaquarelle konzentriert. Es war alles in allem ein interessanter und spannender Tag, um plein air an der Ostsee zu malen. Nach und nach ist dann mein maritimes Aquarell Herbst am Südstrand von Sellin entstanden. Ich habe das Herbst Aquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Turner 300 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination für die herbstliche Stimmung am Südstrand von Sellin. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüsse, Bilder und mein neues Aquarell.

.

Herbst am Südstrand von Sellin (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

Herbst am Südstrand von Sellin (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Rügen AquarellHerbst am Südstrand von Sellin“ gefällt, dann habe ich folgende Tipps für Sie:

.

P.S. Ganz großen Dank an Angelika Vetter und Elke Schnee für ihre Fotos von unserem gemeinsamen Tag im Herbst am Südstrand von Sellin 😉


Herbst am Südstrand von Sellin (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell „Herbst am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Herbst am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Kraniche beobachten im Rahmen einer Malreise

Kraniche beobachten im Rahmen einer Malreise

Ein Bericht über die Malreise zu Kranichen im Müritz Nationalpark

.

In den vergangenen Tagen hatte ich über den Start der Malreise zu den Kranichen berichtet. Diese Malreise ist ein Angebot für Menschen, die Natur lieben und erleben wollen. Hierzu gehört selbstverständlich, dass wir vor dem Malen, die Kraniche im Müritz Nationalpark beobachten. Am Donnerstag dem ersten Abend der Reise beobachten wir die Kraniche am Rederangsee oder verbringen die ersten Stunden der Reise gemeinsam mit den Kranichen, Adlern, Gänsen, Kiebitzen, Kormoranen, Reihern, Staren u.a. auf dem Großen Schwerin. An so einem Abend mit den Kranichen im Müritz Nationalpark erleben wir immer wieder wie tausende Kraniche zu ihren Schlafplätzen fliegen. Aber um Kranich Aquarelle zu malen, eignen sich die Szenen der wunderbaren Erlebnisse nicht, da wir die Vögel des Glücks aus einer sehr großen Entfernung sehen. Um unseren Motiven näher zu bekommen, versuchen wir in den nächsten Tagen, die Kraniche auf den Feldern an der Müritz zu beobachten. Hierbei werden wir von den Rangern des Nationalpark Service in Federow unterstützt. Am Freitag und Sonnabend sind wir morgens vom Nationalparkhotel Kranichrast aus gestartet. Bevor wir auf Suche nach Motiven für Kranich Aquarelle gegangen sind,  hat unsere Rangerin mit Ornithologen der Region einen Informationsabgleich abgenommen, wo die Kraniche auf den Feldern stehen. Danach sind wir zu den Standorten der Vögel gefahren und mit ein wenig Glück konnten wir die Kraniche auf den Feldern an der Müritz beobachten. Hierbei halfen uns Ferngläser, Spektive und unsere Kameras. Spätestens bei diesen Beobachtungen packten uns alle die Faszination für die Kraniche. Hier ein paar Schnappschüsse von unseren Beobachtungen während unserer Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark und einiger meiner Kranichaquarelle.

.

.

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

Es war ein wunderbares Erlebnis die Kraniche auf den Feldern an der Müritz zu beobachten und es war eine gute Vorbereitung, um nachmittags die Kraniche im Nationalparkhotel Kranichrast zu malen. Vielleicht sind Sie ja auch von den Vögel des Glücks begeistert, dann habe ich zwei Hinweise für Sie:

%d Bloggern gefällt das: