Archiv

Posts Tagged ‘Aquarellkurse’

Apfelblüten – immer wieder ein interessantes Farbspiel © Aquarell von Frank Koebsch

Apfelblüten – immer wieder ein interessantes Farbspiel

.

Aquarelle von Äpfeln und Apfelblüten

 

Hanka und ich haben immer wieder Aquarelle von Äpfel und Apfelblüten gemalt. Es sind genauso Bilder mit Apfelblüten als Frühlingsaquarell wie auch  Aquarelle von roten Äpfeln mit Schnee als Winteraquarell entstanden. Wir haben die Entwicklung der Früchte von der Apfelblüte bis zur Ernte begleitet.

.

 

.

Vor einigen Tagen hatten wir den Höhepunkt der Apfelblüte an der Ostsee erlebt und da die Apfelblüten immer wieder eine Pracht sind, habe ich ein neues Aquarell mit den wunderbaren Obstblüten gemalt. Vor wenigen Tagen hatte ich bereits das Bild „Kirschblütenfest“ veröffentlicht, es zeigt zarte Kirschblüten als  Aquarell auf Leinwand. Aber wenn man dem Blütenbarometer glaubt, liegen zwischen der Kirschblüte und der Apfelblüte  nur etwa zwei bis drei Wochen. Aber diese Zeit reicht, damit sich an den Zweigen viele Laubblätter bilden können. Diese Blätter sorgen bei den Aquarellen mit Apfelblüten zu wesentlich stärke Kontrasten durch die Schatten. In meinen Bildern „Erntevorbereitung“ und „Apfelblüten sind immer wieder eine Pracht“ als Aquarelle auf Leinwand konnte ich deshalb auch zu den weißen und rosa Blüten wunderbare dunkle Schatten setzten. Um in meinem neuen Aquarell das interessante Farbspiel der Apfelblüte einzufangen habe ich das  Echt Bütten Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle gewählt. Durch die zarten Verläufe auf dem Aquarellpapier verbunden mit den Möglichkeiten meinen Aquarellfarben von Schmincke ist das Aquarell „Apfelblüten – immer wieder ein interessantes Farbspiel“ entstanden.

.

 

Apfelblüten - immer wieder ein interessantes Farbspiel (c) Aquarell von Frank Koebsch

Apfelblüten – immer wieder ein interessantes Farbspiel (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn mehr erfahren wollen, wie bei mir Blumen und Blüten in Aquarell entstehen, dann empfehle ich Ihnen meinen Artikel in der Zeitschrift „Palette und Zeichenstift“ oder besuchen Sie doch einmal einen meiner Aquarellkurse. Dort sind die Blüten immer wieder ein beliebtes Thema und diese Aquarellkurse begeistern immer wieder. So habe ich vor einigen Tagen gemeinsam mit Malschülern in Berlin bei boesner Obstblüten gemalt und in der Vergangenheit  Malkurse in der Kunsthalle Rostock realisiert.

Lassen Sie sich in diesen Tagen von den letzten Apfelblüten in Natur verzaubern. Aber vielleicht möchten Sie sich ja auch das Aquarell „Apfelblüten – immer wieder ein interessantes Farbspiel“ als Reproduktion oder Original erwerben. Alle Angaben hierzu finden Sie auf unserer Web Seite oder klicken Sie einfach auf folgenden Button.


Apfelblüten - immer wieder ein interessantes Farbspiel (c) Aquarell von Frank Koebsch

Apfelblüten – immer wieder ein interessantes Farbspiel (c) Aquarell von Frank Koebsch im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Apfelblüten - immer wieder ein interessantes Farbspiel“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Unsere Ausstellung „Faszination Mönchgut“

Unsere Ausstellung „Faszination Mönchgut“

Gerit Höhne-Grünheid & Frank Koebsch zeigen Ihre Aquarelle in Middelhagen

.

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

In diesem Jahr wurde der Start meiner Plein Air Saison auf Rügen mit einer Ausstellung begleitet. Bereits seit dem 29. April einen Tag vor dem Beginn der Malreise Faszination Rügen zeigen Gerit Höhne-Grünheid und ich eine Auswahl unserer Bilder. Hier der offizielle Text unserer Ausstellung „Faszination Mönchgut“:

 

Rügen bietet eine tolle Auswahl an Motiven für maritime AquarelleBoote und SchiffeMöwenKraniche sowie die Landschaften, die romantischen kleinen Orte und die Menschen an der Ostsee. Einen ganz besonderen Reiz hat das Mönchgut mit seinen Halbinseln, den Hügeln, Stränden, Steilküsten und Boddenwiesen. Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch haben sich im Winter 2014 in Middelhagen kennengelernt. Seit dieser Zeit erkunden die beiden die Insel immer wieder malerisch. In der Ausstellung Faszination Mönchgut zeigen die Aquarellisten vom 29. April bis zum 13. Mai 2018 eine Auswahl ihrer Bilder. Spannend sind hierbei die unterschiedlichen Sichtweisen auf die Motive.

Gerit Höhne-Grünheid lebt seit 2013 in Middelhagen. Sie liebt die Insel, das Segeln und hat so ihren ganz eigenen Bezug zum Mönchgut entwickelt.

Frank Koebsch ist freiberuflicher Künstler, organisiert Aquarellkurse und Malreisen. 2007 hat er zum ersten Mal in Middelhagen und Umgebung gemalt. Seit dieser Zeit ist er vom Mönchgut und der Insel Rügen fasziniert.

 

Gerit hatte die Ausstellung mit viel Engagement vor Ort vorbereitet und unseren Ausstellungsort, das Breedehus in Middelhagen ausgestaltet und viele Menschen von der Insel eingeladen. Bei wunderbarem Wetter haben wir gemeinsam mit der Kurdirektorin Petra Blank und Manfred Biskup eröffnet. Es war ein schöner Nachmittag, in Middelhagen wo ein Teil unser Rügen Aquarelle entstanden ist. Wir haben mit den Gästen, den Menschen aus der Region über die beliebtesten Motive auf dem Mönchgut, den Erlebnissen Impressionen von den Malreisen unterhalten und auch ein wenig gefachsimpelt, wie man am besten Aquarelle an der Ostsee malt. Hier ein paar Schnappschüsse von der Ausstellungseröffnung im Breedehus in Middelhagen.

.

.

Es war ein ganz besonderer Start einer Malreise auf der Insel Rügen, denn unsere gemeinsame Ausstellung vermittelt ein wenig, wieviel Freude es macht, Aquarelle auf Rügen zu malen. Viele Menschen staunten welche Ansichten und Motive wir für unsere Rügenaquarelle gewählt haben. Wenn Sie auf der Insel sind nutzen Sie doch in den nächsten Tagen die Möglichkeit unsere Ausstellung „Faszination Mönchgut“ zu besuchen und entdecken Sie Middelhagen, Gager, Klein Zicker, Groß Zicker, den Strand von Thiessow und Baabe, die Granitz u.a. Orte in unseren Aquarellen neu.

Aquarelle von Obstblüten in den Kursen bei boesner

Aquarelle von Obstblüten in den Kursen bei boesner

 

Blumen und Blüten in Aquarell - ein Artikel von Frank Koebsch in der Palette 5 -2014

Blumen und Blüten in Aquarell – ein Artikel von Frank Koebsch in der Palette 5 -2014

Ich mag die Blütenpracht der Magnolien und Obstblüten in der zweiten Aprilhälfte. Die Apfelblüte an der Ostsee fasziniert mich immer wieder und die Kirschblüten haben einen ganz besonderen Zauber. So ist auch nicht verwunderlich, dass Obstblüten immer wieder Motive meiner Aquarelle sind. Ich versuche meine Begeisterung für die Obstblüten immer wieder mit anderen Menschen zu teilen. So habe ich z.B. in der Zeitschrift „Palette und Zeichenstift“ in dem Artikel „Blumen und Blüten in Aquarell“  u.a. über meine Aquarellen mit Kirsch- und Apfelblüten berichtet.  Gleichzeitig habe ich immer wieder gemeinsam Malschülern in verschiedenen Aquarellkursen Obstblüten gemalt. In den vergangenen Jahren hatten wir so z.B. den Aquarellkurs – Freiluftmalerei in Schwerin Mueß und den Aquarellkurs: Kirschblüten auf Leinwand gestaltet. In diesem Jahr hatte ich gemeinsam mit dem Team von boesner Berlin Marienfelde folgende Kurse für den 13. und 14. April geplant.

 

Apfelblüten als Aquarell auf Leinwand

 

Die Obstblüte ist eines der schönsten Naturereignisse im Frühling. Lassen Sie uns die wunderbar leuchtenden Apfelblüten mit Aquarellfarben auf eine Leinwand zaubern. Warum Leinwand und nicht Papier? Die Antwort ist ganz einfach: Aquarelle auf Leinwand zeichnen sich durch eine sehr hohe Leuchtkraft, Kontraste und unvergleichlichen Verläufen aus. Lassen Sie uns gemeinsam die Apfelblüte in diesem Frühling mit besonders farbenfrohen Aquarelle begrüßen.

 

Kirschblüten Aquarelle

Kirschblüten verbreiten einen ganz besonderen Zauber. Lassen Sie uns die Leichtigkeit und Zartheit der Kirschblüten in unseren Aquarellen einfangen. Experimentieren Sie mit Maskierflüssigkeit, Negativmalerei und Stiften, um die zarten Stile zu den Staubgefäßen zu malen.

 

Es waren zwei großartige Tage. Die Teilnehmer und ich hatten viel Spaß mit den Frühlingsaquarellen. Hier ein paar Fotos von den Malkursen bei boesner, den Apfel– und Kirschblüten und einige meiner Aquarelle.

.

.

Für alle die nicht bei den Aquarellkursen dabei sein konnten, hier noch einige Tipps.

Viel Spaß bei Stöbern. Wenn noch Fragen offen sind, dann empfehle ich Ihnen, begleiten Sie mich auf meinen Aquarellkursen oder Malreisen und lassen Sie uns gemeinsam die Motive entdecken. Hier können Sie erleben, wie die Aquarell life entstehen und wir können uns dabei über ihre Fragen austauschen, ein Vorteil, den Ihnen kein Video, kein Artikel in Büchern, Zeitschriften oder im Web bietet 😉.

Wie viel Büroarbeit gehört zum Malen?

5. Februar 2018 9 Kommentare

Wie viel Büroarbeit gehört zum Malen?

Was gehört zu einem ganz normalen Tag eines Aquarellisten?

.

Mein Leben als Künstler (c) Frank Koebsch

Mein Leben als Künstler (c) Frank Koebsch

Es ist immer wieder interessant, sich mit anderen Menschen über meinen Beruf zu unterhalten. Seit April 2011 gebe ich als BerufsbezeichnungFreiberuflicher Künstler“ an. Die meisten Menschen lernen mich über meine Aquarelle, Ausstellungen, Veröffentlichungen in Zeitschriften und im WEB oder über unsere Kalender und Kunstkarten kennen. Andere Menschen treffe ich in den Aquarellkursen und Malreisen kennen. Es sind die Ergebnisse meiner Arbeit über die die Menschen mich kennen lernen.  In den Gesprächen mit anderen Menschen über mein Berufsbild, höre ich oft Meinungen, dass Künstler als Bohème leben oder Maler den ganzen Tag malen. In der vergangenen Woche hatte ich wieder so ein Gespräch. Ich versuche dann immer zu berichten, wie bei mir ein ganz normaler Tag eines Aquarellisten aussieht. Auch wenn ich sehr gerne und oft male, Dinge auf dem Papier oder einer Leinwand ausprobiere und Motive am liebsten in der Natur beobachte, wird aus meinen Schilderungen immer wieder schnell klar, dass sich mein Berufsleben nur wenig von dem eines anderen Freiberufler unterscheidet. Ich hatte in der Vergangenheit in der Darstellung „Mein Leben als Künstler“ einmal aufgelistet, welche Tätigkeiten welchen Zeitumfang im ganz normalen Tag eines Aquarellisten einnehmen. Meine Gesprächspartner sind immer sehr erstaunt, wie gering der Zeitanteil ist, in dem ich male. Dieses sieht sicher bei jedem im Detail ein wenig anders aus. Zu einem ganz normalen Tag eines Aquarellisten gehört leider auch eine Menge Büroarbeit. Bei einem Künstler denken die wenigsten Menschen an die notwendigen Büroarbeiten. Ich habe einfach einmal am Donnerstag vergangene Woche ein paar Fotos geschossen und will nun beschreiben, was ich als klassische Büroarbeit erledigt habe.

  • Ich habe die Belege und gefahrenen Kilometer der letzten Tage in der Buchhaltung erfasst sowie die Zahlungseingänge auf dem Geschäftskonto kontrolliert.
  • Zum Quartalsanfang sind immer die notwendigen Unterlagen für das Finanzamt zusammen zu stellen. Auch wenn man mit der Buchhaltung auf dem laufenden ist, sind immer noch Unterlagen zu kopieren und Rückfragen unserer Steuerberaterin zu beantworten. Eine meiner schlimmsten Arbeiten 😉
  • Einer Kundin gefiel das Rügen AquarellPfarrwitwenhaus in Groß Zicker“. Sie hatte das Aquarell von dem wohl beliebtesten Motiv auf dem Mönchgut über unsere Web Seite gekauft. In diesem Fall bekomme ich von unserem Shop eine Mail und die Arbeit beginnt. Ich muss klären, wo sich das Original befindet. Ist es auf einer Ausstellung oder lagert es in unserem Archiv? Wenn es unterwegs ist, muss ich unserem Partner bitten, uns das Bild zu schicken. In diesem Fall lagerte es in einer unserer Mappen. Als nächstes wird eine Auftragsbestätigung und eine Rechnung für den Kunden geschrieben, das Aquarell verpackt, der Paketschein gedruckt und die Lieferung zur Post gebracht. Ist das Paket unterwegs, wird der Kunde über die Sendungsnummer informiert und die notwenige Buchhaltung gemacht. Zur Überwachung der Zahlungseingänge noch fix einen Termin in den Kalender setzen.
  • Für meine Malschüler der Aquarellkurse an der VHS Rostock habe ich eine Ausstellung im Rostocker Hof Am nächsten Tag wollten wir die Ausstellung hängen, also habe ich die Etiketten für die Bilder geschrieben und gedruckt, Seile, Haken, das Werkzeug, Flyer und Visitenkarten für die Ausstellung zusammengesucht.
  • Wie es an solchen Tagen so ist, merkt man immer im letzten Augenblick, bei welchen Büromaterialien der Vorrat dem Ende entgegengeht. Die Tintenpatronen meines Druckers leerten sich drastisch, der Edding und ein Klebestift waren eingetrocknet, der letzte Ordner ging für die Steuerunterlagen drauf und die Etiketten würden für eine weitere Ausstellung nicht reichen. Also habe ich fix die notwendigen Bestellungen im Web gemacht und wieder Rechnungen für die Buchhaltung erzeugt.
  • Ich habe den Blogartikel über den Buchungsstart des Plein Air Festivals 2018 – Malen an der Ostsee geschrieben.

.

.

So verging eine Menge Zeit – mit klassischer langweiliger Büroarbeit. Ich bin ehrlich, am Ende des Tages habe ich dann doch zu Pinsel und Farbe gegriffen. Ich habe einen Schlepper als Miniatur in Aquarell gemalt. Ein Kunde hat angefragt, ob ich für einen Tagungsraum ein großes maritimes Aquarell mit einem Containerschiff malen kann. Ich mag Boote und Schiffe und hatte in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift sogar schon mal ein malerisches Bootbauseminar veröffentlicht. Also hatte ich an einigen Abenden zuvor in meinen Erinnerungen, den Fotos von unseren Reisen, dem Schiffe gucken im Warnemünde, dem Schlepperballett bei der Hanse Sail, dem Malen an der Elbe und dem Web nach Ideen für so ein Bild gesucht. Meine Idee ist es, neben dem schwarzen Containerriesen als Farbtupfer einen oder zwei rote Schlepper zu setzen. Also habe ich zu Einstimmung auf eine mögliche große Arbeit rote Schlepper als Miniatur nach meinen Rechercheergebnissen gemalt. Mit dem Malen ist die Arbeit für diese kleinen Aquarelle noch nicht beendet. Ich habe Sie für meinen Kunden und unsere Web Seite fotografiert. Es gibt viele Liebhaber von maritimen Bildern, also werde ich die Fotos von den Schleppern in den nächsten Tagen in unserem Web shop zu Verkauf anbieten. Eine weitere Büroarbeit, die auf mich zukommt.

 

Haben Sie sich so einen ganz normalen Arbeitstag eines Aquarellisten vorgestellt?

 

Die meisten meiner Arbeitstage verlaufen so ganz unromantisch. Aber umso schöner war es, in die leuchtenden Augen meiner Malschüler am nächsten Tag bei ihrer ersten Ausstellung zu schauen, ein Feedback für ein verkauftes Aquarell zu bekommen und in den warmen Monaten gemeinsam mit anderen an der Ostsee zu malen, die Kraniche zu beobachten und und … Diese Erlebnisse sind die High Lights aber eben nicht der Alltag. Wenn ich dieses den Gesprächspartnern auf ihre Fragen zu meinem Beruf erzähle, kommt das nicht immer gut an. Etliche Menschen wollen mit den Bildern auch Geschichten von einem romantischen Künstlerleben kaufen. Also gehört zum Malen sicher auch die Kunst des Verkaufen`s. 😉

Ausstellung der Kreativkurse des VHS Rostock im Rostocker Hof

Ausstellung der Kreativkurse des VHS Rostock im Rostocker Hof

Malschüler von Frank Koebsch zeigen ihre Aquarelle in einer Ausstellung

.

Galerie Rostocker Hof im Januar 2018 (c) Frank Koebsch (1)

Galerie Rostocker Hof im Januar 2018 (c) Frank Koebsch (1)

Bei meiner Zusammenarbeit mit der VHS Schwerin war es eine schöne Sitte, dass die Malschüler meiner Aquarellkurse in Schwerin in Abständen gemeinsam ausstellten. Hier finden Sie ein paar Schnappschüsse von den Ausstellungen Faszination Aquarelle aus dem Jahr 2013 und 2015 in Schwerin. Es war für die Malschüler immer wieder ein schönes Erlebnis ihre Bilder gemeinsam auszustellen. Die VHS Schwerin hat für die Ausstellungen die Räumlichkeiten der MV Fotogalerie genutzt.  Leider gibt es diese Tradition an der VHS Rostock nicht. Da die Volkshochschule in Rostock keine passenden Räume besitzt, hatte ich mir Gedanken gemacht, wo ich für die Malschüler meiner Aquarellkurse eine passende Ausstellungsmöglichkeit finden kann. Mitten in der Rostocker City befindet sich die Galerie Rostocker Hof. In der Einkaufspassage gibt es immer wieder Ausstellungen und kleine Kulturelle Events. Die Galerie Rostocker Hof ist deshalb ein recht beliebter Ausstellungort. Gerne erinnere ich mich an die Ausstellung „see more jazz in fine art“ dort. Also bin ich im vergangenen Jahr auf das Centermanagement zu gegangen, um habe die Ausstellungsmöglichkeit für die Teilnehmer meiner Aquarellkurse an der VHS Rostock abgestimmt. Bei meinen Malschülern habe ich offene Türen eingerannt. Von den 21 Teilnehmer an meinen Malkursen in Rostock  hatte vierzehn Interesse an der Ausstellung und haben gestern gemeinsam mit mir ihre Aquarelle gehangen. Hier ein paar Fotos vom Hängen der Bilder 😉

.

Malschüler der VHS Rostock mit Frank Koebsch in derAquarellausstellun im Rostocker Hof © Jörg Otto Czimczik

Malschüler der VHS Rostock mit Frank Koebsch in derAquarellausstellun im Rostocker Hof © Jörg Otto Czimczik

.

Für die Malschüler war es spannendes Unterfangen, wie sich aus den einzelnen Bildern eine Aquarellausstellung wurde. Wie man auf den einzelnen Fotos zu sehen ist, waren alle mit Feuer und Flamme dabei. Ich kann mich bei den Malschülern nur für das Vertrauen bedanken, dass sie meine Kurse besuchen und sich auf das Experiment der Ausstellung eingelassen haben. Es ist für alle Teilnehmer eine schöne Möglichkeit ihre Aquarelle ihren Familien, Freunden und Bekannten bis zum 10.02.2018 zu zeigen. Gleichzeitig werden viele Menschen die Bilder sehen, denn die Galerie Rostocker Hof ist eines der meist besuchten Einkaufscenter in der City.  Um für die VHS Rostock eine optimale Werbemöglichkeit zu garantieren, hat sich Maxim Simonenko als Kursleiter für Manga, Comic & Game Art  ebenfalls an der Ausstellung beteiligt. Wer sich über die Kreative Kurse der VHS Rostock informieren will, den laden wir am Ende der Woche in den Rostocker Hof ein. Ich werde am Freitag den 02.02.2018 von 13.00 bis 18.00 Uhr live dort malen und gemeinsam mit Herr Czimczik Fragen zu Angebot der VHS, meinen Aquarellkursen und Malreisen beantworten. Maxim Simonenko wird am Sonnabend den 03.02.2018 vor Ort sein, um gemeinsam mit Kindern zu malen und zeichnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihrem Feedback in der Ausstellung der Kreativkurse des VHS Rostock im Rostocker Hof 😉.

.

Infotafel für die Ausstellung im Rostocker Hof Koebsch 2018 01 24

Infotafel für die Ausstellung im Rostocker Hof Koebsch 2018 01 24

Faszination Mönchgut

Faszination Mönchgut

.

eine Ausstellung mit Aquarellen von Gerit Höhne-Grünheid & Frank Koebsch

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

In meinem letzten Blogbeitrag zum Start des Ticketverkaufs vom Plein Air Festival in Kühlungsborn hatte ich geschrieben, dass das Malen an der Ostsee Spaß macht. Ich bin begeistert vom Ostseestrand. Dieses ist auch der Grund, warum ich immer wieder zum Malen und Ausspannen auf die Insel Rügen fahre. Um meine Begeisterung für die Insel mit anderen Menschen zu teilen, organisiere ich seit einigen Jahren die Malreise Faszination Rügen. Das es diese Malreise gibt, ist aber nicht nur mein Verdienst. Im Januar 2014 erhielt ich einen Anruf von Gerit Höhne-Grünheid, ob ich Lust habe, in Middelhagen Aquarellkurse zu geben oder Malreisen zu organisieren. Danach begann ich mit den Vorbereitungen für Malreisen auf die Insel Rügen und es hat sich seit dieser Zeit eine interessante Zusammenarbeit mit der Familie Grünheid von den Ferienwohnungen „to Hus“  ergeben. Von Middelhagen aus haben wir dann auf malerischer Art und Weise das Mönchgut und den Rest der Insel Rügen erkundet. Bei diesen Ausflügen mit den Malschülern hat mich Gerit das eine oder andere Mal begleitet. Wir haben z.B. gemeinsam in den Häfen von Groß Zicker, von Gager, von Seedorf, Fischerboote am Strand von Baabe und am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker, die Ruderbootfähre zwischen Baabe und Moritzdorf, an der Steilküste von Klein Zicker, Landschaftsaquarelle beim Ostseebad Göhren, bei Alt Reddevitz, im Schlosspark von Putbus, beim Pfarrwitwenhaus von Groß Zicker und vielen anderen Orten auf dem Mönchguts gemalt. Es hat Spaß gemacht und so sind einige interessante Rügen Aquarelle entstanden.

Aus dieser Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Malen von Aquarellen in Middelhagen und Rügen ist die Idee entstanden, dass Gerit und ich gemeinsam dort ausstellen, wo wir unsere Bilder gemalt haben. In Middelhagen gibt es die Möglichkeit in der Galerie Breedehaus auszustellen, also laden wir parallel zum nächsten Termin der Malreise nach Rügen zu unserer

 

Ausstellung Faszination Mönchgut

.

vom 29. April bis zum 13. Mai 2018 in die Galerie Breedehaus ein. Hier der offizielle Pressetext für unsere Ausstellung:

Rügen bietet eine tolle Auswahl an Motiven für maritime Aquarelle: Boote und Schiffe, Möwen, Kraniche sowie die Landschaften, die romantischen kleinen Orte und die Menschen an der Ostsee. Einen ganz besonderen Reiz hat das Mönchgut mit seinen Halbinseln, den Hügeln, Stränden, Steilküsten und Boddenwiesen. Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch haben sich im Winter 2014 in Middelhagen kennengelernt. Seit dieser Zeit erkunden die beiden die Insel immer wieder malerisch. In der Ausstellung Faszination Mönchgut zeigen die Aquarellisten vom 29. April bis zum 13. Mai 2018 eine Auswahl ihrer Bilder. Spannend sind hierbei die unterschiedlichen Sichtweisen auf die Motive.

Gerit Höhne-Grünheid lebt seit 2013 in Middelhagen. Sie liebt die Insel, das Segeln und hat so ihren ganz eigenen Bezug zum Mönchgut entwickelt.

Frank Koebsch ist freiberuflicher Künstler, organisiert Aquarellkurse und Malreisen. 2007 hat er zum ersten Mal in Middelhagen und Umgebung gemalt. Seit dieser Zeit ist er vom Mönchgut und der Insel Rügen fasziniert.

.

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

.

Es wird sicher eine interessante Ausstellung. Wenn Sie sich vorab ein wenig informieren wollen, dann finden Sie die Aquarelle von Gerit auf ihrer Web Seite. Hier noch einige Fotos als Impressionen von den Malreisen auf Rügen und unseren gemeinsamen Erlebnissen.

.

.
Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch auf dem Mönchgut und dem Rest der Insel Rügen 😉

 

Spaziergang am Ostseestrand von Nienhagen

Spaziergang am Ostseestrand von Nienhagen

Neujahrsspaziergang im Gespensterwald und am Strand

.

Ich hoffe, dass Sie Silvester 2017 gut verlebt haben und gut ins Neue Jahr gekommen sind. Traditionell unternehmen wir am Neujahrstag einen ausgedehnten Spaziergang. Oft sind wir an der Ostsee unterwegs. Dieses Mal hat waren wir haben wir einen Strandspaziergang bei Nienhagen gemacht.  Der Strand bei Nienhagen mit seinem Küstenwald ist ein wunderbares Fleckchen an der Ostsee. Es ist einfach die einzigartige Kombination von Strand, Steilküste und Gespensterwald, der immer wieder zum Spazieren bei Nienhagen einlädt. Wir haben den Wind, die Wellen, das wechselnde Licht genauso genossen, wie die Eindrücke im Buchenwald. Der Gespensterwald bei Nienhagen verändert sich ständig durch die Jahreszeiten und die Naturgewalten. Der Frühling an der Ostsee hat einen anderen Einfluss als die Herbststürme auf den Wald auf der Steilküste. Im den vergangenen Jahren haben die Stürme und die vielen Niederschläge ihren Tribut an der Küste und den Buchen des Gespensterwaldes gefordert. Die abgebrochenen und umgestürzten Bäume machen den Wald noch geheimnisvoller. Hier ein paar Fotos vom ersten Tag des Jahres und unserem Strandspaziergang bei Nienhagen.

.

.

Malreise Faszination Ostsee in der Alten Büdnerei Kühlungsborn mit Frank Koebsch 2018 F

Wenn Sie sich die Bilder angeschaut haben, dann haben Sie schnell die Aquarelle mit den Landschaften an der Ostsee entdeckt. Diese Landschaftsaquarelle mit dem Gespensterwald sind in  Zusammenhang mit den Aquarellkursen und Malreisen entstanden. Es macht einfach Spaß an der Ostsee zu malen  und so malen wir regelmäßig am Strand und im Gespensterwald im Rahmen der Malreise an die Ostsee. Auf meine Malerei von Aquarellen in der Natur ist auch die NDR Nordtour aufmerksam geworden und hat die Entstehung des Aquarells „Strandspaziergang bei Nienhagen“ gefilmt.

.

Nach diesem schönen Start in Neue Jahr freue ich mich ab April auf die neuen Malreisen an die Ostsee. Vielleicht haben Sie ja Lust, gemeinsam mit uns am Ostseestrand zu malen.

.


Aquarell „Gespensterwald bei Nienhagen“ – 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Gespensterwald bei Nienhagen“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

%d Bloggern gefällt das: