Hummeln, Distelfalter und andere Schmetterlinge


Hummeln, Distelfalter und andere Schmetterlinge

als Beitrag zum Insektensommer 2020 des NABU und Motive für meine Aquarelle

.

Seit einiger Zeit widme ich mich auch den Insekten, wenn ich auf Pirsch nach Motiven für meine Wild life Aquarelle bin. Meine ersten Hummeln habe ich in Zusammenhang mit meinen Distelaquarellen gemalt. Damals entstanden meine Aquarelle  mit Insekten wie „Disteln als Hummellandeplatz“ und „Disteln im Zweilicht“.  Bei meinen Ausflügen im Müritz Nationalpark, auf dem Rundweg am Darßer Ort, am Haff im Riether Winkel und vielen anderen Orten entdeckte ich dann Schmetterlinge und Hummeln als Motive für meine Aquarelle.  Es sind wunderbare Motive im Spätsommer und so habe ich Schmetterlingsaquarelle mit einem Kleinen Kohlweißling, einem Rotbraunen Wiesenvögelchen, einem Admiral, mit einem Distelfalter und einem Großer Perlmutterfalter, einem Hauhechel-Bläuling u.a. gemalt. In meinen Aquarellen sind Hummeln auf Brombeerblüten, Acker-Witwenblumen, Rhododendronblüten und Distelblüten im Spätsommer.  Wenn man sich auf die Welt der Insekten einlässt, kann man wunderbare Farbspiele im Spätsommer entdecken. Genau hierzu lädt der NABU im Rahmen des Insektensommers  seit drei Jahren ein, um die Menschen für diesen Teil der Natur zu begeistern und Wissen über die Verbreitung der Insekten  zu bekommen. Vielleicht haben Sie ja Lust sich an dem Insektensommer zu beteiligen.  Als Anregung zeige ich deshalb heute ein paar Schnappschüsse und Aquarelle mit Schmetterlingen und Hummeln. Hierzu gehört auch mein neues Aquarell mit zwei Distelfaltern.

.

Distelfalter (c) ein Schmetterlingsaquarell von Frank Koebsch
Distelfalter (c) ein Schmetterlingsaquarell von Frank Koebsch

.

Gemalt habe ich mein Aquarell „Distelfalter“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die notwendigen Kontraste und Farbnuancen herausarbeiten. Es hat Spaß gemacht, das Aquarell mit den Faltern zu malen, denn Schmetterlinge sind wunderbare Farbtupfer im Spätsommer und die Kratzdisteln sind ein Tummelplatz für die Schmetterlinge.

Hier blüht es für Bienen, Hummeln & Co © Frank Koebsch
Hier blüht es für Bienen, Hummeln & Co © Frank Koebsch

Wenn ich unterwegs bin und nach Insekten Ausschau halte, dann freue ich mich über jeden Blühstreifen, den die Bauern anlegen. Auf den Flächen mit den Schildern „Hier blüht es für Bienen, Hummeln“ wird neben den Feldern ein kleiner und wichtiger Ausgleich geschaffen. Ich schaue seit einiger Zeit ein wenig genauer hin, denn wir alle kennen die Diskussionen über das Insektensterben. Ich hatte nach einem riesigen Presserummel „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde gelesen. Die beschrieben Situation ist alarmierend, auch wenn das Buch von Maja Lunde mich nicht überzeugt hat. Vielleicht haben Sie auch Lust in ihrem Garten oder auf einer Wiese oder einem Blühsteifen Insekten zu beobachten? Ich würde mich freuen, viele Fotos und Schilderungen in den nächsten Tagen im Web zu lesen.

Bei Interesse an meinen Schmetterlingsaquarellen habe ich zwei Tipps für Sie:


 

Distelfalter (c) ein Schmetterlingsaquarell von Frank Koebsch

Schmetterlingsaquarell „Distelfalter“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Schmetterlingsaquarell „Distelfalter“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tag

340,00 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..