Startseite > Aquarell, Ausstellungen, Kulturtipp, Malerei > Jacqueline Boulanger und Band beim „Jazz in den Ministergärten“

Jacqueline Boulanger und Band beim „Jazz in den Ministergärten“


Jazz Motive für Aquarelle, Zeichnungen und Radierungen

.

Stillleben - bevor es los geht (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Stillleben - bevor es los geht (c) Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Ich hatte in den vergangenen Tagen von meiner Ausstellung „Jazz (aquarelle) in den Ministergärten“ berichtet. Im Rahmen des Jazzfestivals „Jazz in den Ministergärten“ trat Jacqueline Boulanger und Band auf. Jacqueline Boulanger hatte den Abend der Ausstellungseröffnung mit ihrer Musik verzaubert. Die Stimmung lebte bereits, bevor es los ging, denn die Instrumente und das Licht auf der Bühne … verführte mich zu einem ähnlichen Anlass, dass Jazz AquarellStillleben – bevor es los geht“ zu malen. Als dann Jacqueline Boulanger und Band loslegten, saßen wir in der ersten Reihe genossen den Jazz. Susanne Haun als meine Begleitung für den Abend und ich waren auf Grund meiner Ausstellung dort als „VIPs“ und ehe wir uns versahen, hatten wir interessante Gesellschaft an unserem Tisch. Es setzte sich eine Dame an unseren Tisch, die sofort anfing die Szenen auf der Bühne zu skizzieren. In der Pause konnte ich nicht anders und sprach die Dame an. Wie sich herausstellte war es Gisela Kurkhaus-Müller. Na klar plauderten wir in der Pause und durften auch einen Blick in ihr Skizzenbuch schauen. Es ist schon interessant, wie unterschiedlich wir drei mir der Inspiration durch die Musik umgehen. Ich habe diese Fotos gemacht, Susanne hatte einige Skizzen vom Jazz in den Ministergärten auf ihrem Blog gezeigt und Giesela Kurhaus-Müller füllte auf Ihre Art und Weise ihr Skizzenbuch.

Ich möchte mich bei Jacqueline Boulanger für Ihre Musik und die Anregungen zu neuen Jazz Aquarellen bedanken. Es wird sicher in den nächsten Monaten dieses oder jenes Aquarell nach den Fotos entstehen.

Advertisements
  1. 29. Oktober 2011 um 08:19

    Die Fotos und dein Bericht lassen den Abend nochmals lebendig werden, Frank. Ich mag besonders dein Foto von Jacqueline, wie sie sich auf das Klavier abstützt, das tat sie so oft an diesem Abend und kommunizierte so mit ihrer Band….
    Grüße von Susanne

    • 30. Oktober 2011 um 10:56

      Danke Susanne für Deine Zeilen. Ja die Kommunikation von Jacqueline mit der Band war eine Augenweide 😉 und insgesamt ein wunder schöner Abend.
      Frank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: