Startseite > Fotografie, Motivsuche, Unterwegs > Abschied von den Kranichen

Abschied von den Kranichen


Kranichzug – Fischland Darss

Ich hatte in den vergangenen Wochen schon mehrmals über die Kraniche geschrieben. Zum Abschluss der Saison hatten wir uns zu einer abendlichen Fahrt von Zingst in Richtung der Schlafplätze in der Boddenlandschaft aufgemacht. 16.00 Uhr  Sommerzeit legten wir von Zingst ab und führen auf dem Bodden vorbei an Barth in Richtung Stralsund, Hiddensee und Rügen bis an die Spitze der Halbinsel. Dann begann das große Warten, denn er Einflug der Kraniche ist von verschieden Faktoren wie z.B. Wetter und Futterangebot abhängig.

Und dann waren „Sie“ zu hören und zu sehen, in riesigen Schwärmen kamen die Kraniche über die Meinigen Brücke und aus Richtung Morrdorf geflogen, Ein Schwarm, nach dem anderen, mal in der typischen V-Form, mal als diffuser sich immer ändernder Schwarm. Das Wetter spielte mit und umrahmte das Geschehen mit einem wunderbaren Abendrot. Ich hoffe, dass Sie sich an Hand der Bilder einen kleinen Eindruck von der Stimmung verschaffen können. Es war ein imposantes Erlebnis. Nun dauert es nur noch ein paar Tage und die Kraniche fliegen gut gemästet weiter in ihre Wintergebiete nach Spanien u.a.

Im nächsten Herbst werden wir versuchen, mal die Kraniche aus einer anderen Perspektive zu verfolgen und uns mal zu einem der Beobachtungspunkte an Land begeben, um die Kraniche zu beobachten.

P.S.: Hier geht es zu meinen Kranich Aquarellen

  1. 28. Oktober 2009 um 09:50

    Das sind sehr schöne Bilder, Frank. Da wird ja meine Küstensehnsucht wieder neue Nahrung gegeben.

    Gruß Susanne

    • 31. Oktober 2009 um 14:18

      Hallo Susanne,
      danke für Deine Zeilen. Wenn Du von der Küstensehnsucht schreibst, denke ich an Deine Trauminseln , aber ich konnte noch nie einen Kranich entdecken 😉
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

      Beste Grüße – Frank

  2. 28. Oktober 2009 um 20:44

    Ach, schööön! Als Fischland-Darß-Zingst- und Kranich-Fan habe ich gleich „Heimweh“ bekommen. Die Kraniche fliegen jetzt auch über berlin, als kleiner Gruß aus Zingst…

    • 31. Oktober 2009 um 14:22

      Hallo Patricia,
      danke für Deine Zeilen. Ich war gleich auf Deiner Home Page stöbern… Respekt, mit den Büchern werd ich mich noch mal beschäftigen. Beste Grüße – FRank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: