Archiv

Archive for the ‘Motivsuche’ Category

Island – ein Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði

7. Februar 2019 6 Kommentare

Island – ein Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði

Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara

.

AIDA am Kreuzfahrt-Terminal Altona (c) Aquarell von Frank Koebsch

AIDA (c) Aquarell von Frank Koebsch

Vor einigen Tagen hatte ich von unserem Start der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara in Hamburg berichtet. Heute möchte ich einen weiteren Artikel über unsere Tour mit der AIDAcara mit ein paar Fotos und einem neuen Aquarell veröffentlichen. Meine Berichte sollen kein klassisches Reisetagebuch sein, sondern ich möchte über die Etappen berichten, bei den neue Reiseaquarelle von unserer Kreuzfahrt mit AIDA entstanden sind. Für die vollständige Route der Kreuzfahrt GrönlandIsland und die bisher vorgestellten Aquarelle können Sie in der Karte nachverfolgen. Wir sind von Hamburg über Invergordon nach Seyðisfjörður gefahren. In dem kleinen Hafen von Seyðisfjörður sind wir dann mit den Tenderbooten zu unseren Reisebussen übergesetzt. Wir haben uns für diesen Tag einen Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði ausgesucht. Wir wollten ein wenig in die Landschaft und Natur Islands eintauchen und in dem kleinen Ort Bakkagerði etwas über Elfen, die Tradition der Menschen erfahren und Papageitaucher beobachten. Ja sie haben richtig gelesen, wir haben uns für die Elfen interessiert, denn Island ist die Insel der Elfen und Trolle und Bakkagerði ist immerhin die Heimat der Elfenkönigin. In dem Berg Álfaborg befindet sich laut Sage die Stadt der Elfen. Aber neben diesem Ausflug in die Sagenwelt haben wir die Natur Islands erkundet. Es war einfach herrlich die Isländische Natur zwischen Seydisfjördur und Bakkagerð zu erleben. Wir haben die Landschaften an der Küste Islands genauso genossen, wie das Entdecken der Blumen Islands, der Möwen, Eiderenten und Austernfischer.  Aber auch wenn man sich ein wenig für die Geschichte und Traditionen der Menschen Island interessiert, kann man auf einen Ausflug nach Bakkagerð einige interessante Entdeckungen machen. Neben der Kirche, der traditionellen Fischerei ist das kleine grasbewachsenes Haus am Fjordufer ein ganz besonderer Ort. Wenn man Glück hat, kann man die Hausbesitzerin Elísabet Sveinsdóttir dort treffen und sich mit Ihr austauschen. Die alte Dame hält das Torfhaus lebendig. Für mich war das Haus mit seinen grünen Grassoden, roten Holzwänden und den weißen Fenstern ein tolles Motiv und so ist

.

das Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“

.

Stempel - AIDA Selection – Land & Leute entdecken

Stempel – AIDA Selection – Land & Leute entdecken

entstanden. Das Bild mit dem Grassodehaus habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m² – rau gemalt. Eine wunderbare Kombination von Aquarellpapier und Farbe, die mir das Spiel mit den Komplementärfarben erleichtert hat. Ich habe das Bild nach unserem Besuch in Bakkagerði nach meinen Fotos an Bord der AIDAcara gemalt. Zum Abschluss habe ich mein Aquarell mit dem Stempel der AIDA Selection Reisen kennzeichnen lassen. Das Motto „AIDA Selection – Land & Leute entdecken“ war einfach passend zu unseren Erlebnisse und meinem Reiseaquarell. Hier das Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ und ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði.

.

Grassodenhaus in Bakkagerði © ein Island Aquarell von Frank Koebsch

Grassodenhaus in Bakkagerði © ein Island Aquarell von Frank Koebsch

Karte der Kreuzfahrt Grönland - Island mit der AIDAcara, Seyðisfjörður - Karte AIDA Cruises - Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Seyðisfjörður – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

.

Wenn Sie auf die Karte unsere Reise schauen, können Sie ahnen, dass ich in den nächsten Tagen und Wochen noch einige neue Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara vorstellen werden. Seien Sie auf die nächsten Berichte gespannt.  Wenn Ihnen das Motiv des Island Aquarells „Grassodenhaus in Bakkagerði“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Grassodenhaus in Bakkagerði © ein Island Aquarell von Frank Koebsch

Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Rotkehlchen © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Rotkehlchen © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Rotkehlchen sind immer wieder interessante Motive für Fotos und Aquarelle

.

Die Winterzeit ist auch die Zeit, um Vögel zu füttern.  Hierbei können wir zwei Dinge mit einer Klappe schlagen. Einmal tun wir den Vögeln etwas Gutes und gleichzeitig können wir die Motive für unsere Gartenvogel Aquarelle beobachten. In den vergangenen Tage hatte ich in dem Artikel Aquarelle und Fotos für die Stunde der Wintervögel darüber berichtet. An unserer Vogelfütterung in unserem Garten können wir in der Regel Kohlmeisen, Blaumeisen, Spatzen und Rotkehlchen beobachten. Hanka hat an dieser Stelle z.B. eine Szene mit ein paar Spatzen und einer Blaumeise für ihr Wild life AquarellLagebesprechung“ eingefangen. Außer dem Spatzenaquarell sind auch weitere Winteraquarelle bei der Vogelfütterung entstanden.  Hanka hatte dort das Rotkehlchen für ihr Aquarell „Noch kein Frühling“ entdeckt. Insgesamt hat Hanka zwei Rotkehlchenaquarelle in einer winterlichen Umgebung mit Schnee und Frost gemalt. Ihr zweites Rotkehlchen Bild finden Sie auch auf unser Webseite unter dem Namen „Ein Wintergruß“. In den letzten Tagen während der Stunde der Wintervögel hatte ich mich wieder auf die Lauer belegt, um Rotkehlchen zu beobachten und zu malen. Entstanden ist das Wild life AquarellRotkehlchen“ auf einer Aquarellpostkarte  von Hahnemühle. Gemalt habe ich die Miniatur im Format 10,5 x 15 cm mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und –farben für dieses kleine Rotkehlchen Aquarell.

.

Rotkehlchen © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Rotkehlchen © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Motiv der Miniatur in AquarellRotkehlchen gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Rotkehlchen © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Miniatur in Aquarell „Rotkehlchen“ im Format 10,5 x 15 cm

Bei Interesse können Sie die Miniatur in Aquarell „Rotkehlchen“ im Format 10,5 x 15 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€50,00


Reiseaquarelle von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA

13. Januar 2019 2 Kommentare

Reiseaquarelle von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA

Aquarelle mit Begeisterung für die Ferne und vielen Erinnerungen an ganz besonderen Erlebnissen

.

Wir sind gerne mit Schiffen unterwegs und wenn wir keinen Urlaub haben, dann sind wir oft zum Schiffe gucken am Neuen Strom von Warnemünde zum Beispiel wenn die AIDAstella in Warnemünde ist. Aber das Schiffe gucken in Warnemünde ist nur ein kleiner Ersatz. In losen Abständen hatte ich immer wieder über unsere Aquarelle berichtet, die während unserer Kreuzfahrten mit der AIDA oder nach unseren Urlaubserinnerungen entstanden sind. In den nächsten Tagen und Wochen möchte ich Aquarelle von Hanka und mir vorstellen, die auf unserer letzten Reise mit der AIDA nach Island und Grönland entstanden sind. Doch bevor ich damit beginne, habe ich erst einmal Bestandsaufnahme unserer Reiseaquarelle gemacht.
Ich bin erstaunt, wie viele unterschiedliche Aquarelle wir in den Jahren auf den Reisen mit der AIDA gemalt haben. Doch schauen Sie selbst.

.

.

Diese Aquarelle sind für uns Urlaubserinnerungen und wir haben ganz unterschiedliche Motive gemalt. Einmal sind die Wild life Aquarelle mit den Vögeln des Nordens, wie der Papageitaucher in dem Aquarell „Alles meins“ oder der „Sturmvogel“ entstanden. Die Anregungen für die Bilder haben wir auf unserer Kreuzfahrt „Einmal Spitzbergen und zurück“ gesammelt.

Aber wir haben nicht nur Tieraquarelle gemalt, sondern auch interessante Menschen, denen wir auf unseren Reisen begegnet sind. Das Aquarell „Color in the voice of Darryll Smith“  zeigt ein Mitglied des Aida Show Ensembles. Wir waren mit der AIDA blu in der Nordsee unterwegs. Wie üblich gestalteten Musiker und Tänzer das Abendprogramm.  An einem Abend hat Darryll Smith eine wunderbare Show abgeliefert, Soul, Jazz, Rock und und …. Er hat mich mit seiner Stimme verzaubert. Ich hatte meinen Foto Apparat dabei und… das spätere Ergebnis ist das Aquarell „Color in the voice of Darryll Smith. Ich habe als Motiv in der Licht der nächtlichen Bühnen Show gemalt, denn in diesem besonderen Licht leuchten die Motive ganz besonders

Bei unserer Motivsuche mit der AIDA bella im Mittelmeer waren wir z.B. auf dem Fischmarkt von Catania und Marseille. Es waren interessante Begegnungen mit den Fischern und Menschen vom Meer und so habe ich die Aquarelle „Plausch auf dem Fischmarkt von Catania“,Händler auf dem Fischmarkt von Catania“ und „Fischmarkt von Marseille“ gemalt. Auf diese Reise habe ich nicht nur Menschen aus den Hafenstädten Catania und Marseille gemalt sondern auch das Aquarell „AIDA im Hafen von Cartagena“. Die Bilder von unserer Mittelkreuzfahrt mit ADIA bella waren sehr beliebt und so haben sie sich alle nach und nach in die Reihe der verkauften Aquarelle eingereiht, einige als Weihnachtsgeschenk andere als Reiseerinnerung.

Andere Aquarelle sind auf den Kreuzfahrten von Warnemünde mit Stippvisiten in Oslo und Kopenhagen oder durch die Fjorde Norwegens und mit einem winterlichen Besuch in Tromsø entstanden. Die Aquarelle „Wintermorgen am Fjord“ und „Winter am Kai von Tromsø“  sind unsere Reiseerinnerungen von der Kreuzfahrt zu den Nordlichtern mit der AIDAcara. Eine weitere Kurzreise mit der AIDA von  Warnemünde – Oslo – Kristiansand – Göteborg – Arhus – Warnemünde führte uns u.a. in das Nordischen Aquarellmuseum in Skärhamn und an das Südkap Norwegens. Nach dem Besuch dort habe ich das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ gemalt. Dieses war das bisher letztes Reiseaquarell.  

Aber im Sommer 2018 sind wieder mit der AIDAcara in den Norden gefahren. Lassen Sie sich überraschen, welche neuen Reiseaquarelle entstanden sind.

Aquarelle und Fotos für die Stunde der Wintervögel 2019

Aquarelle und Fotos für die Stunde der Wintervögel 2019

Es macht immer wieder Spaß, Gartenvögel im Winter zu beobachten und zu malen.

.

Vom 04. Bis zum 06. Januar laden der NABU und der LBV zur Stunde der Wintervögel ein. Wenn Sie sich für auch für die Gartenvögel begeistern, dann nehmen Sie doch die Einladung an. Beobachten Sie gemeinsam mit vielen anderen die Vögel und teilen Sie der Ergebnisse mit den Organisatoren. Wir werden uns auch an dieser Aktion beteiligen. Schauen wir mal, wo interessante Beobachtungen und Fotos machen können.  Vielleicht begeben wir uns ja auf Motivsuche in einem Naturparadies an der Peene bei Anklam, machen einen Spaziergang über die Felder bei Sanitz oder suchen Vögel im Winter an der Ostsee. Auf Basis unserer Erlebnisse und unserer Fotos haben wir in den letzten Jahren eine Vielzahl von Aquarelle von Wintervögeln gemalt. Einige von diesen Wild life Aquarellen  und Schnappschüsse möchte ich deshalb zu Stunde der Wintervögel vorstellen. Zu diesen Bildern gehören Rotkehlchen und Gimpel als Farbtupfer in den Winteraquarellen genauso wie Spatzen Aquarelle. Ebenfalls dürfen Meisen, Amseln und Drosseln am kalten Buffet nicht fehlen.

.

.

Jahr für Jahr wächst diese Vogelschar als Anteil unserer Aquarelle. Als letztes Bild ist eine Miniatur in Aquarell hinzugekommen. Ich hatte eine Blaumeise als Aquarell im Format 10,5 x 15 cm gemalt. Dieses kleine Meisen Aquarell begeisterte kurz vor Weihnachten eine Kundin, die dieses Bild gemeinsam mit der Miniatur „Singschwan“ erworben hat. Ich bin gespannt, welche Vögel wir in den nächsten Tagen beobachten können. Vielleicht ist dann ja ein Motiv für eine Miniatur oder ein großes Aquarell als neuer Beitrag zu Stunde der Wintervögel dabei 😉.

.

Blaumeise (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Blaumeise (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Warum ich den Leuchtturm am Dornbusch gemalt habe?

Warum ich den Leuchtturm am Dornbusch gemalt habe?

Leuchttürme sind immer wieder interessante Motive für unsere Aquarelle

.

Wir reisen gerne und so haben Leuchttürme immer eine besondere Bedeutung für uns. Wenn man mit einem Schiff und viel Fernweh auf Reisen geht, dann sind oft die Leuchttürme und Leuchtfeuer oft die letzten Gebäude und Seezeichen, die man beim Auslaufen des Schiffes sieht. Beim Nachhause kommen, wird man als erstes von ihnen begrüßt. Damit die Seeleute sich in den vergangenen Jahrhunderten gut orientieren konnten, wurden die Leuchttürme auf besonderen Landmarken gebaut. Wenn man heute an den Küsten auf der Landseite unterwegs ist, da sind die Leuchttürme beliebte Ausflugsziele. Dieses sind alles Gründe, warum Hanka und ich immer wieder Leuchtfeuer und Leuchttürme für unsere maritimen Aquarelle gewählt habe.

.

.

In den vergangenen Jahren sind z.B. Aquarelle vom Hamburger Feuerschiff, dem Warnemünder Leuchtturm auf der Westmole während der HanseSail, dem Warnemünder Leuchtturm auf der Ostmole beim Einlaufen einer Fähre, dem Leuchtturm am Darßer Ort, den Leuchttürmen am Kap Arkona, den Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens  und dem Leuchtturm Barstorf entstanden. Wir haben die diese maritimen Aquarelle zu ganz unterschiedlichen Zeiten und aus ganz verschiedenen Motivationen gemalt. Das Aquarell vom Hamburger Feuerschiff ist im Rahmen des Projektes Faszination Sternzeichen entstanden. Ich wollte in einem Bild in Form einer Tarotkarte die Elemente der Navigation der Seeleute – die Sternzeichen, die Küstenlinie und die Seezeichen –  zeigen. Der Leuchtturm Barstorf ist immer wieder Ziel vieler Malreisen, deshalb habe ich diesen Turm im gelben Raps, vor Regenwolken und im Herbst gemalt. Die Warnemünder Leuchttürme habe ich beim Schiffe gucken oder der Hanse Sail gemalt und das Aquarell vom Leuchtturm am Kap Lindesnes ist auf einer Reise mit der AIDA entstanden. Den Leuchtturm Darßer Ort habe ich auf vielen auf Ausflügen der Natur rund um den Darßer Ort und meiner Ausstellung von Kranich Aquarell im Petroleum Bunker des Leuchtturms erkundet. Nun möchte ich ein neues Leuchtturmbild vorstellen. Bereits im Herbst hatte ich das

.

Hiddenseeaquarell „Leuchtturm Dornbusch“

.

gemalt. Auf der Pirsch nach Motiven für unsere Wild life Aquarelle waren wir wieder einmal unterwegs und haben den Vogelzug auf Hiddensee beobachtet. Wenn man im Norden von Hiddensee unterwegs ist, dann führt kein Weg an dem Leuchtturm Dornbusch vorbei. Das offensichtliche Motiv, dass man dort findet ist der Leuchtturm, auch wenn der Dornbusch über eine interessante Fauna und Flora verfügt. Der 28 Meter hohe, runde Ziegelbau steht auf dem 72 Meter hohen Dornbusch und ist mit der roten Kuppel ein Hingucker. Also habe ich den „Leuchtturm Dorschbusch“ an einem sonnigen Herbsttag mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Turner 300 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination für das Herbstaquarell von Hiddensee.

.

Leuchtturm Dornbusch (c) Ein Hiddensee Aquarell von Frank Koebsch
Leuchtturm Dornbusch (c) Ein Hiddensee Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Motiv des Hiddenseeaquarells „Leuchtturm Dornbusch“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Leuchtturm Dornbusch (c) Ein Hiddensee Aquarell von Frank Koebsch

Hiddenseeaquarell „Leuchtturm Dornbusch“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Hiddenseeaquarell „Leuchtturm Dornbusch“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Rehe im Winterwald – ein neues Wild life Aquarell

Rehe im Winterwald – ein neues Wild life Aquarell

Rehe als Motiv in Winteraquarellen

.

Wir nähern uns mit riesigen Schritten dem Weihnachtsfest. Weihnachtsbilder und Winteraquarelle sind zurzeit so gefragt wie nie im Jahr. In diese Zeit passen Hirsche und Rehe im Winterwald, dieses sind typische Motive in der Weihnachtszeit. So hatte ich in den vergangenen Jahren Aquarelle gemalt, wie die Bilder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Winterwald“, „Winter wonderland“ und „Bald ist nun Weihnachtszeit“ .

.

.

In dem vergangenen Winter konnte ich in der Natur entdecken, was die Faszination dieser Motive ausmacht. Wenn ich im Winter Mecklenburg – Vorpommerns unterwegs bin, dann habe ich meist meine Kamera mit und habe immer versucht, die schönen Seiten des Winters einzufangen. Auf meinen Winterspaziergängen habe ich immer wieder Rehe beobachten können, entweder zwischen den überwinternden Kranichen auf den Feldern oder auf Wiesen vor dem Wald.  Zu meinen Entdeckungen im Winter gehören auch die folgenden Fotos.

.

Rehe im Winterwald (c) Aquarell von FRank Koebsch

Rehe im Winterwald (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Es war ein tolles Erlebnis bei kaltem Winterwetter die Rehe auf den winterlichen Wiesen bei Sanitz zu erleben. Nach meinen ersten Wild Life Aquarellen wie „Kuck mal, wer da kuckt“ und „Rehe im letzten Licht des Tages“ aus dem Sommer und Herbst, entstand auf Basis meiner Erlebnisse ein neues Winteraquarell. Ich habe in den vergangenen Wochen das Aquarell „Rehe im Winterwald“ gemalt. Um in diesem Bild die kalte Stimmung mit Schnee und Frost zu transportieren, habe ich als Aquarellfarben von Daniel Smith gewählt. Aus der Palette auf ich mit kalten Farben gemalt die stark granulieren. Hanka hatte diese granulierenden Farben schon in etliche  Bildern eingesetzt, z.B. bei dem Winterwald in ihrem Aquarell „Eiszeit“ oder den Eiszapfen in dem Eisvogel AquarellKleiner Eiskönig“.  Meine Idee war es nicht „nur“ Eis mit diesen Aquarellfarben zu malen, sondern eine kalte Stimmung für die gesamte Szene zu transportieren. Als Aquarellpapier habe Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gewählt. Farben und Papier entfalten eine wunderbare Wirkung für das Wild Life AquarellRehe im Winterwald“.

Wenn Ihnen das Motiv des Aquarells „Rehe im Winterwald“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite  Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


 

Rehe im Winterwald (c) Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell „Rehe im Winterwald“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Wild life Aquarell „Rehe im Winterwald“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Ein Besuch bei den Eisbären und Pinguinen im Polarium des Rostocker Zoos

Ein Besuch bei den Eisbären und Pinguinen im Polarium 

Wie unsere Pinguin– und Eisbären Aquarellen entstanden sind

.

Nicht alle Tiere, die wir für unsere Wild Life Aquarelle gemalt haben, konnten wir in der Natur beobachten. Beispiele hierfür sind Eisbären und Pinguine. Wir waren zwar schon in Kanada und Alaska sowie auch auf Spitzbergen. In Kanada konnten wir Schwarzbären beobachten, aber Eisbären haben wir noch nie in der Natur erleben können. In Spitzbergen sind wir nur bis zum Warnschild „Vorsicht Eisbären“ gekommen. Eisbären werden wir wohl weiterhin nur im Zoo beobachten können. Wir hatten seit Dezember 2014 das Glück im Rostocker Zoo den Eisbären Fiete aufwachsen zu sehen. Auf Basis unseren Erinnerungen und Fotos hatte Hanka damals ein Aquarell von Fiete gemalt. Damals ist das Eisbären Aquarell „Was kommt jetzt?“ entstanden. In der Heimat der Pinguine waren wir noch gar nicht unterwegs. Aber ich bin wie viele Menschen von den schwarz / weißen Vögeln begeistert. Meine Pinguin Aquarelle  „Wasserballett“ und „Humboldt Pinguine“ habe ich ebenfalls im Rostocker Zoo bemalt. Meine Begeisterung für die Vögel war so groß, dass ich Malkurse bei den Pinguinen im Rostocker Zoo angeboten hatte. Die Bilder, die so entstanden sind und weitere Tieraquarelle hatten Hanka und ich im Sommer 2016 im Atelier Natur des Rostocker Zoos ausgestellt. Aber wenige Wochen später wurde die alten Gehegen der Bären und Pinguine abgerissen. Seit Anfang 2017 begannen die Bauarbeiten das neue Polarium und für alle Fans der polaren Tiere begann eine lange Wartezeit.

.

Auf Motivsuche bei den Eisbären und Pinguinen im neuen Polarium

.

Am 22. September 2018 war es dann endlich so weit, das Polarium wurde eröffnet. Wir haben uns auf die Pinguine und die Eisbären im Rostocker Zoo gefreut. In den folgenden Wochen haben wir dann das Polarium erkundet. Es war schon toll, die große neue Anlage (12.500 m2) mit den Ausstellungen Eiswelten und Meereswelten und die neuen Gehege der Pinguine und Eisbären zu erkunden. Während wir alle 36 Humboldt Pinguine beim Wasserballett erleben konnten, haben wir das Eisbären Trio nicht zusammen auf der Anlage gesehen. Wir konnten nur Akiak und Noria kennen lernen. Wir waren begeistert. Besonders das junge Eisbärmännchen Akiak ist eine imposante Erscheinung. Doch seht selbst, hier unsere ersten Fotos und unsere Aquarelle mit den Pinguinen und Eisbären des Rostocker Zoo´s.

.

.

Auf dem Weg zum Nordpol (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch.

Auf dem Weg zum Nordpol (c) ein Schneemann Aquarell von Hanka Koebsch.

Für uns ist es schön zu wissen, dass der Rostocker Zoo bei solchen Projekten, mit Partnern wie die Polar Bears International (PBI) zusammenarbeitet. Einmal um den Bären eine „artgerechte“ Umgebung zu bieten und zum anderen, um das Wissen über die bedrohten Eisbären mit möglichst vielen Einrichtungen und Menschen zu teilen. Wir sind immer wieder beeindruckt über die Arbeit der Polar Bears International (PBI) und anderer Organisationen.

 

Hanka war ganz begeistert von dem Eisbären Akiak. Sie hat ihn gleich in ihrem Aquarell „Auf den Weg zum Nordpol“ gemalt und damit in der Märchenwelt ihres Weihnachtsaquarell transportiert. Auf Grund unserer Begeisterung für die Eisbären und unserer Erlebnisse in der Natur Grönlands und Spitzbergens werden sich auch noch „richtige“ Eisbären Aquarelle entstehen. Seien Sie gespannt auf neue Wildlife Aquarelle mit den Pinguinen und Eisbären des Rostocker Zoos.

%d Bloggern gefällt das: