Kalenderblatt September 2014

Kalenderblatt September 2014

.

Es ist Zeit, das Kalenderblatt für September 2014 zu zeigen.

 

Kalenderblatt September 2014

Kalenderblatt September 2014

 

Kalender 2015 mit Aquarellen von Hanka &; Frank Koebsch

Kalender 2015 mit Aquarellen von Hanka &; Frank Koebsch

Wie sieht Ihr Kalenderblatt September 2014 aus? Oder suchen  Sie schon einen Kalender für 2015? Hier finden Sie den neuen Kalender 2015 mit  einer Auswahl unserer Aquarelle. Schauen Sie mal rein, es lohnt sich.

Vorbereitung für die Aquarellkurse an der VHS Rostock

31. August 2014 1 Kommentar

Vorbereitung für die Aquarellkurse an der VHS Rostock

 TV Rostock berichtet über den Tag der offenen Tür der Volkshochschule Rostock

.

Vor einigen Tagen hatte ich über meine Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür an der VHS Rostock berichtet. Neben Diskussionsrunden zum Thema Chancen und Risiken von sozialen Netzen  als Einstimmung zu den Kurse zum Thema Facebook und Google+ an der Volkshochschule hatte ich eine Informationsveranstaltung zu meinen Aquarellkursen in Rostock und zur Nutzung von  Aquarellpapier angeboten. Neben den Fragen zu den Aquarellfarben und Pinseln beschäftigt viele Malschüler immer wieder die Frage „Welches Aquarellpapier ist das richtige für mich?“. Da ich für meine Aquarelle zu  90% Schmicke Aquarellfarben und fast ausschließlich Aquarellpapier von Hahnemühle nutze, hatte ich für die Interessenten entsprechendes Informationsmaterial zusammen gestellt und eine Beispiele meiner Aquarelle mitgenommen. Es war ein interessanter Tag in der VHS Rostock. Neben Fragen zum Papier waren es Themen wie „Wie viele Fragen braucht man für ein Bild?“, „Wie viele Aquarellfarben braucht man insgesamt?“ oder „Welche Aquarellpinsel soll ich kaufen?“. Bei den Fragen zu dem Papier empfehle ich immer, dass jeder einen kleinen Test von Aquarellpapieren macht, um das passende Papier für seine Malweise zu finden. Solche Übungen helfen den Malschülern immer wieder sich schnell zu orientieren und viele Fragen klären sich mit dem eigenen Erleben ;-) Ich habe leider nur einige Fotos von meinen Vorbereitungen, denn wenn die Menschen in den Atelierraum kamen, war es meine Aufgabe Fragen zur Aquarellmalerei zu beantworten. Aber TV Rostock kam mir zu Hilfe.  So können Sie in den nächsten Tagen im WEB einen Beitrag über den Beitrag über den Tag der offenen Tür der VHS sehen und auch mich im Atelierraum der VHS erleben.  Besten Dank hierfür an die Verantwortlichen von TV Rostock.

.

.

Wenn Ihnen diese Fotos Lust machen, dann kommen Sie doch in den nächsten Tagen vorbei und malen gemeinsam mit uns an der VHS Rostock. Ich würde mich freuen. Hier noch einmal die Kursübersicht:

 

ein bunter Hühnerhof (c) Aquarell von Frank Koebsch

ein bunter Hühnerhof (c) Aquarell von Frank Koebsch

Faszination Aquarell

.

Aquarellieren kann Herausforderung aber auch Entspannung sein. Wichtig ist es, den richtigen Weg für sich zu finden, damit sich Freude und Spaß einstellen. Auf diesem Weg zur individuellen Malweise wird Sie Frank Koebsch unterstützen. Sie werden die verschiedenen Aquarelltechniken kennen lernen bzw. vertiefen.

Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

  • Kursgebühren: 99 €
  • 08.09.2014, 09.30 – 11.45 Uhr , 11 x 3 Stunden

Die Anmeldung erfolgt über die WEB Seite der VHS Rostock.

Sonniger Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

Sonniger Herbst (c) Aquarell von FRank Koebsch

süß sauer (c) Ein Apfelbild in Aquarell von Frank Koebsch

süß sauer (c) Ein Apfelbild in Aquarell von Frank Koebsch

Herbstaquarelle

.

Der Herbst taucht die Natur  in wunderbare Farben. Lassen Sie uns doch dieses Farbspiel aufgreifen und für unsere Aquarelle nutzen. Mein Vorschlag: Lassen Sie uns auf großen Blättern (z.B. 56 x 76 cm) malen, um so richtig die Farben zur Geltung zu bringen.

Bei Bedarf werden die Blätter 56 x 76 cm durch den Kursleiter zur Verfügung gestellt. Pro Blatt entsteht ein Unkostenbeitrag von 6 €.

Der Kurs eignet sich für Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen gesammelt haben und für Fortgeschrittene.

  • Kursgebühren: 18 €
  • 25.10.2014, 10:00 – 17:00 Uhr

 

Die Anmeldung erfolgt über die WEB Seite der VHS Rostock.

Orchideentraum (c) Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

Orchideentraum (c) Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

 

Desensibilisierung 1 (c) Löwenzahn Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

Desensibilisierung 1 (c) Löwenzahn Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch

.

 

Orchideen  als Aquarell auf Leinwand

.

Lassen Sie uns gemeinsam neue Erfahrungen beim Aquarell malen sammeln. Damit Aquarellfarben und Wasser ihre Wirkung entfalten können, bedarf es eines guten Untergrundes.  Jeder von uns hat das Zusammenspiel von gutem Aquarellpapier, Papier und Wasser schätzen gelernt. Es sind aber auch wunderbare Bilder mit Aquarellfarben auf Leinwand möglich. Lassen Sie sich doch mal auf dieses Experiment ein und gestalten Aquarelle auf Leinwand.

Keilrahmen und Leinwand sind nicht nur der Malerei mit Ölfarben und Acryl vorbehalten. Lernen Sie den Umgang mit den Keilrahmen, Gewebe, Aqua-Fix, Ochsengalle und der notwenige Fixierung. Mit diesen Malmitteln können zusätzliche Effekte im Aquarell  realisiert werden, die die Wirkung der Malerei wunderbar ergänzt.

Die Materialien werden gegen eine Unkostenpauschale vom Kursleiter zur Verfügung gestellt. Bei acht Teilnehmern am Kurs beträgt die Unkostenpauschale max. 30 €.

Der Kurs eignet sich für Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen gesammelt haben und für Fortgeschrittene.

  •  Kursgebühren: 18 €
  • 15.11.2014, 10:00 – 17:00 Uhr

 

Die Anmeldung erfolgt über die WEB Seite der VHS Rostock.

 

Ich freue mich auf die Kurse und freue mich neue und bekannte Malschüler in den Kursen begrüßen zu können. Wenn Ihnen das Angebot nicht ausreicht oder Sie lieber ein paar Urlaubstage mit der Malerei verbinden wollen, dann kann ich Ihnen meine Malreisen nach Kühlungsborn oder auf Rügen empfehlen. ;-)

Aquarell: Kritische Blicke beim Ladies Day

Aquarell: Kritische Blicke beim Ladies Day

Die Damen mit ihren Hüten bei den Pferderennen sind eine Augenweide

.

Bei den Galopprennbahnen treffen kreative Damen mit Ihren Hüten auf schnelle Pferde. Eine wunderbare Chance für jeden Fotografen und Maler, die bei den Pferderennen Motive sucht. Mit besonderer Vorfreude habe ich dieses Jahr auf Ladies Day auf der Ostseerennbahn gewartet. Die Ladies Days sind etwas ganz traditionelles bei den Galopprennen und die Damen sind mit Ihren schicken Garderode und den Hüten eine Augenweide. Für viele Frauen ist ein wunderbares Event, sich mal in einem besonderen Outfit zu zeigen, aber es ist auch ein ein who ist who zu beobachten. Diese Szenen mich dazu gebracht, die AquarelleSchaulaufen“, „Schlanke Fesseln“, „(sachkundige) Besucher beim Pferderennen“, „Lohnt sich der Einsatz“ und andere Bilder aus der Serie  Pferde und Galopprennen zu malen. Ich wurde schon kritisiert, dass die meisten Damen auf meinen Aquarellen zu kleine Hüte tragen. Nun da wir für unsere Projekt  Faszination Galopper einmal die Ausstellung in der Galerie Severina und eine Präsentation während des Ostseemeetings 2014 geplant haben, hatte ich diese Aquarelle für die Ausstellung auf der Traditionsrennbahn Heiligendamm – Bad Doberan vorgesehen. Das Aquarell „Kritische Blicke beim Ladies Day“ war ein richtiger Farbtupfer während der Doberaner Renntage, doch schauen Sie selbst ;-)

Kritische Blicke beim Ladies Day (c) Aquarell von Frank Koebsch

Kritische Blicke beim Ladies Day (c) Aquarell von Frank Koebsch

Für Aquarelle mit Portraits wähle ich sehr oft als Aquarellpapier das  Hahnemühle Leonardo – Echtbütten600 g/m², matt denn dieses Aquarellpapier garantiert mit den Schmincke Aquarellfarben wunderbare feine Farbabstufungen. Als Kontrast passen wunderbar die beiden Aquarellen mit den Damen aus längsvergangenen Zeiten dazu. Für mich sind diese Bilder eine Augenweide. ;-) Was meinen Sie?

Die Ausstellung Faszination Galopper in der Galerie Severina (c) Karina Sturm

Die Ausstellung Faszination Galopper in der Galerie Severina (c) Karina Sturm

Wenn Sie neugierig sind, wie die anderen Bilder aus der Reihe Pferde und Galopprennen aussehen, dann möchte ich Sie in die Galerie Severina einladen, denn dort sind nach der Vernissage unser Ausstellung und der Ausstellung auf der Traditionsrennbahn Bad Doberan – Heiligendamm die Bilder von Karina SturmMaike JosupeitWiebke Haas und mir bis zum 13. September 2014  zu sehen. Es ist eine ganz vielfältige Ausstellung, denn jeder von uns hat seine ganz eigenen Beziehungen zu den Themen Pferde und Galopprennen. Schauen Sie doch mal in den nächsten Tagen vorbei und werden ein und zwei Blicke auf die Fotos von Wiebke Haas, die Leinwände von Karina Sturm, die Plein Airmalerei von Maike Josupeit und meine Aquarelle. Wir würden uns über Ihren Besuch in der Galerie Severina freuen.

 

Pinterest für meine Aquarelle und mich eine Erfolgsstory? – Teil 1

27. August 2014 7 Kommentare

Pinterest für meine Aquarelle & mich eine Erfolgsstory?  

.

Teil 1: Die Entwicklung von Pinterest

.

 

Noch ein weiteres Social Network pflegen… ?

Noch ein weiteres Social Network pflegen… ?

Pinterest machte in den USA von sich reden und logischer Weise schwappte der Hype zu mindestens in den Diskussionen der Medien und in Netz auch nach Deutschland. Aber die Euphorie ebbte immer mehr an, zu mindestens was die die Entwicklung im deutschsprachigen Raum  betrifft. Im Mai 2012 hatte ich für mich versucht die Frage zu klären, welche Chancen und Risiken sich für mich bei einer Nutzung von Pinterest ergeben. 2013 war Pinterest bei der Häufigkeit der Nutzung von sozialen Netzwerken in Deutschland immer noch eine Nullnummer. Auch im März 2014 wurde noch immer die Frage gestellt: Pinterest in Deutschland – Erfolgreich oder Rohrkrepierer? Die Antwort war abwartend. Die Erfolgsgeschichten die auf  der Seite Pinnerportraits oder die Success Stories von Pinterest veröffentlicht wurden, waren geprägt durch den Heimatmarkt Amerika. Das Ranking der Top 5 Länder mit dem höchsten Anteil vom Traffic vom Pinterest.com aus dem Mai 2014 zeigt, dass über 61% des Traffic auf die USA und Kanada konzentrieren. Aber auf dem amerikanischen Markt bezogen, haben sich die Besucherzahlen auf pinterest.com von 2011 bis 2014 rasant entwickelt. Damit hat sich Pinterest in kürzester Zeit zu einer erfolgreichen Social Media Plattform für B2B Vermarkter gemausert. Wenn die Vermarkter Pinterest. nutzen müssen auch die Kunden Pinterest angenommen haben. Die Statistik „Größte Social Networks nach Anzahl der monatlichen aktiven Nutzer (MAU) im 1. Quartal 2014“ zeigt, dass Pinterest weltweit 136 Millionen Nutzer hat.

 

Ein Zehntel der Nutzer von Facebook ?!. Was Pinterest aus Sicht der Analysten weiterhin interessant macht ist, dass dieses Netzwerk weiterwächst und auch weiterhin in Know How und Technologien wie die Meassingfunktion investiert. Was bleibt, ist die Frage:

 

Lohnt sich der Aufwand für Pinterest?

 

Was macht es sinnvoll, bei „nur“ einem Zehntel der Nutzer von Facebook und 40% der Nutzer von Google+ noch weitere Zeit in ein weiteres Netzwerk zu investieren. Meine Motivation war eine ganz einfache. Ich male Aquarelle. Wenn ich meine Bilder, Aquarellkurse und Malreisen vermarkten und auf Ausstellungen aufmerksam machen möchte, muss sich doch etwas mit einem Socialen Netzwerk etwas anfangen lassen, in dem 140 Millionen Menschen Bilder sammeln und auf Pinnwände hängen. Als ich die Story „Die Vogue zeigt, wie man mit Pinterest Traffic macht“ las, wurde ich neugierig, ob sich mein Arrangement auf Pinterest auch bezahlt gemacht hat.  Auf meinem Blog http://frankkoebsch.wordpress.com/ gibt es mittlerweile 1.550 Beiträge mit ca. 26.350 Aquarellen, Grafiken und Fotos. Eigentlich eine ideale Voraussetzung, um erfolgreich auf Pinterest zu sein, oder? Seit ca. 2 Jahren teile ich zuerst zaghaft und dann immer konsequenter täglich Bilder auf Pinterest. Ich versuche die Informationen rund um meine Aquarellmalerei auf Facebook und den anderen Netzwerken zu teilen. Warum? Im Rahmen des Workshops „Kunst um Kommunikation im WEB“ in Zusammenarbeit mit der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft, Vorträgen im Rahmen des Treffpunkts Kulturmanagement, der Kreativsaison Mecklenburg Vorpommern u.a.  habe ich dargestellt, wie ich meine Informationen verteile, um im WEB gefunden zu werden, um mit Menschen zu kommunizieren, um den Künstler  Frank Koebsch bekannt zu machen und letztendlich um über das Internet Bilder zu verkaufen.

 

Neben dem Veröffentlichen der eigenen Bilder, stöbere ich vermehrt auch nach Bildern, die mich interessieren und sortiere diese auf eigene Pinwände. Bei dem Jahresrückblick 2013 konnte ich zum ersten Mal feststellen, dass immer mehr Menschen über meine Pins auf meinen Blog zu greifen. Gleichzeitig werden immer mehr meiner Bilder weitergepinnt. Beides sind sichere Zeichen, dass ich mit meinen Aquarellen und  Fotos auf Pinterest Menschen erreichen kann. Die drei Grafiken Refferer für Zugriffe auf den Blog zeigen, dass immer mehr Menschen über Pinterest auf meinen Blog kommen. Im letzten Quartal von Mai bis Juli 2014 war Pinterest nach den Suchmaschinen und Facebook die drittwichtigste Quelle der Zugriffe auf meinen Blog. Damit lohnt es sich, noch mal genauer Hinzuschauen, was die Menschen auf Pinterest an meinen Bildern interessiert. Doch dieses ist wird ein weiterer Artikel.

.

Referrer für Zugriffe auf meinen Blog frankkoebsch wordpress Mai - Juni 2014

Referrer für Zugriffe auf meinen Blog frankkoebsch wordpress Mai – Juni 2014

.

P.S. Für alle Menschen, die überlegen sich auch Pinterest zu engagieren, gibt es eine gute Nachricht: Pinterest kommt nach Deutschland und will in Deutschland wachsenEs gibt seit August 2014 ein deutsches Pinterestteam. Ich bin gespannt, wie dieses Team Pinterest in deutschsprachigen Raum beflügeln wird. Geleitet wird das Berliner Büro vom vom Ex-Verlagsleiter der G+J-Wirtschaftsmedien: Jan Honsel, einem Profi im Bereich der Medien. Passend zu dieser Entwicklung kursieren die passenden Veröffentlichungen, wie z.B. Pinterest wächst in Deutschland um 160% und die Pinterest Nutzung in Deutschland schnell hoch. Also wer überlegt sich hier zu engagieren, dann ist vielleicht genau jetzt die richtige Zeit.

(sachkundige) Besucher beim Pferderennen – ein Aquarell von Frank Koebsch

(sachkundige) Besucher beim Pferderennen –

.

ein Aquarell von Frank Koebsch

.

Ein weiteres Bild aus dem Ausstellungsprojekt „Faszination Galopper

.

Wer ein wenig verfolgt hat, welche Aquarelle ich in den vergangenen Wochen für das Ausstellungsprojekt „Faszination Galopper“ vorgestellt habe, wird wissen, dass meine Motive weniger die Pferde sondern die Menschen auf den Rennbahnen sind. Es macht mir riesigen Spaß die Menschen zu beobachten und zu malen. So sind meine AquarelleSchaulaufen“, „Lohnt sich der Einsatz“ und „Schlanke Fesseln“ nach Szenen direkt an den Führringen entstanden. Hier kann man ganz besondere und interessante Menschen beobachten. Es sind oft ganz verschiedene Typen, die auf einander treffen. Während die Kinder oft neugierig die klassische Frage stellen, Wo laufen Sie denn? findet man auch ganz sachkundige Besucher beim Pferderennen, wie Trainer, Pferdebesitzer, erfahrene Wetter, Freude des Pferdesports u.a. Wenn man den Menschen ein wenig länger zusieht, stellt man aber schnell fest, dass nicht jeder, der sich passend zu einem Rennen kleidet, Erfahrungen von den Galopprennen und den Pferden hat. Nicht  jeder der einen Hut, einen Tweet oder eine Schiebermütze trägt, ist ein wirklicher Fan der Galopper. Es ist spannend die (sachkundige) Besucher beim Pferderennen zu beobachten.

.

(sachkundige) Besucher beim Pferderennen (c) Aquarell von Frank Koebsch

(sachkundige) Besucher beim Pferderennen (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Die Ausstellung Faszination Galopper in der Galerie Severina (c) Karina Sturm

Die Ausstellung Faszination Galopper in der Galerie Severina (c) Karina Sturm

Für das Bild habe ich als Aquarellpapier den Hahnemühle Aquarellkarton Cornwall 450 g/m²  rau gewählt und meine Aquarellfarben von  Schmincke  genutzt. Wenn Sie neugierig sind, wie die anderen Bilder aus der Reihe Pferde und Galopprennen aussehen, dann möchte ich Sie in die Galerie Severina einladen, denn dort sind nach der Vernissage unser Ausstellung und der Ausstellung auf der Traditionsrennbahn Bad Doberan – Heiligendamm die Bilder von Karina SturmMaike JosupeitWiebke Haas und mir bis zum 13. September 2014  zu sehen. Es ist eine ganz vielfältige Ausstellung, denn jeder von uns hat seine ganz eigenen Beziehungen zu den Themen Pferde und Galopprennen. Schauen Sie doch mal in den nächsten Tagen vorbei und werden ein und zwei Blicke auf die Fotos von Wiebke Haas, die Leinwände von Karina Sturm, die Plein Airmalerei von Maike Josupeit und meine Aquarelle. Wir würden uns über Ihren Besuch in der Galerie Severina freuen ;-)

 

„Welches ist das richtige Aquarellpapier für mich?“

„Welches ist das richtige Aquarellpapier für mich?“

und ein wenig Social Network sind meine Beiträge zum Tag der offenen Tür der VHS Rostock

 .

Die Sommerpause mit der Ferienzeit geht zu Ende. Ab Anfang September beginnt dann wieder die Zeit der Aquarellkurse und Malreisen. Zur Einstimmung auf die neuen Aquarellkurse in Rostock beteilige ich mich an dem Tag der offenen Tür der VHS Rostock. Aus meiner Sicht sind für gute Aquarelle gute Materialien notwendig. Besonders die richtige Wahl für das Aquarellpapier entscheidet über das Ergebnis. Jeder muss für Seine Malweise das richtige Aquarellpapier finden. Aus diesem Grund versuche ich immer wieder mit Malschülern einfache Motive auf verschiedenen Papieren zu malen. Solch ein Test von Aquarellpapieren gibt schnell die Antwort auf die Frage: Welches Papier ist für welche Malweise das Richtige? Ich denke, dass solch ein kleiner Test genau das Richtige für viele Malinteressierte ist,  um sich spielerisch an der Aquarellmalerei zu nähern oder möglichst viele Fragen zu stellen.

.

Wenn Sie Lust haben, kommen Sie doch am

.

08. August 2014 am Tag der offenen Tür der VHS Rostock

 .

Facebook für Jung und Alt - Die OstseeZeitung berichtet für VHS Kurs von Frank Koebsch

Facebook für Jung und Alt – Die OstseeZeitung berichtet für VHS Kurs von Frank Koebsch

vorbei. Ich würde mich freuen, wenn ich Sie zu dem Aquarellkurs Faszination Aquarell oder einem anderen Aquarellkurs in Rostock begeistern kann. Aber auch wenn Sie sich nicht für die Malerei interessieren, der Tag hält viele weitere interessante Vorführungen, Workshops u.a. für Sie bereit. Ich biete z.B. auch eine Diskussionsrunde zum Thema Chancen und Risiken von sozialen Netzen an, denn ich gebe seit einiger Zeit auch Kurse zum Thema Facebook und Google+ an der Volkshochschule. Hier finden Sie das komplette Programm für den Tag. Es wird sicher ein spannender und interessanter Tag.

.

Uhrzeit Angebot Kursleiter/-in Ansprechpartner/-in Raum
15:00 Uhr Fragen zur Energietour und zum Energiebündnis (mit eigenen Flyern und Glücksrad) Frau K. Zander(Amt für Umweltschutz)Frau I. Hartmann Cafeteria / Tresen
15:00 Uhr Keramik zum „Anfassen“ Frau Christine Stegmann 1.R06(Keramik-werkstatt)
15:00 Uhr  Info-Stand (mit Pinnwand)  Frau Dr. Vogel Erdgeschoss
15:00 – 15:45 Uhr „Welches ist das richtige Aquarellpapier für mich?“- kurze Einführung in die Aquarellmalerei und Papierherstellung- Einladung an die Besucher, verschiedenes Aquarellpapier unter Anleitung oder allein auszuprobieren Herr F. Koebsch 3.R05(Atelier)
15:00 – 16:30 Uhr Yoga - Übungen/Sturzprophylaxe Frau Petra Emus 2.R05
15:00 – 17:30 Uhr Spinnen und Weben (mit TN)- Einblick in das Kursgeschehen Frau U. Lemsch 1.R05(Textil- werkstatt)
15:00 – 18:00 Uhr Pilze- Schnupperseminare Frau V. Weisheit Cafeteria
16:00 Uhr Hausführung Herr Reimann
16:00 – 16:30 Uhr Schwedisch„Einführung in die schwedische Sprache und erste Redemittel“ Herr Dr. Hein 3.L05
16:00 – 16:30 Uhr Chancen und Risiken von sozialen Netzen- Eine kurze Einführung: Wie soziale Netze die Kommunikation verändert haben!- Diskussion der Frage: Nutzen Sie soziale Netze?- Welche Bedeutung haben Facebook und Google+ in der heutigen Zeit? Herr F. Koebsch 3.L03
16:30 – 17:00 Uhr Englisch„Einführung in die englische Sprache und erste Redemittel“ Frau Friedrichs 2.R02
16:30 – 17:00 Uhr Arabisch„Einführung in die arabisch Sprache und erste Redemittel“ Herr Dr. Suleiman 2.R10
16:30 – 17:15 Uhr Windows 8- Vorstellung- Touch Herr F. Lazecky 2.R03
16:30 – 20:00 Uhr Schminken (mit Standspiegel)- Tipps und Tricks- Kurzanalyse (Freiwillige) Frau C. Sigismund Foyer3. Etage
16:45 – 17:30 Uhr „Welches ist das richtige Aquarellpapier für mich?“- kurze Einführung in die Aquarellmalerei und Papierherstellung- Einladung an die Besucher, verschiedenes Aquarellpapier unter Anleitung oder allein auszuprobieren Herr F. Koebsch 3.R05(Atelier)
17:00 Uhr Hausführung Herr Czimczik
17:00 – 17:30 Uhr Schwedisch„Einführung in die schwedische Sprache und erste Redemittel“ Herr Dr. Hein 3.L05
17:00 – 17:30 Uhr Verwendung von Wildkräutern Frau A. Katreniok Cafeteria
17:00 – 17:30 Uhr Englischbei einer Muttersprachlerin Frau Marshall 3.R04
17:00 – 18:00 Uhr Tanz-Gymnastik Frau I. Boldt 4.R02
17:30 – 18:00 Uhr Spanisch„Einführung in die spanische Sprache und erste Redemittel“ Herr Gonzalez-Mohino 3.L07
17:30 – 18:00 Uhr Rumänisch„Einführung in die rumänisch Sprache und erste Redemittel“ Frau Matei 2.R04
17:45 – 18:15 Uhr Chancen und Risiken von sozialen Netzen- Eine kurze Einführung: Wie soziale Netze die Kommunikation verändert haben!- Diskussion der Frage: Nutzen Sie soziale Netze?- Welche Bedeutung haben Facebook und Google+ in der heutigen Zeit? Herr F. Koebsch 3.L03
18:00 Uhr Hausführung Frau Dr. Vogel
18:00 Uhr – 19:30 Uhr Theater- „Theater spielen(d) lernen“- Videoausschnitte einer Aufführung- Informationen zum Schauspielkurs Frau R. Fischer 3.R05 (Atelier) mit Theater-Aufführung um 19:00 Uhr
18:00 – 18:45 Uhr Windows 8- Vorstellung- Touch Herr F. Lazecky 2.R03
18:30 – 19:00 Uhr Italienisch„Einführung in die italienische Sprache und erste Redemittel“ Frau Matei 3.L06
19:00 Uhr Hausführung Frau Suleiman

.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zum Tag der offenen Tür in der VHS Rostock ;-)

Schlanke Fesseln – Ein Aquarell für das Ausstellungsprojekt „Faszination Galopper“

Schlanke Fesseln – Ein Aquarell für das Ausstellungsprojekt „Faszination Galopper

Szenen von Galopprennbahnen in Aquarell

.

Heute möchte ich wieder ein neues Aquarell vorstellen. Wer meinen Blog ein wenig verfolgt, weiß dass  ich mich zur Zeit mit dem Projekt „Faszination Galopper“ beschäftige.  Karina SturmMaike JosupeitWiebke Haas und ich stellen in der Galerie Severina Bilder zum Thema Pferde und Galopprennen aus.  Nach unserer Vernissage in der Galerie hatten wir auch eine Ausstellung auf der Ostseerennbahn aufgebaut und konnten Teile unseres Projektes „Faszination Galopper“ während des Ostsee Meeting 2014 zeigen. Es waren spannende Tage  auf  Deutschlands ältesten Galopprennbahn.  Vor den Rennen und während der Rennpausen macht es mir immer riesigen Spaß die Menschen zu beobachten, so ist es auch nicht verwunderlich, dass meine Aquarelle mehr die Menschen zeigen als klassische Pferdeportraits. Bis her hatte ich folgende Aquarellbilder vorgestellt.

.

.

Das Aquarell Schaulaufen zeigt eine Szene, wenn den Zuschauern die Galopper im Führring vorgestellt werden – ein kleines Schaulaufen der teilnehmenden Rennpferde. Bei einigen Damen mit ihrer besonderen Garderode den schicken Kleidern, Hüten und High Heels habe ich ebenfalls das Gefühl, dass es meist auch um das sich Präsentieren, das sich Zeigen geht. Traditionell findet man auf den Galopprennbahnen auch viele Besucher in Begleitung edler Hunde. Wenn man dann den Blick am Führring wieder auf die Füße der Hunde, Pferde und Damen lenkt, sieht man schlanke Fesseln ;-)

.

Schlanke Fesseln auf der Rennbahn (c) Aquarell von Frank Koebsch

Schlanke Fesseln auf der Rennbahn (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Für das Bild habe ich als Aquarellpapier den Hahnemühle Aquarellkarton Cornwall 450 g/m²  rau gewählt und meine Aquarellfarben von  Schmincke  genutzt. Das Aquarell ist für Freude des Pferdesports vielleicht kein typisches Bild vom Rennsport. Aber dieses macht für mich unsere Ausstellung so interessant. Die Bilder von Karina SturmMaike JosupeitWiebke Haas und mir zeigen ganz unterschiedliche Darstellungen von Pferden und Menschen. Diese Vielfallt macht die Ausstellung interessant. Wenn Sie durch meine Aquarelle  neugierig geworden sich, kommen Sie doch in der Galerie Severina vorbei, denn hier können Sie auch nach den Tagen des Ostsee Meetings 2014 viele unsere Bilder noch bis zum 13. September 2014 sehen.  Wir würden uns über einen Besuch von Ihnen freuen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.117 Followern an

%d Bloggern gefällt das: