Startseite > Aquarell, Ausstellungen, Fotografie, Jazz, Kulturtipp, Malerei, Rostock > Jazz Aquarell zur Einstimmung auf “see more jazz”

Jazz Aquarell zur Einstimmung auf “see more jazz”


Jazz  Aquarell zur Einstimmung auf “see more jazz”

Ein Teil Nanorange (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Die Ausstellung zum Jazzfestival see more jazz.

Ich habe gestern den Jazz Club Rostock und jazzdiskurs im Rahmen der Vorbereitung unserer Ausstellung see more jazz in fine art vorgestellt. Hierbei habe ich festgestellt, dass ich ein Jazzaquarell, welches im vergangenen Jahr entstanden ist, noch gar nicht in meinem Blog vorgestellt habe. Ich hatte bei einem Besuch im  Carlo615  Nanorange – Nina Leni, Ingo Lahme und Steffen Greisiger erlebt. Ich war den Abend gemeinsam mit Kristin Falkenberg u.a. im CarLo 615, um mit unseren Kameras ein wenig von der Stimmung der Session des Jazz Clubs Rostock einzufangen.

.

Geschafft, ich freue mich auf den Abend (c) Susanne Haun

Geschafft, ich freue mich auf den Abend im Rahmen von Jazz in den Ministergärten (c) Susanne Haun

Ich nutze meine Kamera als Skizzenbuch für meine Malerei und so war es nicht verwunderlich, dass ich auf der Basis dieser Fotos Aquarelle erstellt hatte. Die Landesvertretung Mecklenburg Vorpommern in Berlin hatte mich im vergangenen Jahr eingeladen meine Jazz Aquarelle im Rahmen der  Veranstaltung Jazz in den Ministergärten zu zeigen. Dieses war natürlich eine passende Gelegenheit meine neuen Aquarelle zu hängen.

Das Bild Ingo with his trombone © Jazz Aquarell von Frank Koebsch hatte ich bereits hier im Blog gezeigt. Aber das zweite Aquarell Ein Teil Nanorange (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch habe ich hier im Blog unterschlagen, obwohl mich Susanne Haun in der Berliner Ausstellung ganz stolz vor dem Bild fotografiert hat. Also zeige ich dieses Jazz Aquarell  heute in Vorbereitung auf unsere Ausstellung zum Rostocker Jazzfestival see more jazz. ;-)

Ein Teil Nanorange (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

Ein Teil Nanorange (c) ein Jazz Aquarell von Frank Koebsch

  1. 15. Juli 2012 um 01:55 | #1

    ICH GRATULIERE DICH FÛR DEINE ARBEIT, SEHR WUNDERWAR FRANK!! VIELE GRÛESSE VON AMBAR!!

    • 15. Juli 2012 um 08:42 | #2

      Hallo Ambar, danke für Dein Feedback, beste Grüße von der Ostsee – Frank

  1. 13. Juli 2012 um 18:30 | #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.089 Followern an

%d Bloggern gefällt das: